Gefahr eines neuen Carrington-Ereignisses gross

sensortimecom ⌂, Freitag, 10.05.2024, 08:00 (vor 38 Tagen)6344 Views
bearbeitet von sensortimecom, Freitag, 10.05.2024, 08:28

Die Sonnenaktivität hat in den letzten Tagen rapide zugenommen. Für morgen, den 11. Mai, prognostiziert das NOAA Space Weather Center einen geomagnetischen Sturm der Stärke G4 (den stärksten seit 2005). Noch ist nicht bekannt ob er die Erde voll erwischt, und wenn, welche Region am stärksten betroffen wäre. Theoretisch könnte es zum grossflächigen Ausfall von Funk und Internet kommen.
Auf der Sonne hat sich der grösste Fleck seit dem sog. "Carrington-Ereignis" gebildet. Der ist mit freiem Auge sichtbar - allerdings bitte Spezialgläser verwenden...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung