Nachfrage an Ashitaka

Ankawor, Mittwoch, 22.05.2024, 22:54 (vor 27 Tagen) @ Ashitaka1271 Views

Hallo Ashitaka und alle,

esse der Autophagie wegen nur in einem Zeitfenster von 3 bis maximal 4 Stunden am Tag.

Könntest du das etwas näher erläutern? Ich habe vor langer Zeit einen Artikel zur Autophagie übersetzt, fand es sehr interessant, habe es aber wegen Zeitdruck durch Folgeaufträge aus den Augen verloren. Natürlich könnte ich es mir online zusammensuchen, aber vielleicht ist es für die Mitleser und mich interessanter, was von dir dazu und zu deinen Erfahrungen zu hören.

Der Trick: Sich bewusst werden, dass die meisten Menschen in ihrem Selbstgespräch neben einer Bestätigung gar keine Antwort erwarten, sich in der Eingehung auf das Gegenüber immer zu auf möglichst viele Zugänge für den stillen Leser konzentrieren. So wird jede Provokation zur Herausforderung einen Text zu verfassen, der sich nur auf die Inhalte / den Kontext des Gegenübers konzentriert und diesen gegebenenfalls daran erinnern, dass es eben an einem solchen mangelt.

Guter Trick, auch wahrscheinlich hervorragend anzuwenden auf direkte persönliche Gespräche, mal abgesehen von den stillen Lesern. Es dürfte einiges an Schnelldenkvermögen erfordern im Vergleich zum Schreiben. Ich werde üben!

Danke und MFG
Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung