Füllung der Gasspeicher schreitet trotz reduzierter Lieferung weiter voran

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 05.08.2022, 14:23 vor 125 Tagen 5764 Views

Der Nachrichtensender ntv verkündet mal eben so, als wäre weiter nichts passiert, dass sich die deutschen Gasspeicher trotz drastisch reduzierter Liefermengen weiter füllen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Fuellung-der-Gasspeicher-schreitet-voran-article23508502...

Hm, wie kann das sein, wenn wir nur 20% der normalen Liefermengen erhalten? Hat der gute Robert Habeck etwa dafür gesorgt, dass es bereits heute ausreichend Ersatz für das russische Gas gibt, oder liefern die Amis mehr LNG als wir für möglich gehalten haben?

Logisch ist das Ganze jedenfalls nicht. Es sieht momentan wohl eher so aus, als ob wir im kommenden Winter keine kalten Wohnungen haben werden und auch die Gefahr eines Blackouts dürfte damit eher kleiner geworden sein.

Aus meiner Sicht dient das Narrativ vom knappen Gas dazu, den Leuten die Energieversorgung dramatisch teuerer machen zu können, ohne selbst als Schuldige dazustehen. Mit Putin präsentiert man den Menschen einen vermeintlich Schuldigen an den gigantischen Kostensteigerungen und sorgt dafür, den Energieverbrauch von Wirtschaft und Bevölkerung durch hohe Kosten endlich so weit zu reduzieren, dass der Planet endlich wirksam gegen den Klimawandel geschützt werden kann. Was man bislang durch Appelle und Erziehung nicht geschafft hat, drückt man jetzt mit einem beherzten Griff ins Portemonnaie der Bürger durch. Und das wird klappen, die Menschen werden ihren Energieverbrauch senken müssen, um finanziell über die Runden kommen zu können.

Das Gleiche beim Individualverkehr. Auch dieser ist den grünen Khmer seit jeher ein Dorn im Auge und soll möglichst auf Null reduziert werden. Auch hier werden wir bald Kostenniveaus erreichen, die den Normalbürger zu einer deutlichen Reduzierung seiner Mobilität zwingen werden.

Reisen bald im blauen Einheitsanzug im Viehwaggon oder gleich zu Fuß?

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Aber das Spielchen kostet uns 10x soviel, wie vor den Sanktionen.

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Freitag, 05.08.2022, 15:18 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 4297 Views

Die europäischen Länder sind auf dem besten Weg, bis Anfang dieses Winters ein Gasspeicherfüllziel zu erreichen, aber die Kosten für die Auffüllung der Lagerbestände betragen 50-55 Milliarden Euro, 10x mehr als der historische Durchschnitt der Füllung für den Winter.

Europa erhöhte die LNG-Importe, um das billige reduzierte Russenerdgas auszugleichen.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Genau das meinte ich

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 05.08.2022, 15:55 vor 125 Tagen @ eesti 3890 Views

Ja, und genau darum geht's. Mit diesem perfiden Spiel sollen die Energiesparziele erreicht werden, die man anders nicht realisieren konnte. Energie wird jetzt so teuer, dass die große Mehrheit ihre Verbräuche jetzt reduzieren MUSS, weil sie die Kosten nicht mehr stemmen kann. Genauso bei den Kraftstoffen für Fahrzeuge, die man sukzessive so weit steigen lässt, bis der Individualverkehr dramatisch einbricht.

Der Klimawandelsekte lässt grüßen ... [[la-ola]]

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Die Industrie kann aber nennenswert nur den Energieverbrauch senken, indem sie kollabiert.

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Freitag, 05.08.2022, 16:14 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 3761 Views

Und wer kann, der wird dann eben sein Werk abmontieren und neu in einer Gegend auf die Fundamente schrauben, die niedrige Energiekosten versprechen, dauerhaft.
Und schon sind wir wieder beim bösen Russen, den Golfstaaten, Australien, oder auch Nigeria oder die USA.
Europa schafft sich als Wirtschaftsstandort schleichend ab.
Wer dann noch die hohen Basiskosten und die Asyl- und allgemein die Sozialindustrie ernähren soll?
Das wird die große Frage, denn für den Import von Futtermitteln und anderen Rohstoffen wird uns dann das Geld fehlen. Die Erträge werden eh zurück gehen, weil wir uns den Dünger nicht mehr leisten können.
Man kann nicht alles retten.
Irgendwen und irgend etwas werden wir schlachten müssen.
Und nicht vergessen, das passiert jetzt alles nicht zufällig, nahezu alles wäre lösbar, wenn man nicht ein faschistoides Regime mit äußerst fragwürdiger Kriegstaktik hofieren würde.
Die großen Spieler haben für die jetzige Situation viel Geld investiert und sie ernten jetzt.
Ohne die deutsche Industrielokomotive sehe ich keine Zukunft für die EUdSSR.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Hier in Nordböhmen ..

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 16:31 vor 125 Tagen @ eesti 4177 Views

wird die Glasindustrie heruntergefahren, keiner glaubt so recht an die EU. Ich kenne ein Unternehmer, dem steht das Wasser bis zum Hals! Fällt das Unternehmen, dann fällt nicht nur der Landkreis ...

--
Audiatur et altera pars

Wer sind die Verkäufer am Spotmarkt?

Steppke, Samstag, 06.08.2022, 17:50 vor 124 Tagen @ eesti 1618 Views

An Gas scheint es nicht zu mangeln, falls man den extrem hohen Preis zahlt.

Die Frage, die ich mir schon mehrfach stellte, ist, wer denn die (großen) Verkäufer/Lieferanten sind, die über den Spotmarkt diese Mengen liefern können?

Wer ist das? Welchen Firmen sind das?

Weiß das jemand?

Danke und Gruß
Steppke

Wer sind die Verkäufer am Spotmarkt?

Mirko2 @, Samstag, 06.08.2022, 18:42 vor 124 Tagen @ Steppke 1662 Views

Wer wohl, die Amis haben überall die Pfoten drin, sei es bei einem Inkassounternehmen oder sonst wo, überall! Zwei von drei € landen in den USA, keiner in der restlichen Welt will noch etwas mit dem Dollar zu tun haben, weil gedruckt wird ohne Ende, es steht kein Wert dahinter! Von den USA kommt nichts, außer heiße Luft!

--
Audiatur et altera pars

Von Mirko kommt nur heiße Luft, aber keine Antwort auf die Frage von Reffke zu den Spot-Markt-Verkäufern

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 06.08.2022, 22:22 vor 124 Tagen @ Mirko2 1388 Views

Hallo Mirko2,

ich würde mich freuen, wenn Du im kommenden Winter meine Wohnung wärmen könntest!

Danke im voraus.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Wer glaubt diesen Blödsinn?

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 16:04 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 4810 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 05.08.2022, 16:13

Gestern meldete Focus/Bild: geheim Treffen der Minister, "viele Millionen Heizungen droht der Ausfall" ..
Heute meldet NTV, alles gut, die Speicher füllen sich, könnte nur "etwas" teuer werden für die Kunden ..

Wer glaubt diesem Mist?

Die Speicher füllen sich schneller als vor dem Energienotstand? Vor 2020/2021 ..

Bitte rechnet selber nach: https://transparency.entsog.eu/#/map und findet den Fehler.

Ps: Ich habe drei Wassertonnen im Garten, die erste ist für das immer zu entnehmende Wasser, die zweite, wenn die erste leer ist und die dritte, wenn ich weiß morgen kommt Regen ..

Die Erste hat "0%" die Zweite "20%" und die Dritte "90%" = Füllmenge 70%

Jetzt könnt ihr mit Scheiße werfen!!

--
Audiatur et altera pars

Verifizierung unmöglich?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 05.08.2022, 16:45 vor 125 Tagen @ Mirko2 3828 Views

Auf dieser Seite schaue ich auch öfter mal nach.

https://www.kreativ-bastelstube.de/gasspeicher

Wieviel wirklich in den Speichern drin ist, werden wir wohl nie erfahren. Eine hundertprozentig glaubwürdige Quelle ist wohl schwer zu finden bzw. eine Verifizierung unmöglich.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Ich habe es mal ..

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 16:59 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 3678 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 05.08.2022, 17:08

Durchgerechnet und komme auf weniger als 40 % "Zufluss und Verbrauch", aber halt nur von dem, was mir vorliegt "Internet".
Warum wohl tuckert der Märchenonkel durch die EU? Weil er das braucht, was uns die Presse verkaufen will "volle Gasspeicher" Er sollte besser das tun, was er kann, Kinderbücher schreiben und nicht erwachsene Menschen auf den Sack gehen!

--
Audiatur et altera pars

Weitere Quelle zur Gasversorgung recht gut grafisch aufbereitet: https://berthub.eu/gazmon/

zip @, Freitag, 05.08.2022, 20:15 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 3114 Views

Der Niederländer Bert Hubert (auf Twitter: https://twitter.com/bert_hu_bert ) stellt auf seiner Website Informationen zu unterschiedlichen Themen bereit: https://berthub.eu/
Er hat dort auch einen Blog, hier ein Beispiel vom 21. März 2022: https://berthub.eu/articles/posts/about-that-russian-gas/
Er greift offizielle Quellen ab und setzt sie in Grafiken um. Direktlink: https://berthub.eu/gazmon/

Eventuell sind die Links hier für das Forum interessant. Ich maße mir nicht an, die Qualität der Quelle zu hinterfragen, dazu bin ich einfach zu wenig im Thema. Mich beeindruckt allerdings, wie breit sich der gute Mann aufgestellt sieht.

--
.zip

Danke! Stimmt die Grafik auf der Site, reicht das gelieferte Gas bei dieser Tendenz nie und nimmer aus. Mit Diagramm, ansehen! [edit: +picts]

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 06.08.2022, 01:24 vor 125 Tagen @ zip 2614 Views

bearbeitet von Hannes, Samstag, 06.08.2022, 02:20

Der Niederländer Bert Hubert (auf Twitter: https://twitter.com/bert_hu_bert ) stellt auf seiner Website Informationen zu unterschiedlichen Themen bereit: https://berthub.eu/
Er hat dort auch einen Blog, hier ein Beispiel vom 21. März 2022: https://berthub.eu/articles/posts/about-that-russian-gas/
Er greift offizielle Quellen ab und setzt sie in Grafiken um. Direktlink: https://berthub.eu/gazmon/

Eventuell sind die Links hier für das Forum interessant. Ich maße mir nicht an, die Qualität der Quelle zu hinterfragen, dazu bin ich einfach zu wenig im Thema. Mich beeindruckt allerdings, wie breit sich der gute Mann aufgestellt sieht.

Die Speicher, auf die alles wie gebannt starrt, sind ja nur als (mehr oder weniger) Kurzzeit-Puffer gedacht.

[image]
Quelle: https://berthub.eu/gazmon/

Irgendwo wird rationiert werden müssen. Damit es nicht zum Zusammenbruch kommt, zum Kontrollverlust. Auch wirtschaftlich.

Nochmal danke für den Link.

H.

PS: yamal kondratki vs. yamal wysokoje? unklar: "Wysokoje entry point on the Polish-Belorussian border"

Hier die yamal-Trassse im Bild [wikipedia]:

[image]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Dass die Gasspeicher lediglich das Sähnehäubchen der Gasversorgung darstellen, habe ich doch hier schon längst geschrieben

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 06.08.2022, 11:10 vor 124 Tagen @ Hannes 2235 Views

Hallo Hannes,

ich find's traurig - ich habe das Gefühl, was ich hier schreibe ist komplett für den Arsch.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=611432

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Gilt nicht für alle Ärsche ;-), denn ich Arsch zum Beispiel hatte Dich hier damit schon zitiert .

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 06.08.2022, 19:41 vor 124 Tagen @ paranoia 1542 Views

bearbeitet von Hannes, Samstag, 06.08.2022, 19:47

Hallo Hannes,

ich find's traurig - ich habe das Gefühl, was ich hier schreibe ist komplett für den Arsch.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=611432

Gruß
paranoia

Grusz P!

Ich hatte Deine berechneten Summen damals nicht nachgerechnet, aber als für glaubwürdig befunden.

So weit zu mir altem Arsch.
[[top]]

Dass die Medien kein Interesse an der Abbildung der Realität haben, ist anerkannte Tatsache. Entweder in diesem Auftrag (Zeitungen verkaufen) oder in jenem (Agitation und Propaganda) arbeiten die angestellten Medienschaffenden. In jedem Fall aber im Abhängigkeitsverhältnis. Besonders die Freischaffenden.

Ausnahmen bestätigen - wie immer - die Regel. Shit happens auch im Journalismus.
[[ironie]]


Nicht böse sein bitte.
[[trost]]

H.

PS: Wenn es Dir wichtig ist, suche ich's Dir raus.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Dankeschön, das freut mich! (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 06.08.2022, 22:26 vor 124 Tagen @ Hannes 1202 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Kannst Du Dich als Misanthrop eigentlich freuen?

Bergamr @, Samstag, 06.08.2022, 22:37 vor 124 Tagen @ paranoia 1436 Views

Hallo paranoia,

how dare you? [[zwinker]]

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=615592

Ich versteh Dich gut und hab Deine Energiebeiträge (und nicht nur die) verinnerlicht.

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Ich weiß nich wie oft ..

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 16:50 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 3761 Views

soll ich mich wiederholen ..?
Da eiern ein Greis von 82-Jahre nach Taiwan, um es den Chinesen es zu zeigen, nein, es ist etwas mehr dahinter! CN will die grünen Zettel nicht mehr annehmen, weil nicht wirklich etwas dahinter steckt/steht. Die Amis sind mehr als nur pleite, machen aber ein auf großen "Max" fliegen aber mit der Bundeswehr aus Afghanistan raus. Jetzt will man Russland und China zeigen, wo der Hammer steckt ... Dabei sollten wir es wissen, dass der Ami nur die große Fresse hat, kommt es darauf an, dann ist schnell Schicht im Schacht!

--
Audiatur et altera pars

Auch weil Deutschland angeblich überall in der Welt Gas klaut äääh umleitet zum Beispiel aus Indien.

ebbes @, Freitag, 05.08.2022, 16:59 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 3608 Views

Das Hemd ist einem näher als die Hose.

https://frontierindia.com/india-faces-shortage-as-germany-diverts-gail-lng-shipments-fr...

Natürlich ohne Gewähr, denn Beweise gibt es keine.
Nur die Fakten (nach "Übernahme" eine deutsche Firma) sprechen dafür.

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Schlüchtern und ihren Anlagetipps.

Die Postleitzahlen 7, 8 und 9 ...

Greenhoop @, Freitag, 05.08.2022, 18:04 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 4593 Views

... sind am stärksten bedroht, insbesondere München, weshalb Söder gerade sichtbare Panikattacken bekommt. Es wurde darüber gesprochen, das AKW Isar II abzuschalten, erhöhte Blackout-Gefahr voraus.

Die Füllstände für GAS sind hoch, 20 Prozentpunkte über dem letztjährigen Stand zum 3.8.2022. Jedoch sagt der Durchschnittswert der jeweiligen Gasspeicher nichts darüber aus, wie sicher die Gasversorgung ist. So ist vor allem wichtig wo der Speicher steht und natürlich wo sich die Abnehmer befinden. So ist z.B. der große, ehemals von Gasprom betriebene, Österreichische Speicher in Haidach fast leer, wovon aber die Bayrischen Chemie- & sonstige Firmen (Chemie Dreieck) abhängen.

Man sollte sich nicht auf NTV & Co. verlassen, es gibt andere, bessere Quellen.

Gruß - Greenhoop

Wie wollen die Deutschen leben?

Greenhoop @, Samstag, 06.08.2022, 10:59 vor 124 Tagen @ Greenhoop 2259 Views

... fragt Grünfeld Robert (www.mediagnose.de) bei EIKE ganz zu recht, denn ...

Erstmals beschäftigt sich ein Mainstream-Medium, WELTplus-online am 29.7.2022, mit der Tatsache, dass dem Klimaminister der Wind des Zorns unabhängig von linken Berufsradaumachern entgegenschlägt. Vielen Menschen wird allmählich klar, dass die Energiekrise sie selbst betrifft, dass eben nicht (nur) Putin schuld ist, sondern die Krise in erster Linie hausgemacht ist. Immer mehr Leute erkennen, dass die „Erneuerbaren“ weder Kernkraftwerke noch Gas ersetzen können. Wenn kaum Wind weht, wie zu Beginn der Analysewoche 29, wird kaum Windstrom erzeugt. Speicherstrom oder Importstrom (Roter Bereich des Charts) gibt es nicht mal ansatzweise in genügendem Umfang. PV-Strom gibt es nur – Achtung Binse – über Tag. Also muss der benötigte Strom anderweitig – bis zur gestrichelten lila Linie des Charts – erzeugt werden. Per Gas, Kohle, Kernkraft (Weißer Bereich des Charts). Kann man das nicht – aus welchen Gründen auch immer – gehen die Lichter aus. Den oben erwähnten WELTplus-Artikel als PDF und einiges mehr zum aktuellen Thema Energie-Versorgungssicherheit lesen Sie bei mediagnose.de.

Den vollständigen Artikel mit interessanten Charts gibt es hier ...

GH

Meine Vermutung verfestigt sich. Sie werden auch dieses mal davon kommen.

Plancius @, Freitag, 05.08.2022, 18:07 vor 125 Tagen @ Otto Lidenbrock 4572 Views

Das bedeutet für uns noch weitere Jahre des langsamen Niedergangs und Siechtums, verbunden mit weiterer Zuwanderung in die Sozialsysteme. Unser Land wird zum reinen Siedlungsgebiet für Millionen Araber, Türken, Ukrainer und weiterer Volksgruppen, die die verbliebene Leistungskraft des deutschen Volkes ausbeuten und den öffentlichen Raum zunehmend für sich beanspruchen.

Ohne ein kataklysmisches Ereignis wie einen Blackout oder eine substantielle Gasknappheit verbunden mit Stromrationierung, Hungern und Frieren wird sich in diesem Land nichts zum Besseren ändern. Leider.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Davon kommen..

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 18:25 vor 125 Tagen @ Plancius 4296 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 05.08.2022, 19:16

Diesmal nicht! Es brennt in jeder Ecke der EU und Deutschland ist der wiederholte "Schuldige". Ich lese nicht nur die Kommentare der MSN, sondern auch deren, die es betrifft! Ich kann dir versichern, die Hütte brennt!

Aber der Pommespanzer, Blödbock und Kinderbuchautor sind nicht mal dem englischen zugewandt .. geschweige dem russischen oder sonst einer Fremdsprache .. sie wissen nicht, was den Menschen in diesen Ländern auf der Seele liegt, Kultur und wie man liebt, was die Menschen für Gefühle haben!

Dann wird mir bei dieser Meldung des Focus schlecht:

"Lässt Putin unser Gas abfackeln? Pipeline-Experte hat einen Verdacht"
Ich gehe jetzt auch zu meinem Nachbarn und sage ihm: Fresse nicht dein Käse auf, ich will auch noch etwas haben ....

Unser Gas? Wie jetzt, haben wir das Gas schon in der EU und bezahlt oder was?

So blöd kann man nicht sein "unser-Gas" .. ist halt nicht so einfach mit der Schulbildung der MSN in Deutschland. Putin kann mit seinem Gas machen, was er will..

--
Audiatur et altera pars

Das ist nicht blöd; das ist original Nazi-Denke

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 05.08.2022, 19:19 vor 125 Tagen @ Mirko2 3866 Views

Dann wird mir bei dieser Meldung des Focus schlecht:

"Lässt Putin unser Gas abfackeln? Pipeline-Experte hat einen Verdacht"
Ich gehe jetzt auch zu meinem Nachbarn und sage ihm: Fresse nicht dein Käse auf, ich will auch noch etwas haben ....

Deutschlands "Lebensraum im Osten".

Fällt mir schon die ganze Zeit auf. Wo bleibt eigentlich die Antifa?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Wie jetzt?

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 19:28 vor 125 Tagen @ Mephistopheles 3294 Views

Oma wurde von den Russen vergewaltigt, dass sie an den Folgen verstarb. Ich rechtsradikal, dann solltest Du meine Freunde aus CR hören. [[zigarre]]

--
Audiatur et altera pars

Ich gebe dir Recht

Ankawor @, Freitag, 05.08.2022, 19:41 vor 125 Tagen @ Mirko2 3485 Views

Die Hütte brennt.

Putin fackelt das Gas ab, was er uns gerne gäbe, aber wenn Habeck nicht will, dann muss er es irgendwie verwerten. Wie neulich jemand schrieb, Abfackeln liefert CO2 und dann wird mehr geerntet.

Das Autoradio hat mir auch schon vorgestern erzählt, dass die Gasvorräte rapide anwachsen und alle Ziele erreicht werden, 1. Nov. = 95 %. Vielleicht war ich durch den Verkehr abgelenkt, aber ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wie sie erklärten, wo das viele Gas denn nun herkommt. Es sind keine Kleinigkeiten, das sind gigantische Mengen von Gas.

Wie du sagst, es brennt an jeder Ecke. Über Telegram bekam ich die Meldung, dass BASF Produktionskürzungen angekündigt hat, wegen niedrigem Wasserstand im Rhein. Weniger Dünger? Weniger Medizin?

Parallel wurde gemeldet, dass die französischen AKWs, die sowieso schon fast zur Hälfte wegen Reparatur Pause machen, dass nun auch die wegen Niedrigwasser noch mehr einschränken müssen. Die Schweiz hat erkannt, dass im Winter die Franzosen nicht wie üblich Strom aus AKWs in die Schweiz liefern (Wasserkraft liefert weniger, wenn der Regen in fester Form fällt). Daher hat die Schweiz verlauten lassen, dass sie Strom aus Deutschland importieren will.

Mangels Wasser im Rhein muss nun ein Kohlekraftwerk runterschalten, weil die Schiffe keine Kohle mehr liefern können. Wer gerne Boot fährt, könnte sich melden, den es fehlen auch Mengen von Schiffsführern für die nicht vorhandenen Kohle-Binnenschiffe.

Da könnte ich die Meldungen aus letzter Zeit noch lange fortsetzen. Aber zu glauben, dass das rätselhaft vom Himmel fallende Gasmanna die Gefahr eines Blackouts minderte, lässt sich nicht begründen. Das österreichische Bundesheer sah die Blackout-Wahrscheinlichkeit vor einem Jahr bei 100 %. Wie sie es heute sehen, haben sie noch nicht gesagt.

Reserve?

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 05.08.2022, 19:52 vor 125 Tagen @ Ankawor 3239 Views

Das Autoradio hat mir auch schon vorgestern erzählt, dass die Gasvorräte rapide anwachsen und alle Ziele erreicht werden, 1. Nov. = 95 %. Vielleicht war ich durch den Verkehr abgelenkt, aber ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wie sie erklärten, wo das viele Gas denn nun herkommt. Es sind keine Kleinigkeiten, das sind gigantische Mengen von Gas.

Es gibt doch seit der Urzeit des kalten Krieges Erdölreserven für mind. 90 Tage. Ebenso Nahrungsmittel. Warum nicht auch für Gas? Hat man die bei dem nationalen Notstand etwa angezapft?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Wurde verscheuert

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 20:10 vor 125 Tagen @ Mephistopheles 3125 Views

Warum gibt es nicht das Angebot der 10000KW für Gas und 4000KW für Strom? Weil es das nicht gibt, es wurde alles verkauf, für den Krieg und Amis! Das die Amis uns Gas liefert .. nur wo? Aus BG oder NL? Ich träume auch [[herz]]

--
Audiatur et altera pars

Aussage zu Blackout des österreichischen Bundesheer

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 05.08.2022, 20:10 vor 125 Tagen @ Ankawor 3825 Views

Hall Ankawor,

Saurugg sprach in 2020 von 100% innerhalb von 5 Jahren:

https://www.saurugg.net/2020/presse/experte-blackout-kommt-in-den-naechsten-5-jahren

Das unterscheidet sich von Deiner verkürzten Aussage erheblich!

Nichtsdestotrotz ist es sinnvoll, sich auf einen Ausfall diesen Winter vorzubereiten.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Was machen die Menschen in DE ..

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 20:16 vor 125 Tagen @ paranoia 3551 Views

Nichtsdestotrotz ist es sinnvoll, sich auf einen Ausfall diesen Winter vorzubereiten.

Gruß
paranoia

Kaufen Heizlüfter und sonst für ein Zeugs, wenn es demnächst kälter wird, dann wird das gekaufte eingeschaltet, um das teure Gas zu sparen. Der Schuss geht nach hinten los!

--
Audiatur et altera pars

Alternativen?

Fairlane @, Freitag, 05.08.2022, 20:30 vor 125 Tagen @ Mirko2 3291 Views

Nun, was sollen all jene machen, die sich keinen Kaminofen in die Bude stellen können und keine Ölheizung haben?

Ich habe für mein Homeoffice (getrenntes Stockwerk im Haus) die Möglichkeit die Nachtspeicheröfen zu nutzen, was fatal teuer wäre, da jede Nacht Kosten von rund 20 EUR entstehen. Nächste Möglichkeit - ich heize 4 Stunden am Tag mit einem 2,2kW Petroleumofen, was mich Pro Tag dann ungefähr 4,30 EUR kostet. Oder ich nehme nen Heizlüfter für die gleiche Zeit, was 3,20 EUR kostet.

Mir ist schon klar, dass ich damit meinen Teil zum Blackout beitrage, aber wenn der Strom weg ist, fällt auch das Homeoffice flach und das Petroleum bleibt in der Reserve....der Rest vom Haus wird mit Kohle, Pellets und Holz geheizt.

Gruß, Fairlane

Wenn es wirklich ernst wird ..

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 20:49 vor 125 Tagen @ Fairlane 3753 Views

Jede Straße hat irgendwie eine Straßenlaterne und aus dem Metall würde ich mir ein Abgasrohr bauen für einen Ofen .. Straßenbäume im Winter haben in den Ästen weniger Saft als im Stamm. Birke brennt auch nass ..

--
Audiatur et altera pars

Nicht Dein Ernst, oder?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 06.08.2022, 21:39 vor 124 Tagen @ Mirko2 1622 Views

bearbeitet von Hannes, Samstag, 06.08.2022, 21:49

Jede Straße hat irgendwie eine Straßenlaterne und aus dem Metall würde ich mir ein Abgasrohr bauen für einen Ofen .. Straßenbäume im Winter haben in den Ästen weniger Saft als im Stamm. Birke brennt auch nass ..

Hi Mirko,

hast Du schon mal eine Straßenlaterne zersägt, ich meine, manuell?

Glaub' ich nicht. Vermutlich hast Du nicht mal 'ne Handbügelsäge mit Stahlsägeblatt, geschweige 'ne Akku-Flex.

Auf dem Weg zur Arbeit komme ich an Straßenlaternenmasten vorbei, die haben noch original Splittermarken. Sieht aus, als wenn jemand heiße Kiesel in Butter hat fallen lassen, aus der Erinnerung Wandung 10 dick St38 allgemeiner Baustahl. "Viel Spaß" beim fitscheln.

Wanddurchführung: Als ich in meine neue Mietwohnung zog, habe ich mir 'ne Lüftung durch das Kastenfenster gebastelt, müssen, weil ich ein ordentliches Gebläse haben will, wegen der Steaks. Nur fenster ging, weil ich Mieter bin. Bei Auszug zwei neue Scheiben beim Glaser, und gutt iss.

Das sind da zwei Fensterflügel hintereinander. Die Löcher (kreisrund) habe ich beim Glaser machen lassen. Weil ich das nicht kann. Und ich kann viel. Zwischen den Scheiben eine Ziehharmonikaschlauch mir 'reingebastelt, denn man muss das Küchenfenster ja aufmachen können: Zuerst das innere, dann das äußerere, dann ist's offen zum Lüften, Fensterkeil rein (Haus Denkmalgeschützt, old school window).

"Viel Spaß" mit dem Rauchrohr-Einbau im Ernstfall. Mit 'ner Straßenlaterne als Ofenrohr aber wird das schon mal gar nix. Im Gazastreifen bauen die da draus Raketen. Ginge bei uns nicht. Die DDR-Masten sind bei uns meist noch aus Schleuderbeton, deutsche Wertarbeit. Und da ist auch noch Strom drin.

[[euklid]]

Lass es, Mirko.

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Sein voller Ernst

Bergamr @, Samstag, 06.08.2022, 22:06 vor 124 Tagen @ Hannes 1534 Views

Hallo Hannes,

warum zweifelst Du an Mirko2 ?

Der kann doch Katastrophenschutz, Ukrainehilfe, Nachbarschaftsomahilfe, Krankenpflege + KfZ.

Hab ich was vergessen? Achja, Wunderheilung + Deutschenbelehrung kann er auch.

Warum dann nicht so eine einfache Übung wie Strommasten umlegen?

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

@Hannes ..

Mirko2 @, Samstag, 06.08.2022, 23:05 vor 124 Tagen @ Hannes 1416 Views

Warum soll ich mit ein Wagenheber und einer Akkuflex ein Lichtmast umlegen wollen? Da kommt schon ein Schneidbrenner infrage und das Ding funktioniert ohne Strom. Die Lichtmasten sind hier aus Edelstahl (aus besser Zeiten) und als Beifang gibt es noch das Leuchtmittel obendrauf (LED). Ach ja, tagsüber sind die ohne Strom-, Stromlos.

--
Audiatur et altera pars

Bist Du Jiři Vrštala?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 07.08.2022, 02:07 vor 123 Tagen @ Mirko2 1417 Views

Warum soll ich mit ein Wagenheber und einer Akkuflex ein Lichtmast umlegen wollen? Da kommt schon ein Schneidbrenner infrage und das Ding funktioniert ohne Strom. Die Lichtmasten sind hier aus Edelstahl (aus besser Zeiten) und als Beifang gibt es noch das Leuchtmittel obendrauf (LED). Ach ja, tagsüber sind die ohne Strom-, Stromlos.

Schön dass Du wieder da bist, habe Dich als Kind sehr gemocht:

https://www.youtube.com/watch?v=GgILniaFmcw

Ich habe übrigens neben dem Schweißerpass auch eine "Brennschneideerlaubnis" gemacht in der DDR. Wie heißt das bei Euch?

Brennschneiden kann man heute übrigens auch mit Strom. Brauchste keinen schweren Atze- und Sauerstoffkarren, poltert sehr auf Kopfsteinpflaster. Achso, ja, Du wolltest das ja am hellerlichten Tage machen, den Lichtmast klauen samt LED und Anschlusskasten, dann isses ja egal.

Danke, dass ich heute schon so früh lachen konnte.

H.

PS: Mit 'ner Handbügelsäge hebt man keine Waagen, nicht mal mit einer Stahlsäge.
[[ironie]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Ach Hannes ..

Mirko2 @, Sonntag, 07.08.2022, 09:13 vor 123 Tagen @ Hannes 1318 Views

bearbeitet von Mirko2, Sonntag, 07.08.2022, 09:24

Schön dass Du wieder da bist, habe Dich als Kind sehr gemocht:

https://www.youtube.com/watch?v=GgILniaFmcw

Ist hier unbekannt so wie Rübezahl ..

Ich habe übrigens neben dem Schweißerpass auch eine "Brennschneideerlaubnis" gemacht in der DDR. Wie heißt das bei Euch?

Hier wird man nur angelernt, da wird einem es gezeigt und der Typ legt los.
Brennschneider oder Schweißgerät= Svařovací jednotka


Brennschneiden kann man heute übrigens auch mit Strom. Brauchste keinen schweren Atze- und Sauerstoffkarren, poltert sehr auf Kopfsteinpflaster. Achso, ja, Du wolltest das ja am hellerlichten Tage machen, den Lichtmast klauen samt LED und Anschlusskasten, dann isses ja egal.

In UA habe ich Sachen gesehen, da hausen die Leute im Keller und nicht nur wegen des Beschusses. Es waren komplette Straßenzüge, die keine Fenster mehr hatten. Da wurde getrocknete Kuhscheiße verbrannt, Sägespäne mit Öl getränkt = Lenin Briketts, der Duft ist nichts für uns aus dem West!


Danke, dass ich heute schon so früh lachen konnte.

H.

Gerne @ Hannes

Nur für Dich ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=RPAyFbJuVtE ich hoffe, Du kennst das Mädel noch?

--
Audiatur et altera pars

Was hältst du eigentlich davon?

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 05.08.2022, 22:35 vor 125 Tagen @ Fairlane 3255 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 05.08.2022, 22:51

Nun, was sollen all jene machen, die sich keinen Kaminofen in die Bude stellen können und keine Ölheizung haben?

Ich habe für mein Homeoffice (getrenntes Stockwerk im Haus) die Möglichkeit die Nachtspeicheröfen zu nutzen, was fatal teuer wäre, da jede Nacht Kosten von rund 20 EUR entstehen. Nächste Möglichkeit - ich heize 4 Stunden am Tag mit einem 2,2kW Petroleumofen, was mich Pro Tag dann ungefähr 4,30 EUR kostet. Oder ich nehme nen Heizlüfter für die gleiche Zeit, was 3,20 EUR kostet.

Pullover [image] Strickjacke [image] Weste? [image]

Winterklamotten looooong!
Jetzt bekommst du das noch günstig; wenn es dann in allen Medien verkündet wird, kostet`s Dreifache!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Winterzeuchs

Fairlane @, Samstag, 06.08.2022, 12:13 vor 124 Tagen @ Mephistopheles 2035 Views

Hallo Mephistopheles,

da rennst Du offene Türen bei mir ein; ich bin oft und gerne in der Natur unterwegs, bleibe auch zur Erholung mal ein paar Tage am Stück mit Übernachtung draußen und da schrecken mich selbst Schneefall und zweistellige Minusgrade nicht ab, denn ich sehe es als Herausforderung an. Deshalb habe ich ein paar Garnituren an langer Merino-Unterwäsche, ein paar Merino-Pullover, dick gefütterte Outdoor-Hosen und das ganze Geraffels was richtig warm hält. Keine Winter-Mode, sonder Winter-Kleidung; also nichts was chique und hip ausschaut, sondern das was haltbar und funktional ist.

Nichts desto trotz wird es kühl, wenn man das trägt und einer sitzenden Tätigkeit nachgeht; so zumindest meine Erfahrung. Ist man moderat in Bewegung ist einem angenehm warm.

In ungeheizten Räumen schlägt sich die Feuchte, die man ausatmet an den Wänden nieder, was Schimmelbildung begünstigt; man ist zum Lüften genötigt, was dann wieder die Raumtemperatur weiter zum Absinken bringt.

Warme Kleidung hilft also nur bedingt.

Gruß, Fairlane

Der DT, der Lüftertrader vor dem Herrn

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 06.08.2022, 11:05 vor 124 Tagen @ Mirko2 2159 Views

empfiehlt "snake oil" wie der US-Amerikaner zu sagen pflegt.
Wenn wir über "DT" sprechen, sollte das Denglisch nie fehlen...[[la-ola]]

Leider gelingt es ihm nicht, so eine Kausalkette aufzubauen, was denn eigentlich passiert, wenn das Gas weg ist...

Aber wieso sollte man auch erwarten, dass die Ratschläge besser sind, als seine Covid-Empfehlungen.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Wenn das Gas weg ist, dann (mT)

DT @, Samstag, 06.08.2022, 11:57 vor 124 Tagen @ paranoia 2359 Views

heizt man mit Öl aus seinem Tank. Und sollte der Strom ausfallen, um den Brenner im Ölheizofen sowie die Warmwasserpumpe zu betreiben, dann wirft man den 6 kW Diesel an, der erstmal genug Diesel in Kanistern hat und ansonsten mit Handpumpe aus den mehreren Tausend Litern Heizöl betrieben wird.

Jetzt geht's Dir sicher besser, nachdem Du Deine tägliche Bashingmail abgesondert hast. Bist ja richtig auf mich fixiert.

DT

ÖL -> Notstromaggregat -> Heizlüfter -> Wärme

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 06.08.2022, 12:28 vor 124 Tagen @ DT 2222 Views

[[top]]

Weiter so, DT!

Und Deine Heizlüfter-Investoren hängen die Heizlüfter dann genau wie Du an's Notstromaggregat.
[[la-ola]]

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Wie immer: (mT)

DT @, Samstag, 06.08.2022, 19:31 vor 124 Tagen @ paranoia 1704 Views

bearbeitet von DT, Samstag, 06.08.2022, 19:49

Unterstellungen, Framing, Gaslighting.

Das was Du da schreibst habe ich nie gesagt und auch nicht impliziert.

Bist halt der Paranoia, der Forenverleumder.

Anscheinend brauchst Du das, damit's Dir gut geht...

Was für ein Charakter...

Misanthrop nennt sowas die Psychologie. Oder auch asozialer Narzißmus.

"Wer andere permanent schlecht macht, ist mit sich selber unzufrieden."

Saurugg sprach in 2020

Mirko2 @, Sonntag, 07.08.2022, 09:58 vor 123 Tagen @ paranoia 1256 Views

Da war noch nicht die Rede von Krieg in der Ukraine und Reduzierung von Gas nach Europa. Auch, dass China wegen des "C" seine Waren zurückhält. Wir haben 2022, das alles hat den Plan für seine Berechnungen verkürzt, aber deutlich!

--
Audiatur et altera pars

Danke ...

Mirko2 @, Freitag, 05.08.2022, 20:35 vor 125 Tagen @ Ankawor 3417 Views

Aber was haben wir in Deutschland? Wir haben geniale Menschen, die in der Motorentechnik keinem es was vormachen können! Menschen, die sich für das einsetzen, was in der Welt verloren gegangen ist --->[[herz]]

Was wir nicht haben, ist die Energie um das alles umzusetzen!

--
Audiatur et altera pars

Mach Dich nur lustig über die Deutschen! )-: [EDIT ein Zitat gefunden und angefügt]

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 06.08.2022, 20:20 vor 124 Tagen @ Mirko2 1574 Views

bearbeitet von Hannes, Samstag, 06.08.2022, 20:45

Aber was haben wir in Deutschland? Wir haben geniale Menschen, die in der Motorentechnik keinem es was vormachen können! Menschen, die sich für das einsetzen, was in der Welt verloren gegangen ist --->[[herz]]

Was wir nicht haben, ist die Energie um das alles umzusetzen!

Das hast Du gut erkannt. Das ist das, was bei mir auch unter der GROSZE PLAN läuft:

Nehmt den Deutschen die Fähigkeit, "sich für das einsetzen, was in der Welt verloren gegangen ist"

Nehmt ihnen am Ende auch "die Energie um das alles umzusetzen!".

Nehmt den Deutschen, nehmt den Deutschen, nehmt den Deutschen!!! Wofür? ist Wuscht! Hauptsache sie haben nix mehr.

--> "Ende Gelände"

Mensch Mirko, das ist nicht lustig!

H.

PS:

"Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.
―Friedrich Hebbel
- https://gutezitate.com/zitate/deutsche/4"

Mir scheint, wir sind so weit.
[[wut]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Gegen Ukrainer und Russen hab ich nichts. (mT)

DT @, Samstag, 06.08.2022, 10:39 vor 124 Tagen @ Plancius 2238 Views

Es sind Christen, teilen unsere Werte, ihre Frauen sind wunderschön, kinderlieb und haben noch konservative Werte (auch wenn sie anspruchsvoll sind und viel shoppen gehen) und die Männer haben oft eine gute Bildung und arbeiten im IT und High-Tech Bereich. Sie sind sehr loyal und schätzen deutsche Werte, den Staat, und vor allem, zahlen ins Sozialsystem ein und deutsche Steuern. Ich habe noch keinen Ukrainer am Bahnhof rumlungern sehen mit dem Handy in der Handy, mich belästigend, die Füße auf die Sitze legend und auf arabisch rum grölend, Dreck erzeugend und wegwerfend. Ich kann mich über meine ukrainischen und russischen Mitarbeiter in keinster Weise beschweren.

Wenn zwei Millionen kommen, fleißig sind, nach kurzer Zeit bei mir als Mieter einziehen, danach Wohnungen und schlußendlich Häuser kaufen, ihre Kinder anständig erziehen und die Bildung und das Wissen hoch halten, was kann man sich besseres wünschen? Eigentlich nur noch Singaporer, Chinesen, Thais, Japaner. Fleißige und wertekonservative Asiaten eben.

Sind die Speicher nun die Rettung oder für'n Ar**h? Antwort eines Experten

Ankawor @, Samstag, 06.08.2022, 08:58 vor 124 Tagen @ Otto Lidenbrock 3368 Views

Volle Gas-Speicher lösen das Problem nicht, heißt es in einem Artikel.

Nach den ganzen Mutmaßungen wollte ich mir die Zahlen mal selbst zusammensuchen, fand dann aber endlich mal eine klare Aussage dazu. Die Zahlen kann man sich sogar gut merken und vorbringen, wenn einem der Habeck oder ein anderer Gesprächspartner freudig erzählt, dass die Gasspeicher wie geplant gefüllt werden (Zahlen durch leichte Rundung vereinfacht):

Wir brauchen im Jahr 1000 TWh.
In die Speicher passen nur 250 TWh.
Die anderen 750 TWh, also drei Viertel, müssen in einem ständigen Zustrom kommen, offensichtlich im Winter mehr.
Wenn der Zustrom versiegt, ist besonders im Winter schnell Schluss.

Dann ist es vorbei mit der Zuversicht. Aufgrund dieser Zahlen ist auch klar, dass Habeck zumindest in die Irre führt mit seinen Aussagen.

Aus dem Artikel

Deutschland hat jährlich einen Verbrauch von 1.000 Terawattstunden ... Die Speichermöglichkeiten in Deutschland stellen wiederum ungefähr 240 Terawattstunden dar. Selbst, wenn sie also voll sind, kann der Verbrauch eines Jahres nicht abgedeckt werden. Es bleibt wichtig, dass wir über das Jahr verteilt Gaslieferungen bekommen. Die Speicher sind vor allem dann wichtig, wenn es im Winter kälter wird und das Gas schnell dorthin gebracht werden muss, wo es benötigt wird.

Von:
Dr. Niko Bosnjak leitet die Abteilung Kommunikation und Energiepolitik bei der Open Grid Europe. Das Unternehmen ist Fernleitungsnetzbetreiber für Erdgas und betreibt in Deutschland das größte Ferngastnetz mit einer Länge von rund 12.000 Kilometern.

Quelle:
https://web.de/magazine/politik/gas-experte-interview-volle-gasspeicher-ausreichen-3708...

Bitte zu bedenken...

sensortimecom ⌂ @, Samstag, 06.08.2022, 09:20 vor 124 Tagen @ Ankawor 2868 Views

bearbeitet von sensortimecom, Samstag, 06.08.2022, 10:13

...dass selbst von dem niedrigen Speicher-Level auch noch ca. 15% Gas an die notleidenden EU-Staaten abgegeben werden müssen, die wegen Verweigerung des Rubel-Kontos von den Russen nix kriegen...

In der Praxis schaut das aber so aus, dass die Gaskonzerne das billige Russengas (langfristige Verträge) zum hohen Spotpreis an diese Abnehmer liefern, und alsdann ein gutes Geschäft machen.

Von der Leyen will von allen (!) Europäern, egal ob sie genug Gas in den Speichern haben oder nicht, 15 - 20% per Sparverordnung einsparen. Das Schöne an diesem Vorhaben ist, dass jene Leute, die mit Gasthermen heizen, aus technischen Gründen (die wir hier schon diskutiert haben) kaum betroffen sein werden, sondern ausgerechnet jene, die FERNWÄRME beziehen. Die werden sich wundern, warum ihre Radiatoren zu wenig heiss werden, und warum sie sich mit lauwarmen Wasser baden müssen.

Mich kotzt alles schon so an, ich kann's gar nicht sagen.

Reg dich ab

Ankawor @, Samstag, 06.08.2022, 10:41 vor 124 Tagen @ sensortimecom 2517 Views


Von der Leyen will von allen (!) Europäern, egal ob sie genug Gas in den Speichern haben oder nicht, 15 - 20% per Sparverordnung einsparen. Das Schöne an diesem Vorhaben ist, dass jene Leute, die mit Gasthermen heizen, aus technischen Gründen (die wir hier schon diskutiert haben) kaum betroffen sein werden, sondern ausgerechnet jene, die FERNWÄRME beziehen. Die werden sich wundern, warum ihre Radiatoren zu wenig heiss werden, und warum sie sich mit lauwarmen Wasser baden müssen.

Mich kotzt alles schon so an, ich kann's gar nicht sagen.

Du kannst es nicht ändern. Man sollte lieber bei solchen Sachen nach den positiven Aspekten suchen. Könnte es sein, dass in den üblicherweise fernwärmebeheizten Wohnbezirken viele der links-grün-woken Leute wohnen, die ausdrücklich verlangen, für den Frieden zu frieren?

Ich bekam jetzt auch eine neue Version der Meldung von neulich zugesandt, wo es um die 15 % Einsparung geht, und stelle es nochmal ein:
[[euklid]]

[image]

Da kann man nur noch auf die Klimakatastrophe hoffen!

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 06.08.2022, 10:53 vor 124 Tagen @ Ankawor 2479 Views

Deutschland hat jährlich einen Verbrauch von 1.000 Terawattstunden ... Die Speichermöglichkeiten in Deutschland stellen wiederum ungefähr 240 Terawattstunden dar. Selbst, wenn sie also voll sind, kann der Verbrauch eines Jahres nicht abgedeckt werden. Es bleibt wichtig, dass wir über das Jahr verteilt Gaslieferungen bekommen. Die Speicher sind vor allem dann wichtig, wenn es im Winter kälter wird und das Gas schnell dorthin gebracht werden muss, wo es benötigt wird.

[[la-ola]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Verordnungen zu Gasverbrauch geplant: Eingriff in den (privaten) Wohnraum

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 06.08.2022, 14:29 vor 124 Tagen @ Otto Lidenbrock 2579 Views

https://faz.net/aktuell/wirtschaft/bundesnetzagentur-fordert-verbraucher-auf-deutlich-m...

Private Haushalte seien im Fall einer Gasmangellage nicht vor verordneten Einschränkungen geschützt. Grundsätzlich seien auch Verordnungen denkbar, die nur noch das Beheizen einzelner Räume erlaubten.


Ist das schon Kommunismus? [[zwinker]]

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Nö. Kriegswirtschaft (vorläufig ohne Krieg). Damit ihr wisst, was kommt:

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 06.08.2022, 16:46 vor 124 Tagen @ Ikonoklast 2500 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 06.08.2022, 17:06

Ist das schon Kommunismus? [[zwinker]]

Nein; Kriegswirtschaft (wenn auch - vorläufig - ohne Krieg). Wobei man allerdings wissen muss, dass Lenin seinen Kommunismus nach dem Vorbild der Kriegswirtschaft des deutschen Reiches aufbauen wollte.

Zitat aus Karl Kraus, "Die letzten Tage der Menschheit". So sieht sie aus, die Kriegswirtschaft:
Der Gegner heißt jetzt whlweise der Klimawandel oder Putin.
Aber immerhin bewahrte die Protagonistin das positive Denken.

Frau Kommerzienrat Wahnschaffe: Ich habe nur zwei Kinder, die leider noch nicht militärtauglich sind, umsoweniger als das eine zu unserem Leidwesen ein Mädchen ist. So muß ich mir mit 'nem Ersatz behelfen, indem ich mich der Vorstellung hingebe, daß mein Junge schon an der Front war, aber selbstverständlich bereits den Heldentod gefunden hat, ich müßte mich ja in Grund und Boden schämen, wenn's anders der Fall, wenn er mir etwa unverwundet heimgekehrt wäre. Keinesfalls dürfte er mir in der Etappe sein, wiewohl sich ja auch dorthin eine Kugel leicht verirrt. Diese Vorstellung, die mit der beste Trost ist, den ich habe, und die ich gegen jeden Zweifel behaupte, indem ich den Zweifel mühelos abweise, diese Vorstellung befestige ich in der Zeit, die Ottomarchen zu schaffen hat. Ich bin also eigentlich immer beschäftigt, bis auf die halbe Stunde, die sich Männe, der soeben schaffen gegangen ist, zum Essen Zeit nimmt.

Was nun dieses Essen anlangt, so behelfe ich mir als tüchtige Hausfrau auch hier mit Vorstellungen. Heut waren wir in diesem Punkte gut versorgt. Es gab allerlei. Wir hatten da eine bekömmliche Brühe aus Hindenburg-Kakao-Sahne-Suppenwürfel »Exzelsior«, einen schmackhaften Falschen Hasen-Ersatz mit Wrucken-Ersatz, Kartoffelpuffer aus Paraffin und 'nen Musbrei nach Hausmannsart, versteht sich alles auf der Bratpfanne »Obu« bereitet, und zum Schlusse Schillerlockenersatz, der uns trefflich gemundet hat. Eine deutsche Hausfrau weiß, was sie ihrem Gatten in dieser ernsten, aber großen Zeit schuldig ist. Zwar Männe machte Männchen, weil er seine leckern Hausmacher-Eiernudeln nicht bekam. Is nich; so mußte er sich dreinfinden. Was uns anfangs sehr abging, war Margarineersatz, aber da wir Obu haben, so fehlt es uns jetzt an nichts mehr. In der Hausfrauenvereinigung haben wir neulich einstimmig beschlossen, daß die Mineral-nährhefe, deren Eiweißgehalt vorzugsweise durch die Verwendung von Harnstoff gewonnen wird, in Bezug auf Nährwert der Brauereihefe gleichkommt und darum nicht mehr ausschließlich an die Volksküchen verteilt werden dürfe. Es ist heute Mode, den breiten Schichten der Bevölkerung entgegenzukommen. Diese einseitige Bevorzugung muß ein Ende haben. Die bürgerlichen Kreise wollen auch leben. Die Miesmacher, die selbst hier was dawider haben, wenden ein, daß das Ding einen Heringsgeruch und einen Petroleum-geschmack habe und dadurch imstande sei, Ekel zu erregen. Wir deutschen Hausfrauen wissen aber Bescheid und wir hoffen, daß sich diese Eigentümlichkeiten beim Kochen vollständig verlieren werden, ja wir sind überzeugt, daß die Mineralnährhefe den Speisen einen feinen Wohlgeschmack verleiht.

Ist das Mittachbrot vorbei, so kommt wieder die Sorge um's Amdbrot. Zum Amdbrot gibts heut wie immer Eintopfgericht, zur Abwechslung aber Leberwurst aus Stärkekleister und rotgefärbtem Gemüse und als Käseersatz Berliner Quark mit Paprikaersatz, auch erproben wir heute das vielgerühmte Alldarin mit Eiersatz Dottofix aus Schlemmkreide mit Backpulver und etwas Salatfix, ein köstlicher Zusatz, den ich dem Salatin wie dem Salatol beiweitem vorziehe. Denn für den deutschen Familientisch ist das Beste gerade gut genug und es ist alles da, nich so wie bei arme Leute. Zur Vesper versuchten wir gestern Deutschers Teefix mit Rumaroma und waren recht angenehm überrascht. Zwar die Kinderchen machten Radau, weil sie ihre Rumgranaten Marke »Unsern Kriegern stets das Beste« nicht hatten. Männe bekam sein Eichelwasser, das beinahe so schmackhaft ist wie Tutti-Gusti-Kaffe Marke Schützengraben, der ja nun alle ist. Leider aber mußten wir uns ohne Süßstoffwasserersatz behelfen, so daß die Spritze leer neben jestanden hat. Ich wollte, einer raschen Eingebung folgend, sie mit Wasserstoffersatz füllen, um Männe die Vorstellung zu erhalten; es hieße aber den Gatten betrügen und wenn mal ein Schritt vom Wege getan ist, so folgt bald der zweite nach. So tat ich's denn nicht. Die schönen Zeiten sind nu mal vorbei, wo man's noch bequem hatte und einfach zu spritzen brauchte, um den Kriegs-Kaffee-Ersatz zu versüßen. Da man aber sonst überhaupt nicht wüßte, daß es jetzt durchzuhalten gilt, so nehmen wir solch kleine Entbehrungen gern in Kauf. Umso lieber, als man ja anderes jetzt gar nicht in Kauf nehmen kann, so daß wir das viele Geld, das Männe verdient, glatt zurücklegen können. Der faule Friede kommt früh genug, wo man's wieder für Tand ausgibt. Hoffentlich aber wird der Krieg noch lange genug dauern, daß auch darin ein Wandel zum Bessern eintritt. In der letzten Tagung der Vaterlandspartei hat Männe beantracht, daß der Krieg, den britischer Neid, französischer Revangschedurst und russische Raubgier uns aufjezwungen haben, auch nach Friedensschluß fortgesetzt werden soll, und mit diesem Antrach 'ne erdrückende Mehrheit erzielt. Nun heißt es durchhalten und je länger je lieber. Wir schaffen es. Kein Tag, der nicht 'ne Nachricht brächte, die das Herz lauter schlagen ließe. Wie sagt doch Emmi Lewald? »Dreitausend tote Engländer vor der Front! Keine Symphonie klänge mir jetzt schöner! Wie das angenehm durch die Nerven rinnt, fröhlich, hoffnungerweckend. Dreitausend tote Engländer vor der Front! – bis in die Träume klingt es nach und surrt wie eine schmeichelnde Melodie ums Haupt.« Bei Velhagen & Klasing ruft sie es aus. Ich fühle auch so. Und wie liebe ich die wundervolle Anny Wothe, die ihre prächtige Soldatenfrau dem Manne die Geburt eines gesunden Jungen mitteilen läßt: »Jott sei Dank wieder een Soldat! Der Junge soll Willem heißen, er soll einmal so fest werden wie unser Kaiser und druffschlagen, dat de Stücken man so fliegen. Die andern Jungen aber, sie beten alle Dage, du solltest recht ville Franzosen dotschlagen. lk bete ooch, aber nicht um dein Leben. Der steht bei Gott. Ik beet, det du ordentlich deine Pflicht tust, det du nicht zuckst, wenn die Kugel kommt, un der du ruhig stirbst, wenn et sein muß, vor unser Vaterland, un unsern Kaiser, un nich an uns denkst. Und wenn du vor deinen Hauptmann sterben kannst, so denke ooch nicht an uns. Die fünfe grüßen dir mit mir. Bei der Taufe von Willem wollen sie Heil dir im Siegerkranz singen, womit ik verbleibe deine treue Jattin!« – Ach weiß Jott, der einzige Grund, warum ich meinem Jatten nicht auch so schreiben kann, ist, daß er leider nicht im Felde ist, weil er zum Glück unabkömmlich ist, und ferner, daß ich nur einen Sohn habe, denn das jüngste ist wie gesagt leider 'n Mädchen. Für das Opfer, fürs Vaterland kein Opfer bringen zu können, müssen einen die geschäftlichen Erfolge entschädigen. Wahnschaffe hat soeben eine wirklich interessante Kriegsneuheit geschaffen, die schon in Deutschland und in dem mit uns Schulter an Schulter kämpfenden Östreich-Ungarn patentamtlich geschützt ist und deren Vertrieb an tüchtige Herren gegen hohe Provision vergeben wird. Es ist »Heldengrab im Hause«, zugleich Reliquienkästchen und Photographieständer und bietet somit nicht nur'n artiges Schmückedeinheim, sondern auch religiöse Erhebung. Es berührt mich wehmütig, daß wir selbst leider für so zeitgemäßen Totenkult im Zimmer keine Verwendung haben. Meine Kinder, nicht alt genug, um schon für den Kaiser sterben oder sich sonst für das Vaterland opfern zu können, haben aber leider auch den Nachteil, daß sie nicht erst nach Kriegsausbruch zur Welt gekommen sind. Sonst sollte mir der Junge Warschau heißen und das Mädchen Wilna oder er Hindenburg und sie Zeppeline! Denn daß der Junge Willem heißt, hat sich auch vor dem Krieg von selbst verstanden, ich sehe darin keine besondere patriotische Huldigung.
http://www.dieletztentagedermenschheit.at/stueck/sites/3-40-Villa-Wahnschaffe.htm

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Einfach Super

sensortimecom ⌂ @, Samstag, 06.08.2022, 18:55 vor 124 Tagen @ Mephistopheles 2009 Views

Schade dass Helmut Qualtinger nicht mehr ist...

(Bitte googeln: Helmut Qualtinger liest "Die letzten Tage der Menschheit" /1965)

Danke! Qualtinger ist einfach kongenial zu Karl Kraus.

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 06.08.2022, 19:30 vor 124 Tagen @ sensortimecom 1855 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 06.08.2022, 19:35

Schade dass Helmut Qualtinger nicht mehr ist...

(Bitte googeln: Helmut Qualtinger liest "Die letzten Tage der Menschheit" /1965)

https://www.youtube.com/watch?v=9JR0aRiMBH8

Ich wollte nur darauf hinweisen: Jetzt kommt sie, die Mangelwirtschaft mit den "Ersatz"-stoffen. Sie ist gekommen, um zu bleiben. Man wird einfach nicht mehr alles kaufen können, auch nicht für Geld. Sie ist gekommen, um zu bleiben. Für immer.

Das ist die Zeitenwende.

Eine völlig neue Erfahrung für die Lebenden.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Werbung