Freischwimmende Mitochondrien im Blut entdeckt / Methylenblau "poor man's" (und ethisch korrektes) Adrenochrom

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 12.05.2024, 19:18 (vor 35 Tagen)4495 Views

Forscher haben im Blut frei zirkulierende Mitochondrien, welche nicht in Zellen "verbaut" sind entdeckt:

https://www.sci.news/biology/cell-free-mitochondria-human-blood-08051.html

Dr. Bine hat dazu einen weiterführenden Substack, auch was die m(od)RNA-Produkte angeht:

https://drbine.substack.com/p/freischwimmende-mitochondrien-und

Die Wissenschaftler schätzen, dass es sich um 200 000 und 3,7 Millionen zellfreie, intakte Mitochondrien pro Milliliter Plasma handelt. Hat man die Mitochondrien im Blut bei der Blutspende je auf dem Schirm gehabt und welchen Effekt diese bei der Blutspende haben?


...

Nun stellen sich mir folgende Fragen:

1. Welche Funktion haben die freischwimmenden Mitochondrien im Blut für die Energieproduktion des Menschen?

2. Werden die freischwimmenden Mitochondrien durch die modRNA Produkte transfiziert und geschädigt?

...

3. Hat diese freie DNA eine regulatorische Funktion und wenn ja, was für eine?

4. Welchen Effekt hat freischwimmende modRNA und Plasmid-DNA im Netzwerk freischwimmender normaler, gesunder freischwimmender DNA? Haben diese Erbgutschnippsel eine evolutionäre Funktion? Und wenn ja, wie interferiert das modRNA-Produkt?

Ausführlich im verlinkten Stack.

Mir stellen sich da sogar noch weitere Fragen:

Sind deswegen die Eliten (angeblich) so scharf auf Kinderblut? Nicht nur wegen Adrenochrom, sondern auch wegen der jungen frei zirkulierenden Mitochondrien?

Ist Methylenblau "poor man's" (und ethisch korrektes) Adrenochrom?

https://www.news-medical.net/health/Potential-Health-Benefits-of-Methylene-Blue.aspx

Arzneimittel mit Phenothiazin-Ringsystemen, wie Methylenblau, sind hydrophob. Dies kann bei der intrazellulären Verteilung helfen, damit Methylenblau-Verbindungen in die Blutzellen gelangen können.

Wenn MB in die Blutzellen gelangt, gelangt es _ganz sicher_ auch in die freien Mitochondrien.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung