Die Ukraine mobilisiert die letzten Reserven an Soldaten

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Donnerstag, 11.04.2024, 14:28 (vor 49 Tagen)5403 Views

Es scheint, als gingen der Ukraine langsam aber sicher die aktiven Frontsoldaten aus. Deshalb beschloss das Parlament eine Mobilmachungsreform, um den Pool an "Wehrfähigen" deutlich zu erweitern. Nachdem offenbar kaum noch jemand freiwillig Leben bzw. Gesundheit im Kampf gegen Russland auf's Spiel zu setzen bereit ist, werden die Regeln deutlich verschärft, nach denen Männer zwischen 18 und 60 für den Kriegseinsatz verpflichtet werden können.

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-reform-mobilmachung-100.html

U.a. wurde das Alter für Reservisten auf 25 Jahre gesenkt und der Besitz von "Wehrpapieren" verpflichtend. Ohne diese Dokumente dürfen Männer das Land zukünftig nicht mehr verlassen.

Es wird sogar darüber nachgedacht, Straftäter aus Gefängnissen zu entlassen, wenn diese sich bereit erklären, an der Front zu kämpfen.

Das Potential für die Mobilisierung wird auf rund 5 Millionen Mann geschätzt.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/mobilmachung-gesetz-parlament-verabschie...

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung