Scott Ritter: «USA versuchen verzweifelt ihr Publikum auf neue Situation einzustellen»

Reffke @, Montag, 06.11.2023, 14:12 vor 116 Tagen 4669 Views

Hallo allerseits,

Eine bemerkenswerte Analyse zur Lage!
https://unser-mitteleuropa.com/scott-ritter-usa-versuchen-verzweifelt-ihr-publikum-auf-...

Der Artikel erschien ursprünglich am 30.Oktober auf Englisch:
https://consortiumnews.com/2023/10/31/scott-ritter-john-kirby-versus-russian-military/

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Vor kurzem hat General Kujat ein langes, sehr klares Interview zum Thema Ukraine gegeben. Sehr gut zum Weiterleiten, denn es beleuchtet die Sachlage von Beginn an.

Olivia @, Montag, 06.11.2023, 14:31 vor 116 Tagen @ Reffke 3131 Views

Ich denke, dass dieses Interview vielen Menschen die Augen öffnen wird, die bisher immer noch den Informationen glaubten, die sie von den Medien erhielten.

Sein Name ist immer noch vielen Menschen bekannt und steht für Vertrauen. Er setzt auch auf diese Bekanntheit und erläutert daher zu Beginn des Videos genau seinen Werdegang, damit auch jüngere Menschen nicht auf die Idee kommen, ihn als "Spinnder/Aluhut" etc. abzutun.

https://www.youtube.com/watch?v=Ws0wX6ZTjkk

--
For entertainment purposes only.

Kujat bürgt für Klarheit

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 07.11.2023, 06:31 vor 116 Tagen @ Olivia 1442 Views

Dazu gibt es schon ein älteres Video, mit einem Interview der Weltwoche mit Kujat vom 31.8.2023, das die Dinge noch ausführlicher beleuchtet. Geht über 1,5 Std.

Ich weiß, gehört nicht hierher .... Danisch gibt die Antwort darauf, weshalb es an Einfahrten zum Flughafengelände keine Fahrzeugsperren gibt.

Plancius @, Montag, 06.11.2023, 16:42 vor 116 Tagen @ Reffke 3199 Views

Gestern wurde ja zum wiederholten Male innerhalb von ein paar Wochen das Rollfeld des Hamburger Flughafens von Unbefugten befahren. Zuerst haben Klimakleber den Zaun durchschnitten und sind mit dem Fahrrad aufs Rollfeld, gestern hat nun ein Türke mit seinem Auto die Schranke durchbrochen und hat sich unter ein Flugzeug gestellt.

Es kam natürlich die Frage auf, warum sich jeder Passagier genauen Kontrollen vor Betreten eines Flugzeugs unterziehen muss, aber praktisch jeder Hans Franz auf das Rollfeld fahren kann, ohne daran gehindert zu werden, z.B. ohne dass Fahrzeugsperren an Einfahrten existieren. Es könne ja auch ein Terrorist mit einem Auto voller Sprengstoff unter ein vollbesetztes Flugzeug fahren und dieses in die Luft jagen.

Danisch meint, es gäbe einen Konsens unter Terroristen, dass Anschläge nur in der Luft und nicht am Boden durchgeführt werden. <img src=" />

Man lernt jeden Tag dazu.

https://www.danisch.de/blog/2023/11/06/flughafensicherheit-6/

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Falsche Interpretation des Gelesenen.

Hausmeister @, Dienstag, 07.11.2023, 04:03 vor 116 Tagen @ Plancius 1694 Views

...
Danisch meint, es gäbe einen Konsens unter Terroristen, dass Anschläge nur in der Luft und nicht am Boden durchgeführt werden. <img src=" />

Man lernt jeden Tag dazu.

https://www.danisch.de/blog/2023/11/06/flughafensicherheit-6/

Lerne bitte erst einmal, den tatsächlichen Inhalt von Gelesenem zu erfassen.

Danisch jedenfalls schreibt etwas anderes, als Du uns mitteilst.
Du hast da etwas gründlich falsch verstanden.

& Gruß

HM

--
Alles, was man in dieser Zeit für seinen Charakter tun kann, ist, zu dokumentieren, daß man nicht zur Zeit gehört.
Johann Gottfried Seume

Lieber HM. Bitte meinen Beitrag nochmals lesen, um die Ironie darin zu verstehen. Deshalb der Smiley. Gruß P.

Plancius @, Dienstag, 07.11.2023, 08:33 vor 116 Tagen @ Hausmeister 1077 Views

Die Statements der USA sind eines, die Wahrheit ist etwas anderes

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 07.11.2023, 06:41 vor 116 Tagen @ Reffke 1749 Views

Vom Sprecher in den USA ist ja nichts anderes zu erwarten. Oder glaubt jemand, dass der öffentlich zugibt, die USA hätten sich bei dem Einsatz in der Ukraine verrechnet?

Bereits im Frühjahr, Anfang April, sind geleakte Dokumente der US-Militärs durchgesickert, und ich habe mich mit der aktuellen Situation ausführlich befasst, und sie mit den geleakten Dokumenten, die ich z.T. übersetzt habe, konfrontiert. Aber das war schon im Frühjahr, Anfang Mai dieses Jahres. Und da kommt als Quintessenz auch nichts anderes heraus, als der Scott Ritter gesagt hat, - nur eben auf die Aktualität bezogen.

Das geleakte Dokument (vom 11. April 2023):

https://bigserge.substack.com/p/russo-ukrainian-war-leak-biopsy

Dazu meine Gegenüberstellung mit der Realität und die Klarstellung der Problematik im militärischen Bereich:

Teil 1): https://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2023/05/zur-aktuellen-information-bezuglich-de...

Teil 2): https://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2023/05/zur-aktuellen-information-bezuglich-de...

Das nächste explosive Geschenk...

Reffke @, Dienstag, 07.11.2023, 11:48 vor 116 Tagen @ Reffke 1691 Views

bearbeitet von Reffke, Dienstag, 07.11.2023, 12:13

Hallo allerseits,

Nach Jewgeni Prigoschin nun ein Berater des ukrainischen Armeechefs durch geschenkte Granate: tot.
Wie Innenminister Igor Klimenko ebenfalls auf Telegram erklärte, hatte Tschastiakow seinem Sohn eine Schachtel mit Granaten gezeigt, die er geschenkt bekommen hatte. «Zuerst nahm der Sohn die Munition in die Hand und begann, den Ring zu drehen. Dann nahm der Militärangehörige ihm die Granate weg und zog an dem Ring, was zu einer (...) Explosion führte», erklärte Klimenko.
https://www.20min.ch/story/ukraine-geburtstagsgeschenkt-detoniert-berater-von-armeechef...

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Werbung