Golf von Tonkin Moment 2.0? Pentagon bestätigt, dass US-Kriegsschiff und Handelsschiffe im Roten Meer angegriffen wurden

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 03.12.2023, 18:59 vor 229 Tagen 3493 Views

Wenn die Situation dort unten eskalieren sollte und USrael Iran angreift, treten womöglich nicht nur Russland und China in den Konflikt ein, der Ölpreis könnte zusätzlich binnen kürzester Zeit bei $300/Barrel liegen (Blockade Straße von Hormuz).

https://www.zerohedge.com/geopolitical/pentagon-confirms-us-warship-commercial-ships-un...

Pentagon bestätigt, dass US-Kriegsschiff und Handelsschiffe im Roten Meer angegriffen wurden

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, wurden ein US-Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse und zwei Handelsschiffe im Roten Meer angegriffen. Dieser Vorfall ist Teil eines wachsenden Trends von Angriffen auf See in den Gewässern des Nahen Ostens, die mit dem anhaltenden Konflikt zwischen Israel und der Hamas in Verbindung gebracht werden.

"Wir haben Kenntnis von Berichten über Angriffe auf die USS Carney und Handelsschiffe im Roten Meer und werden Informationen bereitstellen, sobald sie verfügbar sind", erklärte das Pentagon.

Ein US-Beamter, der anonym bleiben wollte, sagte der Nachrichtenagentur AP, dass der Angriff in der Nähe von Sanaa (Jemen) stattgefunden habe und dass die Carney, ein Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse, bei dem Angriff mindestens eine Drohne abgewehrt habe.

Obwohl das Pentagon nicht bestätigte, wer genau die Angreifer waren, könnte man vermuten, dass die vom Iran unterstützten Houthi-Rebellen im Jemen, die häufig Schiffe im Roten Meer angegriffen haben, dafür verantwortlich sein könnten. Die Terrorgruppe hat auch schon Drohnen und Raketen auf Israel abgefeuert.

...

Vergessen wir nicht, dass das Rote Meer eine der am meisten befahrenen Schifffahrtsstraßen der Welt ist.
Inzwischen ist "Golf von Tonkin" in den USA ein Trend auf X.

...

Die neuesten Daten des Nachrichtendienstes Stratfor zeigen, dass sich zwei US-Flugzeugträger in der Region befinden:

CVN 69: Die USS Dwight D. Eisenhower ist im Persischen Golf unterwegs.
CVN 78: Die USS Gerald R. Ford ist im Mittelmeer unterwegs.


---

https://nitter.net/DD_Geopolitics/status/1731346448766447734#m

Der Angriff im Roten Meer im Jemen - was wir bisher wissen:

- Ein unter der Flagge der Bahamas fahrendes Handelsschiff, das möglicherweise mit dem Vereinigten Königreich oder Israel in Verbindung steht, wurde im Roten Meer von einem Projektil, möglicherweise einer Rakete, getroffen.

- Ein weiteres Frachtschiff wurde von zwei Selbstmorddrohnen getroffen, die einen Großbrand an Deck verursachten.

- Der Arleigh-Burke-Zerstörer der US-Marine, USS Carney, reagierte auf den Notruf eines Handelsschiffs und wurde dabei von Drohnen und Raketen angegriffen.

---

https://nitter.net/DD_Geopolitics/status/1731352107939491889#m

Erklärung der jemenitischen Streitkräfte (Ansarullah):

Im Namen Gottes, des Barmherzigen, des Erbarmers,

Gemäß den Anweisungen unseres Befehlshabers Abdul Makik Badr Al-Deen Al-Houthi und zur Unterstützung des palästinensischen Volkes und seines stolzen Widerstands,

Heute Morgen haben die Seestreitkräfte der jemenitischen Streitkräfte mit der Hilfe Gottes, des Allmächtigen, eine gezielte Operation gegen zwei israelische Schiffe in Bab al-Mandab durchgeführt, nämlich gegen das Schiff "Unity Explorer" und das Schiff "Number Nine". Das erste Schiff wurde mit einer Marinerakete und das zweite Schiff mit einer Marinedrohne beschossen.

Der Beschuss erfolgte, nachdem die beiden Schiffe Warnmeldungen der jemenitischen Seestreitkräfte zurückgewiesen hatten.

Die jemenitischen Streitkräfte hindern israelische Schiffe weiterhin daran, das Rote und das Arabische Meer zu befahren, bis die israelische Aggression gegen unsere standhaften Brüder im Gaza-Streifen aufhört.

Die jemenitischen Streitkräfte erneuern ihre Warnung an alle israelischen Schiffe oder solche, die mit Israelis in Verbindung stehen, dass sie zu einem legitimen Ziel werden, wenn sie gegen diese Erklärung und frühere Erklärungen der jemenitischen Streitkräfte verstoßen".

--
Grüße

[image]

---

Ein false-flag wäre hier sehr einfach zu inszenieren, oder? eine Rakete auf das eigene Schiff schießen - mit oder ohne Vorwarnung. Insofern könnte "Tonkin" das richtige Stichwort sein. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 03.12.2023, 20:19 vor 229 Tagen @ Ikonoklast 1599 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Sonntag, 03.12.2023, 20:43

Werbung