William Toel - Was will Putin? Kiew ist das spirituelle Herz Russlands und es gibt kein anderes! - YouTube, 14.01.2022, 4:30 Minuten

Vatapitta @, Freitag, 21.01.2022, 13:53 vor 126 Tagen 2254 Views

bearbeitet von Vatapitta, Freitag, 21.01.2022, 14:49

https://youtu.be/OP9x5YiZ0kg

Kiew ist das spirituelle Herz Russlands und es gibt kein anderes.

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

falsch!

Weiner, Freitag, 21.01.2022, 23:25 vor 126 Tagen @ Vatapitta 1510 Views

https://youtu.be/OP9x5YiZ0kg

Kiew ist das spirituelle Herz Russlands und es gibt kein anderes.

Bitte genau hinhören: min 1:05 heißt es "Kiev was the spiritual heart of Russia. And there is none other."

auf Deutsch also: "Kiew war das spirituelle Herz Russlands. Und es gibt kein anderes."

Deine Übersetzung nimmt die Gegenwartsform (in Anlehnung an die deutschen Untertitel), Toel selbst spricht in der Vergangenheit. Und das ist dann korrekt. Denn Kiew, spirituell gesehen, ist tot.

Da sind nur noch dünne Rinnsale.

Der Durst aber ist groß.

Und niemand kann ihn stillen.

Und deshalb die vielen Schreie.

Und die Verzweiflung -

die zum Tode drängt.

Putin aber, bei allem Respekt, als einen Christen zu bezeichnen, das grenzt fast an Gotteslästerung. Der HERR, gespriesen sei ER, wird ihm jedoch verzeihen.

Wäre Putin ein Christ, würde er die Schuhe ausziehen und von Moskau nach Kiew pilgern.

So wie jetzt wird er, am Ende seiner Tage, nur ein Held gewesen sein.

Und um Helden zu sein, wurden wir nicht geboren.

Vielleicht

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 22.01.2022, 01:16 vor 125 Tagen @ Weiner 1150 Views

https://youtu.be/OP9x5YiZ0kg

Kiew ist das spirituelle Herz Russlands und es gibt kein anderes.


Bitte genau hinhören: min 1:05 heißt es "Kiev was the spiritual heart of Russia. And there is none other."

auf Deutsch also: "Kiew war das spirituelle Herz Russlands. Und es gibt kein anderes."

Deine Übersetzung nimmt die Gegenwartsform (in Anlehnung an die deutschen Untertitel), Toel selbst spricht in der Vergangenheit. Und das ist dann korrekt. Denn Kiew, spirituell gesehen, ist tot.

Da sind nur noch dünne Rinnsale.

Der Durst aber ist groß.

Und niemand kann ihn stillen.

Und deshalb die vielen Schreie.

Und die Verzweiflung -

die zum Tode drängt.

Putin aber, bei allem Respekt, als einen Christen zu bezeichnen, das grenzt fast an Gotteslästerung. Der HERR, gespriesen sei ER, wird ihm jedoch verzeihen.

Wäre Putin ein Christ, würde er die Schuhe ausziehen und von Moskau nach Kiew pilgern.

ist er ja kein katholischer Christ, sondern ein oerhodoxer Christß Und die müssen nicht pilgern? Schon gar nicht ohne Schuhe im russischen Winter?


So wie jetzt wird er, am Ende seiner Tage, nur ein Held gewesen sein.

Und um Helden zu sein, wurden wir nicht geboren.

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Nachhilfe

Weiner, Samstag, 22.01.2022, 09:15 vor 125 Tagen @ Mephistopheles 1038 Views

ist er ja kein katholischer Christ, sondern ein orthodoxer Christ. Und die müssen nicht pilgern? Schon gar nicht ohne Schuhe im russischen Winter?


https://www.owep.de/artikel/631-pilgern-in-ostkirchlichen-orthodoxie-unter-besonderer-b...

https://de.rbth.com/geschichte/84334-porfiri-iwanow-russischer-gesundheitsapostel-oder-...

Wann machst Du, Mephisto, Dich auf den Weg?

Wünsche Dir ein ein schönes Wochenende!

Weiner

Sie können es nicht lassen

Fjord og Fjell @, Freitag, 21.01.2022, 23:32 vor 126 Tagen @ Vatapitta 1757 Views

Im aktuellen Bericht des Anti-Spiegel zum nächsten logischen Krisenherd Moldawien/Transnistrien findet sich ein (Rück)Verweis auf ein Strategiepapier der "Rand Corporation" von 2019 zur Schwächung/Überdehnung Russlands https://www.rand.org/content/dam/rand/pubs/research_briefs/RB10000/RB10014/RAND_RB10014... und was von dem bis 2021 bereits umgesetzt wurde https://www.anti-spiegel.ru/2021/studie-der-rand-corporation-hat-2019-geschrieben-was-2...
Man kann nicht soviel essen......

"Kleiner" Fehler in seiner Rede

Manuel H. @, Samstag, 22.01.2022, 07:56 vor 125 Tagen @ Vatapitta 1234 Views

Zu glauben, dass es dem deep state nur um Geld ginge, da hat er etwas völlig mißverstanden. Die sind auf der spirituell-esoterischen Ebene wesentlich durchgeknallter als die durchgeknalltesten Gläubigen.

Wieso Kiew jetzt das spirituelle Herz Russlands sein soll, würde ich mir gerne einmal erklärt bekommen.

Respekt zu seiner äußerst präzisen, artikulierten Aussprache.

Werbung