Ja so ist's. Die ganze Panikmache mit den Folgen der Impfung kann man zum heutigen Zeitpunkt als unberechtigt bezeichnen.

Plancius, Donnerstag, 04.04.2024, 12:03 (vor 56 Tagen) @ Joe683578 Views
bearbeitet von Plancius, Donnerstag, 04.04.2024, 12:06

Wenn ich so mein Umfeld betrachte, so ist der größte Teil geimpft. Ich kann da bis auf wenige Fälle weder Verhaltensänderungen noch irgendwelche auffällige Krankheitsbilder feststellen.

Sicher gibt es eine erhöhte Sterblichkeit. Es gibt auch auffällig viele Impfschäden bzw. -Nebenwirkungen und natürlich auch Todesfälle ("Plötzlich und unerwartet"), die mit der Impfung zusammen hängen, wobei die Todesfälle zum größten Teil wohl nie als Folge der Impfung aufgedeckt werden.

Diese ganzen negativen Impffolgen sind zwar signifikant, befinden sich aber in einem unterschwelligen Bereich, so dass sie von der überwiegenden Mehrheit der Menschen nicht als solche wahrgenommen werden.

Ich hänge nach wie vor der These an, dass es bestimmte Chargen gab, die die ganzen Impfschäden verursacht haben und der größte Teil der Menschen mit einem Placebo geimpft wurde. Wer diese Chargen abbekommen hat, der hat eben Pech gehabt, all die anderen sind mit einem blauen Auge davongekommen, ohne dass sie es sich dessen bewusst sind.

Im nachhinein halte ich die ganze Corona-Aktion für schlecht vorbereitet. Die Ziele, welche die (mir nach wie vor unbekannten Strippenzieher) verfolgt haben, konnten nicht erreicht werden. Das zeigt mir, dass die Strippenzieher letztendlich auch nicht besser sind als all die Dilettanten, die sich westliche Elite nennen. Sie wollen ihre Ziele erreichen, sind aber organisatorisch und intellektuell nicht in der Lage, solch ein Projekt zu managen. Ähnlich wie unsere Regierung, die die Energiewende, den Bevölkerungsaustausch, den Krieg mit Russland, die Rettung der ganzen Welt, Zahlung von Sozialleistungen an Abermillionen Menschen usw. gleichzeitig durchführen wollen und dabei überhaupt keinen Plan haben, wo die Ressourcen für solch gigantische Projekte herkommen sollen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung