Liebesgrüße aus Moskau ;-)

nereus @, Donnerstag, 30.06.2022, 18:12 vor 50 Tagen 6598 Views

Während sich die Staats- und Regierungschefs der NATO in Madrid versammeln, um einen dritten Weltkrieg gegen die Russische Föderation zu planen, hat das staatliche russische Raumfahrtunternehmen Roscosmos auf seinem Telegrammkanal die Koordinaten westlicher Entscheidungszentren veröffentlicht.

Es zeigt Satellitenbilder des Weißen Hauses und des Pentagon (USA), des NATO-Hauptquartiers (Belgien) [Foto], des Kongresszentrums (Spanien), in dem der NATO-Gipfel stattfindet, des Verteidigungsministeriums (Großbritannien), des Reichstags und des Bundeskanzleramts (Deutschland) und sogar des Elysée-Palasts (Frankreich).

Quelle: https://www.voltairenet.org/article217482.html

Dieses Gebäude dürfte bekannt sein.

[image]

Quelle: https://digitnews.in/after-the-publication-of-a-photo-of-nato-decision-centers-the-rosc...

Es wurde vor 21 Jahren schon einmal angegriffen, von einem der auszog das Fliegen zu lernen, es aber nicht wirklich lernte und trotzdem das Gebäude traf .. oder vielleicht auch nicht.
Geschichten aus dem Werte-Westen waren schon immer mit Vorsicht zu genießen. [[zwinker]]

mfG
nereus

Nun liefert auch Norwegen weniger Erdgas, erst Rußland, dann USA, nun... Erdgas in GB an einem Tag 40% gestiegen

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Donnerstag, 30.06.2022, 20:08 vor 50 Tagen @ nereus 4751 Views

"Die britischen Erdgas-Futures schossen um fast 50% auf über die 250-Pence-a-therm-Marke und steuern auf ihren größten monatlichen Gewinn seit September 2021 zu, nachdem bekannt wurde, dass das norwegische Martin-Linge-Feld aufgrund eines Kompressorausfalls die Kapazität reduziert hat. Norwegen ist der weltweit drittgrößte Exporteur von Erdgas und der wichtigste Gaslieferant Großbritanniens, was die Besorgnis über gestörte Lieferungen in einem bereits sehr angespannten Markt verschärft. Gazprom beschloss, die Flüsse in der Hauptpipeline Nord Stream auf nur 40 % ihrer Kapazität zu begrenzen, was das Risiko einer Erdgasknappheit in Europa bis zum nächsten Winter erheblich erhöht. Zusätzlich zu den Einschränkungen wird das Vereinigte Königreich bis Ende 2022 weniger LNG aus den USA erhalten, da Reparaturarbeiten an einem kritischen Exportterminal in Texas nach einer Explosion beschädigt wurden. Die Benchmark ist im Juni um fast 40% gestiegen und auf dem Weg zu ihrem größten monatlichen Gewinn seit September 2021."

https://tradingeconomics.com/commodity/uk-natural-gas

Gazprom zahlt keine Dividende (Aktionäre, hauptsächlich der russische Staat, beschlossen die Ablehnung der vom Vorstand empfohlenen Dividende).
Der Kurs fällt 30%, ebenfalls an einem Tag.

Uniper fallen 14%, sie haben Probleme Gas am Markt zu erwerben und es fehlt das Geld dafür.

Derzeit fallen alle Jokerkarten an Putin, Europa zieht nur den Schwarzen Peter.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Preisanstieg bei Erdgas fordert erstes großes Opfer: Uniper benötigt wohl Bailout

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 30.06.2022, 20:15 vor 50 Tagen @ eesti 4056 Views

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/in-gespraechen-mit-bund-uniper-aktie-bricht-z...

Uniper-Aktie bricht zweistellig ein: Uniper kassiert Ergebnisprognose wegen Gasengpass - auch E.ON- und RWE-Aktien unter Druck

https://nitter.net/JavierBlas/status/1542479882713792513#m

Eine Zahl, die man berücksichtigen sollte. Uniper zahlt für das Gas, das sie auf dem Spotmarkt kauft, derzeit wahrscheinlich rund 30 Millionen Euro mehr. Multiplizieren Sie das für 365 Tage: ~11 Milliarden €. Und das ist nur ein einziges europäisches Versorgungsunternehmen. Denken Sie nun an andere große Abnehmer von russischem Gas. Und beginnen Sie zu multiplizieren

Uniper wird von der deutschen Regierung gerettet (oder verstaatlicht) werden. Daran gibt es keinen Zweifel. Es wird nicht das letzte Versorgungsunternehmen sein, das gerettet wird. Bis April 2023 wird es eine sehr, sehr lange Liste geben. Nicht nur in Deutschland, sondern auch anderswo in der Europäischen Union und im Vereinigten Königreich.

Andere große Versorger werden wohl folgen...

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]

Uniper "früher mal Ruhrgas" ist faktisch Pleite... der nächste Klotz für Lindner

Knappe @, Donnerstag, 30.06.2022, 20:52 vor 50 Tagen @ Ikonoklast 3952 Views

bearbeitet von Knappe, Donnerstag, 30.06.2022, 21:12

3 Mrd liquide Mittel bei Uniper... reicht für 2 Monate.
Die "Margin-Calls" der Banken kommen morgen...

Das war mal vor 15 Jahren die oberstolze "Ruhrgas"... jetzt ein Teil der Pleite-Uniper:-)

Kaum Eigenkapital... also muss Uniper wohl nächste Woche "wegen Überschuldung" zum Amtsgericht[[sauer]]

Wer geht als Erster Pleite... vermutlich D.
Da helfen auch keine Panzerhaubitzen[[sauer]]
Knappe

Die Lösung ist im Bilderrätsel versteckt

solstitium @, Donnerstag, 30.06.2022, 21:39 vor 50 Tagen @ eesti 4088 Views

bearbeitet von solstitium, Donnerstag, 30.06.2022, 22:07

Quizz 2022, alles was man wissen muss - bzgl. Energie, hier Strom!
.
1. links ein Gaskraftwerk (kriegt grad kaum was, wegen RU Boykott, also Produktion so lala
2. Mitte ein Braunkohle Kraftwerk technisch neuester Stand (darf nichts mehr kriegen, wurde grad abgeschaltet und dafür eben das Gasding daneben gebaut Produktion Null
3. rechts ein Urlauberschiff im Hafen
Da der Hafen durchweg keinen Stromanschluss für Urlauberschiffe hat, produziert das Schiff seinen Strom, wie jedes andere Urlauberschiff im Hafen selbst, rund um die Uhr Tag und Nacht mit schwerölgetriebenen Generatoren (man beachte die Rauchfahne)

Mitten in der Stadt.

Und um welche Stadt handelt es sich?


[image]

Und welche Lösungen sind hier drin sonst noch versteckt?

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
[image]

"...nein, wer NICHT kämpfen will, der fällt genauso!"
(Zur Erklärung, man "fällt" im Krieg, ohne Krieg hieße es man stirbt!)

Welche Stadt ist das ??...Meine Heimatstadt !

so_gesehen @, Freitag, 01.07.2022, 01:30 vor 49 Tagen @ solstitium 2827 Views

Sieht nach Kiel aus.. wobei das Kohlekraftwerk schon abgeschaltet ist !

Anmerkungen meiner Frau (Russin) dazu

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Donnerstag, 30.06.2022, 22:10 vor 50 Tagen @ eesti 4633 Views

Bezüglich der Gazpromdividende sagte sie, daß die nicht gezahlte Dividende ungefähr dem Betrag entspäche, der für die Entwicklung des Absatzes nach Asien erforderlich ist, deswegen keine Ausschüttung.
Rußland will Europa, und da vornehmlich Deutschland wegen ihrer (und da dürfte das Außendummchen einen ganz großen Anteil haben) Konfrontationspolitik mit Kriegsfolge (50 Jahre Entspannungspolitik in kürzester Zeit vernichtet) BESTRAFEN.
Selbst deutschlandfreundliche russische Politiker fordern dies jetzt.
Gazprom bereitet sich auf eine völlige Loslösung des europäischen Marktes (ex Kleinabnehmer, wie Ungarn...) vor.
Was das für Deutschland bedeutet, erfaßt wohl nicht einmal die Managerkaste in Deutschland.
Warum schweigt die Wirtschaft zu diesem selbstmörderischen Unfug?
Und das für ein faschistoides Ukraineregime!

Meine Frau verfolgt einflußreiche russische Politiker und "Blogger" mit hoher Medienwirkung, keine Menschen mit dem Niveau der DDR2.0-Führung!
Rußland ist bereit für einen Kampf mit der NATO, bereit für die völlige Vernichtung Mitteleuropas, wenn die Politiker der EU das wünschen.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Ein letztes Angebot Putins wird es noch geben.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 01.07.2022, 00:25 vor 49 Tagen @ eesti 3777 Views

Weiter Rohstoffe gegen Austritt aus EU und NATO. Wird das abgelehnt, bedeutet es auch den Untergang der EU, da das Geschäftsmodell auf billiger Energie fusst. Die Amis können uns nicht durchfüttern. Putin wird sein Ziel also erreichen, die Neuordnung der Sicherheit in Europa.

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

Der Riemen ist runter, sage ich doch.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Freitag, 01.07.2022, 00:29 vor 49 Tagen @ eesti 3589 Views

Grusz in eine meiner alten Heimaten, hier nördlich Frankfurts und ein paar Anmerkungen zu Euren Anmerkungen:

Bezüglich der Gazpromdividende sagte sie, daß die nicht gezahlte Dividende ungefähr dem Betrag entspäche, der für die Entwicklung des Absatzes nach Asien erforderlich ist, deswegen keine Ausschüttung.

Ich weiß nicht, ob das reichen wird, aber investieren muss GAZPROM nun schnell.

Rußland will Europa, und da vornehmlich Deutschland wegen ihrer (und da dürfte das Außendummchen einen ganz großen Anteil haben) Konfrontationspolitik mit Kriegsfolge (50 Jahre Entspannungspolitik in kürzester Zeit vernichtet) BESTRAFEN.
Selbst deutschlandfreundliche russische Politiker fordern dies jetzt.

Das wäre emotional und keine Basis für politische Entscheidungen.

Gazprom bereitet sich auf eine völlige Loslösung des europäischen Marktes (ex Kleinabnehmer, wie Ungarn...) vor.

Weil sie akzeptieren müssen, dass der Riemen runter ist.

Was das für Deutschland bedeutet, erfaßt wohl nicht einmal die Managerkaste in Deutschland.
Warum schweigt die Wirtschaft zu diesem selbstmörderischen Unfug?
Und das für ein faschistoides Ukraineregime!

Irrtum. Nochmal: Russland und Europa sollen niedergemacht werden. Dein "faschistoides Ukraineregime" war nur für die Vorbereitung von Bedeutung. So wie die EU auch. Kann alles weg, später. Wie die woken pipels und die anderen Doofen.


Meine Frau verfolgt einflußreiche russische Politiker und "Blogger" mit hoher Medienwirkung, keine Menschen mit dem Niveau der DDR2.0-Führung!
Rußland ist bereit für einen Kampf mit der NATO, bereit für die völlige Vernichtung Mitteleuropas, wenn die Politiker der EU das wünschen.

Ist mir klar.

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Chief of General Staff says Britain faces its "1937 moment": Mobilisierung

SevenSamurai @, Donnerstag, 30.06.2022, 21:27 vor 50 Tagen @ nereus 4389 Views

Chief of General Staff says Britain faces its "1937 moment": Mobilisierung

"to mobilise"

https://www.youtube.com/watch?v=c4vG7q5-_w4 (ganz zu Beginn kommt das)

Also doch ein grosser Krieg? Wie seht ihr das?

Wie würde ein Angriff der NATO auf Russland aussehen?

Welche Gegenreaktion würde das hervorrufen? Ganz Europa in den Krieg ziehen? Oder nur das Baltikum und Deutschland?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Antwort

Rotti @, Pampa, Donnerstag, 30.06.2022, 23:49 vor 49 Tagen @ SevenSamurai 3504 Views

Servus SevenSamurai

So schaut der große Krieg aus............
Lichtschutzfaktor 3 Milliarden dürfte nicht reichen.


[image]

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Da muß ich denn doch auch wieder mal meine

Garderegiment, Freitag, 01.07.2022, 06:21 vor 49 Tagen @ SevenSamurai 3209 Views

zwei Pfennige dazu packen.

Wenn ich mich recht erinnere, dann war GB 1937 was?

Nicht vorbereitet!

So sehe ich das für die gesamte NATO heute!

Wenn ich denn diesen Deutschen Luftwaffen General, Inspektöööör, oder sowas höre, liege ich nicht vor Lachen auf dem Boden, sondern fassungslos staunend sitzend, mit großen Augen auf die Meldung starrend, vor dem Bildschirm.

"Der Putin soll sich waaaaarm anziehen.
Wir werden 600 Kampfjets gegen ihn einsetzen!

2030!"

Äh ja......, in etwa 8 Jahren also. Wie lange nochmal ist der Zeitrahmen des Verhungerns?
Wie viele Winter sind noch Zeit bis zum Erfrieren?

Diese Aussage rechtfertigt bei einer normalen Führung eine fristlose Kündigung!

Sind denn alle so völlig verblödet?
AußenDummchen (den Namen mag ich), Schweinebauer, Bambi, was wollen die denn Alle mit ihrem Judaslohn in solch einer erwartbaren Zukunft noch anstellen?
Glauben die denn wirklich, sie und die ihren wird es letztendlich nicht treffen?

Selbst wenn alles genau so geplant war, so viele "handwerkliche" Fehler dabei.

Ich denke, die erwachen ebenfalls bei den ersten richtigen Schmerzen.


An Rottis Atom Szenario glaube ich nicht, vielleicht auch nur noch nicht.

Die Ami-Führungskaste möchte sicher nicht mit reingezogen werden.
Wird sie dann aber unweigerlich!

Aber auch da muß man sagen, manchmal kommt es anders, als man denkt............

GR

Medien: Deutschland beschlagnahmt russische LNG-Tanker

hörby, Freitag, 01.07.2022, 09:31 vor 49 Tagen @ nereus 2718 Views

Die britische Zeitung Telegram vermeldet die Beschlagnahme dreier russischer Flüssiggastanker des russischen Staatskonzerns Gazprom. Diese waren von der ehemaligen deutschen Tochtergesellschaft Gazprom Germania langfristig gechartet worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Deutschland hat die Kontrolle über drei Flüssiggastanker des russischen Energiekonzerns Gazprom übernommen, wie die britische Zeitung Daily Telegraph am Donnerstag unter Berufung auf den Schiffsbetreiber Dynagas LNG berichtete.

Gazprom hat die Beschlagnahme zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels noch nicht bestätigt.
https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/4b6b18af866ebc2?source=feed
Dem Bericht zufolge erklärte das Unternehmen, dass die deutsche Regierung die Charterverträge seiner drei LNG-Tanker beschlagnahmt habe, die zuvor an die deutsche Tochtergesellschaft von Gazprom, Gazprom Germania, gebunden w.....


Hafenarbeiter in Amsterdam weisen Tanker aus Russland ab
Im Zuge des Ukraine-Kriegs nehmen die Spannungen zwischen Russland und dem Westen zu. Ein russisches Diesel-Tankschiff wird in mehreren Häfen abgewiesen.

https://www.fr.de/politik/krieg-news-ticker-russland-gas-lieferung-stopp-deutschland-ga...

Seit Beginn des Ukraine-Kriegs versucht Deutschland, Unabhängigkeit von Gas und Öl aus Russland zu erreichen.
Russlands Präsident Wladimir Putin stoppt Gas-Exporte nach Polen und Bulgarien. Der EU und dem Westen droht er.
Die CSU fordert Enteignungen von Gasfirmen.

Lesen Sie alles zur Abhängigkeit der EU von russischen Gas im News-Ticker https://www.fr.de/politik/krieg-news-ticker-russland-gas-lieferung-stopp-deutschland-ga...

--
Mfg.H.

BNA-Müller: Auch 100 % Gas reicht nicht, Reichelt teilt aus

Ankawor @, Freitag, 01.07.2022, 18:58 vor 49 Tagen @ nereus 1821 Views

Vor einiger Zeit hatte ich mal darauf hingewiesen, dass volle Gasspeicher kein Grund zum Entspannen sind, weil zusätzlich auch den ganzen Winter über weiteres Gas geliefert werden muss.

Nun hat von oberster Stelle der Müller von der Bundesnetzagentur dieses bestätigt:

https://www.youtube.com/watch?v=r3zHz6OD0jQ

Ab Minute 2:15

Aber vorher auch von Anfang an zuhören: Scholz wird an das Versprechen Merkels erinnert: Die Spareinlagen sind sicher.
Und dann gefragt, ob er analog dazu den Bürger verspreche, die Wohnung werden im Winter warm bleiben. Er windet sich raus.
Die ARD-Frau wird ganz deutlich und wiederholt die Frage: Scholz redet sich raus, langsam, zögernd.

Aber nun zu dem, was Müller zu den vollen Gasspeichern sagt:
Wären die tatsächlich 100 % voll, würden sie bei einem normalen Winter 2,5 Monate reichen. Wobei Ansprüche der Nachbarländer noch nicht berücksichtigt wären. Länger oder bei kälterem Winter reicht es nur, wenn ständig neues Gas dazukommt.


Die Speicher werden aber nicht 100 % voll sein, und auch das Ziel 90 % im November kann man jetzt schon in der Pfeife rauchen. Ich muss zugeben, dass ich jeden Tag unruhiger werde, aber meine Mitmenschen sorgen für Beruhigung, da sie das nicht juckt und sie sagen, bis jetzt ist immer alles gut gegangen.

Habeck hat sich auch geäußert und ich bekam den Link mit der Bemerkung "Habeck heult", aber er hat sich unter Kontrolle, ist aber wohl sichtlich angeschlagen. Video ist auf Telegram und ich kann es nicht verlinken. Niemand kann aber behaupten, dass die Regierung uns keinen reinen Wein einschenkt über den kommenden Winter. Täglich wird von mehreren Offiziellen ganz klar gesagt, was kommt.

Video: "Habeck heult"

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 01.07.2022, 20:05 vor 49 Tagen @ Ankawor 1852 Views

Habeck hat sich auch geäußert und ich bekam den Link mit der Bemerkung "Habeck heult", aber er hat sich unter Kontrolle, ist aber wohl sichtlich angeschlagen. Video ist auf Telegram und ich kann es nicht verlinken.

https://nitter.net/Libra08101/status/1541509472601915395#m

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]

Endlich spricht es jemand aus: Habeck ist PERSÖNLICH haftbar für die Zerstörungen, die er anrichtet. Und dazu kommt das Blackout-Lenchen. (mBuT)

DT @, Samstag, 02.07.2022, 00:33 vor 48 Tagen @ Ikonoklast 1366 Views

[image]

Die elende Dx nicht zu vergessen, die für die Zerstörungen der deutschen Infrastruktur auf Straßen und vor allem bei der Bahn persönlich verantwortlich ist, indem sie Grube, Pofalla & Co eingesetzt hat und deren Bonus an die "Gewinne" durch Einsparungen und auf Verschleiß fahren gekoppelt hat.

So wie ich schon vor 15 und 10 Jahren bei der Bahn gewarnt habe und JETZT die elenden Dxmedien offen Klartext darüber schreiben, wird das auch bei der Energieversorgung und bei der Industrie eintreten.

Leider müssen die Verursacher bis jetzt noch nicht persönlich dafür haften, und die Anklagen sind noch nicht erhoben.

[image]
Da lacht es noch, das kleine Blackout-Fxn.

Aber schon bald wird ihm das kleine fette Ärschchen auf Grundeis gehen. Vor allem im Winter. Da hilft dann nur die Evakuierung via Blackhawk und Ramstein in Richtung Florida.

[image]
Gut machst Du das, Lenchen. Mach weiter so, dann bekommst Du einen schönen Orden. Wie ich.

Für die heutigen Zustände ist die Orden Trägerin verantwortlich .... und die konservative CDU ...

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 02.07.2022, 04:37 vor 48 Tagen @ DT 1175 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 02.07.2022, 04:58

Gut machst Du das, Lenchen. Mach weiter so, dann bekommst Du einen schönen Orden. Wie ich.

..... denn die haben 16 Jahre die ganzen Vorbereitung und Vorleistungen geliefert, mit denen jetzt Roooobert und Lenchen vor die Wand knallen.

Roooobert und Lenchen befanden sich während der Reise von GröMaZ noch im 2. Klasse Abteil und wurden mit dem Abgang als das Zittern der GröMaZ nicht mehr zu verbergen war, ins 1. Klasse Abteil befördert. [image]

Das Volk der Wähler hat diesen Abstieg der jetzt in der 3. Dekade vollendet wird immer mit einer satten 2/3 Mehrheit bestätigt. Ich bin kein Freund von den Grünen Khmer, aber die Verantwortung tragen diese nicht. Die Verantwortung tragen die Biedermeiers als Brandstifter - wozu heute eben auch als Teilbereich die Grünen Khmer gehören.

Die wurden aber erst unter Merkels Regie - auf das 20% Level gebracht.
Exakt so lief das damals auch ---- DAP (Grüne)- mit der Deutschen Arbeiter Partei, die wurde zur NSDAP (Bündnis90/Die Grünen) - in beiden Fällen wurden sie von einer einstelligen Partei im Jahre 1928 Mai Reichtagswahl mit 2,6%, Nov 1932 - 33,1%, März 1933 - 43,9% .... innerhalb von 5 Jahren von 2,6% zu 43,9% gehebelt - die Parteifinanzierung erfolgte nachweislich aus dem Ausland.
Genau das gleiche Spiel können wir an der CIA Nachfolgepartei feststellen, wenn man mit der richtigen Brille schaut - die Parteifinanzierung leistet heute Michel und Michelinne.

Die Grünen Khmer sind eines nicht - sie sind keine Volksverräter - die waren von Fischers Zeiten an, immer nur das Sprachrohr des Auslands. Die Verräter waren wie schon vor hundert Jahren CDU, SPD, FDP .... bis auf die SPD nannten sie sich früher anders - alles andere ist im Wesentlichen das Gleiche.

Das alles müsste Hans-Georg wissen - wenn nicht er wer dann. Wir haben die Figur Putin auf der anderen Seite - auch so ein Hans-Georg .... wenn man schaut wie der für Russland agiert, dann weiss man wessen Kind der Hans-Georg ist - der Lümmel Putins war daran sicher nicht beteiligt .... dazu glänzt das Gesamtergebnis diese Herren Maassen viel zu stark nach Regenbogen und zeichnet mit klarer Handschrift.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Erdgasspeicher: Mathematik-Legastenieland Deutschland?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 02.07.2022, 11:12 vor 48 Tagen @ Ankawor 1028 Views

Hallo Ankawor,

Aber nun zu dem, was Müller zu den vollen Gasspeichern sagt:
Wären die tatsächlich 100 % voll, würden sie bei einem normalen Winter 2,5 Monate reichen. Wobei Ansprüche der Nachbarländer noch nicht berücksichtigt wären. Länger oder bei kälterem Winter reicht es nur, wenn ständig neues Gas dazukommt.


Die Speicher werden aber nicht 100 % voll sein, und auch das Ziel 90 % im November kann man jetzt schon in der Pfeife rauchen. Ich muss zugeben, dass ich jeden Tag unruhiger werde, aber meine Mitmenschen sorgen für Beruhigung, da sie das nicht juckt und sie sagen, bis jetzt ist immer alles gut gegangen.


https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=611432

Es is scheissegal, ob die Speicher zu 90% oder 100% gefüllt sind.
Gemessen an der bisher gelieferten und weiterhin benötigten Gesamtgasmenge ist der Speicherinhalt in Rehden vernachlässigbar.
Die Zwergenspeicher in Rehden mit 3,9 Mrd m3 können nicht die bisher nun permanente Lieferreduktion von 60% Nominaltransportleistung z.B. auf der Nordstream-1-Pipeline mit 55 Mrd m3 pro Jahr kompensieren.

Gruß
paranoia

P.S.: Ich freu' mich auf einen Versorgungsausfall, denn der Ausfall ist eine wichtige Komponente im Lernkonzept von "Lernen durch Schmerzen", das auch dann hilft, wenn das Hirn ideologieverblendet wurde.
Hoffentlich kommen wir aus dem Tal der Tränen wieder heraus!

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Werbung