Es geht um die prinzipielle Frage, die von den Ärzten unterschiedlich beantwortet wird

helmut-1, Siebenbürgen, Montag, 13.11.2023, 19:55 (vor 111 Tagen) @ FOX-NEWS1284 Views

Das ist die Frage mit dem Geruchs- und Geschmacksverlust "danach". Die einen sagen, auch bei einer schweren Influenzagrippe kann man dann lange Zeit danach dieses Manko haben, andere Ärzte meinen, dass man bei einer schweren Influenzagrippe eine unterschiedlich starke Einschränkung dieser Funktionen im Verlaufe der Infektion zwar haben kann, danach aber nicht mehr. Eine "Posthum-Beeinträchtigung" mit Geruchs- und Geschmacksverlust auch lange nach Beendigung der Infektion ist ein typisches Anzeichen einer Coronagrippe.

Na, jetzt sag mir mal, was stimmt. 10 wissenschaftliche Studien sagen das eine, andere 10 sagen das andere.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung