Der kommende Krieg auf dem Balkan.

aprilzi, tiefster Balkan, Freitag, 29.03.2024, 21:55 (vor 52 Tagen) @ helmut-12222 Views

Hi,

Vorab, es gibt offene Rechnungen auf dem Balkan. Habsburg in seiner Habgier wollte das widersprüchliche Bosnien mit aller Macht haben, aber genau an Sarajevo ist es im ersten Weltkrieg zerbrochen. Was nicht verdaut werden konnte, sprengte schließlich das ganze Habsburg-Reich. Der muslimische und christlich durchmischte Bosnier ist nicht kompatibel.

Serbien bediente sich an der Vojvodina und an Bulgarien angrenzende Gebiete und nahm auch Makedonien in seinem Einflussbereich, und genau an dem wird es sich verschlucken. Die EU will das Kosovo im Europa-Rat aufnehmen. Und Vucic fürchtet eine Farbenrevolution und spricht vom Ende Serbiens.

Griechenland und Serbien, die zwei Barbaren-Völker wollten sich auf Kosten Bulgariens ausdehnen. Und schlachteten die Bulgaren massenweise ab, nachdem Bulgarien den Krieg 1912 gegen die Türken gewann, verbündeten sie sich gegen Bulgarien (auch die Rumänen waren teil des Bündnisses) und Bulgarien musste mit ansehen wie die christlichen Nachbarn die Bulgaren mit Lust abschlachteten.

1923 aber die hochmütigen Griechen erlitten eine schmerzliche Niederlage als Attatuerk die Griechen auf der östlichen Seite der Aegaeis schlug und vertrieb sie endgültig aus dem asiatischen Teil der Türkei, wobei diese dann ihre strategische Bedeutung für den Bosporus und die Dardanellen verloren.

Nur Rumänien bisher hatte Glück, nun es ist an der Zeit, dass auch seine Stunde geschlagen hat. Mit Moldawien und dem tiefen Hass gegen Russland und dem verführerischem Glauben am Westen, wird es seine Gebiete wieder an Ungarn verlieren und seine Küstengebiete an Russland abtreten.

Mein Senf.

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung