SARS-Cov-2 aus dem Labor? Wissenschaftliche Studie

CalBaer @, Montag, 14.09.2020, 19:24 vor 37 Tagen 2517 Views

Studie von Li-Meng Yan (MD, PhD), https://en.wikipedia.org/wiki/Li-Meng_Yan

Sie untersuchte das Virus bereits im Dezember 2019 and der Universitaet von Hong Kong und wurde nach Veroeffentlichung ihrer Erkenntnisse von ihren Vorgesetzten zum Schweigen gebracht. Im April 2020 is sie aus Hong Kong geflohen.

Hier Auszug aus einer aktuellen Studie (aus der Zusammenfassung, uebersetzt mit Deepl):

Viele Fragen zum Ursprung von SARS-CoV-2 bleiben unbeantwortet. Prominente Virologen haben in einem Nature Medicineletter angedeutet, dass eine Laborflucht zwar nicht völlig ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich sei und dass im SARS-CoV-2-Genom keine Anzeichen für eine genetische Manipulation vorhanden seien. Hier zeigen wir jedoch, dass genetische Beweise innerhalb des Spikegens des SARS-CoV-2-Genoms (Restriktionsstellen, die das RBM flankieren; Tandem seltener Codons, die an der eingefügten Furin-Spaltstelle verwendet werden) vorhanden sind, und legen nahe, dass das SARS-CoV-2-Genom ein Produkt der genetischen Manipulation sein sollte. Darüber hinaus sind die bewährten Konzepte, gut etablierten Techniken sowie das Wissen und die Expertise vorhanden, um dieses neuartige Coronavirus in kurzer Zeit herzustellen....

Uebersetzt mit https://www.deepl.com/translator

Unusual Features of the SARS-CoV-2 Genome Suggesting Sophisticated Laboratory Modification Rather Than Natural Evolution and Delineation of Its Probable Synthetic Route
https://zenodo.org/record/4028830#.X19xByXZglR

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Hier ein „Medium“ Artikel vom April der mich zum Nachdenken brachte...

-Quantenfeldtheorie- @, Montag, 14.09.2020, 19:36 vor 37 Tagen @ CalBaer 2175 Views

Hallo CalBear,

Yuri Deigin ging diesem Gedanken schon mit detektivischer Kleinarbeit im April nach und schrieb diesen extrem lesenswerten Artikel. Er braucht seine Zeit, für mich aber einer der Besten, den ich den letzten Monaten gelesen habe.

https://medium.com/@yurideigin/lab-made-cov2-genealogy-through-the-lens-of-gain-of-func...

Für mich ist klar, dass die „Stammt aus dem Labor“-Hypothese nicht einfach so verworfen werden sollte.

Herzliche Grüße über den Teich,
QFT

Li-Meng Yan ist auch nicht allein

CalBaer @, Mittwoch, 16.09.2020, 00:58 vor 36 Tagen @ -Quantenfeldtheorie- 441 Views

Ich erinnere nochmal an Luc Montagnier, der ebenfalls sagt, das Virus stammt aus dem Labor. Aber wieviele es sagen ist in der Wissenschaft eigentlich unerheblich, erhblich ist nur, dass man einen unwiderlegbaren Nachweis erbringen kann.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Wer die Studie finanziert hat

Weiner, Montag, 14.09.2020, 20:38 vor 37 Tagen @ CalBaer 1747 Views

https://rolfoundation.org/en/#section-mission

zeigt, wohin die Stoßrichtung dieser Erkenntnis gehen soll: dass nämlich das kommunistische China den Frankensteinvirus wohl erschaffen habe.

Tatsächlich waren es Chinesen und US-Amerikaner gemeinsam, die das gemacht hatten, jedoch nicht Amerkianer von der Bannon-Connection sondern von der Rumsfeld-Connection finanziert. Sind aber beide Hyänen.

Letztlich ist es heute komplett belanglos geworden, ob das Virus künstlich oder nicht künstlich war; und es wäre vergebliche Mühe, das nachweisen zu wollen. Das Virus hat funktioniert und tut dies auch weiterhin - denn es wird (politisch) sehr professionell vermarktet und ausgeschlachtet.

Ich habe hier ganz am Anfang gesagt: Corona ist der rotzige Schnupfen, aus dem Kaisers neue Kleider gewoben werden. Tatsächlich wird es auf einen Schnupfen hinauslaufen, aber die "Weber" sind so gut, dass die (geführten blinden) Menschen das gar nicht mitbekommen.

Zitat Drosten: „Und dieses Anpassen, das kann eben durch zueinander Zufügen von unterschiedlichen Mutationen in unterschiedlichen Populationsabteilungen passieren. Und die phänotypischen Veränderungen, die dabei entstehen können, wären zum Beispiel, dass das Virus noch besser in der Nase repliziert und besser übertragen wird. Aber in der Nase werden wir nicht allzu krank davon. Das heißt, das Ganze wird auf lange Sicht zu einem Schnupfen, der sich für die Lunge gar nicht mehr interessiert. So etwas könnte passieren.“

Und dann braucht man nur noch einen Nasenspray ...

https://www.ndr.de/nachrichten/info/47-Coronavirus-Update-Mutationen-koennen-auch-Hoffn...

gleichartig die Virologen Dittmer und Streeck

https://www.nordkurier.de/ratgeber/schwaecht-sich-corona-von-ganz-alleine-ab-2140433308...

Aber bitte genau lesen: man sagt etwas und rudert sofort wieder zurück. Das ist eine dieser raffinierten Webtechniken ...

Anleitung zum Anweben von Ripskanten an Tuche

https://www.zeitensprung-handweberei.de/2018/07/24/anleitung-zum-anweben-von-ripskanten...

MfG, Weiner

Im Gegensatz zu Yan sehe ich keinerlei Belege fuer diese Rumsfeld-Beschuldigung

CalBaer @, Montag, 14.09.2020, 21:35 vor 37 Tagen @ Weiner 1215 Views

Du versuchst ine wissenschaftliche Studie einer Wissenschaftlerin, die auch Referenzen vorzuweisen hat, mit irgendwelchem Murks zu entkraeften. So geht es nicht.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Wiederholungsschleife

Weiner, Montag, 14.09.2020, 22:18 vor 37 Tagen @ CalBaer 1317 Views

Hallo CalBaer,

ich habe die Studie überhaupt nicht entkräftet. Außerdem war ich einer der ersten im Forum hier, der eine Reihe von Artikeln und technischen Wegen (für Deine Stichwortsuche ggfs. 'suggling rats' ...) zitiert hat, die nahelegten, dass das Virus künstlich erschaffen wurde.

Du solltest aber unterscheiden können zwischen einer Erkenntnis ('das Virus ist künstlich') und deren Verwendung im politischen Kontext. Wenn die 'Rul of Law Foundation' (vernetzt mit Bannon und den Epoch-Times-Chinesen) diesen kalten Kaffee heute wieder aufbrüht, so tut sie das mit ganz anderen Absichten und vernebelt komplett die Wahrheit.

Und auch hierzu habe ich sehr früh Fingerzeige gegeben. Das Labor in Wuhan war, bevor es Xi dem Militär unterstellt hat, in den privatwirtschaftlichen Händen der Söhne des ehemaligen Präsidenten Jiang Zemin, dessen Clan, im Gegensatz zu Xi und den Kommunisten, ganz andere private und wirtschaftliche und politische Ziele verfolgt - die wiederum einigen US-Amerikanern viel lieber schmeckten als der Kurs von Xi. Ich habe auch einen Autounfall hier erwähnt, der zeigt, welch widerliche Leute zu dieser Jiang Zemin Clique gehören. Und ich habe erwähnt, dass Gilead diesen Ekel-Chinesen eine kostenlose Lizenz von Remdesivir 'geschenkt' hat. Und nachdem der Plan nicht aufgegangen war (ich hatte ihn als Versuch eines "Regime-Change" bezeichnet) und nachdem Xi sich durchgesetzt hatte, klagt und hadert jetzt GILEAD gegen das 'andere', nämlich gegen das erzkommunistische Xi-China, mit dem man keine so gute Geschäfte machen kann wie mit dem scheinkommunistischen Jiang-Zemin-China.

Hast Du schon mal was davon gehört, dass Staaten keine Monolithen sind sondern aus gewaltsam und interessenmäßig zusammengeklebten Fraktionen bestehen, die durchaus mal außenpolitisch verschiedene Wege gehen können?

Dass ferner Rumsfeld und Gilead zusammengehören, dürfte Dir bekannt sein. Soll ich nun den ganzen widerlichen Rumsfeld-Rattenschwanz hier runterbuchstabieren?

Nein, danke, und es reut mich, dass ich heute der Versuchung erlegen bin, wieder mal im Gelben zu schreiben.

Mit vermurksten Grüßen, Weiner

Danke fuer den Einblick in Dein Weltbild

CalBaer @, Montag, 14.09.2020, 22:38 vor 37 Tagen @ Weiner 1198 Views

Aber mir fehlen immer noch konkrete Hinweise, dass Rumsfeld dahintersteckt. Dass Leute wirtschaftlich verstrickt sind, ist nur ein vager Indiz.

Was China angeht, unterstuetze ich Bannon in der Rule-of-Law-Frage voll und ganz. Fuer jemand, der in einer kommunistischen Diktatur selber lange Leben musste, fuer den ist es keine Frage.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

kleiner Fehler

Weiner, Dienstag, 15.09.2020, 09:14 vor 36 Tagen @ CalBaer 992 Views

Guten Morgen! Wenn man spätabends übermüdet und unlustig schreibt, entstehen natürlich Fehler. Die 'suggling rats' sind der schwäbischen Mundart geschuldet, korrekt heißen sie "suckling rats": man hat früh entdeckt, dass die Corona-Viren sich im Nervengewebe von Rattenbabys gut vermehren (und damit schnell genetisch modifizieren) lassen. Von daher war auch bald schon klar, dass die Krankheit später neurologische Schäden anrichten würde (was sich ja beim Geruchsverlust als Frühsymptom sofort gezeigt hat).

Was China angeht, unterstuetze ich Bannon in der Rule-of-Law-Frage voll und ganz. Fuer jemand, der in einer kommunistischen Diktatur selber lange Leben musste, fuer den ist es keine Frage.

Hast Du Dich schon mal gefragt, wie die kommunistischen und sozialistischen Regimes in die Welt gekommen sind? Musst Du ein Stück weit zurückgehen, etwa bis ins Jahr 1820. Sie sind eine europäische Erfindung.

Der erwähnte Autounfall in Peking, das war 2012, war übrigens mit ein Auslöser, dass Xi aufsteigen und die Richtung prägen konnte. Denn solchem Abschaum in der Regierung wollte man die Zukunft des Landes nicht anvertrauen.

https://www.bild.de/politik/ausland/china/diplomaten-sohn-stirbt-bei-sexspielen-im-ferr...

So hat sich eben (das dauerte mehrere Jahre) die Fraktion von Xi durchgesetzt. Wuhan Oktober 2019 war der letzte Versuch, das zurückzudrehen. Im Umfeld von Bannon, Rule-of-Law, Gilead etc. wirst Du Leute finden, die Ferrari fahren. Im Umfeld von Xi nicht. Soll aber nicht heißen, dass ich den dortigen "Kommunismus" und das derzeitige chinesische System mag. Die können jedoch gar nicht anders handeln (geschichtlich geschehen), denn sonst würden sie zerfleischt. Schau Dir an, was man mit Deutschland 1919 machen wollte oder mit Russland 1990.

Zurück zu CORONA: wundert mich eigentlich, dass Du nicht mitbekommen hast, wie die USA jahrelang die chinesischen Labors unterstützt haben (finanziell und personell). Die Infos sind doch sogar bis in die MM gelangt:

https://www.businesstoday.in/current/economy-politics/shocking-us-gave-37-million-to-ch...

https://www.republicworld.com/world-news/us-news/us-suspends-funding-to-chinas-wuhan-in...

Hier ein US-Strategiepapier (kritisch) aus 2005 zur internationalen Zusammenarbeit:

https://jech.bmj.com/content/59/8/628

Und hier der Blick in die Tiefe, nur mit Abscheu zu lesen:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&...

falls der LINK nicht funktioniert, suche unter:

us-politik.ch: ist das coronavirus eine biologische waffe

Hier noch zwei akademische Bücher:

Biosecurity https://link.springer.com/book/10.1057%2F9780230245730

Ken Booth, Theory of World Security (fand ich ganz anregend, wenn auch nicht ganz auf meiner Linie).

MfG, Weiner

us-politik.ch: ist das coronavirus eine biologische waffe

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Dienstag, 15.09.2020, 21:56 vor 36 Tagen @ Weiner 538 Views

danke für den Link zu diesem Dokument. Sehr lesenswert (bisher; noch nicht komplett durch) und schließt wieder einige (meiner) Lücken.

Das nächstverwandte Virus RaTG13 wurde 2013 von Forschern des Virologischen Instituts Wuhan in einer ehemaligen Bergbau-Mine mit viel Fledermauskot in Südwest-China entdeckt. Dort waren sechs Mineure bei Aufräumarbeiten an ungewöhnlichen Lungenentzündungen erkrankt, von denen drei daran starben.

Heißt für mich: wer zuviel und konzentriert von diesem Gift (lat. virus) abbekommt, hat ernsthafte Problem, evtl. mit Todesfolge.

Perverse Kreaturen fragten sich in der Folge, wie man u.U. daraus eine Biowaffe basteln könne, was ca. zwei Jahre später zum Erfolg führte. (die papers wurden hier ja mehrfach verlinkt)

Was man sucht und m.M.n. auch im Feldversuch immer wieder testet, ist das was wir seit langer Zeit sehen (oder eben nicht)
Dazu ein Link aus dem ursprünglichen Dokument (http://www.us-politik.ch/Corona.pdf)
zu VT, was in dem Fall "veterans today" heißt [[freude]]
https://www.veteranstoday.com/2020/03/19/larry-romanoff-did-the-virus-originate-in-the-us/

In the past two years (during the trade war) China has suffered several pandemics:

February 15, 2018: H7N4 bird flu. Sickened at least 1,600 people in China and killed more than 600. Many chickens killed. China needs to purchase US poultry products.
June, 2018: H7N9 bird flu. Many chickens killed. China needs to purchase US poultry products.
August, 2018: outbreak of African swine flu. Same strain as Russia, from Georgia. Millions of pigs killed. China needs to purchase US pork products.
May 24, 2019: massive infestation of armyworms in 14 province-level regions in China, which destroy most food crops. Quickly spread to more than 8,500 hectares of China’s grain production. They produce astonishing numbers of eggs. China needs to purchase US agricultural products – corn, soybeans.
December, 2019: Coronavirus appearance puts China’s economy on hold.
January, 2020: China is hit by a “highly pathogenic” strain of bird flu in Hunan province. Many chickens died, many others killed. China needs to purchase US poultry products.

Dort wird übrigens auch mehrfach angesprochen, das Virus käme eher aus den USA und nicht aus China!

Nach mehr als 100 Jahren stetigen Bemühens scheint man nun soweit, weltweite Tests zur "Markteinführung" durch zu ziehen und "event 201" war der Strategische Unterbau. (Warum eigentlich "201" [[hae]]
Dazu noch ein Video von James Corbett "The EyeOpener- PSYOPS 101: The Technology of Psych Warfare"
https://www.youtube.com/watch?v=F4-B1xq3r20

Einfach nur krank solche Gehirne, die so etwas ersinnen.

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)
Wer die Politik kritisiert, gefährdet Leben; unter Umständen sein eigenes (Merkel-Regime, Berlin 29.8.2020)

Es heisst "event 201_" weil man das Jahr nicht genau preis geben wollte. Aber die 10-er Jahre hat man mit 2019 gerade noch eingehalten. (OT)

Zürichsee @, Dienstag, 15.09.2020, 23:28 vor 36 Tagen @ cassi 397 Views

bearbeitet von Zürichsee, Dienstag, 15.09.2020, 23:33

Event 101

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Sonntag, 27.09.2020, 12:38 vor 24 Tagen @ Zürichsee 157 Views

bearbeitet von cassi, Sonntag, 27.09.2020, 12:42

... "event 201" war der Strategische Unterbau. (Warum eigentlich "201" [[hae]]
Dazu noch ein Video von James Corbett "The EyeOpener- PSYOPS 101: The Technology of Psych Warfare" https://www.youtube.com/watch?v=F4-B1xq3r20

in dem zuvor verlinkten Dokument gefunden:

Event201 basiert auf dem Konzept von Event101, das vom Council of Foreign Relations (CFR)
entwickelt wurde, das ebenfalls ein Departement Global Health führt und sich mit AIDS, Ebola, Krebs, Demenz und Diabetes beschäftigt. Zu den Organisatoren gehören Eric Toner, Tom Inglesby, Anita Cicero und Randy Larsen.

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)
Wer die Politik kritisiert, gefährdet Leben; unter Umständen sein eigenes (Merkel-Regime, Berlin 29.8.2020)

Follow the money

Linder, Dienstag, 15.09.2020, 12:05 vor 36 Tagen @ CalBaer 723 Views

Schön, dass du im Kommunismus Erfahrungen sammeln konntest und ihn daher ablehnst.
Dagegen im Kapitalismus irgendwie einen Heilsbringer zu suchen und die offensichtlichen Dinge nicht zu sehen (z.B. finanzielle Interessen eines Rumsfeld), ist auch nicht der bessere Weg.
Es sei denn, man kommt gern vom Regen in die Traufe...

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!

Kapitalismus ist logisches und natuerliches Produkt der Zivilisation

CalBaer @, Mittwoch, 16.09.2020, 00:52 vor 36 Tagen @ Linder 430 Views

Nein, schoen war das nicht. Aber man muss nicht mal persoenliche Erfahrung gesammelt haben, um den Kommunismus abzulehnen. Wer nur etwas in die Geschichtsbuecher geguckt hat oder hier im Forum aktiv ist, muesste das bei gesundem Verstand auch tun. Ohne das Rule-of-Law kann es keinen Kapitalismus geben. Nur ein Rechtsstaat ermoeglicht das Wirtschaften, ohne Recht gibt es kein Eigentum, kein Geld. Alles andere sind Plan- oder Kriegsgesellschaften, wo eine Clique nach eigenem Belieben umverteilt. Ich sehe den Kapitalismus nicht als Heilsbringer, er ist ein logisches und natuerliches Produkt der Zivilisation.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Doku im fiktiven Plot zu Covid, Verlauf bis heute, weltweite Aspekte, medizinisch, wirtschaftlich und Widerstand

Odysseus @, Dienstag, 15.09.2020, 01:23 vor 37 Tagen @ CalBaer 1780 Views

bearbeitet von Odysseus, Dienstag, 15.09.2020, 01:29

Um rechtlich unangreifbar zu sein, wird alles in eine "Geschichte" verpackt.
Unterhaltsam gemacht, man bleibt dran. Neben Covid geht es auch um Angst als Machtmittel und Charakterisierung des "Systems".
Bin fast durch ( 2, 5 Std.) und kann sagen, dass wirklich viele Aspekte, persönliche Ausführungen und Interview-Material sehr gut miteinander verwebt wurden.
Viele Teile haben wir im Gelben über die letzten Monaten auch hier zusammengetragen und regelmäßigen Lesern dürften vieles wieder erkennen - und merken, was man so alles schon wieder vergessen hat - auch an Skandalen im Bereich der Behandlungen.
Aber es sind auch Teile, vor allem Statements aus den Kliniken dabei, die mir unbekannt waren.
Sehr dicht gepackt, weltweite Aspekte, frei von Polemik.
Gut geeignet, um bislang Unbedarfte, insbesondere auch junge Menschen, mit diesem Paket an die wichtigen Aspekte heranzuführen oder sturen Regierungssympathisanten den Link zu schicken und sie danach zur Diskussion zu bitten.
Im Abspann findet sich alle Namen, die erwähnt werden.

Youtube löscht bereits, deshalb:

https://www.bitchute.com/video/XLk3Z6jng0gr/


Gruß Odysseus

Schon interessant, dieses Video

helmut-1 @, Siebenbürgen, Dienstag, 15.09.2020, 06:13 vor 36 Tagen @ Odysseus 1155 Views

Ich habs nur überflogen, - dafür, um sich das konzentriert reinzuziehen, braucht man Zeit und Ruhe. Man muss sich natürlich von Vorurteilen trennen, die unwillkürlich aufkommen, wenn man die ersten 6 Minuten nur theatralische Einleitung genießt.

Werd mir das aber genau ansehen.

"Keine Angst, es ist nur das Ende der Welt". Geniales Script!

stocksorcerer @, Dienstag, 15.09.2020, 10:07 vor 36 Tagen @ Odysseus 1221 Views

Danke fürs Einstellen.

Gruß
stocksorcerer

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.