Interview Gerhard Schröder!

Reffke @, Samstag, 21.10.2023, 12:37 vor 271 Tagen 4070 Views

bearbeitet von Reffke, Samstag, 21.10.2023, 12:42

Hallo allerseits,

Heute erschien ein Interview mit Gerhard Schröder in der "Berliner Zeitung".
Es wurde auch online veröffentlicht:
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/gerhard-schroeder-im-exklusiv-inte...

Der frühere deutsche Bundeskanzler hat seine Auffassung zu den Konflikten in der Ukraine und im Nahen Osten dargelegt – und die gegenwärtige deutsche Politik mit deutlichen Worten kritisiert.

Zur Ukraine meint er:
"Erstens: Ein Verzicht der Ukraine auf die Mitgliedschaft in der NATO. Die Ukraine kann ohnehin die Bedingungen nicht erfüllen. Zweitens: Das Problem der Sprache. Das ukrainische Parlament hat die Zweisprachigkeit abgeschafft. Das muss geändert werden. Drittens: Donbass bleibt Teil der Ukraine. Der Donbass braucht aber eine größere Autonomie. Ein funktionierendes Modell wäre das von Südtirol. Viertens: Die Ukraine braucht außerdem Sicherheitsgarantien. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen plus Deutschland sollte diese Garantien geben. Fünftens: die Krim."

Eine Lösung sei greifbar gewesen, aber durch die USA verhindert worden:

"Die Einzigen, die den Krieg regeln könnten gegenüber der Ukraine, sind die Amerikaner. Bei den Friedensverhandlungen im März 2022 in Istanbul mit Rustem Umerow haben die Ukrainer keinen Frieden vereinbart, weil sie nicht durften. Die mussten bei allem, was sie beredet haben, erst bei den Amerikanern nachfragen. Ich habe mit Umerow zwei Gespräche geführt, dann mit Putin ein Vier-Augen-Gespräch und danach mit Putins Gesandten. Umerow hat das Gespräch mit Grüßen von Selenskij eröffnet. Als Kompromiss für die Sicherheitsgarantien der Ukraine wurde das österreichische Modell vorgeschlagen oder das 5+1-Modell. Das fand Umerow gut. Auch bei den anderen Punkten zeigte er Bereitschaft. Er sagte auch, dass die Ukraine keine NATO-Mitgliedschaft wolle. Er sagte auch, dass die Ukraine Russisch im Donbass wieder einführen will. Doch am Ende passierte nichts. Mein Eindruck: Es konnte nichts passieren, denn alles Weitere wurde in Washington entschieden. Das war fatal."

Die USA hätten geglaubt, die Russen klein halten zu können und stark genug zu sein, Russland und China zugleich in Schach zu halten: "Nach meiner bescheidenen Meinung ist das ein Irrtum."

Siehe weiter:
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/gerhard-schroeder-im-exklusiv-inte...

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Er hat genug gesagt. Wer hört zu?

mabraton @, Samstag, 21.10.2023, 16:27 vor 270 Tagen @ Reffke 2893 Views

Hallo zusammen,

das Interview ist sehr diplomatisch. In Bezug auf die SPD, die er mit Samthandschuhen anfasst, schon fast eine Gratwanderung. Aber am Ende wirds deutlich.

Entweder werden seine Äußerungen tot geschwiegen oder es wird irgendwas skandalisiert.

beste Grüße
mabraton

Genau deswegen ist jetzt die Öltochter allein schon teurer, als die Mutter Gazprom

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Sonntag, 22.10.2023, 08:31 vor 270 Tagen @ mabraton 1783 Views

Deutschland darf kein billiges Gas aus Rußland importieren, weil es DE einen Wettbewerbsvorteil verschaffen wuerde. Die USA hat es verboten und das Verbot mit einigen kleinen Erinnerungssprengsätzen versehen, so wird kolportiert, was Schröder auch ziemlich deutlich am Ende des Interviews in der BZ bestätigend formuliert.
Gazprom wird nun gigantische Kosten haben, um den Export umzustellen, vornehmlich Richtung China, Korea und Japan.
Gazproms Nettoerlöse aus dem Gasverkauf werden in der Marge und in der Menge gleichzeitig tief bleiben, zumindest die nächsten etwa 5 Jahre.

Gazprom kostet an der Börse derzeit 4,14 Billionen Rubel.

Die 96%ige Öltochter Gazpromneft kostet derzeit 4,17Billionen Rubel, der Gazpromanteil ist allein 4Billionen Rubel wert.

Dazu kommen weitere Töchter, wie
Mosenergo, dessen 54%iger Anteil 67 Milliarden Rubel wert ist
10%iger Anteil an NOVATEK, dem größten LNG-Konkurrenten Gazproms, der 533 Milliarden Rubel Wert hat.
81% an OGK2 mit einem Anteilswert von 54 Mrd.Rubel
52% an TGK1 mit einem Anteilswert von 22 Mrd.Rubel

in Summe 4,676 Bio Rubel allein fuer diese Töchter!

Dazu kommen noch viele kleinere Beteiligungen.


Zum Ueberschlag: 1 Euro sind etwa 100 Rubel

Der deutlich kleinere, aber private Gasförderer NOVATEK wird an der Börse deutlich höher bewertet, als der Gigant Gazprom, allerdings hat sich NOVATEK seit langem auf den Export von LNG konzentriert, weil Gazprom auf den Röhrengasexport ein Monopol hat, und somit die Preise bestimmen kann.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Spannend!

mabraton @, Sonntag, 22.10.2023, 10:11 vor 270 Tagen @ eesti 1481 Views

Hallo eesti,

mit anderen Worten, Putin "bettelt" hier, dass Deutschland wieder russisches Gas kauft.
https://www.youtube.com/watch?v=LFK8TAxHod4

Ich vermute auch, dass er noch gute Kontakte zur deutschen Wirtschaft hat.

Der transatlantische Laufbursche Scholz hat sich vor Kurzem sogar zu der Lüge verstiegen, Putin hätte ja den Gashahn zugehdreht, man könne da nichts machen.

Jetzt spricht Schröder offen aus was alle wissen, dass Scholz im Bilde war, dass sein Herr und Gebieter ihm die Energieversorgung unter dem Hintern weg sprengt.

beste Grüße
mabraton

Auch Schröder hat entweder wenig Ahnung

D-Marker @, Samstag, 21.10.2023, 21:50 vor 270 Tagen @ Reffke 2338 Views

oder er gehört dazu.
Es mag intelligentere Leute als ihn geben, und man könnte die Frage stellen, wer wen einwickeln will:

(Intelligenz ist übrigens m.Mn. eines der am besten verteilten Güter auf der Welt:
Jeder glaubt, dass er genügend von hat.)

Putin Schröder oder umgekehrt.
Entscheiden werden das evtl. Leute mit langfristigeren Interessen.
Falls es jemand wissen will, dann von Anfang an:
Staatskonstrukt BRD usw.

Er könnte sich doch mal mit Putin über den Fall Barschel unterhalten.

Hier noch mal das Original meinerseits:

https://archiv2.dasgelbeforum.net/index.php?id=394131

Wer viel Zeit hat, kann herausfinden, wie ich u.A. zu meinen Erkenntnissen / Überzeugungen gekommen bin / beibehalten habe:

https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?id=416707

Über Jahre beobachtet und bestätigt.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Schöder mag nach nach der Erfahrung Merkel oder Scholz in goldenem Licht erscheinen, ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 22.10.2023, 09:14 vor 270 Tagen @ Reffke 1684 Views

... aber wenn ich die restliche Wortmeldung lese, kommt in Erinnerung, warum ich den Kerl verachtet habe. Sozialdemokraten verraten ... siehe auch die Äußerung zu Sarazzin.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Was sollen die Leute schon wählen? Den Teufel oder den Belzebub? Schwarz oder Weiß? Oder sollen sie einfach die schwarz-weißen Kacheln zum Sackhüpfen nutzen?

Olivia @, Sonntag, 22.10.2023, 11:28 vor 270 Tagen @ FOX-NEWS 1311 Views

Auch hier eine einflußreiche Person, die ihr Weltbild (bzw. das Weltbild, das sie vermitteln will) in hypnotisch überzeugenden Worten in die Welt schleudert.

Wie hieß es doch: Am Anfang war das Wort??????

Vielleicht sollte man aufhören zu reden und statt dessen schweigen.

Vielleicht hört dann auch die Angst auf, mithilfe derer die Kriegsapologeten ihre Massen in Schach halten wollen.

Aber wie lebt es sich schon, wenn auf jede Großstadt Raketen gerichtet sind? Natürlich nur aus Vorsichtsgründen.... ja, ich meine Europa.

https://www.youtube.com/watch?v=Mz8q1PJ92wc

--
For entertainment purposes only.

"Erstens: Ein Verzicht der Ukraine auf die Mitgliedschaft in der NATO." Recht hat er: damit wäre der Krieg gar nicht erst anfangen bzw. auch jetzt wäre er damit beendet. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 22.10.2023, 11:44 vor 270 Tagen @ Reffke 1218 Views

Werbung