Wenn der US-Kongress weitere Militärhilfe für die Ukraine verhindert. (Biden: US-Streitkräfte könnten gegen Russland eingesetzt werden).

Mirko2 @, Mittwoch, 06.12.2023, 20:24 vor 82 Tagen 3248 Views

bearbeitet von Mirko2, Mittwoch, 06.12.2023, 21:16

US-Präsident Joe Biden hat gewarnt, dass US-amerikanische Truppen gegen russische Truppen kämpfen müssen, wenn der US-Kongress weitere Militärhilfe für die Ukraine verhindert.

Quelle: https://rtde.website/international/189161-biden-us-streitkraefte-koennten-gegen/

Warum erinnert das mich alles an die Operation Unthinkable:

Der ausgearbeitete Plan wurde Churchill am 22. Mai 1945, zwei Wochen nach der deutschen Kapitulation, vom Chief of Staff, Lt. Gen. Sir Hastings Lionel Ismay, übergeben und am 8. Juni 1945 und 11. Juli 1945 ergänzt. Als Termin für den Angriff auf die Sowjetunion wurde der 1. Juli 1945 zugrunde gelegt. Geplant war der Einsatz von britischen und US-Truppen. Circa 47 Divisionen der Westalliierten (ungefähr 50 % der im Deutschen Reich stationierten Truppen) sollten gegen die Rote Armee im Bereich Dresden vorrücken.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Unthinkable

--
Mein Schmerz ist nicht euer Gefühl!

Weißes Haus: Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Konfrontation zwischen den Streitkräften der USA und Russlands

Mirko2 @, Mittwoch, 06.12.2023, 21:29 vor 82 Tagen @ Mirko2 2824 Views

bearbeitet von Mirko2, Mittwoch, 06.12.2023, 21:43

Weißes Haus: Nach dem Sieg im nördlichen Militärbezirk besteht ein hohes Risiko einer Konfrontation zwischen den Streitkräften der USA und Russlands.
Die USA erwägen die Teilnahme amerikanischer Truppen an der Konfrontation mit den Russen nach Russlands Sieg in der Ukraine – Weißes Haus.

Quelle: https://ria.ru/20231206/protivostoyanie-1914236798.html?in=l

Die deutsche Presse mach schonmal Stimmung und verbreitet "Angst".

Eine Bühne, die sich gewandelt hat – und wo Deutschlands Existenz gefährdet ist, wenn es seinen Rückfall in die verteidigungspolitische Lethargie fortsetzt. Denn die Bundesrepublik verhält sich so bequem und naiv, als hätte es den Ukraine-Schock nie gegeben.

Quelle: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article248916240/Diplomatisches-Comeback-Putins-...

--
Mein Schmerz ist nicht euer Gefühl!

Die sind nicht mal in der Lage, Versprochenes der UKR zu liefern.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 08.12.2023, 08:38 vor 80 Tagen @ Mirko2 955 Views

So hat die EU Millionen an 155mm Granaten zugesagt, konnte aber nur 180'000 liefern. Das verballernen die dort in einem Monat. Jetzt werden die letzten Reste zusammengekratzt ... die NATO steht so blank da, die müsste gegen einen russischen Angriff entweder nuklear eskalieren oder gleich kapitulieren ... :-P

Die Wortmeldungen, man würde einen strategischen Sieg Russlands in der UKR nicht akzeptieren und dann handeln, sind hohles Geschwätz. Und auch für die baltischen Staaten würde doch im Ernstfall keiner sein Fell riskieren ...

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Die NATO hat sich feige aus Afghanistan zurückgezogen, warum sollte sie die Ukrainer nicht auch im Stich lassen?

Joe68 @, Freitag, 08.12.2023, 09:03 vor 80 Tagen @ FOX-NEWS 903 Views

Dort wurde der Wertewesten verteidigt, Mädchenschulen gebaut, Brunnen gebohrt, und KEIN Grüner ist dort hin zum kämpfen (und zu sterben), die grössten Dummschwätzer, diese Grünen, SPD, CDU und FDP, kein LBGTQ Regiment wurde aufgestellt, keine Frauenkampfgruppe.

Alles nur dummes Gerede, um noch dümmere Wähler zu beeindrucken um diese finanziell abzuzocken, früher der Ablaßhandel für die Sünden, heute die CO2 Steuer. So lässt es sich ganz gut gehen im Staats- und NGOdienst, für die Maden im Steuerspeck.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Ich habe mir das Video von Biden nochmals genauer angesehen und angehört! (offensichtlich um einen Übersetzungsfehler)

Mirko2 @, Mittwoch, 06.12.2023, 23:44 vor 82 Tagen @ Mirko2 2662 Views

Er sagte, Russland wird nicht in der Ukraine haltmachen und dann ein Nato-Land angreifen, dann werden Amerikaner gegen Russen kämpfen.
https://twitter.com/KimDotcom/status/1732466113450307865

Da es sich offensichtlich um einen Übersetzungsfehler handelt, wie wird Putin darauf reagieren?

--
Mein Schmerz ist nicht euer Gefühl!

Dominotheorie

Joe68 @, Donnerstag, 07.12.2023, 08:58 vor 81 Tagen @ Mirko2 2466 Views

Da kommt sie wieder, die Dominotheorie, die 10 Jahre herhalten musste und 2 Millionen vietnamesischer Zivilisten das Leben gekostet haben. Wenn Südvietnam fällt, dann auch Kambodscha, Thailand, Burma, ... (dabei wussten die US Hintermänner, das der Krieg nicht gewonnen werden konnte, aber , warum auch immer, fehlte der Mut den Krieg frühzeitig zu beenden, oder war es gar Absicht, um sich dumm und dämlich zu verdienen und die Bürger in Angst zu halten?)

Wenn Russland nicht in der Ukraine aufgehalten werden kann, dann marschieren die womöglich durch nach Nordafrika. So wie der Gröfaz, der seine Europa-Tournee vor 80 Jahren in Berlin beendete.

Ehrlich, heute morgen konnte ich über Antonia Hofreiter, GRÜNE, die vor 40 Jahren, als der Russe mit 1000den Panzern an der Elbe stand, 20 Millionen Deutsche unterjochte, da wollte diese Antonia unter keinen Umständen gegen den Russen kämpfen (sie wollte auch die 20 Millionen Deutschen nicht demokratisch befreien). Aber heute, wo der Russe am Dnepr steht, da sieht die Antonia unsere Freiheit in Gefahr und wir dort unbedingt kämpfen sollten? Wie krank ist diese Veränderung der Lageeinschätzung? Und das ganz wird gekrönt durch die dummen Wählerinnnen dieser Antonia, blöde Schafherde.
Da kannst dich vom Affenzirkus nur verabschieden, verarsche wohin du blickst, alle paar Jahrzehnte ändern sie die geltenden Wahrheiten aus. Orwell ist live, hier im so aufgeklärten Westen.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Irgendjemand hat darauf bereits reagiert

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 07.12.2023, 22:08 vor 81 Tagen @ Mirko2 1667 Views

Wie man auf dem Foto sieht. Ist eine Mischung zwischen Sarkasmus und Doppelsinn.

https://ibb.co/d202MFH

Anscheinend werden die amerikanischen Hintertür-Architekten der IT-Infrastruktur nach und nach "gewiped"

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 09.12.2023, 06:57 vor 79 Tagen @ Mirko2 853 Views

Lt. US Mainstreammedien hat ein "Verrückter" in Arlington sein Haus in die Luft gejagt. Nur blöd, dass der "Verrückte" Verbindungen zum Geheimdienst hatte und am Aufbau der globalen Überwachungsinftastruktur beteiligt war. Nach und nach werden diese Leute nun "gelöscht". Wer hat Interesse daran?

Mehr im Thread:

https://nitter.net/APhilosophae/status/1732910829110956033#m

Was bedeutet das alles?

Es bedeutet, dass die Leute, die für den Aufbau der Cyber-Infrastruktur im Irak nach der Invasion verantwortlich waren, die Infrastruktur, deren Zweck es war, der US-Intelligence-Gemeinschaft einen vollständigen Hintertür-Zugang nicht nur zur digitalen Kommunikation im Irak, sondern in ganz Europa zu verschaffen, nun einer nach dem anderen umgebracht werden

--
Grüße

[image][image]

Werbung