Selensky und die ukr. Regierung sind jetzt Terroristen lt. oberstem Gerichtshof Russlands

Dieter @, Dienstag, 02.08.2022, 14:08 vor 63 Tagen 2330 Views

Hallo,
da die ukr. Regierung Befehlsgeber des Asow-Batallions ist/war sind sie zwangsläufig die Drahtzieher und damit Terroristen, vergleichbar mit der Rechtsstellung von Osama bin Laden aus US-Sicht.

Wir wird sich Russland verhalten, nachdem das Asow-Batallion als terroristische Vereinigung eingestuft wurde und entspr. verurteilt wird?

Gruß Dieter

--
Wer derzeit die Grünen, SPD, FDP oder CDU wählt ist kein Mitläufer, sondern Mittäter !

Vom Balkan

aprilzi @, tiefster Balkan, Dienstag, 02.08.2022, 17:28 vor 63 Tagen @ Dieter 2188 Views

Hi,

hier erklärte einer die Lage so. Die Ukrainer halten sich für eine deutsch-stämmige nordische Rasse.
Die Russen und die Slawen sind Untermenschen, also müssen diese umgebracht werden, das ist die Doktrin von Hitler, der Sie folgen. Deswegen werden auch die russischen Kinder umgebracht.

Die Polen hassen die Bandera-Leute.

Tatsächlich sind die Russen aber skandinavischen Ursprungs also von der DNA her. Bulgaren sind wie Rumänen und Griechen, Serben... Aber da Bulgarien im Mittelalter und davor eine Macht und eine kulturelle Macht war, haben alle im Osten das kyrillische Alphabet und die alt-bulgarische Sprache von der Bibel her gelernt.

Auf jeden Fall sind die Slawen verhasst im Westen.
Bulgarien war 500 Jahre unter islamischer Herrschaft, das hat den Westen nicht die Bohne interessiert. Die Russen auch nicht besonders, meist waren die russischen Zaren im Einklang mit dem Sultan, dass die Bulgaren keine Rechte und Freiheiten haben dürfen, also Sklaven bleiben sollen.

Die andere Schrift und die andere Sprache haben wohl die Eroberungsfantasien des Westens behindert, bis man Amerika entdeckte.

Danach aber ging es los. Erst Napoléon und dann Hitler. Und nun die EU und die USA wollen den Russen das Leben schwer machen. Klauen ihr Geld, 300 Mrd. Und wollen auch noch deren Gas haben. Räuber mit Ansprüchen.

Der Westen lässt Millionen von Islamglaeubigen rein, obwohl Bulgarien sich immer als der Vorposten sah, der Europa und sich selbst vor dem Islam retten wollte, das begann schon im achte Jahrhundert mit Han Tervel, 717-718.

Und was machen die Deutschen in der EU, diese laden Millionen Islamisten hinein.

[image]

Dann hat man aber den Anspruch auf Gas von den Russen. Wie diese Islamglaeubigen den Weg zurück finden werden, bleibt unbeantwortet. Also der Westen ist ein auf Konlikte basierte Gesellschaft. Die EU sozusagen als Unruhestifter.

Die EU will, dass jemand anders deren Probleme löst. Also am besten ist es, dass Russland alle Energielieferungen stoppt, bis der Westen zur Vernunft kommt. Anders geht es nicht.

Gruß.

Werbung