Wie erkläre ich den Schafen? Videos von gefangenen ASOW-Kämpfern

XERXES @, Samstag, 21.05.2022, 19:59 vor 40 Tagen 5447 Views

Antwort: gar nicht. Stillschweigen!

Liveticker, 15:30 Uhr

https://test.rtde.tech/international/131481-liveticker-zum-ukraine-krieg-nicht/

In den letzten Tagen von ARD und ZDF zu super Helden erklärt!

Wäre vllt. nicht die schlechteste Idee, das Video so vielen wie möglich weiter zu leiten...[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

wo ist das Video?

EinSportfreund @, München, Samstag, 21.05.2022, 22:10 vor 40 Tagen @ XERXES 2159 Views

Hallo Xerxes,

ich finde den Eintrag:

15:30 Uhr
Video zeigt aufschlussreiche Tattoos der Asow-Kämpfer in Mariupol

aber dort ist kein Video zu finden. Ist das vielleicht bei mir gesperrt?

mfg
Sportfreund

RT hat tatsächlich das Video raus genommen....?! Gab es einen Anruf aus Washington, mit Angeboten? (OT)

XERXES @, Samstag, 21.05.2022, 23:27 vor 40 Tagen @ XERXES 1802 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Vielleicht schaffen es ein paar nach Deutschland,

Eugen A. Tagpfau @, Sonntag, 22.05.2022, 08:43 vor 39 Tagen @ XERXES 2020 Views

wo sie erklären könnten, daß sie aufgrund ihrer politischen Gesinnung in Russland verfolgt werden.
Das wäre mal ein echter Asylgrund.

Vielleicht schaffen es ein paar nach Deutschland - und dann?

Ackermann @, Sonntag, 22.05.2022, 11:04 vor 39 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 1443 Views

Es gibt in UA wesentlich mehr Bandura-Anhänger als die, die die Russen in Mariupol geschnappt haben. Etliche werden es nach Deutschland schaffen. Interessant wird dann, welche Verrenkungen die Medien hier unternehmen werden, um den Einklang zwischen nationalsozialistischen Symbolen und Freiheitskämpfern zu erklären. Das zur Schau tragen von Symbolen, die den Nationalsozialismus verherrlichen ist in Deutschland verboten. Oder wird wieder mit zweierlei Maß gemessen? Als Deutscher werde ich bestraft, wenn ich ein Z an die Wand male und der Ukrainer, der im Sommer auf seinem freien Oberkörper Nazi-Symbole zur Schau stellt geht dann straffrei aus?

Dann werden die Tätowierungen auf Kosten der Krankenkasse entfernt

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 22.05.2022, 12:24 vor 39 Tagen @ Ackermann 1229 Views

Es gibt in UA wesentlich mehr Bandura-Anhänger als die, die die Russen in Mariupol geschnappt haben. Etliche werden es nach Deutschland schaffen. Interessant wird dann, welche Verrenkungen die Medien hier unternehmen werden, um den Einklang zwischen nationalsozialistischen Symbolen und Freiheitskämpfern zu erklären. Das zur Schau tragen von Symbolen, die den Nationalsozialismus verherrlichen ist in Deutschland verboten. Oder wird wieder mit zweierlei Maß gemessen? Als Deutscher werde ich bestraft, wenn ich ein Z an die Wand male und der Ukrainer, der im Sommer auf seinem freien Oberkörper Nazi-Symbole zur Schau stellt geht dann straffrei aus?

Tattooentfernung ist im Ausnahmefall von der Krankenkasse zu zahlen

Jede Wette, dass das ein Ausnahmefall ist!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

So macht man das. Ukrainischen Kämpfern aus Mariupol droht die Todesstrafe

hörby, Sonntag, 22.05.2022, 08:25 vor 39 Tagen @ XERXES 2869 Views

https://kurier.at/politik/ausland/ukrainischen-kaempfern-aus-mariupol-droht-die-todesst...
Noch immer kapitulieren ukrainische Kämpfer auf dem Gelände des Asow-Stahlwerks in Mariupol. Als Gefangene der Russen droht ihnen die Hinrichtung.
Oder.
https://www.dw.com/de/kriegsgefangene-aus-dem-asow-stahlwerk-droht-ihnen-in-russland-di...
Russischer Unterhändler fordert Todesstrafe für Asow-Kämpfer
https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-evakuierung-in-mariupol-russischer-unterhaendl...
Russland erklärt, 265 ukrainische Soldaten aus dem Asow-Stahlwerk festgenommen zu haben. Ob es einen generellen Gefangenenaustausch gibt, ist plötzlich unklar.

Bitte suchen.
6.3.2003
Kriegsverbrechen in Afghanistan - ARD PDF
https://daserste.ndr.de › panoafghanistan100

--
Mfg.H.

3x typische Schnappatmungsartikel - hier droht keine Todesstrafe, sondern sie wird nur von Einzelnen gefordert

Odysseus @, Sonntag, 22.05.2022, 14:16 vor 39 Tagen @ hörby 1263 Views

bearbeitet von Odysseus, Sonntag, 22.05.2022, 14:35

Ein feiner, aber weniger spektakulärer Unterschied.
Dennoch gut, die Artikel zu verlinken. Hier lässt sich schön die Propagandalinie der MSM nachvollziehen. Besonders spaßig der Tagesspiegel, der noch am 17.5. von 256 Gefangenen faselt. Auch die argumentativen Pirouetten im DW-Artikel sind herrlich.
Grundsätzlich wird für das Verhalten der Russen das Schlimmste angenommen und dann sogleich das Strafszenario fabuliert.

[[ironie]] Völlig berechtigt, angesichts der zahlreichen seit Wochen verbreiteten Videos von vorbildlicher Behandlung und Versorgung von russischen Gefangenen seitens der Ukraine, sowie deren immer umgehend fair abgewickelten Austausches, ist ja leider nicht anzunehmen, dass dies die Russen genau so handhaben. Zahlreiche entsprechende Videos von unfassbar schlechter Behandlung der ukrainischen Gefangenen und miserable medizinische Versorgung lassen das schlimmste befürchten.[[ironie]]

Natürlich sind die ukrainischen Schnellverfahren gegenüber Oppositionellen, gleichsam als Kollaboteure des Feindes angeklagt, welche im Wäldchen nebenan stattfinden, davon getrennt zu sehen. In grüner Umgebung wird, nach zunächst nachdrücklicher und kraftvoller Befragungsmethoden mit unfreiwilliger Gymnastik, die Anklage verlesen. Einspruch, sofern die Angeklagten dazu noch fähig, wird abgelehnt und die Todesstrafe nebst Tieferlegung ins Erdreich direkt vollzogen. Letzteres jedoch nicht immer. [[kotz]] .
https://t.me/neuesausrussland/5568
(Obacht: Fotos von Opfern vorher/nachher)

Hier berichtet der Offizier des ukrainischen Geheimdienstes Schewtschuk darüber ganz emotionslos:
https://odysee.com/@anti-kriegTV:a/coll1a:0?t=871


Gruß Odysseus

Den Schafen wird das nicht gezeigt

Joe68 @, Sonntag, 22.05.2022, 10:52 vor 39 Tagen @ XERXES 2027 Views

Gestern beim Autofahren, da gab's ein Deutschlandfunk Radiobericht wie die Russen die Gefangenen, die tätowiert sind, bis auf die Unterhosen ausziehen.

Es wird einfach unterschlagen dass es EsEs Runen usw ist.

Es wird sehr einseitig berichtet, fast so wie damals, von Sieg zum Sieg, eine erfolgreiche Abwehrschlacht nach der anderen, dem Gegner hohe Verluste zugefügt und die Asov Kämpfer, erfolgreich aus der Stahlwerk evakuiert.

Weitere links zur Kapitulation von "um 250 + um 50 Verwundete" - Zahlen, die MSM so lange wie möglich nannten - plus Kanalempfehlung (!)

Odysseus @, Sonntag, 22.05.2022, 14:00 vor 39 Tagen @ XERXES 1872 Views

bearbeitet von Odysseus, Sonntag, 22.05.2022, 14:59

Stimmt halt jetzt nicht mehr so ganz [[zigarre]] - ich kaufe den MSM eine Null dazu

https://odysee.com/Azovstal-2-3:5a53289be2495aea8ac95ef2cea9cb375dc245d2

https://odysee.com/@RussiaIntel:6/3su:f

https://odysee.com/@Velyaminov:a/Footage-of-the-last-group-of-surrendered-militants-lea...

Kleine Tattoo-Galerie:
https://odysee.com/@%E4%B8%8A%E5%B8%9D%E4%B9%8B%E7%81%B5:b/the-surrender-of-the-last-gr...

RT-Nachrichten dazu Stand gestern:
https://odysee.com/@RTDE:e/azovstal-befreit:3

EMPFEHLUNG: Hier ein aktueller Blogger-Zusammenschnitt zu Berichten aus dem Kriegsgebiet und auch aus dem Ausland mit sehr viel Video-Material. Alles mit Untertiteln in deutsch. Wem der Stil gefällt schaut unbedingt (!) auch die älteren Teile 1-6. Schneller kann man kaum einen dichten Überblick über die "Gegenseite" bzw. die letzten Wochen erhalten. Fast jeder wird da Neues mitnehmen. Zwingend nötig, um bei Konsum von MSM Print/Funk/Fernsehen halbwegs die Balance zu halten bzw. zu erkennen, was alles "fehlt" bzw. was man noch tiefer recherchieren möchte.
https://odysee.com/@anti-kriegTV:a/coll-sa:e
Ein Blick in den restlichen Inhalt des Kanals sei auch empfohlen.

Frage: Kennt jemand ähnliche Arbeiten/Blogger, die entsprechend vergleichbar regelmäßig aus Sicht der Ukraine von der Front oder dem Beschuss in deren Gebieten durch Russen berichten? Mit vielen entsprechenden Stellungnahmen und Videos der Betroffenen? Bislang habe ich so etwas nicht gefunden. Wenn, dominieren schriftliche Berichte, Audio/Video sind Mangelware.

So, jetzt aber wirklich genug mit der völlig an den Haaren herbeigezogenen Russen-Propaganda[[freude]]

Gruß
Odysseus

Werbung