Putin stellt berechtigte Fragen zur Politik der Ampelregierung bzgl. des verbliebenen unbeschädigten Nord Stream Strangs

Albrecht @, Samstag, 21.10.2023, 20:41 vor 132 Tagen 3990 Views

Putin stellt berechtigte Fragen zur Politik der Ampelregierung bzgl. des verbliebenen unbeschädigten Nord Stream Strangs
Fragen, die sich jeder normal tickende Deutsche (gibt es die noch?) schon lange stellt.

Was uns die „neue aktuelle Kamera“ nicht zeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=LFK8TAxHod4


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Dass über die Ukraine-Pipeline immer noch russisches Gas nach Deutschland kommt, ist erstaunlich. Aber noch erstaunlicher ist, dass laut Putin auch die Ukraine daraus Gas bekommt. Außerdem

BerndBorchert @, Sonntag, 22.10.2023, 12:12 vor 131 Tagen @ Albrecht 1908 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Sonntag, 22.10.2023, 12:24

frage ich mich, warum die Pipeline immer noch intakt ist? es müsste mit relativ einfachen Mitteln möglich sein, sie zu sabotieren, von welcher Kriegspartei auch immer.
Und natürlich ist es erstaunlich, dass Nordstream2 offenbar noch intakt ist und auf der Stelle freigeschaltet werden könnte, und noch erstaunlicher ist, dass niemand in Deutschland darüber spricht. Vielleicht bald, wenn der Winter sich ankündigt.
Bernd Borchert
Zu Putin: er sagt 4 oder 5 mal dasselbe. Anfänge von Demenz? und das mit den "großen politischen Persönlichkeiten" Scholz, Habeck und Baerbock muss ja wohl ironisch gemeint sein - aber das kommt zumindest in der Übersetzung nicht so raus.

Putin ist strategisch klüger

D-Marker @, Sonntag, 22.10.2023, 12:44 vor 131 Tagen @ BerndBorchert 2250 Views

bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 22.10.2023, 12:54

Er schmeißt eben neben Ballast die Rettungsboote nicht auch mit über Bord.

Im Gegensatz zu Dummchen.

Wenn es so kommen wird, wie es kommen muss, hat Dummchen Asyl in den USA, aber der Rest der Deutschen bleibt auf dem Scherbenhaufen sitzen.

Alte Strategie, bewährt, und hat den Deutschen auch über den kalten Krieg geholfen.

Der Gesamtzusammenhang mag zum Erkenntnisgewinn beitragen, umfänglich von Anfang an:

"Erdgas kommt ins Spiel

Erdöl und Erdgas als „brennende Quelle“ sind schon aus dem alten Testament und aus der Antike bekannt. Eine größere industrielle Nutzung von Erdgas begann jedoch erstmals in den USA im Jahr 1825 im Ort Fredonia im Westen des Bundesstaates New York. Hier legte William H. Hart einen Schacht zur Erdgasgewinnung für die Beleuchtung einer Mühle und eines Wohnhauses an. Hart nutzte Erdgas auch zur Beleuchtung eines Leuchtturms am Eriesee. Er gründete im Jahr 1858 die erste Erdgasgesellschaft, die Fredonia Gas Light Company.[5]"

Aber was soll's, die genialsten Schachzüge bleiben der Welt verborgen.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Werbung