Ein Download und ein Link........

Olivia, Freitag, 10.11.2023, 10:06 (vor 114 Tagen) @ Dieter1070 Views
bearbeitet von Olivia, Freitag, 10.11.2023, 10:14

Ich habe vor einiger Zeit das Buch "Project Soul Catcher" erwähnt. Es ist derzeit bei Amazon erhältlich. Das Buch stammt aus 2011, die Quellen in der Einleitung gehen auf 2002 zurück und die Projekte begannen bereits in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Geforscht daran und gearbeitet damit wird wohl international. "Wissenschaft" kennt keine Grenzen.

Hier der Link zum Download für das Vorgängerbuch von Duncan.
https://ia801609.us.archive.org/32/items/TheMatrixDeciphered/the%20matrix%20deciphered.pdf

Ich gehe davon aus, dass der "Informationsvorsprung" der Kreise, die sich mit dieser Gesamtthematik beschäftigen, nicht mehr bei 20 Jahren, sondern eher bei 40 Jahren und mehr liegt, gemessen an dem, was die Allgemeinbevölkerung zu Gesicht bekommt.

Lt. Duncan werden aber Filme eingesetzt, die Bevölkerung auf "zukünftige Szenarien" vorzubereiten. Wieweit das stimmt bzw. wieweit das realisierbar ist, kann ich nicht beurteilen. Duncan stellt sich vor in dem Download. Natürlich kann jeder Lebenslauf gefälscht sein. Auch das kann ich nicht beurteilen. Man muss selbst lesen und das mit eigenen Beobachtungen und Fragestellungen kombinieren.

https://projectsoulcatcher.blogspot.com/

Das dürfte einer der Gründe sein, warum z.B. bei der Opposition in den USA die Rolle der Religion als "Schutz" so stark betont wird. Auch Austin-Fitts äußerte sich dahingehend, dass sie während ihres Prozesses mit der Regierung Opfer von mentalen und physischen "Angriffen" wurde, bis sie und ihr Team begriffen, dass es bei ihren Prozessen nicht nur um die mentale Fitness und Durchsetzungsfähigkeit ging, sondern auch darum, das Ganze spirituell durchzustehen. Sie beschäftigen sich dann alle mit dem Thema "Spiritual Warrior".... und sie zog aufs Land, weil sie sich dort sicherer fühlte.

Wie real das alles ist, kann ich nicht beurteilen, denn ich sehe das alles nur aus der Ferne. Alles, was man lesen, hören oder sehen kann, das kann auch verfälscht sein - ganz besonders bei den heutigen Möglichkeiten. Wir wissen noch nicht einmal mehr, ob die Person, die in einem Video auftaucht, wirklich eine Person ist. Wir können uns lediglich damit beschäftigen. Ob die Dinge plausibel sind, das muss dann jeder für sich selbst entscheiden.

Ich vermute, dass das, was wir an Informationen erhalten und verarbeiten, ähnlich aufgebaut wurde, wie bei den Religionen. Ein breite Erklärschicht für die allgemeine Masse (MSM), dann etwas mehr Informationen für den interessierteren Teil der Bevölkerung (Alternative), dann vlt. weitere Informationsfreigaben (mit Disziplinierungsabsichten) für öffentlich handelnde Personen. Darüber dürften sich noch einige andere "Schichten" befinden. Dazu kommt, dass das Gesamtwissen derart komplex ist, dass Einzelindividuen es sowieso nicht mehr erfassen können. Vlt. deshalb der Wunsch, "sie" alle in einem neuronalen Netzwerk zu verbinden. Vlt. haben sie sogar die Absicht, dieses neuronale Netzwerk dann irgendwann als ....... zu bezeichnen.

Austin-Fitts erläutert das folgendermaßen: Ihr müßt euch entscheiden, was ihr wollt: Mensch sein oder Maschine?

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung