Unterschied: Die Panele produzieren mehr als 20 Jahre "kostenlosen" Strom. Lediglich die Anfangsinvestition ist erforderlich.

Olivia, Mittwoch, 17.04.2024, 22:28 (vor 31 Tagen) @ Dieter1999 Views

Meine ältesten Panele (175 W/36 V), die ich vor über 15 Jahren für eine Inselanlage angeschafft habe, produzieren heute immer noch Strom. Mich beeindruckt das so, dass ich sie garnicht entsorgen mag. Die kann man irgendwo hinstellen, einen Laderegler und eine Batterie dran und schon hat man Strom. Meine neue, kleine Anlage arbeitet mit 430 W Panelen. Einige davon Glas/Glas. Die werden vmtl. auch länger als 20 Jahre halten. Wenn sie steil aufgestellt werden, dann ist auch das Hagel-Risiko nicht so groß. Was mit dem Heizöl und mit dem Sprit passiert, das weiß man nicht. Ich denke, dass man alle vorhandenen Möglichkeiten nutzen sollte (Redundanz).

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung