Also nix Debitismus o.ä. als Ursache des röm. Niedergangs, sondern das Ende einer Warmphase?

neptun, Mittwoch, 08.05.2024, 01:30 (vor 42 Tagen) @ Olivia1873 Views

Aus dem verlinkten knapp 7-minütigen Video (danke, @Olivia) Min. 5:23 bis 5:28:

"... und das Ende des römischen Imperiums ist wohl nicht zufällig auf das Ende der Warmphase datiert."

Der Mensch denkt, ... - aber denkt er auch genug, oder vielmehr: kann er überhaupt "genug" denken? [[zwinker]]

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung