Hat hier auch niemand mitbekommen, welche Watschen Gottschalk dem deutschen Fernsehen verpasst hat?

XERXES @, Sonntag, 26.11.2023, 21:02 vor 95 Tagen 5171 Views

„ich, und das muss ich wirklich sagen, immer im Fernsehen das gesagt habe, was ich zu Hause auch gesagt habe. Inzwischen rede ich zu Hause anders wie im Fernsehen und das ist auch keine dolle Entwicklung. Und bevor hier irgendein verzweifelter Aufnahmeleiter hin und her rennt und sagt <Du hast wieder einen Shitstorm hergelabert.>, dann sage ich, dann sage ich lieber gar nix mehr.“

https://twitter.com/ainyrockstar/status/1728540997896814824

Tja, so ist das im freiesten Deutschland aller Zeiten....

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

"Mitbekommen" ist eines, das auch einbauen was anderes

StillerLeser @, Sonntag, 26.11.2023, 22:29 vor 95 Tagen @ XERXES 3641 Views

Mitbekommen haben es die 5 (?) Mio. Zuschauer. Ich habs auf RT und auf Kopp-Report gesehen. Bestimmt noch viele andere Stellen.
Daß damit ein Skandal benannt wurde, ist den meisten nicht bewusst, heute ist das halt so.
Das löst bei den meisten nur die Duck-weg-Haltung aus: "Sogar der Gottschalck musste die Klappe halten, also muss ich zweimal"

Es waren 12,31 Mio. Traurig genug. (OT)

XERXES @, Sonntag, 26.11.2023, 22:43 vor 95 Tagen @ StillerLeser 2304 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Könnt ihr zum heulen nicht mal in den Keller gehen!? (oT)

mabraton @, Montag, 27.11.2023, 04:54 vor 95 Tagen @ XERXES 1840 Views

Kommt nun die Zeit der Wendehälse?

Durran @, Montag, 27.11.2023, 07:48 vor 95 Tagen @ XERXES 2807 Views

Beginnt das System bereits zu erodieren? Ein offensichtlich sehr angefressener Thomas Gottschalk könnte ein Indikator dafür sein.

Wir kennen es ja bereits aus der Endphase der DDR. So einige hatten sich noch bevor es zu der Grenzöffnung und dem damit verbundenen Niedergang der DDR kam dem sozialistischen System abgewandt.
Obwohl sie als Systemtreu galten. Sie hatten sich den Weg in die Zeit danach geebnet.

Das wird heute nicht anders werden.

Als er mit seinen Sendungen Millionen eingefahren hatte und durchaus als Günstling des ÖR Rundfunk gelten darf, da konnte man kein kritisches Wort von ihm hören. Nun, wo er nichts mehr zu verlieren hat kommt diese Kritik. Besser als Nichts, oder?

Es ändert sich ja nichts an einer Tatsache. Deutschland braucht einen Neuanfang.

Gottschalk macht schon seit längerer Zeit den Mund auf

mabraton @, Montag, 27.11.2023, 08:12 vor 95 Tagen @ Durran 2975 Views

Hallo Durran,

die BRD hat ideologisch ihren bankrott erklärt. Der Insolvenzverwalter hatte nur noch keine Zeit. Gottschalks hat am Samstag die Todesanzeige verlesen. Mehr als Leichenfledderei ist nicht mehr zu holen. Demnächst fangen die Ratten an sich abzusetzen.

Gottschalk hat jahrelang in den USA gelebt. Der hat eine Weile gebraucht um zu verstehen, dass das BRD-Ding gelaufen ist.

beste Grüße
mabraton

Gottschalks Erfahrung der letzten Jahre als Moderator bei SWR3

Martin @, Montag, 27.11.2023, 11:11 vor 95 Tagen @ mabraton 2458 Views

Gottschalk hat bis 2021 auf SWR3 Oldies co-moderiert und dann wohl frustriert hingeworfen. Er musste regelmäßig kommentieren, dass er weder frauen- noch sonst was -feindlich sei. Es gab zu viele Möchtegernbeleidigte. https://www.rnd.de/medien/thomas-gottschalk-beendet-radiomoderation-beim-swr3-27DGGGJQ7...

Darauf dürfte sich sein Abschiedskommentar bezogen haben. Politisch hat er sich m.W. selten geäußert.

Man muss auf die Reaktion des Publikums achten

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 27.11.2023, 09:29 vor 95 Tagen @ XERXES 3562 Views

„ich, und das muss ich wirklich sagen, immer im Fernsehen das gesagt habe, was ich zu Hause auch gesagt habe. Inzwischen rede ich zu Hause anders wie im Fernsehen und das ist auch keine dolle Entwicklung. Und bevor hier irgendein verzweifelter Aufnahmeleiter hin und her rennt und sagt <Du hast wieder einen Shitstorm hergelabert.>, dann sage ich, dann sage ich lieber gar nix mehr.“

Man sollte auf die Reaktion des Publikums achten, als Gottschalk diese Worte sprach. Normalerweise gibt es bei Aussagen, die man nicht alle Tage im Fernsehen zu hören bekommt, zumindest von vereinzelten Zuschauern spontanen Applaus oder verbale Zustimmung, auch wenn die Schilder "Jetzt bitte klatschen" nicht hochgehalten werden. Dieses Mal herrscht Totenstille in der Halle, man könnte einen Stecknadel fallen hören.

Erst, als Gottschalk sich beim Publikum für dessen langjährige Treue bedankt, applaudiert es sich quasi selber. Mir scheint, die meisten Menschen hatten gar nicht begriffen, was Gottschalk sagen wollte.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Danke für deine Beobachtung

Ankawor @, Montag, 27.11.2023, 11:27 vor 95 Tagen @ Otto Lidenbrock 2322 Views

Man sollte auf die Reaktion des Publikums achten, als Gottschalk diese Worte sprach. Normalerweise gibt es bei Aussagen, die man nicht alle Tage im Fernsehen zu hören bekommt, zumindest von vereinzelten Zuschauern spontanen Applaus oder verbale Zustimmung, auch wenn die Schilder "Jetzt bitte klatschen" nicht hochgehalten werden. Dieses Mal herrscht Totenstille in der Halle, man könnte einen Stecknadel fallen hören.

Erst, als Gottschalk sich beim Publikum für dessen langjährige Treue bedankt, applaudiert es sich quasi selber. Mir scheint, die meisten Menschen hatten gar nicht begriffen, was Gottschalk sagen wollte.

Hallo Otto,

das fiel mir auch auf und daher habe ich mir den Ausschnitt mehrmals angesehen.
Es ist ein ausgesuchtes Publikum, das vielleicht selbst auch nicht alles sagen oder beklatschen darf, sondern sich in seinen Äußerungen auch selbst zensieren muss. Vielleicht, aber ich glaube eher nicht. Die brauchen sich nicht zu zensieren.

Schon nach seiner Einführung " und das muss ich wirklich sagen, immer im Fernsehen das gesagt habe, was ich zu Hause auch gesagt habe" hätte es bei dem einen oder anderen klingeln müssen und sie hätten sich beim nachfolgenden Satz geäußert, entweder durch Klatschen oder meinetwegen auch durch Buhrufe.

Da es - auch beim kurzen Einblenden des Publikums - absolut keine Reaktion gab, müssen es Leute sein, in deren Paralleluniversum das Angesprochene noch nicht mal in der Gedankenwelt existiert und folglich sie auch nicht auf etwas reagieren können, dass es für sie nicht gibt.

MFG
Ankawor

PS: Ich meine das nicht herabwürdigend oder überheblich. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass Menschen in verschiedenen Erkenntniswelten leben und der Zugang zu einer anderen oft ganz einfach nicht möglich ist.

Vielleicht ist aber gerade dieses Verhalten schon ein Beleg für die Angst? (oT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 27.11.2023, 11:48 vor 95 Tagen @ Ankawor 1553 Views

.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Tim Kellner hat Schweinsteigers Reaktionen schön rausgearbeitet

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 27.11.2023, 13:42 vor 94 Tagen @ Otto Lidenbrock 2544 Views

Der ging reflexhaft in Abwehrhaltung ...

[[euklid]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Nein, Gottschalk hat "seine Pointe" totgelabert!

Zorro @, Montag, 27.11.2023, 11:45 vor 95 Tagen @ Otto Lidenbrock 2716 Views

...ohne relevant Luft zu holen, bedankte er sich beim Publikum für die langjährige Treue.

Hätte er seiner Genderabneigung Gewicht verleihen wollen, hätte er - wenn auch nur für eine halbe Sekunde - dem Publikum die Chance gegeben, zu applaudieren, bzw. wäre Gefahr gelaufen Buh-Rufe zu kassieren!
Als absoluter Rede-Profi kann man sowas auf die Zentel timen! Er hat es nicht gemacht.

So aber redet er "prophylaktisch" vom hektischen Aufnahmeleiter und dem Shitstorm...!

Vom seidenweichen Geschwafel über seinen Geisteszustand, binnen Sekunden zu einer bierernsten Abrechnung mit dem "politischen Mainstreem", ist aber für das gespritzte Publikum auch schwer händelbar <img src=" />

Mag sein, dass das alles sehr klug vorgetragen war, um einem Rausschmiss bei den etablierten TV-Sendern zu entgehen. Immerhin hat er es mit seinem Spruch auf die heurige Titelseite der "Bild" geschafft.

Grüsse Zorro

--
Haftungsausschluss! - Beachten Sie bei "Börsenpostings & Analysen" bitte den Disclaimer des Gelben Forums!
Die in diesem Posting enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten dar.

+ 1 oT

Revoluzzer @, Montag, 27.11.2023, 12:25 vor 95 Tagen @ Zorro 1301 Views

Ich gehe da von etwas anderem aus

Kaladhor @, Münsterland, Montag, 27.11.2023, 13:15 vor 94 Tagen @ Otto Lidenbrock 2653 Views

Wir leben immerhin wieder in einer Zeit, wo man fast jeden anderen als Denunzianten betrachten muss, und viele sind einfach nicht in der Lage, wirtschaftlichen Selbstmord zu begehen. Man muss sich ja eigentlich nur ansehen, wer „das Maul aufmacht“…. Fast alles Leute, die entweder ihre Schäfchen im Trockenen haben oder aber die älteren Semesters sind, als das sie noch irgendwas zu befürchten haben.

Jeder andere hält die Fre**e und ballt die Faust in der Tasche, vor allem wenn wieder so ein Experte von den Grünen seinen Senf absondert. Das ist halt das Ergebnis von „Bestrafe einen, erziehe Hunderte“.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Gottschalk ist selbst schuld. Wer die Lüge verbreitet, man könne nicht mehr alles sagen, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nicht mehr auftreten darf. (oT)

Ankawor @, Montag, 27.11.2023, 20:22 vor 94 Tagen @ XERXES 1069 Views

(oT)

Werbung