„The Great Reset“ oder die große Selbsttäuschung?

mannmithut, Sonntag, 26.06.2022, 17:22 vor 49 Tagen 4772 Views


Habe heute Maische (Kirschen) angesetzt und da kamen mir so Gedanken …

„The Great Reset“ oder die große Selbsttäuschung?

Gehen wir mal davon aus, das dieser „The Great Reset“ momentan abgearbeitet wird.
Also eine Gruppe von „Eliten-Menschen“ mit ordentlich Knatter an den Füßen seit Jahrzehnten zusammen mit Agenturen (die nur Aufträge abarbeiten, aber nicht Teil diese Vereinigungen sind), den großen Plan umsetzen.
Gehen wir auch mal davon aus, dass alles mehr oder weniger reibungslos durch geht.
Sprich: alle Menschen leben in Welt, die von computergestützen System regiert und verwaltet werden. Die „Elite“ greift steuernd in die AI-Systeme ein.[[top]]
Es gibt kein Geld mehr, sondern nur noch DigiCoins, welche je nach Umwelt- ,Ess- und Sozialverhalten mehr oder weniger gegen Essen, Genusswaren oder Dienstleistungen eingetauscht werden können.
Das anhäufen von Besitz ist nicht mehr möglich.
Die meisten Menschen sind medikamentenabhängig (spritzsüchtig..) und erbringen praktisch keinen Beitrag mehr ein. Gehen also weder einer ordentlichen Arbeit nach, noch einer Sozialleistung.
Weil – die meisten Tätigkeiten von Robotern erledigt, oder die Arbeitsplätze AI-Systeme effektiver erledigen.
Kriege gibt es nicht mehr. Überbevökerung auch nicht (wird human mit Hilfe der Medikamentenversorgung geregelt. Überall Maschinen und Roboter.

So weit kann ich mir das vorstellen. Will zwar dort nicht leben. Aber ich kann mich hinein versetzen.

Wo es bei mir aufhört ist jedoch bei dem Versuch mich in einen der „Eliten-Menschen“ zu versetzen.

Ich bleibe dann immer an solchen Fragen hängen: wer putzt denn die Toilette?, wer bereitet und serviert das Essen?
Wo und von wem wird denn die normale Nahrung angebaut/gezüchtet?
Man will es ja nicht den Tumorfleischessern (SyntMeat) gleich tun.
Also - wo stehen die Rinder und Schweine? Wer macht den Support für die Elite?

Um es vielleicht grob zu umschreiben: Macht sich da jemand vielleicht etwas vor, dass alle im Gleichklang ‚abhängen‘, Roboter arbeiten lassen und einige wenige Ihren Wohlstand weiter frönen? Abgeschottet vom Rest der Welt mit einer Hand voll Dienstleister-Sklaven?
Wer schön brav ist, wird Dienstleister, wer zu dumm oder unwillig ist, der verliert sein Lebens-Visum.
Und – wer kontrolliert die „Eliten“?? Wenn ich etwas am wenigsten glaube,
nein – ich bin felsenfest überzeugt: Du bekommst nicht 1.000 Familien und deren Angehörige dauerhaft auf Linie. Irgendwann ziehen nicht mehr alle am selben Strang.

Am Ende gibt das doch nur ein inzuchtgeschädigtes Kuddelmuddel im Schloss Wolke-7.

Wie seht Ihr das?

mannmithut

Antwort

JJB @, Dresden, Sonntag, 26.06.2022, 18:19 vor 49 Tagen @ mannmithut 3281 Views

das Klo putzt entweder ein Roboter oder einer von der Million Chinesen, die dann auch gerne das Kobe-rind für die Elite züchtet und die Austerfarm betreibt. Denn: für diesen Job gibt es die vierfache menge an Digi-coins, das sind sehr begehrte Jobs und jeder wird mit Argusaugen darüber wachen, daß niemand anderes diesen Job ergattert.

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Geht alles schrittweise. Als erstes werden jetzt die Währungen zentral verwaltet..... über Quanten-Computer und vmtl. etwas ähniches wie RIPPLE.

Olivia @, Sonntag, 26.06.2022, 19:11 vor 49 Tagen @ mannmithut 2871 Views

Diese Computer sollen so leistungsfähig sein, dass sie jede Transaktion speichern und "verfolgen" können. Es soll noch "Coins" geben, aber ansonsten läuft das alles über dieses neue System. Das ist dann schon mal die halbe Miete.

Dann schauen wir mal, was weiter passiert.
Die Impfungen haben ja bereits stattgefunden, zumindest in den industrialisierten Ländern. D.h. dass sich das auf die Bevölkerungsstruktur und die Bevölkerungsentwicklung auswirken wird. Im Zuge der ganzen Angelegenheit wurde das Hotel- und Gaststättengewerbe einer "Bereinigung" unterzogen. Derzeit wird die Industrie "bereinigt".
Im Prinzip braucht man vieles von dem ganzen Käse ja nicht. Ein paar Mittelchen, mit denen man Putzen, Baden, Reinigen, pflegen etc. kann und die Umwelt wird aufatmen. Ich las kürzlich, dass die armen Tiere unter der Massenanwendung von Voltaren leiden. Ist bereits im Wasser, das Zeug. Der Mensch ist schon ein grauenhaftes Raubtier.

Nennen wir es einfach: Die große Bereinigung.

Was danach kommt, wissen wir noch nicht.

Erinnert sich noch jemand daran, wie sich die Kanäle in Venedig "erholt" haben, als die Massen nicht mehr "reisen" konnten????
Ein außerordentlicher Gewinn für die Natur..... kann man nur sagen.

Es wird sich also vieles ändern müssen, wenn wir nicht unsere gesamte Lebenswelt zerstören wollen.

--
For entertainment purposes only.

Wer soll denn die neuen Super-Duper-Zahlungssysteme einsetzen? Und wofür?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 26.06.2022, 19:23 vor 49 Tagen @ Olivia 2481 Views

Hallo Olivia,

bisher wird der mir bekannte Zahlungsverkehr nach alter Väter Sitte lehrbuchartig abgewickelt.

Bitte liefere doch mal Beispiele und Quellen für die angeblichen Zahlungsverkehrswunderwaffen!

Danke.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Mache ich, sobald mehr darüber bekannt ist. Derzeit kann ich nur sagen, dass in D seit ca. 1 Jahr auch ein Quantencomputer steht.

Olivia @, Sonntag, 26.06.2022, 21:14 vor 49 Tagen @ paranoia 2115 Views

bearbeitet von Olivia, Sonntag, 26.06.2022, 21:28

Daran arbeitet offenbar ein internationales "Consortium".....
Die weltweiten Finanzen sind seit längerem in einem solchen Zustand, dass etwas anderes her muss.
K. Schwab und Konsrten wollen den Great Reset. Die "Alliance" (Gegenpartei, Multilateral, antwortet mit dem "Global Reset"). Über den Great Reset ist ja einiges bekannt. Über den Global Reset bekommt man immer noch nur spärliche Informationen.
Da sollen aber bereits über 200 Staaten involviert sein, die ihre Währungen umstellen.... übrigens D auch.... soweit die "Kanäle" das berichten (alles ohne Gewähr).... Ich aber gehe davon aus, dass die Bemühungen Russlands, mit den BRICS ein neues Zahlungssystem zu organisieren auch in diese Richtung gehen.
Lassen wir uns überraschen. Solche Dinge werden nicht mit Hauswurfsendungen angekündigt.
Die werden lange im Stillen vorbereitet und sind dann plötzlich "über Nacht" da.

Sicherlich werden dabei dann etliche Nullen entfallen.... nicht nur beim Geld.
Schätzungsweise wird D seine "uneinbringlichen Forderungen" abschreiben müssen.... also die ganze "virtuellen, unrealistischen Forderungen", die sie gegen Warenlieferungen aufgehäuft haben. "Fronarbeiten", die die "Leistungsempfänger" in eine bessere Postion bringen sollten. Wenn man dann auch noch an die ganzen, unrealistischen, virtuellen Verbindlichkeiten denkt (z.B. Gebirge an Beamtenpensionen), dann gehen einem einige Gedanken zum Thema "Impfungen" durch den Kopf.

Kriege und Seuchen machen das alles für die Bevölkerung leichter verdaulich. Und wenn es keinen Sprit mehr gibt und sie gerade mal "Corona" haben, dann wird das auch relativ friedlich ablaufen.
In den USA soll nur noch für 8 Wochen Diesel vorhanden sein. Offenbar streichen Fluglinien massiv den Flugplan zusammen. Den Truckern wird dann aber auch der Sprit ausgehen und das heißt, dass der Nahrungsmittel- und Gütertransport ordentlich betroffen sein wird. Von der Polizei wollen wir gar nicht reden - und vom Militär erst recht nicht.
Militär ist aber seit Bidens "Notstandserklärung" eingebunden. Aber ohne Sprit.... können die wohl auch nicht viel tun. Nun.... 8 Wochen haben sie ja wohl noch Sprit.
Unruhen sollen auch bereits erwartet werden.... in Dutzenden von großen Städten...
Schaut nach einem heißen Sommer aus.

Schon mal darüber nachgedacht, dass das ganze "Kriegsgeschrei" (auch der unsrigen) damit zusammenhängt, dass die das Gas/Öl einfach nicht mehr zahlen können, wenn ihre Gelddruckerei nicht "großzügig übersehen" wird?

Die US Corporation soll zahlungsunfähig sein. D.h. sie bekommt nix mehr. Die Staaten organisieren sich offenbar (so teilt man mit - ohne Gewähr) in einem neuen Staatsgebilde. Dieses Gebilde hat dann keine Schulden :-) Da werden weltweit einige in die Röhre schauen. Also besser einen "Global Reset" mit einem Quantensystem. "Das Zerbrechen der USA" hat vor weit mehr als 10 Jahren ein russischer General in einem Zeitungsartikel vorhergesagt. Damals wunderte ich mich noch. Die Russen kannten die Schwachstellen in dem dortigen System offenbar sehr gut..... Na ja, derweil verwandelt sich China in eine Seenlandschaft.... mithilfe der pausenlosen Unwetter....Da schwimmt alles den Bach runter, Häuser, Fabriken, die Ernte, Menschen, Autos... alles ins Meer.

Bei uns sitzen ja wohl so um die 40.000 US-Soldaten auf ordentlich viel schweren Waffen. Wäre nicht schön, wenn die plötzlich nichts mehr zu essen hätten..... oder die Familien kein Geld für die Miete mehr bekommen....

Solche "Ableger" sitzen in vielen Staaten, weltweit.... überall die gleichen Probleme. Das muß sorgfältig vorbereitet werden, wenn es nicht zu "Explosionen" kommen soll.

Und Biden spielt den Hampelmann mit den "neuen Kleidern". Die Mitspieler sind alle ganz still, denn die sind ja mit völlig anderen Dingen beschäftigt. Dann darf auch ein "Lenchen" mal Außenministerin sein. Interessant wäre die Frage: Welche Kräfte sind in D und in Europa im Hintergrund?

--
For entertainment purposes only.

Hallo Olivia, kannst du uns Unwissenden mal erklären, wie so ein Quantencomputer eigentlich funktioniert?

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 26.06.2022, 21:54 vor 49 Tagen @ Olivia 1779 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 26.06.2022, 21:58

Die US Corporation soll zahlungsunfähig sein. D.h. sie bekommt nix mehr. Die Staaten organisieren sich offenbar (so teilt man mit - ohne Gewähr) in einem neuen Staatsgebilde. Dieses Gebilde hat dann keine Schulden :-)

Also auch kein Geld. Wer keine Schulden hat, hat auch kein Geld.

Da werden weltweit einige in die Röhre schauen. Also besser einen "Global Reset" mit einem Quantensystem. "Das Zerbrechen der USA" hat vor weit mehr als 10 Jahren ein russischer General in einem Zeitungsartikel vorhergesagt. Damals wunderte ich mich noch. Die Russen kannten die Schwachstellen in dem dortigen System offenbar sehr gut..... Na ja, derweil verwandelt sich China in eine Seenlandschaft.... mithilfe der pausenlosen Unwetter....Da schwimmt alles den Bach runter, Häuser, Fabriken, die Ernte, Menschen, Autos... alles ins Meer.

Bei uns sitzen ja wohl so um die 40.000 US-Soldaten auf ordentlich viel schweren Waffen. Wäre nicht schön, wenn die plötzlich nichts mehr zu essen hätten..... oder die Familien kein Geld für die Miete mehr bekommen....

Das ist dann die Folge, wenn man keine Schulden hat.

Solche "Ableger" sitzen in vielen Staaten, weltweit.... überall die gleichen Probleme. Das muß sorgfältig vorbereitet werden, wenn es nicht zu "Explosionen" kommen soll.

Und Biden spielt den Hampelmann mit den "neuen Kleidern". Die Mitspieler sind alle ganz still, denn die sind ja mit völlig anderen Dingen beschäftigt. Dann darf auch ein "Lenchen" mal Außenministerin sein. Interessant wäre die Frage: Welche Kräfte sind in D und in Europa im Hintergrund?

Um das eben zu beantworten, hast du diesen langen Text geschrieben, dachte ich?!?

Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so schlau als wie zuvor!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Das Funktionsprinzip scheint recht einfach zu sein

Romeo @, Somalia 2.0, Sonntag, 26.06.2022, 23:37 vor 49 Tagen @ Mephistopheles 1689 Views

Herkömmliche Computer können auf Bit-Ebene nur zwischen 0 und 1, also "nein" und "ja" unterscheiden.
Wie solch grobschlächtige und auf primitivsten Grundsätzen beruhende Technologie so lange überleben konnte ist eines der großen Rätsel unserer Zeit.
Quantencomputer haben Bits mit 3 Zuständen: 0, irgendwas um die 7/17 und 1, also "nein", "vielleicht" und "ja".
Wie man sofort erkennen kann, erschließt dies völlig neue Logik-Dimensionen - und passt damit perfekt in unsere moderne Zeit, in der nichts mehr ist, wie es ist.

Im Blackout-Fall sind jedoch tröstlicherweise wieder alle gleich:
alle Bits stehen einheitlich auf Null.

Quantifizierte Grüße,
R.

PS:
zur Veranschaulichung, wo das alles hinführen wird, noch 2 Beispielsrechnungen:
1 + 1 = 3 (für große Werte von 1, z.B. 1,3)
2 + 2 = 3 (für kleine Werte von 2, z.B. 1,7)

--
Klagt nicht, kämpft!

Und wie hilft das jetzt beim Zahlungsverkehr weiter? (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Montag, 27.06.2022, 00:02 vor 49 Tagen @ Romeo 1079 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Gar nicht.

Romeo @, Somalia 2.0, Montag, 27.06.2022, 16:23 vor 48 Tagen @ paranoia 675 Views

Um eine alte vor Jahren von Meph benutzte Fußzeile zu zitieren:
"Aus Rücksicht auf die Intelligenz der Leser ist auf das Anbringen von Ironie-Tags verzichtet worden."

--
Klagt nicht, kämpft!

Öhm

Kaladhor @, Münsterland, Montag, 27.06.2022, 08:23 vor 48 Tagen @ Romeo 1066 Views

Das ist nicht so ganz richtig.

Das Quanten Computing nutzt keinen normalen Bits. Informationen werden in den so genannten Quantenbit (Qubits) abgespeichert. Das Besondere an einem Qubit ist, dass es aufgrund des Superpositionsprinzips und der Kohärenz der Quantenmechanik mehrere Zustände gleichzeitig annehmen kann. Zusätzlich können Qubits miteinander verschränkt sein und sich direkt gegenseitig ohne Zeitverzug beeinflussen.

Erst wenn der Zustand eines Qubits versucht wird auszulesen, legt es sich für einen konkreten Zustand 0 oder 1 fest. Da Qubits mehrere Zustände gleichzeitig annehmen können, lassen sich mit einem Quantencomputer mit wenigen Qubits mehr Rechenoperationen ausführen als mit einem herkömmlichen Rechner mit gleicher Zahl normaler Bits. Theoretisch steigt die Rechenleistung exponentiell mit der Anzahl an Qubits. Ein Rechner mit vier Qubits kann zwei hoch vier gleich 16 Zustände annehmen. Schon mit 20 Qubits sind über eine Million parallele Zustände möglich. Für die durchgeführten Rechenaktionen bedeutet das, dass im Vergleich zu herkömmlichen Computern wesentlich mehr Kombinationen gleichzeitig und nicht nacheinander ausführbar sind. Quantenprozessoren benötigen weniger Qubits und weniger Zeit als bitbasierte Computer.

Einsatzmöglichkeiten des Quanten Computings

Vom Quanten Computing sollen zukünftig viele unterschiedliche technische und wissenschaftliche Bereiche profitieren. Die enorme Rechenleistung der Quantenprozessoren soll dazu beitragen, komplexe Problemstellungen mit großem Rechenbedarf binnen kurzer Zeit zu lösen.

Beispielsweise versprechen sich Suchmaschinenanbieter wie Google enorme Fortschritte in der Geschwindigkeit des Durchsuchens ihrer Datenbanken. In der Wissenschaft werden mit Hilfe des Quanten Computings komplexe Simulationen möglich. Im Umfeld der Kryptographie könnte das Quanten Computing die bisher verwendeten Verschlüsselungsverfahren hinfällig machen, da Quantencomputer in der Lage sind, in kürzester Zeit durch reines Ausprobieren (Brute-Force-Methode) jegliche Verschlüsselungen zu knacken. Im Gegenzug erlaubt das Quanten Computing neue, nicht mehr kompromittierbare Quantenverschlüsselungmethoden. Eine weitere vielversprechende Einsatzmöglichkeit der Quantencomputer ist die Künstliche Intelligenz (KI). Quanten Computing eignet sich perfekt für das maschinelle Lernen. Quantum Neural Networks mit vielen Datensätzen lassen sich binnen kürzester Zeit trainieren. Weitere Anwendungsszenarien des Quanten Computings sind:

  • ...die Steuerung und Optimierung von Verkehrsflüssen
  • ...Berechnung komplexer wissenschaftlicher Modelle
  • ...Optimierung von Abläufen mit vielen verschiedenen Einflussfaktoren in der Logistik, im Finanzwesen oder im Energiesektor

Vorteile des Quanten Computings gegenüber herkömmlichen Computern

Die Vorteile des Quanten Computings gegenüber herkömmlichen bitbasierten Computern sind:

  • ...enorme Rechenleistung mit nur wenigen Qubits
  • ...Lösung komplexer Problemstellungen binnen kurzer Zeit
  • ...Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Machine Learnings (ML) und der Künstlichen Intelligenz (KI)
  • ...schnelles Lösen kryptographischer Problemstellungen
  • ...Bereitstellung sicherer Quantenverschlüsselungsverfahren
  • ...Auswertung großer Datenmengen in kurzer Zeit
  • ...schnelles Abfragen und Suchen in großen Datenbanken

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

"Quantencomputer haben Bits mit 3 Zuständen." Das ist inkorrekt. (mT)

DT @, Montag, 27.06.2022, 09:25 vor 48 Tagen @ Romeo 1028 Views

bearbeitet von DT, Montag, 27.06.2022, 09:42

Quantencomputer arbeiten nicht auf Basis eines Bits, dessen Zustand 0 oder 1 sein kann, sondern auf Basis von Superpositionen quantenmechanischer Wellenfunktionen, sogenannter QBits:

[image]

mit

[image]

Die Null und die Eins müssen orthonormale Zustände sein, zum Beispiel horizontal und vertikal polarisierte Photonen in einem optischen Experiment oder Spin-up und Spin-down in einem Experiment mit Elektronen- oder Kernspins. Ebenfalls lassen sich atomare Wellenfunktionen nutzen, wie zum Beispiel in Rydbergatomen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Quantencomputer

Somit sind nicht nur 3, sondern unendlich viele Kombinationen möglich, genau wie in der Natur, wenn man zum Beispiel aus atomaren Wellenfunktionen ein Molekül bildet.

Daher eignen sich Quantencomputer besonders gut, um atomare und molekulare Prozesse zu simulieren und aus all den vielen Möglichkeiten diejenige sehr schnell zu bestimmen, die dem energetischen Grundzustand entspricht.

Ich weiß es leider auch nicht, wie ein Quantencomputer funktioniert.

Olivia @, Montag, 27.06.2022, 16:44 vor 48 Tagen @ Mephistopheles 646 Views

So leid mir das auch tut.

Jetzt warten wir mal, was weiter in den USA passiert. Wenn denen der Diesel-Treibstoff ausgeht - immerhin hat Biden einen Energie-Notstand ausgerufen - dann können die auch keine Flieger in die Ukraine oder nach Taiwan schicken....

Oder haben sie den "Energie-Notstand", weil sie den ganzen Sprit für die "Militärflieger" nach "Übersee" benötigen?

Hier bei uns kreisen inzwischen auch oft Hubschrauber durch die Luft. Die sind laut, die Kerle. Die haben offenbar noch genug Sprit.

Das ist ein jämmerliches Spiel, das sich diese paranoiden "Weltenlenker" ausgedacht haben.

--
For entertainment purposes only.

Stimmt! Das ist auch die neue Zeit! Regelmäßig Überschallknall, regelmäßig Düsenflugzeugelärm! Jahrzehntelang war Ruhe!

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 27.06.2022, 17:55 vor 48 Tagen @ Olivia 682 Views

So leid mir das auch tut.

Jetzt warten wir mal, was weiter in den USA passiert. Wenn denen der Diesel-Treibstoff ausgeht - immerhin hat Biden einen Energie-Notstand ausgerufen - dann können die auch keine Flieger in die Ukraine oder nach Taiwan schicken....

Oder haben sie den "Energie-Notstand", weil sie den ganzen Sprit für die "Militärflieger" nach "Übersee" benötigen?

Hier bei uns kreisen inzwischen auch oft Hubschrauber durch die Luft. Die sind laut, die Kerle. Die haben offenbar noch genug Sprit.

Ich befürchte, für so was haben die noch Energie genug. Dafür werden wir im Winter für die Freiiheit und Demokratie frieren müssen!

[[top]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Quellangaben für Deine Thesen?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 26.06.2022, 23:02 vor 49 Tagen @ Olivia 1370 Views

Hallo Olivia,

gibt es für das von Dir Geschriebene Quellen?
Ich glaube nicht, dass Du Dir das alles ausgedacht hast.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Ja, da hast du Recht.

Olivia @, Montag, 27.06.2022, 17:10 vor 48 Tagen @ paranoia 641 Views

Na ja, es sind etwas "dubiose" Quellen. Sie senden seit etlichen Monaten und werden offenbar alle aus den gleichen Quellen gespeist. Einige beziehen sich auf Informationen aus Militärkeisen. So weit ich das interpretiere sind das aber keine "höheren" Kreise, sondern eher im mittleren Bereich. Warum ich diese Kanäle verfolge? Nun ich habe einige Zeit u.a. für große US-Firmen gearbeitet. Wenn diese Informationen "durchstechen" wollten, die nicht offiziell freigegeben waren, dann haben die sich ähnlicher Methoden bedient. Die "Anweisungen" selbst kamen offenbar "von oben". Die haben sich aber nicht die Finger verbrannt, sondern haben das alles im "Unverbindlichen" gelassen (ich weiß von nichts und habe nichts gesagt) und das genauso die Hirachie weiter nach unten gegeben. Gewinn: Es gab keine Konzerverlautbarung, trotzdem wurde der Markt nervös, weil von überall her diese Informationen kamen. Grund: Die waren mit Entwicklungen nicht fertig und wollten Zeit gewinnen. Zeit, in denen ihre Kunden/Interessenten nicht bei der Konkurrenz kauften. Das Ziel haben sie IMMER erreicht.

Diese "Kanäle" erinnern mich sehr stark an diese Vorgehensweise.

Ich schau mal, ob ich etwas halbwegs "durchgehendes" finde, das ich verlinken kann.

--
For entertainment purposes only.

Welchen Vorteil soll der Einsatz eines Quantencomputers im Vergleich zu den bestehenden Systemen der Abwicklung des Zahlungsverkehrs haben? (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 26.06.2022, 23:06 vor 49 Tagen @ Olivia 1146 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Die Frage ist nicht - Quantencomputer haben oder nicht, sondern .....

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 27.06.2022, 04:51 vor 49 Tagen @ paranoia 1936 Views

bearbeitet von NST, Montag, 27.06.2022, 05:28

Welchen Vorteil soll der Einsatz eines Quantencomputers im Vergleich zu den bestehenden Systemen der Abwicklung des Zahlungsverkehrs haben?

.... wie wird die Energie erzeugt um solche Systeme am laufen zu halten, Quantencomputer, KIs usw. - und daraus ergibt sich folgendes Problem:

Nur dort wo neue Kraftwerke bebaut werden, welche erst danach erlauben. dass die Nullen und Einsen - Arbeiten - nur dort wird es als Option diese Zukunft geben.

Kyle Bass- Realitäten der Energiewende

Wohl alles schon wieder vergessen - während der Zeit des Spritzens und dem neuen Ziel Frieren für Frieden und Freiheit?

In diesem Artikel von Kyle Bass wird schnell klar, die Welt der Nullen und Einsen - die gibt es nur mit den entsprechenden Vorleistungen - und wo die liegen zeigt der Artikel.

Was passierte noch vor Corana - hier aus 2018 .... Kraftwerke schüttelt man nicht so wie Dollarscheine aus dem Ärmel - die müssen real geplant, gebaut und in Betrieb genommen werden. Bestehende Anlagen abschalten, das ist um einiges einfacher - und das schaffen sogar die Führer der Global Leaders - die Roooberts, Annalenas .... mit entsprechenden Fanfaren und Trompeten.

[image]

Was der Artikel noch klar veranschaulicht, dass der Green Deal - damit überhaupt nichts zu tun haben kann. Das ist ein Projekt zur Deindustialisierung.

Das führt mich wieder zurück zur Dreifelderwirtschaft. Der Westen wird vorbereitet für die Brache, zuerst wird noch abgerntet was verbraucht werden kann - Afrika wird gedüngt und Asien/Russland sind im Zentrum dieses laufenden Jahrhunderts die Produzenten und Entwickler.

FAZIT: der Umbau des Green Deals führt direkt in die Deindustrialisierung des Westen (alte Kolonialmächte) - die Hauptverbraucher des Planeten, die max. 2 Mrd. Bewohner repräsentieren. Diese Prozesse sind inzwischen unumkehrbar. Die alten Eliten, welche ihre Zelte nicht abgebrochen und in Dubai (dem neuen Babylon) neu errichtet haben - werden ebenfalls verschwinden. Die Neue Welt - der Einsen und Nullen - wird im Verbund mit Asien/Russland entstehen. Ob das eine bessere Welt sein wird, werde ich nicht mehr erleben - einen Beitrag am Aufbau, wird vielleicht der Nachkomme leisten ....

Der Prozess den man als Karma beschreibt - ist weithin im Gange .... es werden neue Lagen von Knochenschichten auf die alten Schichten gestapelt .... das ist derzeit der einzig beständige Prozess, der sich nicht ändert.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

+1 - ein sachlicher Beitrag

FredMeyer @, Südrand der Heide, Montag, 27.06.2022, 07:14 vor 49 Tagen @ NST 1280 Views

... Aber warum sollten diese Unternehmen die Risiken eingehen, die mit großen Investitionen zur Steigerung des langfristigen Angebots verbunden sind, wenn sie weiterhin sowohl von den Regierungen als auch von ihren eigenen Aktionären unter Druck gesetzt werden, der Verringerung der Kohlenstoffemissionen Vorrang vor allen anderen Überlegungen einzuräumen, und wenn eine enorme Ungewissheit über die künftige Energiepolitik der Regierungen besteht?

Und nicht nur das, sondern auch Gesundheitsökonomen, die sich auf die Reduzierung von Intensiv-Medizin verstehen, gerade dann, als der Bedarf am höchsten erschien.

Was sagt uns das alles? Wir haben die falschen Regierungen - aber das Volk hat immer die Regierung, die es haben will...

--
Fred

In unserem Fall heißt das: Die Regierung, die es "verordnet" bekommt. Die Verordnung erfolgt in der Regel medial und wird dankbar angenommen. oT

Olivia @, Montag, 27.06.2022, 17:35 vor 48 Tagen @ FredMeyer 587 Views

.....

--
For entertainment purposes only.

Keine Sorge

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 27.06.2022, 10:41 vor 48 Tagen @ NST 972 Views

.... wie wird die Energie erzeugt um solche Systeme am laufen zu halten, Quantencomputer, KIs usw. - und daraus ergibt sich folgendes Problem:

Nur dort wo neue Kraftwerke bebaut werden, welche erst danach erlauben. dass die Nullen und Einsen - Arbeiten - nur dort wird es als Option diese Zukunft geben.

Kyle Bass- Realitäten der Energiewende

Wohl alles schon wieder vergessen - während der Zeit des Spritzens und dem neuen Ziel Frieren für Frieden und Freiheit?

In diesem Artikel von Kyle Bass wird schnell klar, die Welt der Nullen und Einsen - die gibt es nur mit den entsprechenden Vorleistungen - und wo die liegen zeigt der Artikel.

Hast du es noch nicht begriffen?

Die massenhafte Einführung der Quantencomputer kommt natürlich gleichzeitig mit der Fusionsenergie! also immer genau in 20 Jahren. Dann haben wir Energie ohne Ende!

[[euklid]]

Außerdem rechnet ein Quantencomputer zwar millionenfach schneller als ein herkömmlicher PC, braucht aber nur unwesentlich mehr Energie als dieser. Vermutlich exponentiell steigende Rechenleistung bei linear steigendem Energieverbrauch. :-D

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Auf die im nachstehenden Text verlinkten Eigenschaften beziehen sich die Kanäle.

Olivia @, Montag, 27.06.2022, 17:30 vor 48 Tagen @ paranoia 633 Views

"....Im Umfeld der Kryptographie könnte das Quanten Computing die bisher verwendeten Verschlüsselungsverfahren hinfällig machen, da Quantencomputer in der Lage sind, in kürzester Zeit durch reines Ausprobieren (Brute-Force-Methode) jegliche Verschlüsselungen zu knacken. Im Gegenzug erlaubt das Quanten Computing neue, nicht mehr kompromittierbare Quantenverschlüsselungmethoden......"

Also die gehen davon aus, dass damit das Geldsystem "fälschungs- und diebstahlsicher" gemacht werden kann. Im Endeffekt wollen sie jede Zahlungstransaktion nachverfolgen können und dazu ist offenbar das Quantencomputing geeignet.

Offenbar "verschwinden" seit längerem riesige Summen aus dem Finanzsystem (u.a. auch aus den Finanzsystemen der Staaten) im dunklen Orkus und können nicht mehr nachverfolgt/gefunden werden. Siehe dazu auch Cathrine Austin-Fitts, die als Staatssekretärin https://en.wikipedia.org/wiki/Catherine_Austin_Fitts das Verschwinden hoher Beträge aus dem Staatshaushalt feststellte. Das unnachgiebige Nachverfolgen dieser "Finanzflüsse" hat ihr etliche Prozesse beschert, in denen sie dann die Beschuldigte war. Sie kennt sich mit den internationalen Geldflüssen sehr gut aus und gibt den Solari-Report heraus. Ich persönlich erinnere mich noch an den Griff von B. Clinton in die US-Pensionskassen... Waren so meine ersten "Erkenntnisse" im Zusammenhang mit Korruption.

Diese "Gruppierung" (wer auch immer das sein mag) scheint bereits mit einem Quantencomputer zu arbeiten. Die geben dort offenbar auch komplexe soziale Zusammenhänge ein, um Entscheidungsvorlagen/Entscheidungsalternativen zu bekommen. Mein Eindruck ist, dass Teile des US-Militärs auf so einen Computer Zugriff haben und auch damit arbeiten können...... Auch, wenn so etwas der Industrie noch nicht zur Verfügung steht.

Kaladhor hat eine sehr gute Zusammenfassung zu dem Thema gegeben. Ich kann das leider nicht. Aber genau in diesem Sinne wurde das seit längerem in den Kanälen besprochen.
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=611870
Zumindest im Bereich "Finanzsystem" scheint diese Computertechnologie bereits einsatzfähig zu sein.
Schau dir doch mal den genauen Funktionsumfang von RIPPLE an, das gibt Hinweise darauf, in welche Richtung das gehen wird.

Bin hier leider auch mit meinem Latein am Ende..... aber ich werde das weiter verfolgen.

--
For entertainment purposes only.

Wiederaufforstung gibt es erst ab einem bestimmten Verhältnis Mensch/Natur

solstitium @, Sonntag, 26.06.2022, 19:52 vor 49 Tagen @ Olivia 2362 Views

unterhalb dieses erforderlichen Verhältnisses gibts stets und nur Raubbau an der Natur.

Warum soll man was wieder aufforsten, was täglich den Weg zum Beerensammeln zuwuchert?

Die Sahara haben 1/1000 der Leute die heute dort wohnen "vollbracht".

Die Wiederaufforstung Äthiopiens erst genau die Zahl an Menschen, die heute dort leben, und der damit einhergehende "kollektive" IQ (migriert aus Österreich in Person Horst Buchwald)

Die (gedachte) schwindende Zahl an Menschen führt also klipp und klar zur Verwüstung des Planeten.

1. Sahara
2. Gobi
3. Yucatan

(alles in der Nähe gigantischer Bauwerke die eben Holz "brauchen")

Einzig Yucatan hat sich "von selbst " erholt, durch komplette Entvölkerung und der besonderen topographinschen Lage.

Mexico Stadt würde ansonsten auch wie Yucatan heute aussehen (tat es früher) aber dort, fehlt noch der kollektive IQ.


Der kommt nicht aus der KI unter kapitalistischer Betrachtung der Welt,
weil Bäume pflanzen nun mal schlicht und ergreifend keine kurzfristigen Gewinnmaximierung ergibt.

Auf Betrachtungen in Generationen-Maßstab ist die KI nicht "programmiert".

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]

Vielleicht hilft Joseph A. Tainter ja weiter?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 26.06.2022, 21:31 vor 49 Tagen @ mannmithut 2617 Views

All diese Zukunftsprognosen bedingen eine gewaltige Erhöhung der Komplexität, die aber jetzt schon mit jeder Erhöhung negative Renditen abwirft. Gesellschaften auf diesem Pfad kollabieren relativ zeitnah, so zeigt es jedenfalls Tainter.

Schwabs Zukunftsphantasien sind Feenstaub ... Bla Bla halt.

Grüße

--
[image]
"Everything Woke Turns To Shit, OK?" (Donald J. Trump)

+1 FOX, so sehe ich das auch.

Naclador @, Göttingen, Montag, 27.06.2022, 09:40 vor 48 Tagen @ FOX-NEWS 1163 Views

Unser bisheriges Komplexitätsniveau ist bereits massiv überhöht. Innovationen werden immer teurer und werfen immer weniger Nutzen ab.

Schwab und Konsorten machen sich keine Vorstellung davon, was es bedeuten würde, den gesamten Globus in Echtzeit zu überwachen. Die Komplexitätskernschmelze wird ihnen zuvor kommen, oder die Energieklippe.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Stromlose Gesellschaft

Rybezahl, Montag, 27.06.2022, 18:47 vor 48 Tagen @ Naclador 852 Views

bearbeitet von Rybezahl, Montag, 27.06.2022, 18:51

Hallo!

Das möchte ich mal sehen, die stromlose digitale Diktatur. Großangelegter gesellschaftlicher Umbau ("Wir machen die Zukunft!") war schon vor einhundert Jahren, als es noch eine nennenswerte Menge Bauern gab, die auch ohne Strom auskamen, mit großen Verlusten verbunden.

Schwab, der Scherzkeks - verarscht sich selbst am besten. Selbstverarschung scheint überhaupt der Megatrend des Westens zu sein. Am Tag, bevor die Lichter ausgingen, feierte man noch die fetzigsten Partys.

Gruß!

Dein Gefühl ist punktgenau richtig

solstitium @, Sonntag, 26.06.2022, 22:10 vor 49 Tagen @ mannmithut 2886 Views

Der größte Hund frisst den Rest!
So definiert Afrika das System Kapitalismus.

und solange die Meute der großen Hunde sich nicht dem primus maximus gegegübersehen, meinen sie, selbst dieser größte Hund zu sein.

Nur dann ist es zu spät.
Sie hätten bei Zeiten sich darüber im Klaren werden müssen, genau wie die Lamborghini Fahren auf der BAB, dass es IMMER einen gibt der schneller ist.
Kann und wird aber stringent so sein, dass man denjenigen bis zum gegebenen Zeitpunkt einfach nie zu Gesicht bekommt, und doch existiert er.

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]

Werbung