Dritter Weltkrieg? Tucker Carlson Interview mit Col. Douglas Macgregor auf X! PS: Video!

Reffke @, Dienstag, 24.10.2023, 14:41 vor 239 Tagen 6123 Views

bearbeitet von Reffke, Dienstag, 24.10.2023, 15:09

Hallo allerseits,

Ein Tucker Carlson Interview mit Col. Douglas Macgregor auf X sollte aufrütteln!

(2:00) Col. Douglas Macgregor
(4:20) Threats to the homeland
(6:12) Iran & its missiles
(13:00) Going into Gaza
(19:40) American hostages
(22:45) Impact on the American economy
https://twitter.com/TuckerCarlson/status/1716574971206500570

Wir haben es ,meiner Meinung nach, mit Wahnsinnigen wie Sen. Graham Lindsey&Co zu tun,
die vor NICHTS zurückschrecken..., wie die Fanatiker (Schäfer...) gegenüber!
Man muß mit dem Schlimmsten rechenen.

LG Reffke

PS: How would a nuclear war between Russia and the US affect you personally?
https://www.youtube.com/watch?v=-xthzy1PxTA

Die Weitergabe dieses Atomkriegsvideos ist das Wichtigste,
was Sie tun können, um einen Atomkrieg zu verhindern.
Dankeschön!
https://twitter.com/KimDotcom/status/1674631599063969793?s=20

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Sechs Schritte, die dazu führen könnten, dass sich die aktuelle Krise in Gaza zu einem Dritten Weltkrieg ausweitet!

Mirko2 @, 404, Dienstag, 24.10.2023, 15:23 vor 239 Tagen @ Reffke 4838 Views

-Israels „Überreaktion“

-Der Krieg weitet sich im Libanon aus

-Russland-Syrien-Bündnis gegen Israel

-Krieg mit dem Iran

-Beteiligung der USA und Großbritanniens

-Beteiligung Saudi-Arabiens

Israel hätte sich an die arabischen Nachbarn wenden und sie einbeziehen sollen, um das Problem "Hamas" endgültig zu lösen. Stattdessen vertrieb es sie alle und isolierte sich selbst.

Ich bleibe dabei, es wird ein Weltkrieg geben, gegen Muslime, gegen Christen, gegen Juden, alle gegen jeden. Grundsteine sind dafür gelegt und kann ein jeder der Presse entnehmen!

--
Server capacity exceeded

Warum sollte sich Russland gegen Israel im Nahost-Konflikt einmischen?

Plancius @, Dienstag, 24.10.2023, 15:46 vor 239 Tagen @ Mirko2 4332 Views

bearbeitet von Plancius, Dienstag, 24.10.2023, 16:05


-Russland-Syrien-Bündnis gegen Israel

-Krieg mit dem Iran

Also nüchtern betrachtet ist Russland doch jetzt schon im Konflikt mit der Ukraine total überfordert.

Das wenigste, was sie aktuell brauchen, ist eine weitere Front weitab von Russlands Grenzen aufzumachen.

Und warum sollten sie sich gerade gegen Israel wenden?

Russland pflegt ein gutes Verhältnis zu Israel. Nicht zuletzt wohnen viele Ex-Russen im heiligen Land.

So ausgemacht halte ich die Sache noch nicht, dass sich das ganze in Israel so schnell hochschaukelt und geographisch ausweitet.

Auch Saudi-Arabien hat ambitionierte Pläne mit seinem NEOM-Projekt und kann eine geographische Ausweitung des Konflikts überhaupt nicht gebrauchen.

Auf die Palästinenser ist überhaupt niemand gut zu sprechen im arabischen Raum. Niemand will sie in seinem Land haben. Denn überall wo sie auftauchen verbreiten sie Krieg, Terror und wenden sich zu guter Letzt noch gegen die eigenen Gastgeber. Vielleicht geben sie insgeheim Israel sogar grünes Licht, um die Drecksarbeit zu erledigen.

Mich würde ja nicht wundern, wenn ein Großteil der Palästinenser schlussendlich bei uns landet.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

.. sobald IRAN offen einsteigt, um Hisbollah zu helfen, und selbst von Israel-USA angegriffen wird. [oT]

Beo2 @, NRW Witten, Dienstag, 24.10.2023, 17:24 vor 239 Tagen @ Plancius 3510 Views

USrael KANN den Iran nicht effektiv konventionell angreifen.

Naclador @, Göttingen, Dienstag, 31.10.2023, 07:59 vor 232 Tagen @ Beo2 1389 Views

Sondern nur nuklear. Verglichen mit einem Angriff auf den Iran waren Irak und Afghanistan Kindergeburtstag. Der Iran ist eine moderne und sehr wehrhafte Industrienation, mit vernünftiger Luftabwehr und Massen an Marschflugkörpern und Raketen.

Ein nuklearer Erstschlag gegen den Iran würde allerdings mit ziemlicher Sicherheit global eskalieren. Und das wäre unser aller Ende..

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Dein korrektes Argument ist doch optimal für Rothschild und Co.! Es geht nicht um Effektivität, im Gegenteil.

neptun, Dienstag, 31.10.2023, 22:04 vor 231 Tagen @ Naclador 1230 Views

Hallo Naclador,

ich meine dieses Argument:

Der Iran ist eine moderne und sehr wehrhafte Industrienation, mit vernünftiger Luftabwehr und Massen an Marschflugkörpern und Raketen.

Umso länger kann ein konventioneller Krieg dauern ... was für ein Geschäft! [[kotz]]

Ein nuklearer Erstschlag gegen den Iran würde allerdings mit ziemlicher Sicherheit global eskalieren. Und das wäre unser aller Ende..

Das ist diesen Familien wohl bewußt, und sie werden schon einige Sicherungen eingebaut haben.

Ich glaube, jegliches Gesetz zum Verbot von Geldwäsche hat letztlich nur das eine Ziel, zu verhindern, daß auch kleinere ungestraft Geld waschen können.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ich rede von einem anderen Szenario ...

Beo2 @, NRW Witten, Dienstag, 31.10.2023, 22:36 vor 231 Tagen @ Naclador 1249 Views

USrael KANN den Iran nicht effektiv konventionell angreifen. Sondern nur nuklear ... Der Iran ist eine moderne und sehr wehrhafte Industrienation, mit vernünftiger Luftabwehr und Massen an Marschflugkörpern und Raketen.

Sehe ich auch so.

Ein nuklearer Erstschlag gegen den Iran würde allerdings mit ziemlicher Sicherheit global eskalieren. Und das wäre unser aller Ende.

Ich rede nicht von Israel's "Erstschlag", sondern vom Gegenschlag, "nuklear" versteht sich. Das würde aber Russland oder die Türkei u.a. herausfordern, einen Angriff gegen Israel zu führen. Nun steigen auch die USA voll ein (zunächst ohne die Russen zu behelligen) ... usw. usf.
Iran wird massiv zuschlagen, sobald die angreifende Hizbullah in Libanon in Bedrängnis kommt.

Gruß, Beo2

Wieso sollte das unser Ende sein?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 01.11.2023, 08:59 vor 231 Tagen @ Naclador 1211 Views

Das Szenario: Die USA und Israel nuken Teheran ...

Was soll dann im Gegenzug passieren? Jeder wird sich genau überlegen, was er tut. Gegebenenfalls könnte er nämlich die gleiche Medizin verabreicht bekommen, wenn die Schublade schon mal geöffnet wurde.

Wirtschaftsmäßig wird es für den kollektiven Westen mehr als ungemütlich. Bei Europa könnte ich mir vorstellen, daß viele den Wert des Opportunismus' wiederentdecken und sich von den beiden abwenden ... das wäre dann das Ende von NATO und EU.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

USA bleiben konventionell, im Unterschied zu Israel - solange es auch die Russen bleiben. [oT]

Beo2 @, NRW Witten, Mittwoch, 01.11.2023, 09:04 vor 231 Tagen @ FOX-NEWS 1124 Views

Was ändert das? In der Region werden die beiden als eins gesehen ... (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 01.11.2023, 12:25 vor 231 Tagen @ Beo2 1053 Views

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Es kommt ganz auf die "Stärke" Israels an

sensortimecom ⌂ @, Dienstag, 24.10.2023, 17:46 vor 239 Tagen @ Plancius 3925 Views

bearbeitet von sensortimecom, Dienstag, 24.10.2023, 18:18

Man muss sich immer dessen bewusst sein, das wir es mit einer Welt zu tun haben, die a) total verrückt ist, und in der b) das Gesetz des Wolfes gilt. Jeder, der was anderes behauptet, oder irgend was von "Humanität" und "Realpolitik" u. dgl. schwafelt, der irrt.

Die Welt wird zuschaun, wie sich Israel gegen seine Feinde behauptet. Ist es stark, gewinnt es Sympathien. Und den Krieg. Kriegt es auch mit der Hisbollah zu tun, und zeigt es militärische Schwäche die auch die USA nicht ausbügeln kann, so schlagen sich Länder (insbes. arabische) an die Seite derer, die sie noch vor kurzem als Terroristen abgelehnt haben. Vom Iran gar nicht zu reden. Dann aber wirds eng.

Kann man so sehen

Kaladhor @, Münsterland, Mittwoch, 25.10.2023, 06:58 vor 238 Tagen @ Plancius 2955 Views


-Russland-Syrien-Bündnis gegen Israel

-Krieg mit dem Iran


Also nüchtern betrachtet ist Russland doch jetzt schon im Konflikt mit der Ukraine total überfordert.

Ich gehe immer noch davon aus, dass es genau das ist, was Russland den Westen glauben lassen will. Ich bin fest davon überzeugt, dass wenn der Russe es will, die Ukraine nach spätestens 72 Stunden Geschichte ist. Das es dort statt dessen so zäh abläuft hat sicherlich andere Gründe. Das sich die NATO da so bereitwillig einbringt und ihre Waffensysteme und Munitionsvorräte dort opfert, kann Russland letztlich nur Recht sein, nicht wahr?

Das wenigste, was sie aktuell brauchen, ist eine weitere Front weitab von Russlands Grenzen aufzumachen.

Der Russe sieht sich ja auch nicht als Weltpolizei.

Auf die Palästinenser ist überhaupt niemand gut zu sprechen im arabischen Raum. Niemand will sie in seinem Land haben. Denn überall wo sie auftauchen verbreiten sie Krieg, Terror und wenden sich zu guter Letzt noch gegen die eigenen Gastgeber. Vielleicht geben sie insgeheim Israel sogar grünes Licht, um die Drecksarbeit zu erledigen.

Die Palästinenser sind letztlich ein „Mischvolk“ aus all jenen, die aus den anderen arabischen Ländern verjagt und sich dann im früheren englischen Mandatsgebiet Palästina nieder gelassen haben….ein Gebiet das letztlich erst durch die Juden von einer Wüste in ein fruchtbares Land umgeformt wurde.
Man könnte sogar sagen, dass es gewisse Ähnlichkeiten zwischen Palästina und den USA gibt, denn wer waren denn die ersten amerikanischen Siedler? Genau, Leute die keiner in Europa haben wollte…

Mich würde ja nicht wundern, wenn ein Großteil der Palästinenser schlussendlich bei uns landet.

Das ist leider zu befürchten…

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Ich hoffe er liegt daneben!

mabraton @, Dienstag, 24.10.2023, 15:48 vor 239 Tagen @ Reffke 4360 Views

Hallo zusammen,

ich halte viel von Doug MacGregor. Man kann nur hoffen, dass er die Lage völlig falsch einschätzt.

beste Grüße
mabraton

Die Amiis glauben in regionale Kriege...., aber: wann beginnt eigentlich ein "Weltkrieg"? ==> Siehe Leo Strauss!

Reffke @, Dienstag, 24.10.2023, 21:11 vor 238 Tagen @ mabraton 3534 Views

bearbeitet von Reffke, Dienstag, 24.10.2023, 21:40

Halo mabatron und allerseits,

Selbstverstqndlich hoffe auch uich, daß er sich irrt.
Aber er kennt seine "Pappenheimer", wie wohl kaum ein anederer...

Ein Spezi der ubelsten Sorte dabei George F., wie hier dokumentiert:
US-Strategie (auf deutsch) l George Friedman STRATFOR @ Chicago Council on Global Affairs
https://www.youtube.com/watch?v=vln_ApfoFgw

Geliefert, wie bestellt! [[kotz]]

Wir haben es mit skrupellosen Wahnsinnigen und religiösen Fanatikern zu tun!

The neocon movement emerged in the 1970s around a group of public intellectuals, several of whom were influenced by University of Chicago political scientist Leo Strauss and Yale University classicist Donald Kagan. Neocon leaders included Norman Podhoretz, Irving Kristol, Paul Wolfowitz, Robert Kagan (son of Donald), Frederick Kagan (son of Donald), Victoria Nuland (wife of Robert), Elliott Abrams, and Kimberley Allen Kagan (wife of Frederick).

The main message of the neocons is that the US must predominate in military power in every region of the world, and must confront rising regional powers that could someday challenge US global or regional dominance, most importantly Russia and China. For this purpose, US military force should be pre-positioned in hundreds of military bases around the world and the US should be prepared to lead wars of choice as necessary. The United Nations is to be used by the US only when useful for US purposes.

Siehe weiter:
https://www.jeffsachs.org/newspaper-articles/m6rb2a5tskpcxzesjk8hhzf96zh7w7

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Was habe ich gesagt? wir kämpfen den 3. weltkrieg gegen den iran

Hannes, Dienstag, 24.10.2023, 23:51 vor 238 Tagen @ Reffke 3511 Views

https://tass.ru/mezhdunarodnaya-panorama/19096387

Übersetzten Auszug aus der o. g. Quelle:
Der israelische Energieminister Israel Katz sagte, Israel führe einen „dritten Weltkrieg gegen den radikalen Islam“. Diese Aussage machte er in einem Interview mit der deutschen Zeitung Bild.

„Der Staat Israel hat immer dazu tendiert, seine Kriege allein zu führen. Selbst im Vergleich zu den USA“, sagte Katz. Er wies jedoch darauf hin, dass Israel sowohl finanziell als auch militärisch unterstützt werde. „Aber wir kämpfen allein. Wir befinden uns im dritten Weltkrieg gegen den radikalen Islam“, sagte der Minister und fügte hinzu, dass es dabei nicht nur um Israel gehe.

„Das Engagement Europas und der USA ist für mich ganz klar. Denn es geht nicht nur um unseren Krieg. Der Krieg läuft auch innerhalb Europas. In radikalen Gemeinschaften“, betonte Katz und wies darauf hin, dass „dieser Weltkrieg heute vom Iran geführt wird.“

Der Krieg läuft auch innerhalb Europas. Wir schaffen das, geht klar.

[[ironie]]

H.

Wer ist "wir"?

mabraton @, Mittwoch, 25.10.2023, 11:43 vor 238 Tagen @ Hannes 2633 Views

Hallo Hannes,

dass ein Psychopath wie Katz die Sache zur weltweiten Endlösung erklärt ist verständlich. Anders kann Israel seinen Vernichtunsgkrieg ja nicht rechtfertigen. Das Problem ist, dass diese Typen niemand aufhält.

beste Grüße
mabraton

"Wer ist "wir"?"!?

Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 16:49 vor 238 Tagen @ mabraton 2481 Views

bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 17:01

Hallo Hannes,

dass ein Psychopath wie Katz die Sache zur weltweiten Endlösung erklärt ist verständlich. Anders kann Israel seinen Vernichtunsgkrieg ja nicht rechtfertigen. Das Problem ist, dass diese Typen niemand aufhält.

beste Grüße
mabraton

Guten Tag M.

Ich nehme an, Du willst provozieren. Oder hast Du es wirklich nicht verstanden, kannst diese Parole "Wir schaffen das" nicht einordnen?

Also nochmal:

Ich schrieb in meinem Beitrag, worauf Du mich fragtest "Wer ist "wir"?", abschließend dies: "Der Krieg läuft auch innerhalb Europas. Wir schaffen das, geht klar."

Das schrieb ich wegen der Aussage des (Deiner Meinung nach nur Geisteskranken?! Nein. Ist er nicht. Das sehe ich nicht so harmlos wie Du) Herrn Katz.

Herr Katz hat, als israelische Energieminister im Auftrage des Staates Israel, uns via BILD (wichtig zu wissen: alle Journalisten bei BILD müssen dem Blatt Einseitigkeit der Berichterstattung über Juden unterschreiben bei Einstellung - wie bei der Stasi, eine Verpflichtungserklärung dieser angeblich der Wahrheit verpflichteten in Wirklichkeit nur aber Presstitutes!), uns via Staatsräson Abhängigen quasi amtlich mitteilend, klar gemacht:

"„Das Engagement Europas und der USA ist für mich ganz klar. Denn es geht nicht nur um unseren Krieg. Der Krieg läuft auch innerhalb Europas. In radikalen Gemeinschaften“, betonte Katz" - von mir jetzt mal rot betont, damit die Aussage auch gesehen wird!

Ich darf daran erinnern, wer hier "wir" war, beim Import-Vorgang der "radikalen Gemeinschaften“ seit mindestens Sechziger Jahre in Westdeutschland, zuletzt verstärkt ab 2014 die Doofen unter uns Deutschen fanatisierend, aktiv mitwirkte, beim GROSZEN PLAN!

Dazu eine alte Fotosammlung von mir, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, ein Eigenzitat mit Eigenzitat von sehr viel früher - also ein ziemlich alter DgF-Beitrag:

""Niemand hat die Absicht, eine Hassgesellschaft zu errichten" Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 26.06.2017, 01:01"

Inhalt war:

"> "Niemand hat die Absicht, eine Hassgesellschaft zu errichten" schrieb ich hier mal. Als oller Ossi bin ich ein bissel Zyniker aus Erfahrung.


So erinere ich mich auch an diesen, m. E. ebenso von ganz oben, gemanagedten Fake:


[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

[image]
[image]
[image]
[image]

Niemand bei unseren "Eliten" kann doch die Absicht haben, eine Hassgesellschaft zu errichten. Denn so eine führte ja schnurstracks in einen Überwachungsstaat - Und das will doch Keiner.
[[ironie]]

Oder … doch?

[[hae]]

H.

Nun alles klar?

H.

PS: Leider haben es lange nicht alle kapiert, was hier in der Welt wirklich abgeht. Wahrscheinlich genau die unteren Chargen oben in den Bildern (die Mädels sind ja jetzt klug geworden als Frauen?) werden jetzt, wie ich 1990 die "Wendehälse" in meinem Betrieb und so life erlebte, schon immer gegen die Musels gewesen sein. Na gut, ich kann es nicht ändern, also immer druff uff die Neger hier, ganz nach Plan. Lest zukünftig die BILD, ich habe Recht!

Klar was Du meinst!

mabraton @, Mittwoch, 25.10.2023, 17:30 vor 238 Tagen @ Hannes 2404 Views

Hallo Hannes,

aus diesem Grund weigere ich mich der Logik von Herrn Katz zu folgen, der die Lösung im Einsatz des Vorschlaghammers auf die islamische Welt sieht. Es gibt den Tag nachdem die israelischen Psychopathen mit ihrer Säuberung fertig sind.
Was glaubst Du passiert dann?
Kann dann ein normaler Jude noch unbehelligt durch eine westliche Großstadt spazieren?
Und selbstverständlich werden muslimische Gruppen auch bei uns Bombenstimmung verbreiten.
Wenn man nach dem Prinzip "Auge um Auge, Zahn um Zahn" vorgeht, muss man schon sehr kurzsichtig sein.

beste Grüße
mabraton

Dir geht es wie mir Mitte 1989, Denkblockade.

Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 18:31 vor 237 Tagen @ mabraton 2571 Views

bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 18:39

Hallo Hannes,

aus diesem Grund weigere ich mich der Logik von Herrn Katz zu folgen, der die Lösung im Einsatz des Vorschlaghammers auf die islamische Welt sieht. Es gibt den Tag nachdem die israelischen Psychopathen mit ihrer Säuberung fertig sind.
Was glaubst Du passiert dann?
Kann dann ein normaler Jude noch unbehelligt durch eine westliche Großstadt spazieren?
Und selbstverständlich werden muslimische Gruppen auch bei uns Bombenstimmung verbreiten.
Wenn man nach dem Prinzip "Auge um Auge, Zahn um Zahn" vorgeht, muss man schon sehr kurzsichtig sein.

beste Grüße
mabraton

Guten Abend auch und Grüße aus dem Garten,

Dir geht es wie mir Mitte 1989, ich hatte eine Denkblockade. Die Ungarn machten Mitte 89 "den eisernen Vorhang" auf und meine Logik sagte mir, dass dies unweigerlich zum "Fall der Mauer" führen müsse. Aber ich hatte eine Denkblockade, weil die Folgen für mich "unvorstellbar" waren.

Wie ich heute weiß, war das damals ja auch gesteuert.

Versuche es wenigstens, Dir vorzustellen, dass schon bald K"ein normaler Jude noch unbehelligt durch eine westliche Großstadt spazieren" gehen kann. Übrigens kann es sein, dass es mittelfristig Deine westliche Großstadt endlich auch trifft. Und normale Atheisten wie Agnostiker auch betroffen sein werden, denke bitte nicht nur an die armen Juden. Wir als Deutsche sollen Verantwortung übernehmen für Schuld der Vergangenheit, kollektiv jeder Deutsche einschließlich zugewanderter muselmanischer Individuen? Wie ist das mit der aktuell sich aufstapelnden Schuld anderer Kollektive? Wird da auch persönliche Verantwortung für die Schuld des Volkes übernommen?

Hier hat Jahrzehntelang so viel Propaganda gewirkt, dass es schon gefährlich ist.

Die wollen wirklich den GROSZEN KRIEG.

Und das zu realisieren, dass die uns mit da reingezogen haben, aber so was von, so weit bist Du ja offenbar? So wie ich damals schnallte, dass mit offenen Grenzen nach Österreich die DDR nicht so weitermachen konnte, aber Ende Gelände Sozialistischer Gang - das war für mich unvorstellbar. Denkblockade.

Es gibt jetzt Pellkartoffeln, eigene, mit Dill, Schnittlauch, Zwiebeln (Quark Salz Kümmel Pfeffer Leinöl usw. zugekauft, denn niemand kann sich ernähren ohne Volkswirtschaft, auch preppern kann "nicht im luftleeren Raum stattfanden". Deswegen ist Krieg ja so eine Scheiße für (fast) Alle, wobei das in Gaza kein Krieg ist und dennoch furchtbar und die Menschen hilflos.

Ich muss in die Küche
<img src=" />

H.

Der rote Text nochmal, der ...

Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 18:52 vor 237 Tagen @ Hannes 2457 Views

... ist verschwunden, sehe ich gerade, wahrscheinlich Scriptverarbeitungs-Panne:

"„Das Engagement Europas und der USA ist für mich ganz klar. Denn es geht nicht nur um unseren Krieg. Der Krieg läuft auch innerhalb Europas. In radikalen Gemeinschaften“, betonte Katz" - von mir jetzt mal rot betont, damit die Aussage auch gesehen wird!

Ich darf daran erinnern, wer hier "wir" war, beim Import-Vorgang der "radikalen Gemeinschaften“ seit mindestens Sechziger Jahre in Westdeutschland, zuletzt verstärkt ab 2014 die Doofen unter uns Deutschen fanatisierend, aktiv mitwirkte, beim GROSZEN PLAN!

Deine Personen - alles Juden außer Pappenheimer.

Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 17:48 vor 238 Tagen @ Reffke 2601 Views

bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 18:02

Halo mabatron und allerseits,

Selbstverstqndlich hoffe auch uich, daß er sich irrt.
Aber er kennt seine "Pappenheimer", wie wohl kaum ein anederer...

Ein Spezi der ubelsten Sorte dabei George F., wie hier dokumentiert:
US-Strategie (auf deutsch) l George Friedman STRATFOR @ Chicago Council on Global Affairs
https://www.youtube.com/watch?v=vln_ApfoFgw

Geliefert, wie bestellt! [[kotz]]

Wir haben es mit skrupellosen Wahnsinnigen und religiösen Fanatikern zu tun!

The neocon movement emerged in the 1970s around a group of public intellectuals, several of whom were influenced by University of Chicago political scientist Leo Strauss and Yale University classicist Donald Kagan. Neocon leaders included Norman Podhoretz, Irving Kristol, Paul Wolfowitz, Robert Kagan (son of Donald), Frederick Kagan (son of Donald), Victoria Nuland (wife of Robert), Elliott Abrams, and Kimberley Allen Kagan (wife of Frederick).

The main message of the neocons is that the US must predominate in military power in every region of the world, and must confront rising regional powers that could someday challenge US global or regional dominance, most importantly Russia and China. For this purpose, US military force should be pre-positioned in hundreds of military bases around the world and the US should be prepared to lead wars of choice as necessary. The United Nations is to be used by the US only when useful for US purposes.
Siehe weiter:
https://www.jeffsachs.org/newspaper-articles/m6rb2a5tskpcxzesjk8hhzf96zh7w7

LG Reffke

Hi R.

Leo Strauss - jewish
Donald Kagan - jewish https://www.jewiki.net/wiki/Donald_Kagan
Norman Podhoretz - jewish
Irving Kristol - jewish https://www.jewiki.net/wiki/Irving_Kristol
Paul Wolfowitz - jewish
Robert Kagan - jewish
Frederick Kagan - jewish
Victoria Nuland - jewish
Elliott Abrams - jewish
Kimberley Allen Kagan - jewish

Ergo: 100% der in Deinem Beitrag namentlich aufgelisteten "Neocons" sind Juden, jedenfalls nach meiner Schnell-Recherche zumindest aus jüdischem Elternhaus abstammend.

Das fiel wahrscheinlich nur mir auf?

Ich habe mal geguckt und gerechnet.

Anzahl der Juden weltweit 15,3 Mio. https://de.statista.com/themen/7026/judentum/

Aktuelle Bevölkerung der Welt 8129120518 Stck. (diverse Menschende*Innen "von allerlei Kolör") https://countrymeters.info/de/World

Macht 0,188212242224 Prozent Juden an der Weltbevölkerung.

Ist schon auffällig, was die paar Juden so alles bewirken in der Welt.

Findet

H.

PS: "Trutz Pappenheim war eine Schanze bei Magdeburg während des Dreißigjährigen Kriegs." Ob der Erfinder der Zahnradpumpe Katholik war, weiß ich nicht genau, aber er ließ für die Katholischen hier mal metzeln: "Bei der Erstürmung Magdeburgs, den anschließenden Gewaltexzessen und Bränden verloren 20.000 (nach einigen Quellen 30.000) Bürger ihr Leben. Nach der Katastrophe wurden von den einst 35.000 Einwohnern noch 449 gezählt. Die „Magdeburger Hochzeit“ gilt als das größte und schlimmste Massaker des Dreißigjährigen Krieges" Wie gesagt, diese Altgläubigen nehmen sich nicht viel.

PPS: Habe George Friedman vergessen, is ja ooch so Eener von die Truppe: "Hungarian: Friedman György", geschenkt, die Welt weiß längst von seinen Kriegskonzepten.

Interessante Berechnung. Das ist wie beim Alkohol, relativ kleine Mengen davon im Blut sollen verheerende Wirkungen mit sich bringen.

neptun, Donnerstag, 26.10.2023, 06:07 vor 237 Tagen @ Hannes 2212 Views

Ich habe mal geguckt und gerechnet.
Anzahl der Juden weltweit 15,3 Mio. https://de.statista.com/themen/7026/judentum/
Aktuelle Bevölkerung der Welt 8129120518 Stck. (diverse Menschende*Innen "von allerlei Kolör") https://countrymeters.info/de/World
Macht 0,188212242224 Prozent Juden an der Weltbevölkerung.

Das wären also knapp 1,9 Promille.

Ist schon auffällig, was die paar Juden so alles bewirken in der Welt.

Siehst Du? [[zwinker]]

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Wenn das so einfach wäre, dann würde ich mir auch diese Dreiviertelstunde Video antun, um mir ihre Thesen anzuhören.

Hannes, Dienstag, 24.10.2023, 19:29 vor 238 Tagen @ mabraton 3473 Views

Hallo zusammen,

ihre These, weder in Europa, noch im Nahen Osten besteht ein Interesse an einem Flächenbrand.

Na, das ist ja mal 'ne Aussage! "Weder in Europa, noch im Nahen Osten besteht ein Interesse an einem Flächenbrand."? Was für ein Quark! Am WWI hatte ja auch keiner der Europäer "ein Interesse an einem Flächenbrand". Und trotzdem ist der einfach so (?) ...
[[ironie]]

... passiert.
[[wut]]

Wer profitiert vom Krieg in Israel? // Nahostexpertin Karin Leukefeld

Tu ich mir nicht an, wie gesagt, Videos sind Zeitfresser (meine Erfahrung, sorry, geköpftes Kind scheut das Fallbeil)!

Eine grobe Inhaltsangabe müsste wenigstens sein, dafür, mich zu interessieren für ein weiteres Influencer-Produkt.


beste Grüße
mabraton


dito beste Grüße

H.


PS: Meine Sichtweise auf die Weltkriegsgefahr habe ich hier mehrfach öffentlich gemacht. Beispielsweise hier: "Jene wollen den GROSZEN KRIEG
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 21.10.2023, 04:10 @ ebbes1634 Views
"

Und zu dem Argument: "weder in Europa, noch im Nahen Osten besteht ein Interesse an einem Flächenbrand." sage ich nur: Wie naiv!

Da habe ich doch beispielsweise mal irgendwo im TV eine Szene gesehen, wo Juden im Weißen Haus U.S.A. verhaftet wurden, weil die vermutlich eben gegen das demonstrierten, was auch ich befürchte?!

Es kann also überhaupt nicht analog zu der Aussage der Video-Dame gesagt werden: weder in Europa, noch im Nahen Osten besteht unter den Juden ein Interesse an einem Flächenbrand. Weil es "die Juden" nicht gibt, auch nicht in "Europa und dem Nahen Osten", als homogene politische Anti-Weltkriegs-Macht. Aber als kriegstreibende Macht gibt es sie, einige der Juden ("Endzeitsekten", auch Christen dabei) und einige der Muselmanen! Das schreibe ich hier immer wieder!

Wie gesagt, vor dem Ersten Weltkrieg faselten sie auch schon, dass die Königshäuser versippt wären und kein Interesse am Krieg hätten in Europa ... Nur, dass es damals noch keine Youtuber waren, man musste noch lesen, um sich zu irren.
[[zwinker]]

Auf jeden Fall sehenswert

mabraton @, Dienstag, 24.10.2023, 21:30 vor 238 Tagen @ Hannes 3307 Views

Hallo Hannes,

das Video ist empfehlenswert weil Karin Leukefeld seit 20 Jahren im Nahen Osten lebt und die politischen Strömungen in den einzelnen Ländern sehr gut kennt. Sie hat bspw. Kontakte zur Hisbollah. Das Zitat bezieht sich auf ihre Einschätzung, dass ein Flächenbrand sowohl für Europa als auch für die Länder im Nahen Osten heftigste wirtschaftliche Auswirkungen hätte. Ob sich diese Erkenntnis im weiteren Verlauf des Krieges in Europa durchsetzt oder ob man bereit ist sich EU-weit(!) Israelbesoffen nochmal ins Knie zu schießen steht auf einem anderen Blatt. Was Länder wie den Libanon, Libyen und Syrien angeht, die alle wirtschaftlich am Boden liegen, glaube ich, dass Israel darauf setzt, dass diese Länder deshalb die Füße still halten (müssen).

Wenn Dir das Video nicht in den Kram passt findest Du im Netz sicherlich auch Artikel von ihr, in denen sie sich ähnlich äußert. Ich finde das Interview lohnt sich weil die Fragen gut und auf den Punkt gestellt sind.

beste Grüße
mabraton

Das Video kann man empfehlen. Es geht nicht um Thesen, sondern um Fakten, die weniger bekannt sind. Wenn man daran denkt, in was sich unsere politischen Dummköpfe wieder hineinziehen lassen, dann

Olivia @, Mittwoch, 25.10.2023, 16:20 vor 238 Tagen @ Hannes 2424 Views

kann es einem nur schlecht werden.

Ganz Europa läßt sich in diesen jämmerlichen Dreck hinein ziehen. Ob sie alle Angst haben, dass die 90 Raketensprengköpfe auf sie gerichtet sind?

Meine einzige Hoffnung, dass diese Leute alle irgendwann vor Gericht stehen.
Sozusagen eine "Entnazifizierung" der anderen Art.

Gleichgültig, ob sie zu blöde sind, Zusammenhänge zu begreifen (vmtl.Lenchen und Habeck) oder ob sie total verdorben sind (Bestien, die Namen lasse ich weg).

--
For entertainment purposes only.

Nein, nicht der "anderen Art", sondern ganz genau im exakten Sinne des Begriffs "Nationalsozialismus"

MausS @, Mittwoch, 25.10.2023, 17:49 vor 238 Tagen @ Olivia 2464 Views

Sozusagen eine "Entnazifizierung" der anderen Art.

Es sind die nationalen Sozialisten der Staaten der sog. westlichen Wertegemeinschaft.

Es sind tatsächlich Nationalsozialisten, denn so geben sie sich, so lauten ihre Verkündungen und so handeln sie, bzw. lassen handeln.
Es sind die geistigen, und teils sogar leiblichen, Erben der Achsenmächte und deren Finanziers aus den 20er bis 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Beispielsweise sind hier ganz besonders die "Demokraten" in den USA hervorzuheben, deren Wesen und Wirken erst in dieser Betrachtungsweise, in diesem Zusammenhang, wirklich verstanden werden kann.

Gleichgültig, ob sie zu blöde sind, Zusammenhänge zu begreifen (vmtl.Lenchen und Habeck) oder ob sie total verdorben sind (Bestien, die Namen lasse ich weg).

Es ist der soziale Abschaum, den jede Zivilisation im Laufe ihres Werdens und Vergehens unweigerlich gebiert - weil sie, als sich materialisierende Form sozial organisierter Machtstrukturen, ihn im Kampf gegen ihren unaufhaltsamen Untergang, als Vollstrecker der in diesem Todeskampf notwendigen, allzwingenden Gewalt hervorbringen muss.

Klingt barbarisch, und ist es auch...

***

Nichtsdestotrotz mit freundlichen Grüßen

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Sonar21 (hier bekannt) erläutert die Vorgänge, die den Attentaten vorausgingen..... und die natürlich nicht in den Medien stehen.

Olivia @, Mittwoch, 25.10.2023, 18:04 vor 238 Tagen @ MausS 2576 Views

Vielen von diesen Siedlern scheint man die Schrauben im Kopf verstellt zu haben. Leider werden sie bei ihren offenbar sehr aggressiven Handlungen (u.a. gegen hohe Heiligtümer der Palästinenser) vom Militär "geschützt". Oder kann man dazu fast sagen: "sie handelten im Auftrag"?. Halb irre Fanatiker lassen sich immer gut instrumentalisieren. Das wissen wir auch aus unserem Lande.

Der Link ist hier. Man sollte die Dinge wissen, die darin erläutert werden.
https://sonar21.com/were-u-s-weapons-sent-to-ukraine-used-in-the-hamas-attack-on-israel/

".....West paid little attention to what happened at the Mosque on Thursday, October 5:

More than 800 Israeli settlers stormed the Al-Aqsa Mosque compound in occupied East Jerusalem on Thursday morning under the protection of Israeli forces.

Rabbis, heads of settlement associations, and far-right university lecturers were among 832 people who forced their way into the religious site compound, a source in the Islamic Endowments Department in Jerusalem told The New Arab’s Arabic sister site Al-Araby Al-Jadeed. . . .

It comes during the Jewish religious holiday of Sukkot, which started on 29 September and ends on Friday. The holiday has seen thousands of Israeli extremists storm the Al-Aqsa compound, with almost 1,500 entering the site on Monday.

Israeli extremists also continued on Thursday to hold provocative marches both inside Jerusalem’s Old City and outside its walls, attacking Palestinians and their property......"

Na.... sowas hatten wir hier in Deutschland doch auch einmal, oder irre ich mich? Ich war da noch nicht geboren.
Offenbar kann es überall passieren, wo sich Fanatiker zusammenfinden.

Entnommen aus Sonar21 (a son of the american revolution).

--
For entertainment purposes only.

Thierry Meyssan - Ein Verbrechen braut sich vor unseren Augen zusammen, werden wir es verhindern?

mabraton @, Mittwoch, 25.10.2023, 15:39 vor 238 Tagen @ Reffke 3052 Views

Hallo zusammen,

Meyssans These ist, dass durch die sog. regelbasierte Weltordnung, welche praktisch das Völkerrecht ersetzt hat, keine gemeinsame Grundlage mehr existiert auf deren Basis Verhandlungen überhaupt stattfinden können. Das selbe Problem besteht im Ukraine-Konflikt. In der Praxis ist die regelbasierte Weltordnung die Grundlage für Willkür und das Recht des Stärkeren seine Interessen durchzusetzen. Russland und China handeln auf Grundlage des klassischen Völkerrechts und bestehen auf dessen Einhaltung. Diese zwei Fronten stehen sich gegenüber. So lange dieser Widerspruch existiert ist der UN-Sicherheitsrat nichts weiter als Theater ohne jede praktische Relevanz.

Ein Verbrechen braut sich vor unseren Augen zusammen, werden wir es verhindern?

beste Grüße
mabraton

Ich hoffe sehr, dass die westliche Welt diesen "Massenmord" verhindern wird. Tut sie das nicht, dann stellt sie alle ihre Überzeugungen zur Disposition! Für jeden SICHTBAR! oT

Olivia @, Mittwoch, 25.10.2023, 17:00 vor 238 Tagen @ mabraton 2380 Views

...............

--
For entertainment purposes only.

Tel Aviv getroffen von schwierig abzufangenden Raketen.

Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 22:50 vor 237 Tagen @ Olivia 2616 Views

bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 25.10.2023, 23:40

...............

Hi O.

Du schreibst: "Ich hoffe sehr, dass die westliche Welt diesen "Massenmord" verhindern wird. Tut sie das nicht, dann stellt sie alle ihre Überzeugungen zur Disposition! Für jeden SICHTBAR! oT"

Ich erwarte nicht, dass "die westliche Welt diesen "Massenmord" verhindern wird." - Wir schaffen das.

"dann stellt sie alle ihre Überzeugungen zur Disposition! Für jeden SICHTBAR!" - Oh, das wird Israel aber dolle schocken und dann ist Frieden?

Ich schreibe es nochmal: GROSZER KRIEG geplant und das Schlachten in Gaza und der West Bank gehört zum Plan auf dem Weg da hin. Auch aljazeera wird benutzt, ich sehe ja dort, was die Umma sieht. Auch wenn es "die westliche Welt" nicht sieht, dank unserer Presstitutes. Irrelevant. Aber ich wiederhole mich.

H.

PS: Mein Verdacht eines geplanten Konflikts hier am "Tag der Republik" (DDR) war richtig, ich schrieb am selben Tage bereits dies: "Richtig. Tausende Raketchen in den Karports gedrexelt, endlich in Position gebracht und abgefeuert ....
... und kein verbündeter CIA hat die Juden gewarnt?
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 07.10.2023, 16:41 @ sensortimecom3985 Views
"

Wie wir wissen, war Bibi gewarnt, ich schrieb hier dazu.

Und dass Israel das Massaker offenbar geschehen ließ, das festival der eher linken Juden kurzfristig in das Risiko-Gebiet verlegen ließ, und so weiter, das ist wie Du schreibst "Für jeden SICHTBAR!" - Und nun, Olivia? Was nun? Hat Deine "die westliche Welt" das irgendwie mal thematisiert?

PPS: Wir sollen da mit reingezogen werden, und das läuft schon länger als die Kampagne "Wir schaffen das." - Ich hatte am 7.10. sofort den Verdacht, dass Israel Deine "die westliche Welt" einlädt, doch mal gegen den Iran militärisch vorzugehen: Deine "die westliche Welt" soll sich wehren: "Da gehört eine Koalition der Willigen her, die muss man ja erst irgendwie machen." schrieb ich am 07. Oktober schon: "Oder der Iran.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 07.10.2023, 16:59
" Und nun wird erst mal die Umma aufgewiegelt. Und dank weitsichtiger Kampagne "Wir schaffen das." wird nun auch uns, Deine "die westliche Welt" das irgendwie was angehen, oder? Das Ding nannte ich immer GROSZER PLAN, KKK (Klima, Karola, Krieg).
[[hae]]

PPS: Zu dem m. E. hier eher unwichtigen Betreff die Info dazu: "Hamas launched a barrage of rockets towards the Israeli cities of Tel Aviv and Beersheba, injuring five people on Tuesday, October 24." Die Raketen der Hamas können den iron dome durchdringen und das auf lange Distanz. Ich denke, dass Bibi auch von den modernen Waffen weiß, die die jüdisch-ukrainischen Russen-Mafia an die Palestinenser m. E. verscheuert hat. Na, das gibt erst ein Theater, wenn die IDF plötzlich in einem echten Krieg sind! Mit hits auf ihre schwere Technik (Bulldozer zum Häuser einschieben und so) und damit noch mehr Teilnehmer an invictus game. Das Leiden Israels wird Deine "die westliche Welt" dann endgültig überzeugen.
[[motz]]
Aktuell heute Abend soll es ein Dutzend Verletzte in Tel Aviv geben, und ein Touristenzentrum am Rotem Meer hat es auch getroffen, wie gesagt, m. E. eher unwichtig.

Diese Dinge sind mir alle bekannt. Trotzdem hoffe ich noch auf Vernunft. Überall auf der Welt sind Demonstrationen gegen die Bombardierung. Auch in den westlichen Ländern.

Olivia @, Mittwoch, 25.10.2023, 23:34 vor 237 Tagen @ Hannes 2182 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 26.10.2023, 00:06

Sonar21 bringt viele Videos aus dem Gaza-Streifen. Sie sind entsetzlich. All dies sieht nicht nur die arabische Welt, es sehen auch die jüngeren Menschen der westlichen Welt.

In den USA bemüht sich jetzt eine jüdische Vereinigung, Druck auf die Biden-Clique zu machen, dass die einen Waffenstillstand erzwingen. Was es nützt? Wer weiß das schon. Aber es bemühen sich Menschen. In Spanien, Großbritanien, Italien sind Demonstrationen.

Selbst Islamangehörige, die für die Ukraine kämpfen, melden sich per Video zu Wort in Bezug auf die Situation in Gaza.

Mit diesem Bombardement zeigt Israel kein schönes Gesicht. Und dieses Gesicht wird von der ganzen Welt gesehen. Ost und West. Da können die Zeitungen schreiben, was sie wollen. Es wird Zeit, dass die Israelis ihre Regierung in die Wüste schicken. Es gibt auch in Israel wieder Demonstrationen, wo Nethanjahu als "Mörder" bezeichnet wird. Im Prinzip sind die Israelis in der Geiselhaft ihrer Regierung und deren Geldgebern. Keine Ahnung, was die mithilfe der neuen Gesetze jetzt alles machen dürfen. Das ganze Land hat ja nur so viele Einwohner wie etwa London und soll über 90 Atomsprengkörper verfügen. Eine merkwürdige Konstruktion. Die müssen ja irgendwo gelagert werden. Also sitzen die Israelis im Prinzip auf einer Art Atombombensilo. Ganz ähnlich wie die Hessen. Merkwürdig, eine Großstadt mit 90 Atombomben..... Paßt irgendwie alles nicht zusammen.

Hoffen wir, dass erneut ein Rabin auftaucht und dass der nicht von den Ultras ermordet werden kann. Eine Opposition, die friedlich leben will, gibt es ja.

Denn das, was gerade in Gaza passiert ist grauenhaft. Ich kann gar nicht begreifen, dass die Welt das zuläßt. So viele tote kleine Kinder und so viele Kinder, die jetzt Waisen sind und wo niemand weiß, was aus ihnen werden soll. Man kann nur hoffen, dass nicht auch die Pädophilen hier ein Geschäft wittern.

Ben Shapiro greift jetzt Tucker Carlson an. Er taucht aus einer stinkenden, reaktionären, rassistischen Wolke auf. Ruft öffentlich zum Töten von Palästinensern auf nach dem Motto: Israel habe das Recht auch Zivilisten..... Und die Äußerungen über arabische Menschen sind unter der Gürtellinie. Jetzt sieht man die Gesichter von Leuten, die vorher nur ihr Sonntagsgesicht aufgesetzt hatten. Das Nazi-Gen scheint in vielen Menschen vorhanden zu sein, Milgram läßt grüßen. Wobei ich sagen muss..... die Stimmlage hatte lange vorher bereits alles enthüllt. Ich wollte es nur nicht wahr haben (Vorurteile).

Und das die kleine Gretel jetzt ihre eigenen Dinge macht, das ist auch erstaunlich.

--
For entertainment purposes only.

Du als Deutsche trägst persönlich Verantwortung für die Verbrechen in Auschwitz.

Hannes, Donnerstag, 26.10.2023, 00:02 vor 237 Tagen @ Olivia 2411 Views

Du als Deutsche trägst persönlich Verantwortung für die Verbrechen in Auschwitz, aber für die aktuellen Verbrechen in Gaza und West Bank Deiner Meinung nach die Juden nicht?

Sonar21 bringt viele Videos aus dem Gaza-Streifen. Sie sind entsetzlich. All dies sieht nicht nur die arabische Welt, es sehen auch die jüngeren Menschen der westlichen Welt.

Du hast mich immernochnicht verstanden. Jene brauchen den Hass, deshalb "Videos aus dem Gaza-Streifen. Sie sind entsetzlich".

In den USA bemüht sich jetzt eine jüdische Vereinigung, Druck auf die Biden-Clique zu machen, dass die einen Waffenstillstand erzwingen. Was es nützt? Wer weiß das schon. Aber es bemühen sich Menschen. In Spanien, Großbritanien, Italien sind Demonstrationen.

Ich schrieb mehrfach: Meine Hoffnung sind die anderen Amis (Weil sie Flugzeugträger mit Atombomben darauf vor Ort haben, nur so was zählt jetzt, die dürfen nicht aktiv gemacht werden). Und dass die Russen da nix verhindern werden (weil sie an dem GROSZEN KRIEG kein Interesse haben, für Israels Angriff und Landgewinn versus Syrien ist die Gelegenheit aber jetzt günstig, aus bekannten Gründen, mit den Ami-Flugzeugträgern zusammen, so sehe ich das).

Und ich schrieb, dass schon Juden im Weißen Haus verhaftetet wurden (keine große Meldung, ein schlechtes Zeichen) die sich offenbar verantwortlich fühlen, was ihr Judenstaat Israel da jetz gerade tausendfach verbricht. Das ist Gegenwart! Ich bin verantwortlich sogar für die Vergangenheit, weil ich Deutscher bin, sagt Israel!? Würde ich auch so machen, eventuell, wenn ich ein Staat wäre.

Selbst Islamangehörige, die für die Ukraine kämpfen, melden sich per Video zu Wort in Bezug auf die Situation in Gaza.

Na und?

Mit diesem Bombardement zeigt Israel kein schönes Gesicht.

Na und?

Und dieses Gesicht wird von der ganzen Welt gesehen. Ost und West.

Na und?

Da können die Zeitungen schreiben, was sie wollen. Es wird Zeit, dass die Israelis ihre Regierung in die Wüste schicken. Es gibt auch in Israel wieder Demonstrationen, wo Nethanjahu als "Mörder" bezeichnet wird. Im Prinzip sind die Israelis in der Geiselhaft ihrer Regierung und deren Geldgebern. Keine Ahnung, was die mithilfe der neuen Gesetze alles machen dürfen. Das ganze Land hat ja nur so viele Einwohner wie etwa London und soll über 90 Atomsprengkörper verfügen. Eine merkwürdige Konstruktion.

Was soll dazu noch sagen ....
[[wut]]

Was gerade in Gaza passiert ist grauenhaft. Ich kann gar nicht begreifen, dass die Welt das zuläßt. So viele tote kleine Kinder und so viele Kinder, die jetzt Waisen sind und wo niemand weiß, was aus ihnen werden soll. Man kann nur hoffen, dass die nicht auch noch in die Hände von Kinderhändlern fallen.

Was soll dazu noch sagen ....
[[wut]]

H.

Ich habe deinen Ansatz schon verstanden. Ich teile ihn lediglich nicht! Und nein, ich bin für nichts verantwortlich. Ich habe die Gnade der späten Geburt :-)

Olivia @, Donnerstag, 26.10.2023, 00:39 vor 237 Tagen @ Hannes 2202 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 26.10.2023, 00:59

Warum sollte ich mich schuldig fühlen? Ich habe nichts getan, denn ich war noch gar nicht auf der Welt. Die Familie meiner Mutter mußte auch Familienmitglieder verstecken..... zwengs der Nazis. Das lernten sie, nachdem ein Familienmitglied umgebracht worden war.

Warum zum Teufel sollte ich mich schuldig fühlen? Das habe ich schon in der Schule nicht verstanden und habe das auch gesagt. Meine Eltern haben niemanden umgebracht. Wenn überhaupt haben sie den Kopf in den Sand gesteckt. Das könnte vlt. auf meinen Vater zutreffen, für meine Mutter sicherlich nicht. Die Familie von ihr hatte genug Existenz-Angst und Angst vor den Nazis in "Nachbarsgestalt". Davon habe ich als Kind auch noch eine Kostprobe bekommen.

Mein Vater hat sich sein ganzes Leben massiv für andere Menschen eingesetzt. Keiner von meiner Familie war in einer der Nazi-Organisationen. Die mußten arbeiten und konnten nicht herumspinnen. Das ist das, was ich mitbekommen habe. Mein Vater war ehrlich und hat sich bemüht, seine Familie so gut wie möglich über die Runden zu bekommen. Das hat er auch geschafft, denn keines der Kinder begann zu stehlen oder Vandalismus zu betreiben oder landete in der Gosse..... oder im Knast. :-) Also ganz normale Leute, wie viele andere überall auf der Welt.

Das "Kopf in den Sand stecken" ist ja nicht nur bei den Deutschen beliebt. Viele Israelis tun das ja auch seit etlichen Jahren bezogen auf die Situation der Palästinenser. Und viele Deutsche tun es gerade wieder bezogen auf die Situation in der Ukraine. Und ich kann nur sagen, dass mich das fassungslos macht (die Deutschen).

Ich glaube, dass die Menschen den Kopf in den Sand stecken, wenn sie sich hilflos fühlen, das Gefühl haben, nichts ändern zu können. Und das ist fatal, denn wenn sie nichts ändern, dann ändert sich nichts.

Schuldzuschreibungen muss man annehmen, damit sie ihre Wirkung erzielen. Und Sippenhaft ist in unserem Rechtssystem glücklicherweise abgeschafft. Daran halte ich mich.

Reparationen für die Taten der Nazis halte ich jedoch für gerechtfertigt.
Allerdings nicht für ewige Zeiten.

Wie ein Treppenwitz der Geschichte kommt es einem vor, wenn sich ausgerechnet Mitglieder der israelischen Regierung derzeit des Nazi-Vokabulars bedienen, um ihre Einschätzung der Palästinenser (Hunde) und ihre Aktionen im Gaza-Streifen zu beschreiben (Wasser abstellen, alles platt machen etc. etc. etc.).
Und noch erstaunlicher ist es, dass unsere Presselandschaft nicht aufheult und man weder von den Grünen und Linken oder sonstigen Leuten irgend einen Kommentar hört. Auch von den Faktenscheckern hört man nix. Vlt. meldet sich ja Greta irgendwann. :-)
Dabei könnte man da wirklich mit schriller Stimme einige passende Vergleiche anstellen. Man stelle sich nur vor, irgend jemand hier im Lande hätte solche Äußerungen von sich gegeben...... Nicht auszudenken, welches Geschrei es dann gegeben hätte.

--
For entertainment purposes only.

"zeigt Israel kein schönes Gesicht" halte ich für euphemistisch. Vielmehr scheint Israel NICHTS auszulassen, um weltweit möglichst viele schlecht über Israel denken zu lassen.

neptun, Donnerstag, 26.10.2023, 05:17 vor 237 Tagen @ Olivia 2232 Views

Hallo Olivia,

und sie können sich das nach 80 Jahren Gehirnwäsche anscheinend leisten, denn das

Und dieses Gesicht wird von der ganzen Welt gesehen.

dürfte leider nicht der Fall sein, Begründung siehe hier bei meiner Antwort an @Hannes.

das, was gerade in Gaza passiert ist grauenhaft.

Ja.

Ich kann gar nicht begreifen, dass die Welt das zuläßt.

Unendlich viel und sehr geschickte Propaganda macht's möglich.

... und so viele Kinder, die jetzt Waisen sind und wo niemand weiß, was aus ihnen werden soll. Man kann nur hoffen, dass nicht auch die Pädophilen hier ein Geschäft wittern.

Es ist sogar zu befürchten, daß dieses "Geschäft" bereits angelaufen ist. [[sauer]]

Und das die kleine Gretel jetzt ihre eigenen Dinge macht, das ist auch erstaunlich.

Da will ich jetzt mal gutgläubig sein (brauche ich auch mal - [[zwinker]]): Vllt. entwickelt sie sich ja und setzt endlich Eigenes um.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

"Scheint nichts auszulassen...." - Ja, es macht in der Tat den Eindruck. Wenn der Überfall der Hamas anders gehandhabt worden wäre, hätten sie weltweit Hilfe bekommen.

Olivia @, Donnerstag, 26.10.2023, 11:48 vor 237 Tagen @ neptun 2082 Views

Mit ihrer von purem Hass auf alles Palästinensische getragenen militärischen Antwort haben sie die Augen der Welt erstmals in großem Ausmaße auf die verheerende Situation der palästinensischen Bevölkerung gelenkt. Und natürlich auf die Siedlerthematik und die Tatsache, dass Israel UN-Entscheidungen nicht anerkennt. D.h. dass sich Israel in diesen Punkten bewegen muss.

Erstaunlich, dass bei uns so viele Augen auf die geringste als rechtsradikal/rassistisch einzustufende Äußerung schauen, aber die dortigen Radikalen sich offenbar in einem rechtsfreien Raum bewegen dürfen. Daher stellt sich die Frage: Wieso? Und: Finanziert die evtl. jemand? Sie dürften für die Gesamtbevölkerung Israels nicht ungefährlich sein mit ihrem Kleinkrieg gegen die Palästinenser.

Die Berliner Zeitung formuliert das so: "Israels Regierung hat versagt".

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/israels-regierung-hat-versagt-das-ist-die...

Eine Zusammenstellung der politischen Fraktionen in Israel.

--
For entertainment purposes only.

Man kann nur sehen, was man sich auch vorstellen kann. Wenn aber die Dampfwalze der öffentlich-rechtlichen Meinungs-Bildung über die Geister gefahren ist, ...

neptun, Donnerstag, 26.10.2023, 05:06 vor 237 Tagen @ Hannes 2349 Views

Hallo Hannes,

... dann können die meisten sich das hier

Und dass Israel das Massaker offenbar geschehen ließ, das festival der eher linken Juden kurzfristig in das Risiko-Gebiet verlegen ließ, und so weiter,

... einfach nicht (mehr) vorstellen, was für sie dann gleichbedeutend ist damit, daß es das nicht gibt bzw. nicht geben kann.

Was Du zum GROSZEN PLAN und zum GROSZEN KRIEG schreibst, hat Hand und Fuß, leider. Aber eines berücksichtigst Du dabei möglicherweise nicht, nämlich, daß in einer "dualen" Welt wie dieser, in der wir uns (scheinbar?) befinden, zwar leider das Gute, aber logischerweise eben auch das Böse niemals als Alleinstellungsmerkmal wird durchsetzen können.

Schau mal (falls Du es damals nicht gelesen haben solltest), was ich vor knapp 2 Monaten an @Ikonoklast geschrieben hatte, und seine kurze Antwort darauf.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Werbung