Es ist generell nicht ratsam, sich während einer Krankheit körperlich schwer zu betätigen

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Montag, 27.11.2023, 12:01 (vor 239 Tagen) @ Olivia3429 Views

Aus meiner Sicht und Erfahrung heraus ist es generell nicht ratsam, während man sich krank fühlt, körperliche Arbeit zu leisten. Der Körper signalisiert ganz klar, dass er jetzt Zeit nur für sich braucht, um Gesundheit herzustellen. Wenn man diese Arbeit des Körpers konterkariert, läuft man Gefahr, dass sich das Befinden weiter verschlechtert, was ja auch einsichtig sein sollte.

Klar kann man in Situationen kommen, wo es "brennt", man unbedingt noch Dinge machen muss, weil ansonsten an dieser Front Unheil droht. Trotzdem muss man sich dann auch über die möglichen Konsequenzen im Klaren sein.

Generell haben wir es ja im Augenblick mit einer Vielzahl von Menschen zu tun, die an Atemwegsinfekten leiden, besonders natürlich bei Kindern und alten Menschen, aber auch in der werktätigen Bevölkerung grassiert es aktuell sehr stark.

Ob das mit den Corona-Maßnahmen der letzten Jahre zu tun hat, ist schwer zu vermuten, Beweise sind eher schwierig. Und ob da jetzt irgendwelche Virologen in ihren Labors irgend ein pathogenes Virus "finden" und ihm einen exotischen Namen geben, ist doch letztendendes vollkommen irrelevant.

Man ist eben krank und hat bestimmte Symptome, die einem das Dasein schwer machen. Jetzt gilt es nur noch, dem Körper die Wiederherstellungsarbeit so einfach wie möglich zu machen, d.h. Ruhe, Schonung und maßvolles, gesundes Essen. Wer auf die vielen Haus- und Wundermittel schwört, über die auch hier oft gesprochen wird, mag diese einsetzen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und eine zügige Genesung!

PS: Wie die Virussau, die gerade durchs Dorf getrieben wird, heißt, weiß ich leider nicht, und es ist mir auch völlig egal.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung