Volle Zustimmung, was Ihre Beobachtungen betrifft. Hier ein „kleines“ Detail, das es nur rudimentär in die Medien geschafft hat (Links und Text)

zip, Dienstag, 07.05.2024, 21:02 (vor 42 Tagen) @ Otto Lidenbrock2560 Views

Hallo,
ich beginne mit einer Diskussion auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Vulkanausbruch_des_Hunga_Tonga_2022#%C3%9Cber-...

Ich schließe mich der dort vertretenen Ansicht an, dass es sich um einen „Unterwasservulkan“ handelt, bei dessen Ausbruch am 15. Januar 2022 unvorstellbare Wassermassen in die Stratosphäre (also bis in rund 50 km Höhe) geschleudert wurden:
https://mpimet.mpg.de/kommunikation/detailansicht-news/wie-eine-vulkanische-wasserdampf...

Zitat: „Etwa 150 Tg Wasserdampf (H2O), circa 10 % des gesamten stratosphärischen H2O-Gehalts, wurden in Höhen über 50 km emittiert.“ (Info: 1 Tg entspricht 1 Gigatonne Wasserdampf)

Das ist eine Größenordnung, die sich auch bei mir im Haus (Rheinland) bemerkbar gemacht hat. Im Haus (Baujahr 1930) haben sich im Sommer 2022 und auch im Sommer 2023 viele Holztüren und massive Holzarbeitsplatten in der Küche verzogen – gleichzeitig habe ich auf meinem analogen Barigo Hygrometer über Wochen hinweg eine rel. Luftfeuchtigkeit von 100% (!!!) abgelesen, diese Werte habe ich noch nie in den letzten 30 Jahren über einen so langen Zeitraum hinweg ablesen können! Ich war schon drauf und dran das (teure) Messgerät zu entsorgen, ein 5€ Digital-Hygrometer hat jedoch die Werte bestätigt und dann klemmten auf einmal überall im Haus die Türen und die Arbeitsplatten in der Küche haben sich so stark verzogen, dass sich im Fliesenspiegel Risse gebildet haben. Aufgrund der historischen Beschläge war das mit einem versierten Schreiner eine ziemliche Arbeit, die Türen anzupassen. Erst rückblickend erkenne ich einen Zusammenhang mit dem Vulkanausbruch.

Erhellend war für mich ein Artikel von Fritz Vahrenholt am 9. August 2023:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/klima-durchblick/ausbruch-hunga-tonga/

Im Januar 2024 kommt die FAZ mit einer ähnlichen Meldung um die Kurve, wobei natürlich CO2-Narrativ argumentativ zugearbeitet wurde:
https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/welchen-einfluss-hatte-die-eruption-des-h...

Weitere interessante Erkenntnisse liefert die Suchmaschine zu den Stichworten vulkanausbruch hunga tonga wasser

--
.zip


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung