Laser, Gestein, Elektronik

StillerLeser, Dienstag, 28.11.2023, 15:15 (vor 90 Tagen) @ sensortimecom2600 Views

Zum Laserreflektor: Ich hab mal gelesen, daß, wenn man mit dem allerstärksten, genauesten Laser auf den Reflektor leuchtet, daß durch Streuung und Entfernung nur ein einziges Photon zur Empfängeroptik auf der Erde zurückkommt. Diese Laser-Spiegel-Geschichte glaube ich daher nicht. Laserlicht ist parallel, aber eben doch nicht ganz. Glasfaserübertragung muß spätestens alle 90 km aufgefrischt werden, weil einzelne Moden durch winzige Winkelabweichungen unterschiedliche Laufzeiten haben und das Nutzsignal dadurch verwischt. Berufliche Kenntnis.
Da hab ich mich selber kopiert, von da: https://dasgelbeforum.net/index.php?id=465551

Zum "Mondgestein": Es wird gesagt, daß sie dafür seltene, ungewöhnliche, nicht katalogisierte Gesteine von der Erde genomen haben. Das ist jetzt "politisch", wenn man glaubt, daß sie NICHT oben waren (also ich), dann muss das so sein. Wenn man glaubt, daß sie oben waren, dann ist das Gestein ein Beweis dafür.

Zur Elektronik: ich spekuliere: es ist einfacher, Platinen zu schützen, als eine Besatzung = die ganze Kapsel.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung