Gute Initiative, aber wenn die Macht hätten, müssten sie kein Manifest schreiben...

Andudu, Donnerstag, 04.04.2024, 10:07 (vor 46 Tagen) @ Reffke1069 Views
bearbeitet von Andudu, Donnerstag, 04.04.2024, 10:26

...die korrupten, opportunistischen und zum Teil extrem dummen Entscheider an der Spitze und in den Parteien werden eine Besinnung auf journalistische Werte zu verhindern wissen, wussten sie zumindest bisher bzw. haben die Polarisierung ala "Haltung" ja erst auf die Spitze getrieben. Ohne einen Streik (in der Hoffnung die Aufrichtigen haben noch einen wirkmächtigen Anteil) wird da nichts laufen.

Bestimmt die Hälfte des Personals ist intellektuell und bildungsmäßig gar nicht mehr in der Lage den Ansprüchen zu genügen. Bring mal einer radikalen Feministin, die von Patriarchat schwafelt und sich bei jedem x-beliebigen Thema aus Gewohnheit zutiefst benachteiligt fühlt, bei, dass sie neutral zu sein hat. Die weiß nicht mal, was Widerspruchsfreiheit oder Logik ist und Statistiken in ihrem Sinne falsch zu interpretieren, ist das einzige was sie kann. Nein, mit weltfremden Propagandawachteln und arroganten linken Einpeitschern kann man einfach keinen Journalismus machen, es geht nicht, das ist meine feste Überzeugung, diese Leute sind unbelehrbar, teilweise sogar schwer geistig gestört.

Dabei sind die perfiden transatlantischen Netzwerke, mit denen sich die Oberpfosten absprechen, noch gar nicht erwähnt. Bei Corona und auch bei den diversen Kriegen habe ich in verschiedenen Foren mit Leuten diskutiert, die ich für intelligent halte, aber die man bei manchen Themen nicht mit sachlichen Argumenten erreicht. Das hat mich sehr stark ernüchtert, die Überzeugungskraft von Diskussionen ist viel niedriger als ich dachte, Menschen sind dumm und leicht fanatisierbar.

Der ÖRR muss erstmal komplett geschliffen werden und dann über eine strenge und genau definierte Personalpolitik vorsichtig und unter echter demokratischer Kontrolle wieder aufgerichtet werden. Anders wird es nicht gehen... und passieren kann das erst nach einem (wie auch immer gearteten) "Umsturz".


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung