… Beseitigung des bewaffneten Zwangs. Dieser schafft sich die Rechtsordnung …

Ostfriese, Sonntag, 12.05.2024, 17:40 (vor 37 Tagen) @ MausS1622 Views

Hallo MausS

Die Verleugnung des machthierarchischen Status Quo hilft tatsächlich kein bisschen weiter.

Exakt

Paul C. Martin in

https://archiv.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=281047 Re: Trostlose Theorien und Frage an Dottore verfasst von dottore, 03.07.2004, 14:37

----------------------------

Der Ausweg hat nichts mit Geld zu tun, sondern mit der … …nach seinem Gusto. Und demnach auch 'sein' Geld.

Wer beim Geld ansetzt, versucht am Symptom zu kurieren, was nichts als Zeitverschwendung ist.

Wir leben nun mal in der Welt, in der wir leben. Und wer das System durchschaut hat, kann durchaus seinen Nutzen ziehen. Das ist doch Trost genug. Je tiefer das Staatssystem in die ihm vorgezeichnete ausweglose Lage gerät, umso hektischer wird es um sich schlagen.

Schon mal einen Ertrinkenden beobachtet?

----------------------------

Gruß - Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung