Ehemaliger Richter und Anwalt hatte mir von einem Versuch im Studium erzaehlt. War eindeutig nicht kosher

WhiteEagle, Montag, 08.04.2024, 01:58 (vor 52 Tagen) @ BerndBorchert1581 Views

Hallo Bernd,

Er hatte zusammen mit etlichen Jura Komillitonen in den 60ern in Berlin eine der klassischen Aussenseiterparteien gewaehlt. Es waren wohl so um die 30 Personen, die eine absolute Randpartei gewaehlt haben. Alle die gleiche Partei.
Im amtlichen Wahlergebnis waren dann wohl nur 2 Stimmen oder so darauf gefallen.
Er meinte, dass sich das wohl kaum gebessert haben wird.

Da war ja auch so ein Vorfall in Bremerhafen vor ein paar Jahren, wo Schueler Wahlhelfer waren und das Ganze nach Ihrem Gusto gemeldet hatten.
Hatte leider auch keinerlei Konsequenz.

Ich halte es fuer ein absolutes Unding, dass man es heutzutage nicht hinbekommt absolut sichere und transparente Wahlen abzuhalten. Gerade mittels Blockchain waere dies ein leichtes.
Die einzige sinnvolle Begruendung dafuer ist, dass man es einfach nicht machen will. Wohl aus gutem Grund.

Gruss

WE


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung