Wäre was für @mabraton: Wie gestaltet sich aktuell eine Reise mit dem Auto, speziell ins Kaliningrader Gebiet?

Plancius, Dienstag, 16.04.2024, 20:23 (vor 32 Tagen)2348 Views

@mabraton und @alle.

Wie gestaltet sich aktuell eine Reise speziell ins Kaliningrader Gebiet mit dem Auto?

- Ist die Einreise auch mit Auto plus Wohnwagen möglich?
- Muss man für Auto plus Wohnwagen an der russischen Grenze eine separate, teure Versicherung abschließen?
- Gibt es überhaupt Campingplätze im Kaliningrader Gebiet?

- Wie lang sind aktuell durchschnittlich die Wartezeiten an der Grenze, z.B. Mamonovo oder Bagrationowsk?
- Gibt es Schikanen bei Ein-/Ausreise auf polnischer/litauischer/russischer Seite?

- Man kann ja kein Geld in RU abheben. Muss ich ein paar Tausend Euro in bar dabei haben? Das Auto könnte ja plötzlich kaputt gehen und da muss man ja ein paar Reserven haben.
- Kann man überhaupt EUR in RUB problemlos tauschen?
- Der Rubelkurs ist ja ziemlich angestiegen. Kann man sich Russland überhaupt noch leisten? Ist das Land gar so teuer, wie z.B. Norwegen?

- Gibt es noch das kostenlose e-Visum für das Kaliningrader Gebiet?

- Wie sieht es denn aktuell mit der Kriminalität dort aus? Sprich Fahrzeugdiebstahl. Kann man sein Auto überhaupt einfach so auf der Straße abstellen? Bei meiner letzten Reise habe ich immer das Auto auf bewachten Parkplätzen abgestellt. Reket scheint es ja seit vielen Jahren nicht mehr zu geben.

- Zur Zeit werden ja wohl nur Deutsche nach Russland fahren, die dem Land wohlgesonnen sind. Gibt es dennoch deutschfeindliche Reaktionen auf Seite der Russen?

Antworten auf meine Fragen wären sicher auch für viele andere mal interessant.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung