Man wünscht jeder Feministin einen Sohn, aber keinem Jungen eine Feministin zur Mutter...

Andudu, Samstag, 06.04.2024, 14:28 (vor 54 Tagen) @ helmut-11818 Views
bearbeitet von Andudu, Samstag, 06.04.2024, 14:36

...ignorier die Trullas einfach, du quälst dich nur und machst sie mit weiteren Postings nur bekannter, Aufmerksamkeit ist ihre Währung!

Ich lese öfter bei
https://allesevolution.wordpress.com/
ursprünglich eine "pick up"-Seite die sich mehr oder weniger mit der Männer-Frauen-Sache, insbesondere Männerrechten beschäftigt. Dort werden alle naselang solche Extremisten und ihre Exzesse behandelt.

Ich kenne persönlich keine solchen Leute (Gott sei Dank), keine Ahnung, wie verbreitet die sind, in der Großstadt, insbesondere in Berlin konzentrieren sie sich sicher, dürften aber auch dort eine Minderheit sein.

Für Frauen die so denken, gibt es drei Möglichkeiten:

a) sie werden frustrierte, verschrumeplte Schrapnelle und sterben einsam oder in Lesbenbeziehung (beides evolutionäre Sackgassen)

b) sie bekommen Kinder, was sie letztendlich meist auf den Boden der Tatsachen zurückholt

c) sie bekommen Kinder und richten an denen weiteren Schaden an (wobei es nur wenigen gelingen wird, ihre Kinder dauerhaft zu indoktrinieren)


Noch eine Anmerkung für Parteiaktive der AfD (falls die hier mitlesen)
:
Die AfD wird von Männerrechtlerseite stark beargwohnt, weil sie als konservativ gilt, d.h. der Mann alle Pflichten tragen soll, während man die Frau als Mutter hätschelt, die im Konfliktfall alles bekommt, während der Mann zum Zahlsklave wird und seinen Kindern entfremdet. Meines Erachtens könnte die AfD sehr große und frustrierte Kreise von Scheidungsmännern erreichen, wenn sie sich näher mit der Sache beschäftigt, vor allem unter dem Stichwort "Wechselmodell" und auch was eine gerechtere Verteilung und Anrechnung von Unterhaltszahlungen betrifft, da gibt es extrem viel Frust und böses Blut bei geschiedenen Vätern und sehr große Wut auf die einseitigen Frauennetzwerke der etablierten Parteien...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung