Handystrahlung: Forschung nach besorgniserregenden Befunden gestoppt?

Albrecht @, Samstag, 13.04.2024, 09:22 vor 37 Tagen 3878 Views

bearbeitet von Albrecht, Samstag, 13.04.2024, 10:03

Handystrahlung: Forschung nach besorgniserregenden Befunden gestoppt?

Fast jeder hat eins und das Leben ohne Smartphone wird immer schwieriger. In der Hosentasche immer mit dabei ist eine Strahlungsquelle, die angesichts Millionen Nutzern die öffentliche Gesundheit ernsthaft beeinflussen könnte. Obwohl frühere Untersuchungen Schäden offenbarten, haben Giftstoffforscher im Auftrag der US-Regierung ihre Forschung eingestellt.

Jahrzehntelange Tierversuche deuteten immer wieder auf ernsthafte Gesundheitsrisiken durch Handystrahlung hin. Jetzt wurde eine derartige Untersuchung vorzeitig eingestellt. Doch was war passiert?

Eigentlich ist das US-amerikanische Nationale Toxikologieprogramm (kurz NTP) für die Untersuchung potenzieller Toxine zuständig. Vor Kurzem kündigte es jedoch an, dass es nicht mehr nach Beweisen dafür suchen werde, dass Handystrahlung Tieren oder Menschen schaden kann.

Diese Mitteilung verblüffte Wissenschaftler wie Devra Davis, eine ehemalige Beraterin des US-Gesundheitsministeriums, die diesen abrupten Kurswechsel nicht gutheißt. Es gibt „keine wissenschaftliche Erklärung oder Rechtfertigung für diese plötzliche Kehrtwende“, so Davis gegenüber The Epoch Times.
Geld über Gesundheit?

Handystrahlung: Forschung nach besorgniserregenden Befunden gestoppt?


Gruß

Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Das ist auch richtig so, weil das NTP schon 2016/18 Studienergebnisse veröffentlicht hat.

Arbeiter @, Samstag, 13.04.2024, 10:36 vor 37 Tagen @ Albrecht 2563 Views

... und die waren schlecht: https://hcfricke.com/2018/08/20/emf-8-die-us-ntp-studie-die-it-rammazzini-studie-zu-mob...

Wobei die eher nur nach Krebs schauten und weniger nach 1001 anderen Dingen.

Aber nun wurde gesagt: Ist ja nur bei Mäusen aufgetreten, kann man nicht auf Menschen übertragen. Ansonsten werden Mäuse gerne als Referenz benutzt und Studienergebnisse übertragen. Hier mag man das aber nicht.

Zum ganzen Komplex gab es schon 1971 eine Studie der US-Navy, ebenfalls ungut: https://hcfricke.com/2019/03/20/emf-18-us-navy-studie-von-1971-z-r-glaser-alles-schon-l...

Konsequenzen: Keine! Wäre ja dumm für das Militär gewesen. Man hätte vieles nicht machen-können-sollen-dürfen.

Etwas WLAN gefällig? Die 10 Hz-Pulsung nach auch krank: https://hcfricke.com/2020/02/19/emf-22-die-wlan-10-hz-pulsation-das-stressgedaechniss-a...

Und ganz allgemein: https://hcfricke.com/emf/

Fazit:
Alles lange bekannt. Mehr Studien können nur das folgern, was > 10.000 Studien vorher gefolgert haben: EMF, Mikrowellen, WLAN & Co. sind bis auf wenige Ausnahmen "Mist" für alle lebenden Organismen. Ausnahmen sind z.B. Mikrostrom, PEMF & Co.

Auf die Wahrheit sind aber die meisten schwerhörig, vor allem die Industrie und auch die Nutzer dieser Technologien, also u.a. jeder der ein Smartphone, einen WLAN-Router & Co. hat.

Gruß

Arbeiter

Die Konsequenzen wurden schon seit Jahrzehnten NICHT gezogen, und zwar von den Nutzern selbst.

neptun, Samstag, 13.04.2024, 17:00 vor 37 Tagen @ Arbeiter 2183 Views

Konsequenzen: Keine! Wäre ja dumm für das Militär gewesen. Man hätte vieles nicht machen-können-sollen-dürfen.

Ja, auch dort sind längst Resultate fällig.

Aber, wie Du ja auch selbst schreibst (fett von mir):

Auf die Wahrheit sind aber die meisten schwerhörig, vor allem die Industrie und auch die Nutzer dieser Technologien, also u.a. jeder der ein Smartphone, einen WLAN-Router & Co. hat.

Ich wollte das nicht nur auch noch einmal in einer Überschrift hervorheben, sondern außerdem darauf hinweisen, daß diese Technologien und die entsprechende Industrie abseits militärischer Bereiche eine Randerscheinung geblieben wären, wenn das Gros der Bevölkerung dieses Gift für sich selbst abgelehnt hätte.

Aber die meisten haben sich ja auch impfen lassen, sogar mehrfach.

Nicht jeder Schaden wird uns von außen aufgezwungen!

Ich habe übrigens WLAn schon immer abgelehnt und auch selbst kein Smartphone. Das bleibt auch so!

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Smartphone - Nun, den, damit telefoniere ich so 60 Minuten - im JAHR (owt).

Lenz-Hannover @, Samstag, 13.04.2024, 23:50 vor 36 Tagen @ neptun 1093 Views

Werbung