Und für wen arbeitest Du?

Hannes, Donnerstag, 15.02.2024, 16:17 (vor 65 Tagen) @ Dragonfly2610 Views

Russland arbeitet offenbar an Nuklearwaffen für den Weltraum

https://www.spiegel.de/ausland/russland-arbeitet-offenbar-an-nuklearwaffen-fuer-das-wel...

Wollte erst "Putin will Schw..vergleich im Weltraum machen" schreiben, aber ich wollte mir keinen Anschiss holen. [[rofl]]

Ihr habt es sicher auch in den News gelesen. Warum habe ich es eingestellt. Ich denke, es ist ein weiteres Zeichen für eine Zeitenwende. Die Zukunft dürfte unruhig werden.

Hi Drachenflieger,

ich bin auch jahrelang Gleitschirm geflogen, übrigens, in ganz DACH. Du schreibst:

"Russland arbeitet offenbar an Nuklearwaffen für den Weltraum"

und lässt Dich damit vor den Karren Jener spannen.

Kaum schrieb ich gestern: "Das ist Anfeuern der Kriegs(Rüstungs)-Hysterie und technisch nichts Neues.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 15.02.2024, 00:27 @ Mirko2 507 Views
" ...

... da meldete @Mirko2 hier schon, dass die ("transatlantisch" gleichgeschaltete) BILD in die geplante Panikamache einstimme.

Ich habe bis jetzt noch nicht eine Sekunde dafür verschwendet, mir das in USA anzusehen oder auch nur das, was unsere von Jenen angestellten Presstitutes dazu vermelden, ich bleibe bei meiner Meinung von Gestern:

"Nebeneffekte wie zB. Unbenutzbarkeit von Radar dürfte es auch geben, weil die Stratosphäre ionisiert wird sage ich mal laienhaft und Reflexionen dann alle (!) Flugortung irre macht im betroffenen Bereich.

Weiter gedacht, kann bei so einer Kosmos-Kampfhandlung dann durchaus auch auf Erden so dies und das 'putt gehen ...
[[hae]]

Aber wie gesagt, es geht wohl um Politik, erst mal. "Krieg der Sterne" (Reagan) reloadet."

Nochmal: Dass die Russen an so was arbeiten, ist keine Nachricht. Dass die Russen das nicht einsetzen wollen, auch nicht. Dass Jene aufrüsten wollen, dafür reine Angstmache als Propaganda gleichgeschaltet verteilen - das ist die Nachricht, die wir nicht auch noch für Jene mitverbreiten sollten. Vielmehr richtigstellen sollten, das offensiv auch verbreiten sollten, ad hoc Beispiel @Ankawor vor zwei Stunden sehr richtig:

"Falls die Techniker nicht Unsinn erzählen und es wirklich so "einfach" ist, da oben BumBum zu machen, muss man sich doch fragen, warum es keiner macht. Eventuell wäre es nicht mal möglich, den Täter zu ermitteln, so wie es schon 70 Meter unter der Ostsee nicht geht.

Warum sollte ein Beteiligter mit Atombomben den Untergang der Menschheit riskieren, im besten Fall ein zerstörtes, nutzloses Land des Gegners übernehmen, wenn es doch so einfach ginge mit ein paar Bömbchen da oben. Der Strom wäre weg, zahlreiche für das Netz unabdingbare Anlagen kaputt, dann fiele auch ALLES andere aus und die obigen Szenarien der US-Behörden kämen zum Tragen. " Quelle: https://dasgelbeforum.net/index.php?id=651136

Was bleibt also übrig, von Deinem Aufmacher hier?
[[zigarre]]

Mit den freundlichen Grüßen

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung