Neue Entwicklung bei der Corona-Aufarbeitung

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 25.10.2023, 19:56 vor 124 Tagen 6207 Views

Ehrlich gesagt, ich war unschlüssig, ob man das nicht in den Fuellmich-Blog hineingeben soll, aber diese Aussagen haben eine andere Dimension.

Es beginnt mit dem Kommentar von neptun: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=645285

Ich hab da drüber nochmal nachgedacht. Mit dem Wort "liefern" hast Du vermutlich die Ankündigung der Sammelklage gemeint. Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

Nun ist mir derzeit nicht klar, warum Fuellmich diese Klage nicht realisiert hat, zumal es ja genügend Ansatzpunkte dafür gibt.

Ich bin ein Befürworter der Handlungen von Fuellmich, aber ich kann nicht in jedes Detail einsteigen, weil ich das nicht kenne. Aber ich bin nicht jemand, der irgendwelche Ikonen unbegründet anbetet.

Ich bin schwer beeindruckt von dieser Initiative dieser Thüringer. Ich frage mich: Machen die jetzt nicht genau das, was Fuellmich machen sollte? Und was macht Wodarg? Nichts außer schöner Worte?

Jeder, der sich noch einen Rest von Verantwortung im Rückblick auf den Corona-Betrug bewahrt hat, muss diese Initiative dieser Thüringer voll unterstützen, zumindest durch Zuschriften, Mails, usw.

Warum:
Das kann nun der Anfang sein, dass man diese Verbrecher, die sich die Vorstellungen von Attali (1981) zu eigen gemacht und dann unter dem gefälschten Begriff der "Gesundheitsvorsorge" versucht haben, in die Tat umzusetzen, mit dem Ziel, die Rentenkassen zu entlasten und die totale Kontrolle auch im Gesundheitsbereich zu erlangen, endlich dazu bringt, sich dafür zu verantworten.

Wenn das nun Formen annimmt und Ergebnisse bringt, dann, und das muss ich schon sagen, hat das mehr Effekt als das, was Fuellmich jahrelang gemacht hat.

Langer Rede, kurzer Sinn: Hut ab, vor dieser Intiative, wenn es nicht bei leeren Worten bleibt. Aber diese Intivative ist erst ein paar Tage alt. Schaun ma mal, was dabei herauskommt. Schaut Euch dieses Video an, es dauert mur 23 Minuten.

https://www.youtube.com/watch?v=0I3K0g1HItM

Bitte um Information

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Mittwoch, 25.10.2023, 22:30 vor 124 Tagen @ helmut-1 3393 Views

Guten Abend,
dies:


Langer Rede, kurzer Sinn: Hut ab, vor dieser Intiative, wenn es nicht bei leeren Worten bleibt. Aber diese Intivative ist erst ein paar Tage alt. Schaun ma mal, was dabei herauskommt. Schaut Euch dieses Video an, es dauert mur 23 Minuten.

https://www.youtube.com/watch?v=0I3K0g1HItM

ist unklar. Kann nicht stimmen. Kein Link zu diesem Verein oder sonst irgendwas! Alles was die dort bei youtube zu sich schreiben ist dies:

"Beschreibung
Breites Bürgerbündnis für Thüringen bestehend aus: Bürger für Thüringen, dieBasis, Freie Wähler Thüringen e.V. sowie unterstützt durch die Werteunion.
Details
Ort: Deutschland
Statistiken
Am 18.08.2022 beigetreten
128.090 Aufrufe

Dieser Kanal hat noch keine Inhalte veröffentlicht"

Es werden nur 8 Videos angeboten wie viele andere das machen bei youtube zum Beispiel so was: "Sommerinterview 2022 mit Dr. Ute Bergner (Bürger für Thüringen)
1297 Aufrufe
vor 1 Jahr
" interessiert mich nicht, es sei denn ...

Gibt es einen Link zu der Rede im Video? Oder eine kurze Zusammenfassung?

Gute Nacht

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Versteh ich nicht, - das ist doch klar, worums hier geht

helmut-1 @, Siebenbürgen, Mittwoch, 25.10.2023, 23:37 vor 124 Tagen @ Hannes 3071 Views

Zum einen hat schon D-Marker den richtigen link angegeben, vom mdr über diesen neugegründeten Klub.

Dazu kommt noch die Generalinfo über den Zusammenschluss der kleinen Parteien in Thüringen, mit dem Ziel, bei der Wahl 2024 in dieser Form anzutreten.

Diese beiden Videos, die dabei entstanden sind (denke, am 21. Oktober d.H.) sind die aussagekräftigsten, nämlich das von RA Ralf Ludwig:

https://www.youtube.com/watch?v=0I3K0g1HItM

und das mit Dr. Maaßen:

https://www.youtube.com/watch?v=OWc3M2rXyyk&t=23s

Was war am 21. Oktober 2023: Im Video stehts ja geschrieben:

Organisiert wurde die Veranstaltung durch das an diesem Tag offiziell beschlossene Bündnis für Thüringen, bestehend aus Bürger für Thüringen, dieBasis, Freie Wähler Thüringen e.V., Bürger für Thüringen sowie unterstützt durch die WerteUnion.

Hier kann man über diesen Klub noch mehr lesen, man muss halt nur im Netz anklicken:

https://www.buerger-fuer-thueringen.de/

Diese Mitteilungen sind alle vom September und vom Oktober dieses Jahres, also nicht vom letzten Jahr.

Was mich von diesem RA Ludwig beeindruckt hat, das ist die Ankündigung, gegen alle Bundestagsabgeordneten, die damals für dieses Impfgesetz gestimmt haben, Strafanzeige zu erstatten. Wenn das nichts fruchtet, - und aus formalrechtlichen Gründen muss man die Stellungnahme der Bundesanwaltschaft dazu abwarten , -gehts weiter nach Den Haag.

Einen link, wo man das nachlesen kann, was dieser Rechtsanwalt in diesem Video angekündigt hat, habe ich nicht gefunden, man muss es sich halt anhören. Aber es hat Hand und Fuß, was der Mann da von sich gibt.

Strafanzeige gegen alle Parlamentarier, die im Bundestag mit Ja gestimmt haben? Ernsthaft?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 26.10.2023, 00:28 vor 124 Tagen @ helmut-1 3506 Views

bearbeitet von Hannes, Donnerstag, 26.10.2023, 00:32

Danke @helmut-1 und @D-marker (den MDR-Artikel habe ich mir schon durchgelesen), hierzu:

Zum einen hat schon D-Marker den richtigen link angegeben, vom mdr über diesen neugegründeten Klub.

Dazu kommt noch die Generalinfo über den Zusammenschluss der kleinen Parteien in Thüringen, mit dem Ziel, bei der Wahl 2024 in dieser Form anzutreten.

Diese beiden Videos, die dabei entstanden sind (denke, am 21. Oktober d.H.) sind die aussagekräftigsten, nämlich das von RA Ralf Ludwig:

https://www.youtube.com/watch?v=0I3K0g1HItM

und das mit Dr. Maaßen:

https://www.youtube.com/watch?v=OWc3M2rXyyk&t=23s

Was war am 21. Oktober 2023: Im Video stehts ja geschrieben:

Organisiert wurde die Veranstaltung durch das an diesem Tag offiziell beschlossene Bündnis für Thüringen, bestehend aus Bürger für Thüringen, dieBasis, Freie Wähler Thüringen e.V., Bürger für Thüringen sowie unterstützt durch die WerteUnion.

Hier kann man über diesen Klub noch mehr lesen, man muss halt nur im Netz anklicken:

https://www.buerger-fuer-thueringen.de/

Danke, sehe ich mir noch an.

Diese Mitteilungen sind alle vom September und vom Oktober dieses Jahres, also nicht vom letzten Jahr.

Was mich von diesem RA Ludwig beeindruckt hat, das ist die Ankündigung, gegen alle Bundestagsabgeordneten, die damals für dieses Impfgesetz gestimmt haben, Strafanzeige zu erstatten. Wenn das nichts fruchtet, - und aus formalrechtlichen Gründen muss man die Stellungnahme der Bundesanwaltschaft dazu abwarten , -gehts weiter nach Den Haag.

Na, da habe ich mit der Justiz persönlich schon ganz andere Sachen erlebt! Ich war auch mal bis zur höchsten Instanz. Die haben das einfach nicht angenommen, trotz mehrseitigem Anwalts-Schriftstück, das dürfen übrigens nicht alle Anwälte, diese Klage verfassen, der Nächstgelegene hatte in Berlin seine Kanzlei und ich habe ordentlich was gezahlt für die letzte Instanz. Wie gesagt, ich fand meine Chancen ganz gut. Aber Demokraten für ihr Abstimmungsverhalten bestrafen? Nun ja ...
[[euklid]]


Einen link, wo man das nachlesen kann, was dieser Rechtsanwalt in diesem Video angekündigt hat, habe ich nicht gefunden, man muss es sich halt anhören. Aber es hat Hand und Fuß, was der Mann da von sich gibt.

Weißt Du, dass ich damals extra Überstunden abgebummelt hatte, um mir die ganze Bundestagsdebatte anzusehen, life? Um, wer/wie argumentiert und abstimmt, mir genau anzusehen, am PC zu Hause? Dafür habe ich mir einen ganzen Tag Zeit genommen, weil ich vorher wusste, dass Wichtiges im Bild 'rüberkommt, sehr gerne auch stundenlang.
Ich schrieb hier, dass, wenn die den Impfzwang wirklich eingeführt hätten, ich in Frührente gegangen wäre. Der Stress mit den täglichen Tests und der Spießrutenlauf jeden Tag im Büro hatten mir gereicht. Es gab glücklicher Weise riesige Demos vor allem hier im Magdeburg, wir waren immer dabei - und im Videotext riefen die Grünen der Polizei zu: "Knüppel frei", man zeigte als Kunstinstallation an der Hauptstraße Reuter-Allee die Demos als Video wechselweise mit SS-Aufmärschen, angeblich alles dasselbe! Der Staatsanwalt lehnte die Verfolgung ab, da künstlerische Freiheit! Ich kann mich gut erinnern.

Zusammenfassend: Ich habe meine Zweifel, lohnt nicht, nicht so.

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Aber hallo!

stocksorcerer @, Donnerstag, 26.10.2023, 09:00 vor 124 Tagen @ Hannes 2854 Views

Auf deinen letzten Absatz bezogen:

Weil es hier um die einrichtungsbezogene Impfpflicht geht, nicht um die allgemeine, die gottseidank gescheitert ist. Diese einrichtungsbezogene Impfpflicht ist ja tatsächlich namentlich verabschiedet worden! Deshalb werden auch am 10.12.2023, zum zweiten Jahrestag der einrichtungsbezogenen Impfpflicht, bei der Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe 584 Anzeigen für Strafbefehle eingereicht. Schlüssig und eingängig begründet. Und das finde ich klasse!

Es wird höchste Zeit, Justizversagen, Medienversagen und Politikversagen deutlich sichtbar auf eine Bühne zu heben und zu korrigieren. Politisches Aussitzen war gestern. Heute sollten wir das nicht mehr erlauben!

Gruß
stocksorcerer

Ja, das ist richtig. Ich habe mir auch den von @Odysseus verlinkten Film sehr gründlich angeschaut und kann sagen: Das WAR Zeitverschwendung.

neptun, Donnerstag, 26.10.2023, 03:26 vor 124 Tagen @ helmut-1 3240 Views

Hallo helmut-1,

ich bewundere aufrichtig Deine Emsigkeit und das, was Du hier alles immer wieder so umsetzt. Ich selbst kann immer nur einen winzigen Bruchteil dessen hier beitragen.

Das liegt u.a. auch daran, daß ich für alles, was ich lese, nicht nur Dein (und auch @Olivia's) beschleunigtes Tempo, welches auch laut @CM durchaus erlernbar sein soll, nicht anwenden kann, sondern sogar noch deutlich länger brauche als mutmaßlich der Durchschnitt der Bevölkerung.

Dieser Umstand zwingt mich dazu, völlig anders zu arbeiten, indem ich mich auf möglichst wenig gesicherte Fakten stütze, aber auf diese Fakten meine eigene Fähigkeit zu denken bündele, um auf diese Weise oft zu eigenen neuen Gedanken oder Erkenntnissen zu kommen, mindestens aber zu anderen An-Sichten.

Diese drei Dinge versuche ich dann meist in möglichst wenige Sätze zu packen und hier in (möglichst) kurzen Beiträgen beizusteuern.

Das "schmutzige-Wäsche-Waschen" zwischen Viviane Fischer und Reiner Füllmich interessiert mich nicht die Bohne, weshalb der zweite Teil des von @Odysseus verlinkten Filmes für mich fast völlig uninteressant war. Interessant war (für mich) allein der Umstand, daß die angekündigten Dokumente ausschließlich solche waren, mit denen er V. Fischer in den Dreck ziehen konnte. Dokumente aber z.B. über den tatsächlichen Verbleib der von ihm entnommenen 700.000 Euro (über die er auch selbst spricht) ist er schuldig geblieben, zumindest in diesem Film. In diesem kündigt er ziemlich zu Anfang auch folgendes an:
"Vielmehr belege ich - erstmals mit Dokumenten - daß die erhobenen Vorwürfe finanzieller Ungereimtheiten, wenngleich sehr geschickt, von der Mitbegründerin des Corona-Ausschusses Viviane Fischer im Zusammenwirken mit Dr. Wolfgang Wodarg in geradezu erstaunlich dreister, aber auch geschickt manupulativer Weise frei erfunden wurden."
Diese Dokumente sind mir bei zwei gründlichen Durchgängen durch diesen Film mindestens entgangen (das sage ich hier jetzt bewußt so vorsichtig).
Falls ich das nicht einfach nur übersehen haben sollte, hätte er auch in diesem Falle nicht geliefert. [[zwinker]]

Ich hab da drüber nochmal nachgedacht. Mit dem Wort "liefern" hast Du vermutlich die Ankündigung der Sammelklage gemeint. Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

Du liegst richtig.

Nun ist mir derzeit nicht klar, warum Fuellmich diese Klage nicht realisiert hat, zumal es ja genügend Ansatzpunkte dafür gibt.

Das ist der einzige Grund, weshalb ich mich überhaupt zu Füll-mich geäußert habe.

Die Idee, seinen Namen so zu schreiben hatte ich schon in 2020, weil ich skeptisch war, aber ich wollte ihm fairerweise wenigstens eine Chance geben, auch wissend, daß juristische Dinge Zeit brauchen und Klagen gut vorbereitet sein wollen. Diese Idee ist meine Idee, und wenn vllt. mittlerweile andere das auch so sehen, ist das Zufall.

Mehr als drei Jahre finde ich aber doch extrem lang, vor allem, wenn sich anscheinend noch so gar nichts bewegt. Das nährt in mir dann den Verdacht, daß er sich vielleicht von Anfang an nur an einer "Marktlücke" gütlich tun wollte und will.

Ich lasse mir auch von @Odysseus nicht nachsagen, daß ich oberflächlich urteile oder gar von irgendeiner medialen Masse beeinflußt bin, letzteres schon allein deshalb nicht, weil ich überhaupt keine Zeit habe, solches Zeugs zu lesen bzw. Videos zu konsumieren.

Zu den meisten meiner Feststellungen oder Behauptungen komme ich durch eigenes Nachdenken. Das garantiert natürlich nicht, daß ich damit immer richtig liege.

Nachdem ich das o.e. Video gesehen hatte, habe ich sogar in einem zweiten Anlauf begonnen, es auseinanderzunehmen, weil mir (vorwiegend im ersten Drittel) einige Dinge aufgefallen sind, die ich bedenklich finde, sodaß mein Skeptizismus gegenüber Füll-mich noch ganz deutlich gewachsen ist. Ursprünglich hatte ich vor, schon am 21. oder 22. Oktober 2023 einen neuen Faden aufzumachen mit dem Betreff "Füll-mich: Weißer Ritter, neuer Messias, (mittlerweile) esoterischer Spinner - oder doch nur eine Rattenfänger-Puppe am Faden?"

Nachdem @Odysseus sich dann aber an mehreren Stellen hier im Forum so "angepißt" gezeigt hat bezüglich vermeintlich oberflächlicher Kritik an Füll-mich, habe ich die Lust verloren, an dieser begonnenen Textstellen-Sammlung aus dem Video weiterzuarbeiten und daraus einen abgerundeten Beitrag zu machen, wie ich ihn von mir selbst gewohnt bin. Außerdem dachte und denke ich, daß es hier, wenn überhaupt, kaum einen interessiert, und so wurde ich dann außerdem zu "faul", entsprechendes umzusetzen.

Falls es Dich interessieren sollte, kann ich Dir in einer PN die begonnene, noch recht kleine "Sammlung" mit wenig eigenem Text zukommen lassen. Für einen öffentlichen Beitrag von @neptun hier in diesem Forum ist das mit Längen zu bruchstückhaft und zu wenig ausgefeilt.

Langer Rede, kurzer Sinn: Hut ab, vor dieser Intiative, wenn es nicht bei leeren Worten bleibt. Aber diese Intivative ist erst ein paar Tage alt. Schaun ma mal, was dabei herauskommt. Schaut Euch dieses Video an, es dauert mur 23 Minuten.
https://www.youtube.com/watch?v=0I3K0g1HItM

Tolle Rede, die Du hier entdeckt hast, sie gibt ein wenig Hoffnung, allerdings teile ich auch @Hannes' Bedenken hierzu.

LG neptun

--
Wählen? AfD!
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Füllmich hat sich diskreditiert

mabraton @, Donnerstag, 26.10.2023, 09:13 vor 124 Tagen @ neptun 3163 Views

bearbeitet von mabraton, Donnerstag, 26.10.2023, 09:28

Hallo neptun,

Ich schätze den Fall Füllmich ähnlich ein. Füllmich hat bzgl. der Gelder die an ihn geflossen sind noch immer keine Belege geliefert wo diese abgeblieben sind bzw. wo und wie sie verwaltet bzw. verwendet wurden/werden.

Der Punkt an dem ich angefangen habe Füllmich zu hinterfragen war als seine angekündigten Klagen immer umfangreicherer Vorbereitungen bedurften die er auch nie zeitlich und inhaltlich benannt hat. Im besten Fall ist Füllmich ein Hochstapler, im schlechtesten Fall ein U-Boot das die Aufarbeitung der Impfverbrechen behindern soll.

Ergänzung
Das vermeintliche Entlastungsvideo von Füllmich ist verschwunden,
https://rumble.com/v2ybffo-psychologie-mind-control-und-dessen-zentrale-bedeutung-fr-de...

beste Grüße
mabraton

"im schlechtesten Fall ein U-Boot": In diese Richtung zielt der letzte Teil des Betreffs meines nicht geschriebenen Beitrags.

neptun, Donnerstag, 26.10.2023, 22:04 vor 123 Tagen @ mabraton 2197 Views

Hallo mabraton,

hier gehen unsere Gedanken anscheinend in die gleiche Richtung:

Im besten Fall ist Füllmich ein Hochstapler, im schlechtesten Fall ein U-Boot das die Aufarbeitung der Impfverbrechen behindern soll.

Ausgeführt hätte ich in etwa geschrieben, daß er möglicherweise der Kopf eines "Apparates" zur Lenkung genau desselben Widerstandes ist (und zwar Lenkung bis hin zur Bedeutungslosigkeit und zum Vergessen), von dem er spricht, anstatt, wie er vorgibt, eine Kraft des Widerstandes selbst zu sein.

Allein der mediale Schaden, der diesem (vorwiegend in den C-Ausschuß-Sitzungen sich manifestierenden?) Widerstand durch die "schmutzige Wäsche" bisher entstanden ist, könnte bereits als großer "Erfolg" in diesem Sinne gesehen werden. Daran ist aber auch VF beteiligt, ob vorsätzlich oder versehentlich, sei dahingestellt.

Das vermeintliche Entlastungsvideo von Füllmich ist verschwunden,

Ich habe es noch auf meinem Rechner, weil ich nach Möglichkeit Videos offline schaue, wie ich schon mal geschrieben hatte. Besonders wichtig für wiederholtes Sehen und/oder Mitschreiben von Textpassagen.

LG neptun

--
Wählen? AfD!
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Wer jeden Monat 25.000 EUR + MwSt aus Spendengeldern für E-Mail--Bearbeitung abzweigt ...

Plancius @, Donnerstag, 26.10.2023, 09:30 vor 124 Tagen @ neptun 3202 Views

... wo doch die Hunderttausende an Euro für seine Leistung als Anwalt gedacht waren, hat sich unglaubwürdig gemacht, das Vertrauen der Spender verspielt und setzt sich des Verdachts der Korruption aus.

Und auch das Veruntreuen von Spenden für Viviane Fischers Buchprojekt ist mehr als anrüchig. Wie ich schon mal ausführte, traue ich auch solchen Waldorftanten vom Typ einer V. Fischer keinen CM übern Weg.

Es hat sich aber mal wieder gezeigt, dass Initiativen außerhalb des Mainstreams häufig in der Wurzel nichts taugen und vielfach von charakterschwachen Menschen angeführt werden, die der Sache dann einen Bärendienst erweisen.

Habe ja wegen Corona auch mal in die gesamte Demo- und Widerstandsszene reingerochen und muss leider feststellen: Was sich da mitunter für Leute tummeln, auch gerade die man zum harten Kern zählen kann, die möchte ich nicht als Freund haben. Viele kriegen ihr Leben nicht auf die Ketten, führen ein verlottertes Dasein, haben noch nie eine normale bürgerliche Existenz aufgebaut, sind Lebenskünstler.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Die Corona Konferenzen waren interessant. Ich habe ab und zu hineingehört. Die finanziellen Hintergründe sind eine Katastrophe und gehören aufgearbeitet.

Olivia @, Donnerstag, 26.10.2023, 11:12 vor 124 Tagen @ neptun 2630 Views

Ich kann mir gut vorstellen, dass Füllmich einen Hauptteil der Arbeit getan hat, denn "Viviane" kam mir vor wie ein entrücktes Dornröschen. Professionell wirkte lediglich Füllmich.

Aber so, wie die mit ihren Finanzen umgegangen sind, das ist bühnenreif. Auch die Art der "öffentlichen Aufarbeitung". Sie haben sehr erfolgreich all ihre vorherige Arbeit vernichtet und der Lächerlichkeit preisgegeben und damit alle Menschen, die engagiert an dem Thema arbeiteten diskreditiert. Geldgier und Cäsarenwahn werden nur einige der Gründe sein.

Als ich von den im Hintergrund laufenden Plänen Füllmichs hörte, kam mir natürlich der Verdacht, dass es sich bei den angestrebten Klagen um ein Business-Konzept Füllmichs handelte. Geld spielte einfach eine viel zu zentrale Rolle und offenbar wurde die Aussicht auf "hohe Verdienste" auch als Werbemittel eingesetzt. Die in den Interviews befragten Personen (die das zentrale Element der Konferenzen waren) arbeiteten übrigens alle kostenlos. Sie taten das der guten Sache wegen.

Umso widerlicher, was dieses Team in Bezug auf Finanzen (offenbar haben alle in die Spenden-Kasse gegriffen, Füllmich allerdings in erheblich höherem Ausmaße) und Öffentlichkeitsarbeit angerichtet hat. Bisher habe ich noch nichts darüber gehört, dass über die Verwaltung und Verwendung der Spendengelder eine ordentliche Buchhaltung geführt wurde.

Eine solche Buchhaltung müßte umgehend offen gelegt werden, wenn man die Höhe der eingegangenen Spendengelder berücksichtigt.

Zum Ko...

--
For entertainment purposes only.

"Entrücktes Dornröschen"

mabraton @, Donnerstag, 26.10.2023, 11:35 vor 124 Tagen @ Olivia 2945 Views

bearbeitet von mabraton, Donnerstag, 26.10.2023, 11:39

Hallo Olivia,

ich Frage mich, auf welcher Grundlage bilden wir uns denn hier Meinungen über Personen?
Füllmich war der Wortführer in diesem Corona-Ausschuss. Die anderen haben das akzeptiert und die zweite Geige gespielt. Über die Fachkenntnis von V.Fischer kann ich mir in diesem Zusammenhang wenigstens kein Urteil erlauben.

Professionell wirkte lediglich Füllmich.

Genau damit hat er die Leute offensichtlich geblendet.

In ihren Artikeln über Füllmich und den Anwalt Pascal Najadi sehe ich, dass Fischer die Angelegenheiten sachlich und nachvollziehbar analysiert und begründet.

Das Māori-Tribunal des Dr. Reiner Fuellmich – revisited

Herr Najadi, ich habe Fragen'

Das sollte meiner Meinung nach die Grundlage sein auf der wir uns hier auseinandersetzen!

(offenbar haben alle in die Spenden-Kasse gegriffen,

Das ist mir völlig neu. Kannst Du dazu bitte Fleisch an die Knochen liefern!

beste Grüße
mabraton

Danke für die Links. Die Links zu den Argumenten der Gegenseite wären hilfreich für eine Beurteilung der Angelegenheit.

Olivia @, Donnerstag, 26.10.2023, 12:48 vor 124 Tagen @ mabraton 2465 Views

Die Artikel habe ich gelesen. Die sind vernünftig geschrieben, von ein paar unnötigen, bösartig gefärbten "Spitzen" abgesehen. Das wirft aber ein Licht auf ihre Persönlichkeit. Wir dürfen nicht vergessen, dass sich dort 2 Anwälte bekriegen. Die wissen, wie man schreiben muss, um überzeugend zu wirken. Nicht vergessen, in einem solchen Falle muss man immer beide Seiten hören bzw. lesen, um sich ein Bild zu machen.

Dass Fischer auf mich in den Corona-Ausschuß-Sitzungen meist wie ein "entrücktes Dornröschen" wirkte, bleibt davon unbenommen. Es ist keine Aussage über ihre fachliche Qualifikation, sondern über ihr Erscheinungsbild und ihr Verhalten in den Videos des C-Ausschusses..... und selbstverständlich darüber, wie beides auf mich wirkte. Auf jemand anderen kann beides eine völlig andere Wirkung haben.
Dies nur zur Klarstellung!

Was die Professionalität von Füllmich betrifft, so verstehe ich darunter seine in den C-Ausschuß-Sitzungen demonstrierte Fähigkeit, präzise Fragen stellen zu können und diese Fragen auch so formulieren zu können, dass der Zuhörer ihnen folgen und sie verstehen kann. Dazu kommt, dass er vernünftig Englisch sprechen kann. Keine unwichtige Sache, wenn man hauptsächlich Personen aus diesem Sprachbereich befragt. Füllmich machte auf mich in den Sitzungen des C-Ausschusses einen kompetenten und engagierten Eindruck. Fischer nicht! Und nur auf diese Ausschußsitzungen beziehe ich mich in meiner Einschätzung, denn ich kenne die beiden nicht!

"Zusatzinformationen" über das, was intern - also hinter den Kulissen - dort lief bekam ich erst, als der Streit zwischen Fischer und Füllmich medienwirksam wurde. Und das sehr häßlich!

Die gegenseitigen Beschuldigen waren widerlich und ich hatte nicht die geringste Lust, mir solche "Informationen" auch noch auf meine Festplatte zu legen. Und natürlich kamen auf die Anschuldigungen von Fischer entsprechende Retourkutschen von Füllmich. U.a. wurde auch auf die Geldbeträge hingewiesen, die Fischer und ihr Lebenspartner aus den Spendengeldern entnommen haben sollen. Und die sollen ebenfalls nicht unerheblich gewesen sein und ein niedrig 6-stelliges Ausmaß angenommen haben.

Alles, was ich zu dem Thema las, war widerlich und führte dazu, "die Akte zuzuklappen", weil man damit keine weitere Zeit verschwenden will.

Wie die rechtliche Gesamtsituation aussieht, das werden jetzt die Gerichte klären. Dann können wir weiter reden. In der Zwischenzeit haben sich die beiden gegenseitig den Ruf kaputt gemacht, denn: etwas bleibt immer hängen.

Der Corona-Ausschuss arbeitet aber offenbar weiter, was erfreulich ist.
https://corona-ausschuss.de/

--
For entertainment purposes only.

Viel Text, wenig Inhalt

mabraton @, Donnerstag, 26.10.2023, 13:26 vor 123 Tagen @ Olivia 2440 Views

Hallo Olivia,

ich spitze in der Überschrift zu. Dazu, dass lt. R.Füllmich auch V.Fischer Geld entnommen haben soll gibt es meines Wissens nichts substanzielles außer der Anschuldigung von R.Füllmich. Füllmich hat den Ball nachdem offenbar wurde, dass er ordentlich in die Kasse gegriffen hat einfach zurückgespielt. Mir kann entgangen sein, dass es bzgl. einer möglichen Veruntreuung von V.Fischer etwas handfestes gibt, deshalb hatte ich erwartet, dass Du was handfestes dazu weißt!?

Füllmich hat nicht abgestritten, dass er Rechnungen über >€ 25.000,- bzgl. E-Mail Bearbeitung an den Ausschuss gestellt hat. Das geht aus V.Fischers Darstellung hervor.

Viviane Fischer klagt an: Dr. Fuellmich hat ca. 660.000 EUR für E-Mail-Bearbeitung abgerechnet.

Sie beurteilt übrigens Füllmichs Rolle im Ausschuss genau so wie Du. Es gibt Leute die sich in einer exponierten Rolle sehr wohl fühlen und andere denen das weniger liegt. Daraus eine Ableitung über die jeweilige Kompetenz und Aufrichtigkeit zu treffen ist ein schlechtes Kriterium.

beste Grüße
mabraton

Du mußt sorgfältiger lesen. Dann verstehst du auch, was ich schreibe und verfestigst nicht deine Vorurteile.

Olivia @, Donnerstag, 26.10.2023, 14:10 vor 123 Tagen @ mabraton 2456 Views

Ich habe nicht an ihrer beruflichen Kompetenz gezweifelt, ich habe Aussagen über ihr "Auftreten" gemacht. Alles andere ist deine Phantasie!

Füllmich ist medientauglich und wirkte professionell! Fischer war es nicht!

Was die juristischen Hintergründe betrifft, so werde ich mich sicherlich nicht in diese "Fälle" einarbeiten.
Die Schmutzschlacht der beiden geht mich persönlich nichts an.
Mir liegen weder Veruntreuungsbeweise von Füllmich vor noch von Fischer.
Ich kann also nur nach dem gehen, was ich den Medien entnehme.

Und genau das habe ich hier geschrieben..... im übrigen in der Möglichkeitsform, da ich es ja nicht weiß, sondern lediglich wiedergebe, was ich im Zuge der gegenseitigen Anschuldigungen gelesen habe.

Dass ich Füllmich mißtraute, sobald ich einiges über seine diversen Klageprojekte und die potentiellen finanziellen Möglichkeiten erfuhr, das habe ich bereits hinlänglich geschrieben. Dass es mir unbegreiflich ist, wie ein Anwalt "in die Kasse greifen kann" ebenfalls. Aber auch das haben wir lediglich aus Medien und von Fischer. Ich gehe - bis ich zu anderen Informationen komme - aber davon aus, dass die Veruntreuungsvorwürfe der beiden Parteien, die sie sich gegenseitig gemacht haben, einen gewissen Wahrheitsgehalt haben. Was jetzt tatsächlich Sache ist, das müssen die Gerichte entscheiden.

Du wirst es nicht können und ich auch nicht.

Die Frage, die sich mir allerdings stellt ist: Wieso haben die sich eigentlich zusammengetan? Und wieso fand kein "Controlling" statt bei so viel Geld? War es möglicherweise zu Beginn eine Art: "Eine Hand wäscht die andere"?

Ich möchte mich wirklich nicht zum Anwalt Füllmichs machen, denn ich kenne ihn nicht und die Anschuldigungen, die Fischer macht, sind häßlich. Sie müssen also überprüft werden. Frau Fischer traue ich aber ebenfalls nicht. Warum? Die Art und Weise, wie sie die ganze Angelegenheit "handelte". Widerlich.... Beide!

Finanzdinge klärt man ab!!!!! Vor allen Dingen, wenn es sich um Spendengelder in einer solchen Größenordnung handelt!

Und wenn Unregelmäßigkeiten offensichtlich werden, dann wird ein Anwalt eingeschaltet, der diese Dinge umgehend zu regeln hat.... und - wenn erforderlich - auch das Gericht. Der Anwalt kann dann auch von Spendengeldern gezahlt werden, wenn die "handelnden Personen" kein Geld haben. Dann ist zumindest sichergestellt, dass nicht die ganze Dreckwäsche in der Öffentlichkeit gewaschen wird.

Kein Mensch weiß, was von den gegenseitigen Anschuldigungen stimmt und was nicht!

Und jetzt reicht es mir. Ende und Aus.

--
For entertainment purposes only.

Leserzuschrift: Das Morden in Neuseeland / Die Pharma/EU-Kabale stellt Reiner Füllmich eine Falle

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 31.10.2023, 12:04 vor 119 Tagen @ helmut-1 2306 Views

Das Morden in Neuseeland

Von DeRisk

Neuseeland ist ein kleines Land, aber es dient oft als nützlicher Mikrokosmos für Ereignisse in anderen Teilen der Welt.

Zurzeit werden Männer und Frauen ermordet.

In den letzten Tagen hat Liz Gunn, die Vorsitzende von NZ Loyal, einer der wenigen politischen Parteien, die bereit sind, sich zu äußern, durchgesickerte Dokumente [1] veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass Zehntausende der Bevölkerung an der experimentellen Covid-Gentherapie gestorben sind. Wenn man bedenkt, dass Neuseeland nur 5 Millionen Einwohner hat, bekommt man eine Vorstellung von dem Ausmaß des Gemetzels. In einer Klinik wurde an einem Tag 30 Menschen der Covid-Impfstoff verabreicht. Alle 30 sind jetzt tot.

Für ein so kleines Land ist die Zahl der Todesfälle beeindruckend. Im Jahr 2022 gab es in 49 Wochen 5.285 überzählige Todesfälle. [2] Das ist ein Anstieg von 3.203% gegenüber den Zahlen für 2020 vor der Einführung der Impfung.

Link: https://www.zerohedge.com/news/2023-10-27/slaughter-new-zealand

[1] https://expose-news.com/2023/10/22/new-zealand-is-a-crime-scene/
[2] https://expose-news.com/2023/04/20/nz-33x-increase-deaths-c19-vaccine-ardern/


Die Pharma/EU-Kabale stellt Reiner Füllmich eine Falle

Von Patricia Harrity

"Die Pharma/Globalisten-Kabale hat Reiner Füllmich verhaften lassen, weil er sie vor deutschen Gerichten bloßgestellt hat", so Howell Woltz [1], der sagt: "Ich bin nur überrascht, dass er so lange frei geblieben ist. Die Globalisten, die versuchen, uns zu töten, hassen Reiner Füllmich wirklich."

Der deutsche Anwalt Dr. Reiner Füllmich, der an einem Projekt arbeitet, das als "Zweites Nürnberg" bekannt ist, um die Täter des Covid-Plots zur Rechenschaft zu ziehen, wurde am Wochenende von den deutschen Behörden in Mexiko aufgegriffen, wo er und seine Frau sich aufgehalten hatten. Dr. Füllmich hatte Berichten zufolge seinen Reisepass verloren und einen Besuch in der deutschen Botschaft in Tiajuana, Mexiko, geplant. Als er dort ankam, warteten die deutschen Behörden bereits auf ihn und brachten ihn in ein Flugzeug nach München, wo sie ihn dann festnahmen.

Der folgende Artikel wurde auf der Webseite der Richardson Post veröffentlicht, wo Howell Woltz hilft, den wahren Grund für die Verhaftung von Reiner Füllmich zu erklären.

PHARMA/EU-KABALE STELLT DEM VOLKSHELDEN REINER FÜLLMICH EINE FALLE

"Die erste juristische Salve wegen der mRNA-Spritzen kam von dem deutsch-amerikanischen Anwalt Reiner Füllmich - einem Helden aller freien Menschen"

Wie ich unserer gemeinsamen Freundin Elsa Schieder vom Truth Summit (oben) sagte, als sie gestern die Nachricht von Reiners Verhaftung verbreitete: "Ich bin nur überrascht, dass er so lange frei geblieben ist. Die Globalisten, die versuchen, uns zu töten, hassen Reiner Füllmich wirklich."

Der glücklose Olaf Scholz und seine Regierung in Deutschland sind so beliebt wie Affenpocken in einem schwulen Badehaus. Deshalb müssen sie die Fakten vertuschen, die jetzt aufdecken, dass der Impfstoff, den sie ihrem Volk aufgezwungen haben, weit mehr Menschen getötet hat als das Wuhan-Virus.

Die Daten enthüllen schockierend, dass 94% der COVID-19-Todesfälle in den 12 Monaten zwischen dem 1. Juni 2022 und dem 31. Mai 2023 auf die geimpfte Bevölkerung zurückzuführen sind.

• 94% der Covid-Todesfälle sind vollständig geimpft, beweist eine Studie [2]

Sie müssen die Wahrheit über diese 17 Millionen Todesfälle unterdrücken - und jeden, der sie ausplaudert, weshalb sie ein Komplott schmiedeten, um Reiner Füllmich zu vernichten.

Reiner Füllmich und seine Frau hatten auf einer Reise durch Mexiko ihre Pässe und Visa verloren und beantragten bei der deutschen Botschaft in Tijuana Ersatz.

Als sie in die Botschaft kamen, um die Dokumente abzuholen, wurde Reiners Frau freigelassen - aber er wurde aufgrund von Haftbefehlen von zwei der größten Nutznießer von Pfizers Verbrechen gegen die Menschlichkeit verhaftet - Deutschland und die EU!

DIE EU! REINER IST DER VATER VON NÜRNBERG 2.0 - DER VIRTUELLE PROZESS GEGEN DIE IMPFSTOFF-VERBRECHER

Es gab und gibt keine größere Stimme bei der Aufdeckung der Wahrheit über die Covid-Giftimpfstoffe, die Europa von der EU und Deutschland aufgezwungen wurden, als diesen Helden, Reiner Füllmich, also vom Standpunkt eines bösen Globalisten-Machiavellisten aus gesehen, verstehe ich es.

Zufall? Kurz nachdem Reiners Veranstaltung die Impfstoff-Verbrecher der EU-Regierungen und der Pharmaindustrie vor der ganzen Welt bloßstellte, reichten dieselben finanziellen Nutznießer Strafanzeige gegen ihn ein!

So wie Lorenzo de Medici beschloss, den Priester Savonarola auszuschalten, um den Ruf seiner Familie in Florenz zu verteidigen, nahmen Olaf Scholz und Ursula von der Leyen Dr. Füllmich ins Visier.

Nicht etwa, weil er gelogen hätte - nein - wie Giarolamo Savonarola wird Dr. Füllmich vernichtet, weil er die gesetzlich vorgeschriebenen Impfstofftests und -studien gefordert hat, was weder Scholz noch von der Leyen je zuließen!

Mit anderen Worten, die Dokumente, die heute vor dem deutschen Gericht liegen, beweisen, dass sie - Scholz und von der Leyen - das Gesetz gebrochen haben und nicht Reiner Füllmich, der einfach nur die erforderlichen Beweise gefordert hat, bevor sie die Giftimpfstoffe genehmigen, kaufen oder in Auftrag geben.

Und genau wie andere Wahrheitsverkünder muss Dr. Füllmich zum Schweigen gebracht werden, um die kriminelle Klasse zu schützen - aber das kommt alles nächsten Monat heraus - wie Sie gleich lesen werden.

AN DIESEM PUNKT MUSSTE ALSO EIN VERBRECHEN GESCHAFFEN WERDEN

Savonarola und andere Feinde der Medici behaupteten, ihre Bank sei zahlungsunfähig und habe die Gelder von Florenz verwendet. Das Geld war tatsächlich dem Papst geliehen oder eine Bestechung? - und zurückgezahlt worden - aber Fakten spielen in solchen Situationen oder Geschichten keine Rolle, wichtig ist allein die Anschuldigung.

Ohne Beweise zu sichten - die den Papst und die Kirche gedemütigt hätten - predigte Savonarola einfach von der Kanzel aus die Missetaten der Medici, bis sich das Volk von Florenz gegen sie erhob - und Savonarola an die Macht brachte!

Aber hier endet die Ähnlichkeit zwischen diesen beiden Machthabern (abgesehen vielleicht von der Tatsache, dass Savonarola sechs Jahre später von den Florentinern gehängt wurde).

Die Anklägerin, die von der Europäischen Union und der deutschen Regierung benutzt wird, ist Viviane Fischer, eine wenig bekannte Anwältin, die durch ihre Zusammenarbeit mit Reiner Füllmichs Aufdeckung der deutschen und europäischen Verbrechen bekannt wurde.

UND DAS IST DER PUNKT, AN DEM SIE IMMER EINEN HANDEL MACHEN

Ich habe an über 400 Bundesstrafverfahren mitgearbeitet und das Buch "Justice Denied: the United States v. The People" (Gerechtigkeit verweigert: Die Vereinigten Staaten gegen das Volk) geschrieben - ich weiß also, wie es läuft.

Zuerst wird die Zielperson identifiziert, dann wird ein Verbrechen erfunden oder gefunden, und dann werden "Zeugen" hergerichtet, die vor Gericht aussagen, was gesagt werden muss.

Der Chef der sowjetischen Geheimpolizei, Lawrentij Beria, war dafür bekannt, dass er Josef Stalin, wenn er einen lästigen Wahrheitsverkünder loswerden wollte, sagte: "Zeig mir den Mann, und ich finde ein Verbrechen", und dann ging es ab in den Gulag.

Genau so funktioniert das immer noch in Amerika und Europa, die leider viel von Stalin und seiner Sowjetunion gelernt haben.

Das "Verbrechen", das zur Verhaftung von Reiner Füllmich geführt hat, ist die Behauptung, dass 1,35 Millionen Euro von einem Drei-Personen-Konto fehlen, das zur Verfolgung ihrer Fälle gegen die Regierung(en) und Pharmafirmen verwendet wird.

Es scheint, als hätten die Staatsanwälte einen Handel gemacht und die 'schöne' Viviane gegen ihren Mentor aufgebracht, indem sie sie in allen Medien, die sie finden können, ihn beschuldigen lassen, dass Reiner Füllmich Geld von der Aktionsgemeinschaft gestohlen hat, die er persönlich gegründet hat.

Es gibt nur ein Problem mit diesem Fall (es war wohl nie beabsichtigt, ihn vor Gericht zu bringen), und dank einiger Nachforschungen ist die Wahrheit ans Licht gekommen, die eine Einstellung des Verfahrens erforderlich machen wird.

Das Geld ist immer noch auf dem Konto.

Ich würde zwei Pfund Sterling darauf wetten, dass Viviane Immunität für dieses noch nicht begangene Verbrechen angeboten wurde, um ihr Skript gegen einen der besten Leute in der Wahrheitsgemeinschaft, Dr. Reiner Füllmich, zu lesen.

Der vierte internationale Covid-Gipfel, der die Verbrechen der Impfstoff-Verbrecher aufdeckt, findet am 18. und 19. November an einem Ort statt, den sie nicht kontrollieren können.

ZUFALL, DASS DIE GLOBALISTEN/PHARMA-KABALE DIESEN ZEITPUNKT WÄHLTE, UM DR. FÜLLMICH ZU VERHAFTEN?

ICS 4 wird Beweise vorlegen, die alle Teilnehmer dieses Verbrechens gegen die Menschheit in den Dokumenten von Dr. Füllmichs NÜRNBERG 2.0 unterbringen können.

Besser, diese Wahrheit wird nächsten Monat in Bukarest, Rumänien, enthüllt werden - einem Ort, den die Globalisten (noch) nicht kontrollieren.

ICS 3, das am 3. Mai dieses Jahres im Europäischen Parlament in Brüssel stattfand, wurde über 4 Milliarden Mal angesehen, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel Angst diese Kriminellen haben.

Wenn vier Milliarden der rund sieben Milliarden Menschen auf dem Planeten - von denen viele nur über begrenzte Kommunikationsmittel verfügen - wissen, dass Sie blutrünstige Mörder sind, die die Welt mutwillig vergiften, wo werden Sie sich dann verstecken?

Ihre einzige Möglichkeit besteht darin, diejenigen anzugreifen, die die Wahrheit sagen - indem Sie Lügen über sie verbreiten.

Aber das wird am Ende nicht funktionieren. Die Wahrheit ist jetzt herausgekommen und sie sind dem Untergang geweiht, besonders nach ICS 4 nächsten Monat in Rumänien.

Dr. Füllmich wird als Held in diesem Kampf in die Geschichte eingehen - und wir werden am Ende gewinnen - aber ich bitte alle, für diesen guten Mann, Reiner Füllmich, zu beten, während er in der Höhle des Teufels ist.

Von Howell Woltz, Richardson Post.

Link: https://expose-news.com/2023/10/17/pharma-eu-cabal-set-trap-for-reiner-fuellmich/

[1] https://richardsonpost.com/howellwoltz/33407/pharma-eu-cabal-set-trap-for-folk-hero-rei...
[2] https://newsaddicts.com/94-covid-deaths-fully-vaxxed-study-shows/

--
Grüße

[image][image]

Leserzsuschrift: Fehlendes Detail im Fall Füllmich

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 31.10.2023, 12:05 vor 119 Tagen @ Ikonoklast 2129 Views

wenn man die Nachrichten zu Füllmichs Verhaftung liest (https://truthsummit.substack.com/p/update-on-reiner-fuellmichs-arrest), dann taucht darin ein Hinweis zu einer Email bzgl. Viviane Fischer auf, der dort aber nicht zu finden ist, aber wenn man lange genug sucht, findet man den Link: https://truthsummit.info/media-files/email-re-Viviane-Fischer.pdf - der aber bereits nicht mehr funktioniert (stillgelegt wurde).
Im Archiv kann man die Email noch finden: https://web.archive.org/web/20231017005409/https://truthsummit.info/media-files/email-r...

Hier der wohl wichtige Teil vom Text:

GERMAN ORIGINAL (as received from Reiner Fuellmich)
Von: XXXXXXXXXXXX
Gesendet: Dienstag, 27. September 2022 08:01
An: Kanzlei Dr. Fuellmich
Betreff: Viviane Fischer/ Prof. Bornkamm

Hallo Herr Dr. Füllmich,
Viviane Fischer ist mir Anfang/ Mitte der 90er öfter auf dem Campus der Uni-Freiburg über den Weg gelaufen.
Sie hatte mich angesprochen, weil ich einen ausgefallenen Hut trug und sagte mir, sie wolle Hutmacherin werden.
Was ich komisch fand, weil wir Jurastudenten waren.
Darüber hinaus kam in all den Jahren kein Gespräch zustande, weil Viviane wie ein Zombie rum gelaufen ist.
Sie stand jahrelang unter Drogen oder Psychopharmaka, was ja das gleiche ist. In einer Vorlesung habe ich sie nie gesehen. Als ich sie mal gefragt habe, was mit ihr los wäre, sagte sie nur "Mein Vater, halt". Dabei hat sie auf den Boden geschaut und gelächelt.
All die Jahre habe ich immer wieder an diese seltsame Frau gedacht, weil sie für mich der einsamste und unglücklichste Mensch auf der Welt war und mir ein schlechtes Gewissen blieb, weil ich ihr nicht half und ich glaubte, sie würde irgendwo in der Psychiatrie sitzen.
Als ich sie dann im Corona-Ausschuss sah, konnte ich es erst mal nicht glauben.
Mir ist es gleich, was ihr miteinander habt. Ihr seid meine Helden. Der Streit schadet der Bewegung auch nicht nachhaltig. Die Leute müssen kapieren, dass ihr nicht Mama und Papa seid und sie Selbstverantwortung haben. Es reicht nicht, jeden Freitag in der Corona-Ausschuss Comfort-Zone zu sein und sich berieseln zu lassen.
Ein Trostpflaster hab ich bezüglich Prof. Joachim Bornkamm, einem der schlimmsten Treiber der NWO.
2014 hatte er einen Schlaganfall und ist seitdem Gemüse. Man könnte sagen, der Himmel hat ihn aus dem BGH geholt.

Viele Grüße und viel Kraft
XXXXXXXXXXXX

--
Grüße

[image][image]

Leserzuschrift: Die Spuren zu Viviane Fischer alias Rike Feurstein werden so nach und nach gelöscht.

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 31.10.2023, 12:06 vor 119 Tagen @ Ikonoklast 2272 Views

Die Spuren zu Viviane Fischer alias Rike Feurstein werden so nach und nach gelöscht.

Guckste:

Wie aus der Hutmacherin Rike Feurstein eine Corona-Verharmloserin wurde

Verwandlung einer Berlinerin: Sie wurde als Modedesignerin gefeiert, jetzt hat sie als Anwältin eine Partei gegründet und wettert gegen Lockdown und Impfungen.

Dominik Bardow und Kerstin Hense

Berlin - Im Januar 2015 scheint die Karriere der Berliner Hutmacherin Rike Feurstein auf dem Höhepunkt zu sein. Die Modedesignerin verblüfft die Zuschauer auf der Fashion Week, lässt ihre Models mit Hüten und Hunden über den Laufsteg laufen. Es gibt Applaus, schüchtern winkt die Frau mit der langen blonden Haarsträhne und dem karierten Kleid ins Publikum.

Im Januar 2021 steht Rike Feurstein mitten im Corona-Lockdown in einer Bar in Prenzlauer Berg. Sie heißt Viviane Fischer, ist Rechtsanwältin und spricht mehrmals zu den etwa 30 versammelten Personen. Man wolle hier eine Partei gründen, in geschlossener Versammlung. Alles wird mit Kamera live im Internet übertragen, kaum ein Anwesender trägt Maske, wenige halten Abstand, soweit es im Video zu erkennen ist. Laut Veranstalter lagen dafür Atteste vor.

Fischer spricht schnell, sachlich im Ton, rastlos im Rhythmus. Sie wirkt unruhig, schaut oft zu Boden, fragt: „Wo hat jemand in der Lokalpresse mitbekommen, dass da jemand gestorben ist, in dem Heim oder dem?“ Sie deutet an, dass ein mögliches Grundeinkommen angeblich an Impfausweise gekoppelt werden solle. Nur die bunten Jacken in Rosa oder Grün oder die elegant geschnittenen Hemden der etwa 50-Jährigen sowie die markante Strähne mit Haarspange erinnern noch an die Modedesignerin.

Link: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/wie-hutmacherin-rike-feurstein-zur-que...

--

Viviane Fischer

Viviane Fischer (* 1970 als Rieke Feurstein) ist eine deutsche Hutmacherin und politische Aktivistin der Querdenker Bewegung.

Fischer hat eine deutsche Zulassung als Rechtsanwältin und lebt in Berlin. Sie ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin. [1] Im Bezug auf die von ihr verschiedentlich verwendeten Namen, erklärte sie 2021 dem Tagesspiegel, "Feurstein" sei ihr Geburtsname. [1]

Sie betreibt einen Schäfereihof in Teterow in Mecklenburg-Vorpommern, und bewirtschaftet dort mit 80 Tieren laut der Boulevardzeitung B.Z. die größte Einzelzucht von Rotkopfschafen in Deutschland. [2]

Designerin

Als Rieke Feurstein arbeitet als Hutmacherin in Berlin. Ihre Designstücke verkaufte sie in ihrem Laden in Berlin-Mitte, neben der Volksbühne. Sie zeigte ihre Kollektionen 2015 auf der Berlin Fashion Week, in der „Vogue“ und verkaufte im Nobelkaufhaus Barneys in New York. [3] Feuerstein entwarf zeitweise für die Fernsehshow „Germany’s Next Topmodel“ Hüte. Auch Prominente wie Victoria Beckham gehören zu ihren Kunden. [4]

Im März 2020 wurde Feurstein in den Vorstand des „Vereins Berliner Modedesigner“ gewählt. [1] Der „VBM“ distanzierte sich nach dem Bekanntwerden von Feursteins Querdenker-Aktivismus umgehend davon. [5]

Querdenker-Aktivistin

Seit Juli 2020 engagierte sich Fischer im sogenannten "Corona-Ausschuss", [5] jedoch wurde sie als Aktivistin der Querdenker-Bewegung erst im Januar 2021 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Als "Viviane Fischer" behauptet sie unter anderem, die Gefährlichkeit des Coronavirus sei „der einer Grippe sehr, sehr ähnlich“, die Politik baue wegen eines „höchstwahrscheinlich gar nicht bestehenden Notstandes” die Demokratie ab und Masken würden nicht schützen. [1]

"Viviane Fischer" wollte im Januar 2021 zusammen mit dem Anwalt Reiner Fuellmich mitten im Corona-Lockdown in einer Bar in der Kollwitzstraße im Prenzlauer Berg mit weiteren 30 Querdenker-Aktivisten eine Partei gründen. Dabei hielt sich die Gruppe nicht an die Pandemieschutzauflagen. [5] Da die geschlossene Versammlung jedoch live ins Netz gestreamt wurde, wurde die Versammlung rasch von der Polizei Berlin aufgelöst. Bei der Versammlung deutet Fischer an, dass ein mögliches Grundeinkommen angeblich an Impfausweise gekoppelt werden solle. [4] Eine Woche später versammelte sich die Gruppe erneut vor der Bar und wurde bereits von der Polizei in Empfang genommen. [4][1]

In den Tagen darauf produzierte Fischer-Feurstein fast täglich live auf You-Tube-Sendung mit weiteren Verharmlosern der CoViD-Pandemie wie Wolfgang Wodarg. [4] Sie berichtete von der Gründung der "Team-Freiheit-Partei". [4]

Als mediale Form wählten die beiden Juristen einen von ihnen gegründeten sogenannten „Corona-Ausschuss“. Die Übertragung wird von der Berliner Unternehmensgruppe „Ovalmedia“ des Filmemachers Robert Cibis gewährleistet. In dem Corona-Ausschuss wurde unter anderem behauptet, die Bundesregierung plane "Schlimmeres als den Holocaust". [1]

Die in der Rechtsform einer Stiftung agierende Gruppe bat die Zuschauer um Spenden. [4]

Fischer gilt als enge Vertraute ihres Anwaltskollegen Reiner Fuellmich. Beide engagieren sich mittlerweile in der Partei "Die Basis". Bei einer Mitgliederabstimmung landete Fischer auf dem zweiten Platz hinter Fuellmich für die Position der Kanzlerkandidatin der Partei bei der Bundestagswahl 2021. [1]

Auszeichnungen

2013 gewann die Rike Feurstein Accessories, U. Fischer & J. Bohl GbR den RedDot Design Award für ein Kappe namens "Shaun". [6]

Privatleben

Sie hat zwei Kinder. [4]

Weblinks

- Anwältin Viviane Fischer - https://vivianefischer-anwalt.de/

Einzelnachweise

1. Parteigründung via Livestream – Polizei löst auch zweites Treffen auf. In: tagesspiegel.de. 16. Januar 2021, abgerufen am 21. September 2021.
2. Aus Bordell gerettet – Puff-Schaf Rosi macht jetzt Mützen. In: bz-berlin.de. 26. Juni 2018, abgerufen am 21. September 2021.
3. Sascha Lehnartz: Hutmacherin Rike Feurstein kämpft gegen die Corona-Politik Angela Merkels. In: DIE WELT. 4. Februar 2021 (welt.de [abgerufen am 21. September 2021]).
4. Dominik Bardow, Katrin Hense: Wie aus der Hutmacherin Rike Feurstein eine Corona-Verharmloserin wurde. In: Berliner Kurier. 6. Februar 2021, abgerufen am 21. September 2021.
5. Corona-Partei-Gründung in Berliner Bar: Polizei sprengt Event. In: tip-berlin.de. 16. Januar 2021, abgerufen am 21. September 2021.
6. Red Dot Design Award: SHAUN by Rike Feurstein. 2013, abgerufen am 21. September 2021.

Link: https://de.everybodywiki.com/Viviane_Fischer

Plus: https://www.welt.de/vermischtes/plus225702535/Hutmacherin-Rike-Feurstein-kaempft-gegen-...

Plus: https://web.archive.org/web/20140110192813/http://www.rikefeurstein.com/de

-

VBM - Verein Berliner Modedesigner

Berlin, 15.01.2021
Der Vorstand des Vereins Berliner Modedesigner*innen nimmt wie folgt zum folgenden Artikel des Tagesspiegels vom Abend des 14. Januars 2021 Stellung:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-loest-versammlung-auf-corona-verharmloser-st...

Die Hutdesignerin Frau Rike Feurstein wurde auf der letzten Mitgliedervollversammlung des VBM e.V. am 10.03.2020 in den dreiköpfigen Vereinsvorstand gewählt.

Frau Feurstein hat den Offenen Brief des VBM e.V. an die politischen „Verantwortungsträger*innen und Entscheider*innen der Berliner Landes- und der Bundespolitik zur Corona-Krise“, den der VBM e.V. zusammen mit den Schwesterorganisationen Fashion Council Germany e.V. und German Fashion Designers Federation e.V. am 28. Mai 2020 verschickt hat, mitgezeichnet. Seitdem hat sich Rike Feurstein aus der aktiven Vorstands- und Vereinsarbeit im VBM e.V. zurückgezogen. Schließlich hat sie zum 31.12.2020 ihren Rücktritt vom Vereinsvorstand schriftlich mitgeteilt.

Der Name Rike Feurstein ist ein Alias-Künstlername. Frau Feurstein ist unter dem Namen Viviane Fischer auch als Rechtsanwältin in Berlin tätig. Nach unserer Recherche ist RAin Fischer seit Juli 2020 in der Stiftung Corona-Ausschuß aktiv. Die dort von ihr vertretenen Positionen erfolgten in eigenem Namen und völlig unabhängig von ihrer Rolle als Vorstandsmitglied im VBM e.V.

Der amtierende Vorstand des VBM e.V. distanziert sich stellvertretend für den Verein in aller Form von den von RAin Fischer im Kontext des Corona-Ausschuß getätigten Äußerungen und Aktivitäten.

Link: https://web.archive.org/web/20210610084017/https://vbmberlin.de/stellungsnahme-vorstand

--
Grüße

[image][image]

Du läufst neben der Rille!

mabraton @, Dienstag, 31.10.2023, 12:43 vor 118 Tagen @ Ikonoklast 2008 Views

Hallo Ikonoklast,

dieser Beitrag hat den Konflikt in Israel zum Thema. Was sollen Deine Beiträge hier?
Du pflasterst schon seit einer Weile das Forum mit Beiträgen zu die nichts mit den eigentlichen Beitragsthemen zu tun haben.

Abgesehen davon steht in diesen Beiträgen nur Gossip über V.Fischer. Jeder kann anonym irgendwas über Personen behaupten. Das kann keiner nachprüfen. Das sollte nicht unser Niveau hier sein.

beste Grüße
mabraton

Bin diesem Hinweis mit der Verschiebung der Postings nachgekommen. @Ikonoklast: bitte auch berücksichtigen!

Hausmeister @, Dienstag, 31.10.2023, 13:08 vor 118 Tagen @ mabraton 1744 Views

Es sind ja durchaus (sogar sehr) wichtige Informationen, darum bringe sie bitte verantwortungsbewusst unter.
Sie sollten nicht als störend empfunden werden, denn das wäre kontraproduktiv.

Danke und - entsprechend der Hinweise - weiter so!

& Gruß

HM

--
Alles, was man in dieser Zeit für seinen Charakter tun kann, ist, zu dokumentieren, daß man nicht zur Zeit gehört.
Johann Gottfried Seume

Zu Beginn der Impfungen gab es in den Alternativen Berichte über das Vorgehen in Neuseeland. Die Aborigines sollen regelrecht "eingefangen" worden sein zur Zwangsimpfung.

Olivia @, Mittwoch, 01.11.2023, 11:50 vor 118 Tagen @ Ikonoklast 1679 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 01.11.2023, 12:10

Soweit ich es mitbekam war das für die Stämme ein riesiges Thema, weil die religiösen Riten offenbar besonders bei ihren Stammesältesten/Häuptlingen so etwas nicht zuließen. Ich habe das voller Entsetzen gelesen, aber nicht weiter verfolgt. Australien und Neuseeland zeichneten sich ja sowieso durch drakonische Maßnahmen aus.

Inzwischen gehen mir merkwürdige Ideen durch den Kopf. Welche Ländereien wurden den Aborigines zugeordnet? Könnte es sein, dass Interessen an diesen Ländereien eine Rolle gespielt haben?

Ich habe auch die Impfzwänge in Israel beobachtet. Sie waren ebenfalls drakonisch. Aus Israel kamen auch die ersten Videos von Betroffenen der Impfnebenwirkungen. Die Nebenwirkungen waren dramatisch und nur die Mutigsten trauten sich überhaupt, ihre Geschichte vor der Kamera zu erzählen. Die Menschen waren krank und konnten z.T. nicht mehr arbeiten. Das Video habe ich seinerzeit hier im Forum verlinkt. Weiß irgend jemand, wie die Nebenwirkungssituation in Israel derzeit ist. Die wurden ja gezwungen, sich mehrfach impfen zu lassen. Soweit ich die Videos von jungen Israelis nachverfolgte, durften die ohne Impfung noch nicht einmal mehr in den Supermarkt zum Einkaufen von Lebensmitteln. Junge Isreaelis haben auch Videos gepostet, in denen sie über das Sterben vieler alter Menschen nach der Impfung sprachen. Sie sagten: Fast jeder kennt einen. Könnte es sein, dass diese Situation dort massiv an die Oberfläche drängte und dass deshalb nun ein Krieg den Focus verschiebt? Wieder das Thema: Die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen....

Das wäre jedenfalls u.a. eine Erklärung, warum die USA so ein Interesse daran haben, denn bei denen dürfte ja impfmäßig auch einiges aufzuarbeiten sein. Die Moderna-Spritzen sollen noch "stärker gewirkt" haben als diejenigen von Pfizer. Vor wenigen Tagen hat ein Aktivist bei einem Hearing in den USA die Ergebnisse zur Staatsangehörigkeit der CEOs der wichtigste "Impffirmen" aufgelistet. Doppelstaatler. Wieso die ausgerechnet die Amerikaner und die Israelis als erste "Guinea-Pigs" ausgewählt haben, erschloß sich mir danach überhaupt nicht. Was haben die sich davon versprochen? Die Problematik ihrer Impfungen muss ihnen doch vorher bekannt gewesen sein?

Die ganzen Informationen passen alle nicht zusammen.

--
For entertainment purposes only.

Deutschland: Altersstandardisierte Übersterblichkeit vor Gentherapie vs. nach Gentherapie + 4.803℅

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Mittwoch, 01.11.2023, 20:23 vor 117 Tagen @ helmut-1 1780 Views

bearbeitet von Ikonoklast, Mittwoch, 01.11.2023, 20:33

https://nitter.net/USMortality/status/1719786441394536457#m

Deutschland: Die altersstandardisierte Übersterblichkeitsrate lag bis zur Einführung des Impfstoffs in Woche 52/2020 bei +3,1/100t.
In den 2,5 Jahren nach Einführung der Impfung stieg die Übersterblichkeit auf +152/100t, was einem Anstieg von +4.803% entspricht.

[image]

In den letzten Monaten hat sich die Sterblichkeit wieder auf ein normales Niveau eingependelt. Dies lässt den Schluss zu, dass es sich nicht um eine längerfristige Trendwende handelt, sondern um eine direkte Auswirkung der öffentlichen Gesundheitspolitik.

[image]

---

https://nitter.net/EthicalSkeptic/status/1719505978687680666#m

Die Analyse/Algorithmen, die ich verwendet habe, um die Excess-NC-Sterblichkeit für die Altersgruppe 0-54 (links) zusammenzustellen, die von der Lebensversicherungsbranche bestätigt wurde

IST GENAU DER SELBE Satz von Analysemethoden/Algorithmen, den ich verwendet habe, um die Excess Cancer Mortality (rechts) zusammenzustellen...

[image]
[image]

---

https://nitter.net/EthicalSkeptic/status/1719234393233883353#m

Diese versicherungsmathematische Analyse bezieht sich nur auf Daten bis Mai 2023 - Daten, die eine sehr starke Frühjahrsflaute und keine PFE-Rechnung enthalten

... die Realität ist also noch schlimmer, als sie sagen.

---

https://slaynews.com/news/fully-vaxxed-new-zealand-suffers-3000-spike-excess-deaths/

Vollständig geimpfte Neuseeländer erleiden einen 3000-prozentigen Anstieg der überzähligen Todesfälle

--
Grüße

[image][image]

Muss man weiter beobachten.

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 02.11.2023, 11:13 vor 117 Tagen @ Ikonoklast 1857 Views

Danke, Ikonoklast!

Der zweite und dritte Graph sehen ja so aus, als würde mit dem Ende der Spikungen auch die Sterberei aufhören. Das stimmt mich vorsichtig hoffnungsvoll.

Den ersten Graphen verstehe ich nicht. Was genau ist da aufgetragen? Irgendetwas "kumulativ", also als Integral. Da wird also über die Übersterblichkeit integriert? Ab wann? Relativ wozu? Und welche Aussage soll damit gewonnen werden?

Und was ist eine "PFE adjusted baseline"?

Viele Grüße und Dank für Deinen Fleiß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

PFE = Pull-Forward Effect

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 02.11.2023, 13:43 vor 116 Tagen @ Naclador 1555 Views

bearbeitet von Ikonoklast, Donnerstag, 02.11.2023, 14:06

Hallo Naclador,

Den ersten Graphen verstehe ich nicht. Was genau ist da aufgetragen? Irgendetwas "kumulativ", also als Integral. Da wird also über die Übersterblichkeit integriert? Ab wann? Relativ wozu? Und welche Aussage soll damit gewonnen werden?

Und was ist eine "PFE adjusted baseline"?

beim ersten Graphen handelt es sich um die Daten der (Lebens-)Versicherer mit dem EthikalSeptic-Algorithmus berichtigt/angepasst an den Pull-Forward Effect:

https://funeraldirectordaily.com/will-we-see-a-pull-forward-effect/

Seitdem sich die Welt mit den Todesfällen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie ab März und April 2020 befasst, stellt sich in der Welt der Sterbebegleitung die Frage nach der Theorie der "Pull-Forward"-Todesfälle. ... und wenn es "vorauseilende" Todesfälle gibt, was wird das für den Berufsstand in den Jahren nach der Pandemie bedeuten.

Zunächst einmal besagt die Theorie der "vorverlagerten" Todesfälle, dass das Pandemievirus in vielen Fällen die ältesten und gebrechlichsten Menschen in unseren Gemeinschaften geschwächt hat. Obwohl wir alle wissen, dass das Virus auch jüngere Erwachsene befiel, besagt die Theorie des "Vorziehens", dass viele der an Covid-19 Verstorbenen ältere Erwachsene mit anderen Problemen waren und vielleicht in den nächsten zwei oder drei Jahren aufgrund dieser anderen Probleme gestorben wären, wenn sie sich nicht mit Covid-19 angesteckt hätten und in den letzten zwei Jahren gestorben wären.

Die Theorie besagt weiter, dass die Bestattungsunternehmen in den Jahren nach Covid weniger Todesfälle zu verzeichnen haben werden, weil einige dieser Todesfälle in den Zeitraum der Pandemie "vorgezogen" wurden. Ursprünglich gingen wir auch davon aus, dass es in den Jahren 2020 und 2021 in Amerika etwa 12-15 % mehr Todesfälle geben wird als bei der "normalen" Sterblichkeitsrate vorgesehen.

Aus diesem jüngsten Artikel des Census Bureau geht hervor, dass die Zahl der Todesfälle im Jahr 2020 gegenüber 2019 um 19 % gestiegen ist - von 2,85 Millionen auf 3,39 Millionen.

Während wir die Zahlen für 2022 für die USA noch nicht gesehen haben, gab die Continuous Mortality Investigation (CMI) Großbritanniens letzte Woche bekannt, "dass die Sterblichkeit im ersten Quartal 2022 etwas niedriger war als in den ersten Quartalen 2019 (vor der Pandemie) und 2020." Sie kamen zu dieser numerischen Schlussfolgerung mit den Fakten von 2.200 weniger Todesfällen insgesamt trotz 14.800 Todesfällen im 1. Quartal 2022 in Großbritannien, die mit Covid-19 zusammenhingen.

Cobus Daneel, Vorsitzender des CMI-Ausschusses für Mortalitätsprognosen, sagte: "Trotz der durchschnittlich über 1.000 Covid-19-Todesfälle pro Woche im ersten Quartal 2022 sind die Gesamtsterblichkeitsraten in diesem Zeitraum etwas niedriger als die Raten vor Covid in den ersten Quartalen 2019 und 2020."

Diese Ergebnisse könnten darauf hinweisen, dass ein "Vorzieheffekt" in Bezug auf die Todesfälle der Covid-19-Pandemie stattgefunden hat.

Thomas Ryan, CEO von Service Corporation International (SCI), sagte dies auf der Gewinnbenachrichtigung des Unternehmens am 11. Februar 2022: "Im Laufe des Jahres erwarten wir, dass die COVID-Auswirkungen unwesentlich werden und dass wir beginnen sollten, die Vorzieheffekte von 2020 und 2021 zu sehen, die sich leicht negativ auf die Bestattungsvolumina und die Einnahmen von Friedhöfen auf Abruf auswirken, wodurch die Quartalsvergleiche zunehmend schwieriger werden."

Diese Aussage deutet also darauf hin, dass Amerikas größter Betreiber von Bestattungsinstituten und Friedhöfen an die Theorie des "Pull-Forward"-Effekts glaubt.

Funeral Director Daily meint: Wenn die "Pull-Forward"-Theorie richtig ist, stellt sich die Frage, wie weit diese zusätzlichen Todesfälle nach vorne gezogen wurden. Wenn viele der Menschen, die an Covid-19 gestorben sind, in den nächsten ein oder zwei Jahren gestorben wären, dann gäbe es in den nächsten ein oder zwei Jahren statistisch gesehen ein paar weniger Todesfälle.

Ist das für die meisten Bestattungsunternehmen wirklich von Bedeutung? Ich bin mir nicht so sicher, dass es eine Rolle spielt. Ich denke, wenn Sie ein Bestattungsunternehmen mit 100 bis 400 Anrufen besitzen und betreiben, sollten die variablen Zahlen der Anrufe, die Sie erhalten, in Ihre jährlichen Variablen von mehr oder weniger Todesfällen für den statistischen 12-Monats-Zeitraum passen, den Sie budgetieren. Bestattungsunternehmen, die größer sind oder die Anrufe mehrerer Standorte bündeln - vor allem die öffentlichen Unternehmen mit vielen Standorten -, müssen ihre Anrufzahlen und die daraus resultierenden Umsatzrückgänge möglicherweise etwas sorgfältiger überwachen.

Schließlich denke ich, dass die größten Auswirkungen der potenziellen "Pull-Forward"-Sterbefälle bei den nationalen Anbietern auftreten werden. Diejenigen, die Särge, Tresore, Einäscherungsbehälter und Vorbereitungsraumzubehör liefern, werden wahrscheinlich stärker betroffen sein, weil sie nicht auf einem "Ein-Standort"-Budgetierungsprozess basieren.Diese Unternehmen, die aufgrund der Zunahme der Todesfälle während der Pandemie mehr Produkte verkauft haben, werden in Zukunft einfach weniger Produkte verkaufen, die sie benötigen. Das Ergebnis wäre ein erwarteter Umsatzrückgang.

Über diese Theorie wird seit Beginn der Pandemie gesprochen und Hypothesen aufgestellt. Jetzt werden wir sehen, wie sich die Pandemie in der Praxis auswirkt. Wie bei vielen anderen Dingen auch, kann es sich so entwickeln, wie in der Theorie angenommen, oder aber auf eine Weise, an die wir nie gedacht haben.

So verstehe ich TheEthicalSkeptic zumindest...

--
Grüße

[image][image]

D.h. also bezogen auf die Gesamtbevölkerung verbessert sich die Situation wegen dem PFE, bezogen auf die 0-50-Jährigen gibt es eine konstante Verschlechterung.....

Olivia @, Donnerstag, 02.11.2023, 16:27 vor 116 Tagen @ Ikonoklast 1465 Views

D.h. die "Alten/Gebrechlichen/Kranken" starben früher als erwartet und verbessern daher die Statistik für die Folgejahre (also 2023).

Bezogen auf die Altersgruppe von 0 - 50 Jahre sieht es schlimm aus. Die Übersterblichkeit erhöht sich von Jahr zu Jahr. Ganz besonders gleichmäßig erhöht sich die Übersterblichkeit bei den Krebserkrankungen.....

Na dann kommt die mRNA-Krebsimpfung von Biontech ja gerade rechtzeitig.

https://www.infranken.de/deutschland/erste-krebs-impfung-von-biontech-am-menschen-schon...

Ironie aus.

--
For entertainment purposes only.

Korrelation vs. Kausalität

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 03.11.2023, 08:34 vor 116 Tagen @ Naclador 1465 Views

Wir hatten zeitnah ein weiteres gesundheitsrelevantes Ereignis, die Lockdowns. Da wurde mehr gesoffen, gefressen und zwangsläufig sich weniger bewegt. Ein gewisser Anteil an Leuten ist wohl auch später zum Arzt gegangen als notwendig.

Was ein ungesunder Lebenswandel zur Folge hat, wissen wir. Man ist kränker und stirbt früher ... :-P

Die Erklärung, daß die alle weggespitzt wurden, halte ich für verfrüht.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Bis auf die Gastronomie, Teile des Einzelhandels und Teile der Hotellerie wurde weitergearbeitet. Allerdings bisweilen im Home-Office.

Olivia @, Freitag, 03.11.2023, 09:24 vor 116 Tagen @ FOX-NEWS 1444 Views

Hier jedenfalls waren die Lockdowns nur bedingt spürbar. Die Leute haben sich anders orientiert. An manchen Tagen und an manchen Orten gab es regelrechte "Völkerwanderungen" mit Kindern, Hunden, Joggern, Radfahrern.

Ich kann mir schlecht vorstellen, dass die Lockdowns zu Übersterblichkeiten führten. "Beweise" sind die von Ikonoklast vorgestellten Zahlen natürlich nicht. Es sind Beobachtungen, die weiter verfolgt werden müssen. Die Zahlen machen jedoch nachdenklich.

Sehr interessant wäre es, Zahlen aus Israel zu erhalten. Da die als erste die ganzen Impfungen durchliefen.

--
For entertainment purposes only.

Danke, sehr interessant. Dann werde ich mal den Thread suchen. oT

Olivia @, Samstag, 04.11.2023, 16:23 vor 114 Tagen @ dito 1211 Views

------

--
For entertainment purposes only.

Das sind die 1200 bis 1400 Toten des Hamas-Angriffs.

Naclador @, Göttingen, Samstag, 04.11.2023, 21:20 vor 114 Tagen @ Olivia 1267 Views

Dazu gab es mehrere Fäden.

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Wie wird N1-Methylpseudouridin in der gentherapierten Zelle recycelt? Spoileralarm: Man weiß (oder will) es schlichtweg nicht!

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 04.11.2023, 07:24 vor 115 Tagen @ helmut-1 1386 Views

Und die "Falschen" haben auch noch den Nobelpreis bekommen, Auszüge da Thread in deutsch (ganzer Text lohnt):

https://nitter.net/AnwaltUlbrich/status/1720529909838188680#m

...

Das ist der Kern des oben zitierten Patents. Es sei am 31.03.2011 durch die Wissenschaftler Antonin de Fougerolles und Syda M. Elbashir eingereicht worden. Nach langen Auseinandersetzungen sei es dann am 26.01.2021 endgültig erteilt und dann von den Einreichern an Moderna abgetreten worden. Auch sei die Technik mit LNP zu arbeiten von Moderna patentiert worden und beanspruche nun Schutz der Forschungsergebnisse.

Als ich die Klage las schossen mir zwei Dinge durch den Kopf. Warum wird Kariko und Weissmann der Nobelpreis verliehen, wenn patentrechtlich abgesichert gänzlich andere Forscher die Urheberschaft für sich beanspruchen und öffentlich attestiert bekommen haben? Des Weiteren - Warum kann ein natürlich vorkommendes Nukleotid, überhaupt einem Patent zugänglich sein, da ich immer dachte, dass in der Natur vorkommende Basen nicht in den USA patentfähig seien. Vielleicht klärt mich da jemand auf. Ferner - Warum hat Weissmann und Kariko nicht dem Patent widersprochen? Waren sie gar nicht die Urheber der Technologie?

...

Es wird nach derzeitigem Kenntnisstand sehr konservativ verbaut also vornehmlich dort, wo es auch natürlich vorkommt, also vornehmlich in S18 und S16SRNA. Jetzt auf einmal besteht ein Überschuss an N1- Methylpseudouridine in der Zelle und somit eine funktionale Fehlverbauung des Nukleotids. Was geschieht also dann??? Jetzt ist da alles weitestgehend entzündungsrei hineingekommen - Wie kommt es da wieder raus und welche Prozess finden vorher statt??

.... und jetzt kommt der Hammer: Pfizer und Moderna erklären, Sie wüssten es nicht.


P. S. Passt wahrscheinlich: Es gab Leserzuschriften, dass die ganze Sprizenthematik von A bis Z eine Geheimdienstoperation war/ist...

--
Grüße

[image][image]

Hätte uns nur jemand gewarnt: The Highwire - Der Vorstoß zur Bevölkerungskontrolle

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 04.11.2023, 17:41 vor 114 Tagen @ Ikonoklast 1408 Views

Vieles davon ist bereits im Forum zu finden:

https://thehighwire.com/ark-videos/the-population-control-push/

DER VORSTOSS ZUR BEVÖLKERUNGSKONTROLLE

Eine tiefgreifende Analyse der Ursprünge der globalen Entvölkerung der Erde verfolgt die Schritte von Thomas Malthus über den Club of Rome bis hin zu Bill Gates' Wohltätigkeitsspenden für Impfstoffe. Während die Fruchtbarkeitsraten weltweit sinken, sind die Dinge vielleicht nicht so, wie sie scheinen.

--
Grüße

[image][image]

Werbung