Oder Türken schützen vor Grippe?

Hannes, Dienstag, 20.02.2024, 21:21 (vor 150 Tagen) @ Brutus1582 Views
bearbeitet von Hannes, Dienstag, 20.02.2024, 21:34

...weiß nicht mehr, wo ich das gefunden habe, aber hab's zumindest lokal gespeichert:


Gegenüberstellung Sachsen Anhalt zu Baden Württemberg

[image]
https://s20.directupload.net/images/240220/4uwp4ekm.jpg

Die Impfquote in Sachsen Anhalt ist im Vergleich zu Baden Württemberg ca. vier mal so hoch, (mdr Bericht) die Influenza-Erkrankungsquote ist ebenfalls vier mal so hoch wie in BW!

Anhand dieses einfachen für jedermann selbst nachvollziehbaren oder machbaren Vergleiches ist die Aussage eindeutig:

Die Grippeschutzimpfung VERURSACHT die Krankheit!

Vier mal mehr Geimpfte und vier mal mehr Erkrankte in Sachsen Anhalt heißt, dass Nichts sonst, als die Impfung, derart signifikant diese Erkrankung verursacht!

Die Impfung macht also genau das Gegenteil dessen, was behauptet wird!

Denn eine noch aus DDR Zeiten resultierende vierfach höhere Impfbereitschaft in Sachsen Anhalt müsste, wenn die Impfung "funktionieren" würde, völlig andere Zahlen liefern.

Wer sich die Mühe für andere Jahre machen will...
Beim überschlägigem hinschauen erkennt man, es sieht ganz genau so aus!

Quellen:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Jahrbuch/Jahresstatistik_2017.pdf?__blob=publicati...
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/nur-jeder-zehnte-laesst-sich-gegen-grippe-impfen/

falls sich die Originalquellen mal verändern oder verschwinden:
https://archive.is/RuzoC
https://archive.is/DLIYS


Ein seriöser Arzt (ohne Kenntnis der Statistik) sagt es wie folgt:

Wenn die Wahrscheinlichkeit, an einer bestimmten Erkrankung zu sterben höher ist als an den Nebenwirkungen der Impfung erheblich zu leiden dann ergibt Impfen Sinn.

Ist aber die Wahrscheinlichkeit an einer Erkrankung zu sterben, gleich oder nahe Null dann ergibt die Impfung, die dann keinen Nutzen sondern nur Nebenwirkung übrig lässt, keinen Sinn.

Ergo bleiben eigentlich nur Herzgeschädigte bzw. Adäquate übrig.

Alle Anderen schmeißen der Pharma nur Geld in den Rachen, und belasten ihren Körper mit Nebenwirkungen, die auch mal tödlichen Krebs auslösen können (Formaldehyd Aluminium Quecksilber).
Wobei Krebs, der nicht tödlich endet ist auch unangenehm!
Was allerdings für den Gesunden problematisch ist, kann für den Vorgeschädigten nicht minder problematisch sein.


Quintessenz: Finger weg!

Hi B.

Deine Schlussfolgerung teile ich, aber bei der Herleitung habe ich Bauchgrimmen.

Sachsen-Anhalt zu Baden-Württemberg? Faktor Vier, rund?

Könnte auch ein anderes Verhältnis ursächlich sein?

Anzahl der Personen mit Migrationshintergrund* (im weiteren Sinne) in den Bundesländern nach Herkunft** im Jahr 2022

217.000 zu 4.059.000 macht 18,70506912442396 mal weniger Personen mit Migrationshintergrund hier als bei den Schwaben (mal 4,845140660975208 weniger Einwohner in S-A),
ergo übern Daumen rund viermal weniger Türken hier, und deshalb bei den Schwaben viermal weniger Grippe als hier?
[[zwinker]]

LG

H.

PS: Noch ein Verdacht. Könnte es sein, dass die Kartoffeln hier in S-A nicht mehr hecken wie die Karnickel, lauter Omas und Opas hier, deshalb? Denn, wenn ich hier Kinderwagen sehe, dann ist meist ein Negerbaby 'drin. Oder mehr. Und viele laufen schon.
[[ironie]]

PPS: Vielleicht ist es ja auch die Beichte, keine Ahnung.
[[ironie]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung