Baerbock sieht das Auswärtige Amt der BRD in direkter Tradition des Auswärtigen Amtes des Deutschen Reiches.

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 20.01.2022, 09:41 vor 127 Tagen 2272 Views

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock räumt eine Mitschuld des Auswärtigen Amts am Holocaust ein. "Wir werden nie vergessen, was Deutschland ihnen angetan hat", sagt sie laut einer Mitteilung des Auswärtigen Amts. "An ihrem Leid tragen auch Beamtinnen und Beamte des Auswärtigen Amts Schuld, die sich in den Dienst von Verbrechen und Völkermord des Nazi-Regimes gestellt haben."

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/israel-deutschland-holocaust-leugnung-101.html

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass es zwischen dem Auswärtigen Amt des Deutschen Reiches und dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik einen gewissen Bruch gegeben hätte, und dass man sich heute dort nicht mehr mit von Neurath und Ribbentrop identifizierte. Da habe ich mich offenbar getäuscht.

Darüber hinaus bin ich in dem Artikel über folgende Stilblüte gestolpert:

"Diese Resolution soll ein Zeichen der Hoffnung und der Inspiration für alle Staaten und Gesellschaften sein, die für Vielfalt und Toleranz einstehen, nach Versöhnung streben und verstehen, dass die Erinnerung an den Holocaust unabdingbar dafür ist, dass sich derartige Verbrechen wiederholen", schreiben Wasum-Rainer und Issacharoff.

Entweder Wasum-Rainer und Issacharoff oder der Chronist der tagesschau hat dort offensichtlich ein sehr wichtiges "nicht" vergessen.

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Lesenswert dazu

Michael Krause @, Donnerstag, 20.01.2022, 09:58 vor 127 Tagen @ Naclador 1469 Views

bearbeitet von Michael Krause, Donnerstag, 20.01.2022, 10:04

Dazu gibt es bereits eine gute Dokumentation einer vom AA 2005 eingesetzten Historikerkommission. Der Band "Das Amt und die Vergangenheit, Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik, Eckart Conze u.a." ist lesenswert.

Hier hatte unserer Steine werfender Außenminister mal einen guten Einfall.

Dann gab es im AA allerdings einen großen shitstorm, als man verstorbene Alt Nazis nicht mehr mit ehren wollte. Ob das heute anders geworden ist? Keine Ahnung.

--
Das einzige Recht des Sklaven ist das Recht auf Arbeit und das darf man ihm nicht nehmen.

AW

Mirko, Česko, Donnerstag, 20.01.2022, 10:10 vor 127 Tagen @ Michael Krause 1071 Views

Hier hatte unserer Steine werfender Außenminister mal einen guten Einfall.

Nee @Michael. Sie selber nicht! Aber der Lebenslauf von der Strickjacke muss nun passen.

--
Gesunde Menschen zu schädigen, um die Gesundheit der Schwächsten zu erhalten, ist eine Entscheidung der rückständigen Logik.

Auch lesenswert: "Das RKI im Nationalsozialismus", ob wohl irgendwann eine Brochure mit dem Titel: "Das RKI in der Corona-Krise 2020-202?" schamvoll ... mkT

igelei @, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Donnerstag, 20.01.2022, 10:14 vor 127 Tagen @ Michael Krause 1014 Views

... eine idiologisch verblendete Rolle als Repressions- und Manipulationsorgan der Regierung gegen die Bevölkerung beleuchten wird?

https://www.rki.de/DE/Content/Institut/Geschichte/ns-geschichte_node.html

MfG
igelei

Da bin ich auch gespannt

Manuel H. @, Donnerstag, 20.01.2022, 10:26 vor 127 Tagen @ igelei 954 Views

Da bin ich auch gespannt, ob die Corona-Plandemie einmal strafrechtlich und historisch aufgearbeitet wird.

Es gibt allerdings einen Unterschied, während seinerzeit die Plutokraten die Nazis finanzierten, damit sie scheitern und irgendwann die gesamte Welt gegen sich haben (95% aller damals existierenden Länder hatten bis 1945 Deutschland den Krieg erklärt) ist jetzt die Plandemie der Plutokraten weltweit am agieren.

Ich habe die Presseerklärung des AA noch einmal gelesen.

Michael Krause @, Donnerstag, 20.01.2022, 10:51 vor 127 Tagen @ Naclador 1284 Views

"In ihrem Bericht kam die Historikerkommission zu dem Ergebnis, dass deutsche Diplomaten nicht nur Mitwisser, sondern Mittäter von NS-Verbrechen, insbesondere des Holocaust, waren und dass nicht zuletzt aufgrund der großen personellen Kontinuität zwischen dem Außenministerium des "Dritten Reiches" und der Bundesrepublik noch jahrzehntelang ein Geschichtsbild gepflegt wurde, das diese Vergangenheit ausblendete und das AA zum "Hort des Widerstands" gegen das Regime umdeutete." Zitat aus bpb, welches nicht im Verdacht steht, regierungskritisch zu sein.

Aus der Presseerklärung des AA: "Wir gedenken heute der ermordeten jüdischen Frauen, Männer und Kinder und derer, die den Holocaust überlebt haben. Wir werden nie vergessen, was Deutschland ihnen angetan hat. An ihrem Leid tragen auch Beamtinnen und Beamte des Auswärtigen Amts Schuld, die sich in den Dienst von Verbrechen und Völkermord des Nazi-Regimes gestellt haben. Sie wurden damit zu willfährigen Helferinnen und Helfern des Unrechts."

Da hat die Annalena aber noch Nachholbedarf an Erkenntnisgewinn. Helfer und Mittäter sind zwei unterschiedliche Dinge. Um es ganz klar zu sagen, die Außenministerin verharmlost die Rolle des AA. Das halte ich für skandalös.

--
Das einzige Recht des Sklaven ist das Recht auf Arbeit und das darf man ihm nicht nehmen.

Der Text in abgewandelter Form in Gedenken an die Impfgeschädigten und Impftoten...

Albrecht @, Donnerstag, 20.01.2022, 12:12 vor 127 Tagen @ Michael Krause 923 Views

bearbeitet von Albrecht, Donnerstag, 20.01.2022, 12:47

"Wir gedenken heute der ermordeten jüdischen Frauen, Männer und Kinder und derer, die den Holocaust überlebt haben. Wir werden nie vergessen, was Deutschland ihnen angetan hat. An ihrem Leid tragen auch Beamtinnen und Beamte des Auswärtigen Amts Schuld, die sich in den Dienst von Verbrechen und Völkermord des Nazi-Regimes gestellt haben. Sie wurden damit zu willfährigen Helferinnen und Helfern des Unrechts."


Nun in abgewandelter Form zum Gedenken an die Impfgeschädigten und Impftoten:

"Wir gedenken heute der an der Impfung gestorbenen deutschen Frauen, Männer und Kinder und derer, die den Impfterror überlebt haben. Wir werden nie vergessen, was Deutschland ihnen angetan hat. An ihrem Leid tragen neben den Verantwortlichen Mitarbeitern beim RKI, PEI u. a. auch Beamtinnen und Beamte des Gesundheitsministeriums und einige Abgeordnete des Deutschen Bundestages sowie der Länderparlamente Schuld, die sich in den Dienst der Impfindustrie gestellt haben. Sie wurden damit zu willfährigen Helferinnen und Helfern des Unrechts."

Ich bin sicher, dass der Tag kommen wird...

Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Nachtrag: Teilnehmer des AA an der Wannseekonferenz

Michael Krause @, Donnerstag, 20.01.2022, 18:14 vor 127 Tagen @ Naclador 613 Views

Unter den 15 Teilnehmern der Konferenz befand sich auch Martin Luther, Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt. Vor seiner Tätigkeit im AA war er Möbelspediteur. Er war eine doppelt tragische Figur, weil er einerseits am Völkermord an den Juden teilnahm, anderseits nach einem Zerwürfnis mit von Ribbentrop im KZ Sachsenhausen landete. Er starb 1945 kurz nach der Befreiung des KZ.

--
Das einzige Recht des Sklaven ist das Recht auf Arbeit und das darf man ihm nicht nehmen.

Werbung