+1 Massenpsychose

Revoluzzer, Montag, 27.11.2023, 10:20 (vor 95 Tagen) @ Otto Lidenbrock1303 Views
bearbeitet von Revoluzzer, Montag, 27.11.2023, 10:24

Wir erlebten eine Massenpsychose. Der Mob wütete - nicht im Volk, sondern im angestellten Führungspersonal. Sekte. Hass.

Und KEINE Katharsis. Nichts. Die Massenpsychose lebt fort - gerade nur verdrängt. Personen, Strukturen, Denkweisen sind da - und werden sich wieder, vielleicht in ganz anderer Form, ausdrücken (die Ampel-Politik kann man da als direkte Fortsetzung verstehen, aber nicht nur die).

Der Belag der Rationalität, des unbedingten Respekts vor dem anderen, ist verloren gegangen.

Ein phänomenales moralisch-ethisches Versagen. Und wir stehen immer noch am Anfang. Der Verlust von Moral und Ethik geht schnell - bis ein ganzes Land in der Realität verloren gegangen ist, das dauert. Da stehen noch furchtbare Tiefen an, bis die Qualität der Realität der Qualität der Moral entspricht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung