Danke für deine Beobachtung

Ankawor, Montag, 27.11.2023, 11:27 (vor 95 Tagen) @ Otto Lidenbrock2324 Views

Man sollte auf die Reaktion des Publikums achten, als Gottschalk diese Worte sprach. Normalerweise gibt es bei Aussagen, die man nicht alle Tage im Fernsehen zu hören bekommt, zumindest von vereinzelten Zuschauern spontanen Applaus oder verbale Zustimmung, auch wenn die Schilder "Jetzt bitte klatschen" nicht hochgehalten werden. Dieses Mal herrscht Totenstille in der Halle, man könnte einen Stecknadel fallen hören.

Erst, als Gottschalk sich beim Publikum für dessen langjährige Treue bedankt, applaudiert es sich quasi selber. Mir scheint, die meisten Menschen hatten gar nicht begriffen, was Gottschalk sagen wollte.

Hallo Otto,

das fiel mir auch auf und daher habe ich mir den Ausschnitt mehrmals angesehen.
Es ist ein ausgesuchtes Publikum, das vielleicht selbst auch nicht alles sagen oder beklatschen darf, sondern sich in seinen Äußerungen auch selbst zensieren muss. Vielleicht, aber ich glaube eher nicht. Die brauchen sich nicht zu zensieren.

Schon nach seiner Einführung " und das muss ich wirklich sagen, immer im Fernsehen das gesagt habe, was ich zu Hause auch gesagt habe" hätte es bei dem einen oder anderen klingeln müssen und sie hätten sich beim nachfolgenden Satz geäußert, entweder durch Klatschen oder meinetwegen auch durch Buhrufe.

Da es - auch beim kurzen Einblenden des Publikums - absolut keine Reaktion gab, müssen es Leute sein, in deren Paralleluniversum das Angesprochene noch nicht mal in der Gedankenwelt existiert und folglich sie auch nicht auf etwas reagieren können, dass es für sie nicht gibt.

MFG
Ankawor

PS: Ich meine das nicht herabwürdigend oder überheblich. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass Menschen in verschiedenen Erkenntniswelten leben und der Zugang zu einer anderen oft ganz einfach nicht möglich ist.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung