:-) Ich weiß genauso wenig wie du! Die Partei ist brandneu, hat sofort eine extrem schlechte Presse bekommen und muss sich von dem Tiefschlag erst mal erholen und aufstellen.

Olivia, Donnerstag, 28.03.2024, 22:00 (vor 53 Tagen) @ mabraton1441 Views

Doch, ich habe mich mit den Positionen von Krall und Otte beschäftigt. Ich halte sie durchaus für interessant. Ich habe bereits mehrfach geschrieben, dass ich das Krall-Konzept für tragfähig halte, WENN hier in D alles zusammengebrochen sein sollte. Vorher nicht! Und ich hoffe auch nicht, dass alles zusammenbricht. Wir haben extrem viele alte Menschen hier. Die Ansätze sind aber interessant. Kommen aus den USA. Etliches davon halte ich sogar für wünschenswert, aber durchaus nicht alles. Ich würde also Krall nicht gerne als Wirtschafts- oder Finanzminister haben wollen. Genauso wenig wie ich Habeck an dieser Stelle haben möchte.... trotzdem ist er da :-) Aber als Inputgeber halte ich Krall für wichtig.

Über die Leute, die für die WU arbeiten (derzeit wohl alle ehrenamtlich) wissen wir noch nicht viel. Keine Ahnung, ob die im Hintergrund bleiben wollen, weil sie Angst vor beruflichen Problemen haben, wenn öffentlich bekannt ist, dass sie für die WU aktiv sind.

Du weißt ja selbst, was passieren kann, wenn jemand öffentlich macht, dass er AfD-Mitglied ist.

Nur bei Sarah darf jeder sein. Der bekommt noch Applaus. :-)

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung