Von einem der Türme ist tatsächlich der gesamte obere Teil - sich dabei drehend - zur Seite abgeknickt (mB)

BerndBorchert, Donnerstag, 16.11.2023, 16:39 (vor 102 Tagen) @ Reffke1230 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 16.11.2023, 17:12

Nein, das da oben links im Bild ist keine Fotomontage! auch wenn es so aussieht ...

Die Frage wäre: Warum ist dann der Rest des Turms weiter zusammengefallen, obwohl von oben nichts mehr drückte?

[image]

Hier auch als Video (20 sek.) (Sprecher ist Richard Gage von den Architects for 9/11 Thruth)
https://youtu.be/UJOP6Gw83vY?t=12

In dieser Aufnahme kann man erkennen, dass der obere Block sich dabei sogar bis horizontal, also um 90 Grad dreht (10 sek)
https://www.youtube.com/watch?v=BnR4A4zb8B0

Leider halte ich das auch nicht für einen 100% Beweis für Sprengung, denn es wird Schein-Argumente von den Verteidigern der offiziellen Geschichte geben, die das Phänomen angeblich erklären, z.B. "Das ist nur die Hülle des oberen Blocks, der Inhalt ist schon in der Hülle des Rest-Turms und drückt dort."

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung