Hurra, ich bin auserwählt! Zensus 2022 im Briefkasten

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 21.05.2022, 11:59 vor 43 Tagen 5680 Views

Das auch ich einmal ein Auserwählter sein könnte, hätte ich nicht für möglich gehalten. Wo es doch schon bei der Lotterie nie geklappt hatte. Jetzt habe ich endlich Mal Glück gehabt: Heute morgen fand ich Zensus 2022 bei mir im Briefkasten!

Das Volk muss gezählt werden, schließlich hat die Regierung noch längst nicht genug Daten vom undankbaren Wahlvieh. Wenn ich ehrlich bin, möchte ich der Obrigkeit aber keine weitere Auskunft über mein Leben geben, schließlich wissen Finanzamt, Bürgerbüro, Hausarzt, Krankenkasse, GEZ, Versicherer etc. pp. schon genug über mich. Wie es ausschaut, darf ich aber leider meine Auskunft nicht verweigern, sonst werde ich nämlich bestraft, dafür hat die Regierung extra ein Gesetz gemacht, damit der renitente Lümmel nicht einfach machen kann, was die Exekutive nicht will.

https://www.fr.de/panorama/zensus-2022-verweigern-bussgeld-300-5000-euro-volkszaehlung-...

So wie es aussieht, kann ich den Hegemon aber wenigstens ein paar Monate auf seine Daten warten lassen, ohne gleich ein saftiges Bußgeld abdrücken zu müssen. Hoffentlich muss ich nicht auch noch meinen Impfpass vorzeigen.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Mache Dich zunächst einmal vorab mit den Fragen vertraut ...

Greenhoop @, Samstag, 21.05.2022, 12:35 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 4980 Views

... und frage Dich, ob Du diese ruhigen Gewissens beantworten kannst oder nicht.

Musterbogen

Solltest Du zu der Überzeugung gelangen, dass den Staat (wer oder was ist das eigentlich) diese Informationen nichts anzugehen haben, dann bereite Dich

a) Auf einen Rechtsstreit vor oder ...

b) lege doch bereits jetzt jeden Monat 100,-- EUR zur Seite (falls möglich) und zahle ohne Wehmut

Beate Bahner schrieb hierzu u.a.:

Zensus 2022

Für die Erhebung der Daten ist das ZensG 2022 Gesetz zur Durchführung des Zensus im Jahr 2022 maßgeblich https://www.gesetze-im-internet.de/zensg_2021/BJNR185100019.html. Es könnten auch noch das MZG Gesetz zur Durchführung einer Repräsentativstatistik über die Bevölkerung und die Arbeitsmarktbeteiligung sowie die Wohnsituation der Haushalte, https://www.gesetze-im-internet.de/mzg/index.html#BJNR282610016BJNE001300000, sowie das BStatG das Gesetz über die Statistik für Bundeszwecke, https://www.gesetze-im-internet.de/bstatg_1987/index.html#BJNR004620987BJNE000102116, einschlägig sein. Und zum Schluss ist noch die DSGVO anwendbar, die Datenschutz-Grundverordnung, https://dsgvo-gesetz.de/.

In der DSGVO sind zunächst einmal unter den Art. 12-23 die Rechte von Euch geregelt. Schaut sie Euch an, und macht Eure Rechte geltend, zB das Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO, bevor Ihr überhaupt irgendwelche Daten weitergebt.

Wird man bestraft, wenn man die Daten nicht abgibt? Davon könnt Ihr ausgehen, egal, ob es dafür eine rechtliche Grundlage gibt oder nicht, das haben uns die vergangenen 2 Jahre gelehrt!

Jeder muss sich fragen: Was ist mir meine Freiheit wert? Wie teuer verkaufe ich meine Freiheit? Was bin ich bereit zu tun, um für die Freiheit und Recht und Ordnung zu kämpfen?

Ist es zulässig bestraft zu werden? Meiner Auffassung nach NEIN.

Weder im Zensus2022 Gesetz noch im MZG sind Strafvorschriften enthalten. Es fehlt in diesen Gesetzen auch die Regelung, dass mit diesen Gesetzen in die Grundrechte, hier Art. 2 GG eingegriffen werden darf. Da in die Grundrechte nur mit einem Gesetz eingegriffen werden darf, in dem ausdrücklich zitiert ist, welches Grundrecht eingeschränkt wird, Art. 19 GG, sind diese Gesetze in meinen Augen nicht geeignet Euch zu einer Auskunft rechtmäßig zu verpflichten bzw. Euch zu bestrafen, wenn Ihr es nicht tut.

Lediglich im BStatG sind Strafvorschriften vorgesehen, aber auch dieses Gesetz kommt dem erforderlichen Zitiergebot des Art. 19 GG nicht nach, es ist nicht enthalten, dass mittels dieses Gesetzes in die Grundrechte eingegriffen werden darf, und somit ist es verfassungswidrig: https://de.wikipedia.org/wiki/Zitiergebot.

Im Netz geht um, dass ein Zwangsgeld möglich wäre. Möglich ist alles, wenn sich niemand mehr an Recht und Ordnung hält. Abwarten!

Ich habe mich bereits entschieden.

Gruß - Greenhoop

Ergänzung zu Greenshop

Andree @, Samstag, 21.05.2022, 13:17 vor 43 Tagen @ Greenhoop 3947 Views

Folgende Fundsache, die von Gabriel stamen könnte:

Sehr geehrte ...,

Ihren Entwurf einer Befragung “Zensus 2022” durch das Landesamt für Statistik ... habe ich am .... erhalten.
Leider finde ich auf der Seite des “Ministeriums für Justiz” nur eine nichtamtliche Veröffentlichung ohne Geltungsbereich des “BStG”. Viele Paragraphen wurden zwischenzeitlich gestrichen, so dass mir dieses “Gesetz” nunmehr als ein Fragment erscheint.
Lassen Sie mir bitte umgehend und vorab den gesamten gültigen amtlichen Text des von Ihnen so bezeichneten ”Gesetz(es) über die Statistik für Bundeszwecke - BStG” auch mit ihrem Geltungsbereich zukommen.
Gesetze ohne Geltungsbereich sind wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig und nichtig (BVerwGE 17, 192 = DVBI 1964, 147).

Teilen Sie mir bitte auch Ihre Rechtsgrundlage und Legitimation mit und bestätigen Sie diese bitte mit Ihrer persönlichen Unterschrift (keine Paraphe) und damit Übernahme der Verantwortung. Können Sie das nicht, erwarte ich von Ihnen die sofortige Einstellung des Versuches einer Datenerhebung und -verarbeitung “Zensus 2022”. Ich akzeptiere eine Datenerhebung und -verarbeitung nur für den Fall, dass Sie mir die offenen Rechtsgrundlagen erörtern und auch persönlich haftend dazu Stellung nehmen.
Mit freundlichen Grüßen

Welche Fragen? - Welche Fragen!

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 21.05.2022, 20:25 vor 43 Tagen @ Greenhoop 2413 Views

Jeder muss sich fragen: Was ist mir meine Freiheit wert? Wie teuer verkaufe ich meine Freiheit? Was bin ich bereit zu tun, um für die Freiheit und Recht und Ordnung zu kämpfen?

Ist es zulässig bestraft zu werden? Meiner Auffassung nach NEIN.

Welche Freihiet? Welche Freiheit ohen dieses Staatsgebilde meinst du denn?


Das ist jetzt keineswegs rhetorisch gemeint.

Ich kannte mal einen, der trieb sich jahrelang aud den kanarischen Inseln herum - ohne Geld. Auf die Frage, wovon er gelebt habe, antwortete er "Vom Schnorren und die Hauptsache: Auch auf den kanarischen Inselnn gebe es Supermärkte. Und die gehören zur EU, d.h., sie schmeißen jeden Tag das Zeug weg, wo das MHD abgelaufen ist. Irgendwo hinter dem Supermarkt. Das sei mehr als genug und keiner kümmere sich darum. Lauter gute und hrrvorragende Sachen."
Übernachtung im Freien sei kein Problem, jeder Busch genüge.
War ein etwas verschrobener Typ. Warum er sein Refugium abgebrochen hatte wurde nicht ganz klar. Auf jeden Fall hatte er dort die vollkommene Freiheit. Keiner fragte ihn was, keiner wollte was von ihm.
on den abgelaufenen Waren der Supermärkte leben anscheinend auch hier in Deutschland Hunderttausende. Auf jeden Fall hatte er, als er hier gelandet war, keinerlei Problem, sich ohne Geld zu ernähren. Pennen kann man auch in den Hunderttausenden von verlassenen Häusern, die hier rumstehen.

Die absolute Freiheit ist so nahe!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Das könnte (fast) jeder so machen, aber nicht alle. (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 21.05.2022, 23:34 vor 43 Tagen @ Mephistopheles 1460 Views

--
[image]
Chillt Leute ...
... wir haben Wind- und Solarenergie!

IP Location und Datenschutz

mawa99, Samstag, 21.05.2022, 14:35 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 3503 Views

www.zensus2022.de = 141.101.90.2

Geolocation data from ipinfo.io (Product: API, real-time)
IP Address Country Region City
141.101.90.2 United States California San Francisco

Safe Harbor ungültig. Da würde ich wenn ich das bekomme mal mit schriftlicher haftbarer Unterschrift bestätigen lassen wie die technisch organisatorischen Maßnamen ( TOM ) bezüglich Datenschutz aussehen.

Der Staat will wissen wieviel Immobilienvermögen existiert

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Samstag, 21.05.2022, 16:08 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 3731 Views

Wie der Staat Vermögen der Bürger ausforscht und ich nicht mitmache

2011 war eine Volkszählung. Es wurden nicht alle Haushalte erfasst, aber angeblich alle Hauseigentümer. Angeblich deshalb, weil ich als Hauseigentümer nicht erfasst wurde. Bis zur Androhung von Bussgeld habe ich das ignoriert. Dann habe ich dort angerufen und freundlich nachgefragt.

Behörde: Geben sie nur die die Quadratmeter und Ausstattung der Wohnung an.
Ich: Wie geht das mit den Quatratmetern. Die Zimmer sind keine Rechtecke und die Wände haben keine geraden Winkel.
Behörde: Machen sie einfach ungefähre Angaben.

Ich (jetzt kommt das Entscheidente): Wollen sie mich zum Meineid verleiten. Bei der Unterschrift steht, dass die Angaben an Eides statt erklärt werden. Bei einem Eid gibt es kein ungefähr.

Jetzt war dass Gespräch ganz schnell beendet. Ich müsste nichts mehr machen und alle Aufforderungen und Androhungen an mich sind nichtig. Dann wurde aufgelegt.

Tatsächlich habe ich dann ein halbes Jahr nichts mehr gehört.

Danach bekam ich vom Finanzamt ein Schreiben, zur neuen Wertermittlung des Hauses mit den übliche Androhungen. Das Finanzamt ist allerdings nicht berechtigt die Immobilie zu besichtigen, wenn es sich um Privateigentum handelt. Ich habe einige Schreiben abgewartet, bis sie mit der von Adolf Hitler eingeführten Steuerschätzung drohten.

Danach bin ich zu dem zuständigen Finanzamt gefahren und habe höflich nachgefragt, was dieser feindliche Akt soll. Die waren ganz entrüstet, weil das angeblich nicht feindlich wäre.

Lange Rede, kurzer Sinn. Das Finanzamt wollte nicht glauben dass meine Immobilie so nieder bewertet wurde.
Ich habe denen erklärt, dass ich blöde sein müsste, Geld in die Immobilie zu stecken, wenn das nur den Parasiten zu gute kommt (wörtlich). Mein Haus hat noch nicht mal ein Bad. Darauf Bestürzung der Bürokraten.

Einer der Bürokraten meinte dann, lassen wir es wie es ist, Wiedervorlage in 15 Jahren.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Wohnung ohne Heizung, was ist das - ein Stall?

solstitium @, Samstag, 21.05.2022, 20:03 vor 43 Tagen @ Rainer 2379 Views

Mein Haus hat noch nicht mal ein Bad. Darauf Bestürzung der Bürokraten.

Rainer

Die werden noch bestürzter werden - nachdem bei und durch die Gaspreiserhöhung 100.000 Wohnungen faktisch keine Heizung mehr haben (Zwangabstellungen) wohnen die Leute demnächst hochoffiziell dann dort, wo Jesus geboren wurde.

Im Stall!

War mir nur bis zum Moment nicht klar, dass damit an sich nur eine unbeheizte Wohnung gemeint war.

In Libyen hat Gaddafi bekanntlich ein Grundrecht auf Wohnung eingeführt und umgesetzt.

Dafür (u.A.) haben ihn diejenigen, die das dort nicht stehen haben wollten abgeschossen.

Da es ein solches Recht hierzulande nicht gibt - eine Räumlichkeit ohne Heizung unmöglich als Wohnung bezeichnet werden kann (btw. wenn Du Asylanten "einquartieren willst, gilt eine Heizung, also kein selbstzubedienender Ofen, also zentral als Grundvorraussetzung)
Gelten alle sodann als Obdachlos oder Vieh (weil Stall) oder wie jetzt.

Das mit dem Vieh (Erklärung in einer Reli) klärt sich damit ja dann auch endgültig.

"Ihr werdet nichts mehr haben und ihr werdet glücklich sein." (Schwab im Auftrag und Sprechpuppe von Rockefeller, Soros & Co.)

Domino-Prinzip
Jeden Tag fällt ein weiterer Stein!

100.000 oder 200.000 haben lange schon keinen Stromanschluss.
Strom ist ja Luxus, also sind das durchaus noch Wohnungen.

Und langsam weicht der Nebel.
Erst das Energieeinspargesetz (Ursache für die Stromabschaltungen bei den 200.000) jetzt Ukraineaktion seit 2014 und keiner merkt, dass es immer nur gegen Dich ging!

Michel, diese Aktion zielt auf Dich!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]

Volkszählung - schon seit 2000 Jahren: (mT)

DT @, Samstag, 21.05.2022, 23:25 vor 43 Tagen @ Rainer 1610 Views

Lukas 2. Kapitel

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.

Da machte sich auf auch Joseph aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum, dass er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf dass er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe, die war schwanger.

Der Zensus ist nichts im Vergleich zu der Post, die Du bald vom Finanzamt bekommst. (mT)

DT @, Samstag, 21.05.2022, 16:25 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 4620 Views

Sowohl ich selber als auch die ganze Familie haben die "Zensus" Briefe bekommen.
Angeblich sollten es ja nur 10 Mio von 30 Mio sein, also 1:3, aber da bei uns 100% Abdeckung ist, glaube ich an die "statistische Auswahl" nicht.

JEDER von uns wird dann ab Ende Mai die Post zur Grundsteuer und zur Festlegung der neuen Einheitswerte bekommen, die dann ab 2025 erhoben wird.

DAS ist das eigentlich relevante Dokument.

Die kleine Besatzerfx wird schon dafür sorgen, daß der Hegemon seine Kohle bekommt, via Grundsteuer, Vermögensabgabe, Lastenausgleich, Frackinggas (lang lebe OXY und Exxon), "Sondervermögen" (Lockheed und Boeing ahoi!), Strom, "CO2-Abgabe" die kein Gramm CO2 aus der Atmosphäre holt, sondern nur ein anderes Wort für Tribute oder Reparationen ist). Während die "Deutsche Annington" in Besitz von Blackrock, Hasso und Co nach wie vor ihre steuerfreien Share Deals machen dürfen.

DT

Halten wir es mit ...

Greenhoop @, Samstag, 21.05.2022, 17:04 vor 43 Tagen @ DT 3539 Views

...Étienne de La Boétie der gesagt haben soll - seid entschlossen nicht länger zu dienen und ihr seid frei.

Die Post kam im Doppelpack, Zensus & Steuer. Elster aktiviert und sich der gewiss, dass die
Enteignung kommen wird, Zensus und Grundsteuerreform "demokratische" Schimären sind und die Frage aufwirft was zu tun bliebe, diesem Schicksal entgehen zu können.

- verkaufen und Europa verlassen
- stillhalten und abwarten
- sich dem Problem stellen und die Illusion aufgeben, es würde wieder so wie früher

GH

Im Saarland, in SH und in NRW haben wir diese Typen gewählt. Wie soll es da besser werden??? (oT)

SevenSamurai @, Samstag, 21.05.2022, 23:09 vor 43 Tagen @ Greenhoop 1422 Views

nix

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Bin für alles offen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 22.05.2022, 04:24 vor 43 Tagen @ Greenhoop 1708 Views

bearbeitet von NST, Sonntag, 22.05.2022, 04:32

- verkaufen und Europa verlassen


.... aber sag mir wohin - und was sich dort besser machen lässt. Vor allem, wie willst du noch rechtzeitig der kommenden Besteuerung (Enteignung) entkommen - innerhalb der OECD Staaten? :-P

Ausserhalb der OECD Staaten gibt es ganz andere Rechtsnormen - im Normalfall in jedem Land andere. Ohne die Kenntnisse der jeweiligen Inländer ein heisser Tanz.

Als Auswanderer, im Normalfall musst du die echte Expertise selbst ausbilden oder deren Ausbildung finanzieren - z.B über Kinder mit Inlandspass. Ausser Geld brauchst du dann Zeit(Ausbildung) und Kinder die entsprechend erzogen sind - d.h. sie müssen ihre eigene Situation richtig einschätzen können. Ab 2 stelligen Millionenvermögen gibt es natürlich andere Möglichkeiten .... aber wer hat das hier, im Umfeld des Forums?
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Also laut Zensus ist meine Immo Schrott und ich bin arm wie eine Kirchenmaus.

Griba @, Dunkeldeutschland, Samstag, 21.05.2022, 18:50 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 3441 Views

Mal sehen, wie lange das vorhält.

--
Beste Grüße

GRIBA

Zensus 2022 Auf Yt eine Erklärung

hörby, Samstag, 21.05.2022, 21:59 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 2408 Views

Volkszählung 2022 (Zensus)
Die Volkszählung 2022 startet. Was droht, wenn Sie nicht mitmachen? Wie können Sie sich dagegen wehren? Wie füllen Sie den Fragebogen aus? Die Antworten mit Tutorial Ausfüllhilfe verrate ich in diesem Video! Die Kapitelmarker:
00:00 Intro
https://www.youtube.com/watch?v=4uQDyMg-TxY

02:14 Welche Strafen drohen?
Bis zu 30000€ kann es kosten bei nicht ausfüllen und abgeben.

06:16 Wie kann ich mich dagegen wehren?
Ein Widerspruch hat keine "Aufschiebende" Wirkung.
Es gibt eventuell eine Möglichkeit, es geht nicht an, dass unsere Daten in USA ausgewertet werden, der letzte Zensus wurde in der Schweiz ausgewertet.

10:22 Fragebogen ausfüllen: So geht's!

23:15 Erfährt das Finanzamt davon?
Angeblich, Nein, aber......

Infos zur neuen Grundsteuer
Gilt nur für BW.
Die Grundsteuer wird neu berechnet. Wir klären, welche Daten Besitzer von Immobilien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland übermitteln müssen.
https://www.youtube.com/watch?v=UVwYC3cSzkw

Die Daten für die Grundsteuer liegen den Finanzämtern fast alle vor.
Generell stellt sich die Frage, warum überhaupt eine Grundsteuer gezahlt werden muss, zumal der Grund und Boden käuflich erworben wurde.

--
Mfg.H.

Wie soll ich das online ausfüllen, da ich doch gar keinen Computer haben...

SevenSamurai @, Samstag, 21.05.2022, 22:49 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 1958 Views

Echt jetzt?

Nur online?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Wenn Du nicht kannst, kommt die schöne Zensus-Lady zu Dir. (mB)

DT @, Samstag, 21.05.2022, 23:13 vor 43 Tagen @ SevenSamurai 2270 Views

[image]

https://rp-online.de/panorama/deutschland/zensus-2022-woran-sie-echte-zensus-interviewe...

Vorsicht vor Betrügern — wie Sie echte Zensus-Interviewer erkennen

[image]
Wie Sie Betrüger erkennen - indem sie den Mund aufmachen.

Wiesbaden
Grundsätzlich ist bei Fremden an der eigenen Haustür Vorsicht geboten. Doch einige Besucher kommen mit einem legitimen Anliegen, etwa im Zuge der Volkszählung Zensus 2022. Aber hier gibt es keine überraschenden Besuche an der Tür. Wer befragt werden soll, wird darüber vorab schriftlich informiert.

Darauf weist das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hin. Auch Polizeibehörden warnen vorsorglich davor, dass Betrüger den Zensus 2022 zum Anlass für Betrugsdelikte nutzen könnten, und weisen auf einige Details hin, auf die zu achten sind.

Ankündigung mit konkretem Termin

Aus der Ankündigung geht ein Termin samt konkretem Zeitfenster sowie die Kontaktdaten des Interviewers oder der Interviewerin hervor. Erhebungsbeauftragte würden zudem keinen unvermittelten telefonischen Kontakt aufnehmen.

Auch werden per Mail keine Links zur Online-Teilnahme an der Befragung verschickt.

Kann mir bitte jemand helfen?

SevenSamurai @, Samstag, 21.05.2022, 23:05 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 2266 Views

"Wie viele Wohnungen befinden sich insgesamt im Gebäude?"

Bei einer Doppelhaushälfte sind das zwei, oder?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Wenn jede Doppelhaushälfte eine Einliegerwohnung hat, sind es deren vier. (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 21.05.2022, 23:38 vor 43 Tagen @ SevenSamurai 1595 Views

--
[image]
Chillt Leute ...
... wir haben Wind- und Solarenergie!

Ja, ich bin auch ein Beglückter....

Alpenfex, Samstag, 21.05.2022, 23:14 vor 43 Tagen @ Otto Lidenbrock 2476 Views

... in Österreich meldete sich Statistik Austria. Und man darf sich dem nicht entziehlen, Strafen wurden mir angedroht bis zu 4000 Eumel bei Verweigerung. Der Typ kam ins Haus, danach sollten 3 weitere Befragungen folgen. Dazu hatte ich keine Lust. Bei No.1 quatschte ich nur irgendeinen Sch...., mal Kommunist, dann der Nazi. Dem Befrager war es wurscht. Interessant waren auch gezielte Fragen nach Produkten, also stecken da auch Konzerne dahinter. Es war unendlich lästig, ständig Anrufe, ständig Drohungen. Dem Befrager war es wurscht. Meine Freundin, eine Deutsche, wurde schließlich als Befragende akzeptiert (der wollte einfach sein Material abliefern!). Sie redete auch nur Blödsinn. Gibt es da wirklich jemand, der die Wahrheit sagt? Schwer vorstellbar. So entstehen die seltsamen Zahlen, die den Klimawahn befürworten, der gesamte Umweltblödsinn, natürlich der Kampf gegen Rechts usw

Werbung