Nein. Diese Damen meinen es ernst, todernst. Guck doch hin. [EDIT: PS]

Hannes, Mittwoch, 21.02.2024, 19:45 (vor 54 Tagen) @ Odysseus1718 Views
bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 21.02.2024, 20:35

Oder hat sie sich wirklich ein viel zu großes T-Shirt über ihr Jacket überstülpen und dann fotografieren lassen??
[[euklid]]
Glaubt sie wirklich an einen Sieg????
Würde letztlich passen und ihre Verblendung widerspiegeln.

Vermutlich ist die Bande zur Mythologie den Flachpaddlern gar nicht bewußt.
Dann hätten sie der Taurus weiß gemacht.
Letztlich aber für das Ergebnis egal:
Gilgamesch tötete seinen Taurus, Herakles zähmte ihn. [[freude]]

Gruß
Odysseus

Hi O.

Ich hatte doch die Quelle verlinkt. Guck hin, auf dem zweiten Bild des Links sieht man sie oben ohne, also, es ist deutlich sichtbar, dass sie sich das T-Shirt zum Fototermin extra übergezogen hat. Ein ganz klar toxisch-männliches Symbol (kein Ochse, doll pöhse Stier ...), was erlauben Femen?

[[ironie]]

Yevheniia Kravchuk
@kravchukev
Member of Parliament, Ukraine
[Ukraine-Fahne-Symbol entfernt wegen PHP-Parser] Mother and a wife, Verified information about Ukraine

[image]

Grusz

H.

PS: Ergänzung, wegen der oben erwähnten "Femen" (ukrainisch Фемен, in Eigenschreibweise FEMEN) ist eine am 11. April 2008 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew gegründete Gruppe, die sich als feministisch definiert und durch provokante Aktionen internationale Beachtung gewonnen hat." [Wiki], bei uns so beliebt damals, zufällig aus Kiew und zufällig voll gegen Putin aktiv gewesen, habe ich jetzt nochmal gegoogelt, keine Chance, noch was zu finden, das typische "wegen Europäschem Datenrecht" oder so ähnlich kommt oft. Alles Klar, so wie das Video, was sie nur noch gepixelt zeigen:

"Im Juli 2010 entwendete eine Aktivistin von „Woina“ ein Suppenhuhn aus einem Petersburger Supermarkt. Mit einigen Männern und kleinen Kindern im Schlepptau wanderte sie im Markt umher, schließlich stopfte sie sich das Suppenhuhn so tief wie möglich in ihr Geschlechtsorgan und verließ den Laden. Die Gruppe filmte die Aktion und stellte den Clip ins Netz, alles, was sie tun, dokumentieren sie. Pornographie als Kunst. Das Video ist mittlerweile schwer zu finden, manche Plattformen haben es gelöscht, andere Versionen sind großflächig verpixelt."

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/pussy-riot-lady-suppenhuhn-11867761.html (Script laden durch ESC verhindern, Abo-Abschirmung)

Nach dem Video habe ich nicht gesucht. Ich weiß genug über diese Damen.

Diese, sich Muschi-Gewalt nennende Damenband ("Pussy Riot") hat Putin ja als Agentinnen-Bande, was sie ja war, dann endlich eingeknastet. Aufschrei damals bei uns, erinnere mich noch gut.

Gut vorbereitet vom Westen, dieser Putsch in der Ukraine 2014, damals Damen wie heute dafür angestellt, "gleichberechtigt".

Geheim, ohne die Bevölkerung zu informieren?

Deutschland beabsichtigt wahrscheinlich, Taurus-Raketen in die Ukraine zu transferieren. Die Regierungskoalition hat einen geheimen Vorschlag zur Lieferung von Munition, Fahrzeugen und Waffensystemen an die Ukraine vorbereitet.

Der Taurus wird zwar nicht direkt erwähnt, es wird aber von der Lieferung „zusätzlicher Langstreckenwaffensysteme und Munition, die notwendig sind, um der Ukraine gezielte Angriffe auf strategisch wichtige Ziele weit hinter den Linien des russischen Aggressors zu ermöglichen“, geschrieben.

Diese Beschreibung passt auf den Taurus, der in der Lage ist, Ziele in einer Entfernung von mehr als 500 km zu treffen.

Quelle: https://strana.today/news/458199-hermanija-hotovitsja-peredat-ukraine-rakety-taurus.html

Also gibt es geheime Lieferungen von Waffen? So nebenbei am Parlament vorbei?
Sind die in der aktuellen Bundesregierung sind völlig irre! Die Bundesregierung sollte sich Putins Worte nochmals genauer anhören, ggf. Putin persönlich fragen (er kann sehr gut deutsch), er hat deutlich gesagt, ist sein Land in Gefahr, wird er die Option eines Nuklearschlages in Betracht ziehen. Nicht ohne Grund haben sich die Amerikaner zurückgezogen, denn sie wissen, dass das außer Kontrolle geraden könne!


Hi Mirko,

ich sehe ein, dass es Handelsvertreter geben muss, bei mir wegen Käfigzugfederklemmen und so.

Das Geschäft mit dem industriellen Männer-Töten aber lehne ich ab, verachte die Dealer des Metzelns, auch Frauen, mir egal, dass - sagten sie mir heute im Radio, was soll das? - bald wieder Frauentag ist. Sollen sie doch auch in den Graben, wenn sie so "gleich" sein wollen.

[image]

Quelle: https://twitter.com/kravchukev/status/1758875351952801952/photo/1

Zitat, unbereinigt: "Konversation
Yevheniia Kravchuk
@kravchukev
Met with the @fdp
delegation headed by @MAStrackZi

Thanked for #Germany's powerful military assistance, including that envisaged by the bilateral security agreement signed yesterday. Discussed further steps to support #Ukraine, including the possibility of providing long-range #TAURUS!

Special thanks to @michael_g_link
for organizing the meeting!

@ulrichlechte
@MarcusFaber
@RenataAlt_MdB
Dr. Fabrizio Micalizzi; Louisa von Uslar @Cord_Schulz
Post übersetzen
4:25 nachm. · 17. Feb. 2024 19.059 Mal angezeigt
"

Widert mich an, so was. Nicht lustig, so ein sexistisch männlich toxisches T-Shirt, mindestens geschmacklos, findet

H.

PS: Doch nicht ganz "unbereinigt". Weil ich die beim Twittern üblichen Bildchen extra rausnehmen musste, die Vorschau geht noch, aber die Datenbank wollte beim Eintragen nicht mehr (Fehlermeldung).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung