Hoffentlich nicht mit der Stahlbürste.

neptun, Freitag, 10.11.2023, 00:50 (vor 113 Tagen) @ Plancius986 Views

Also die Gewissheit, den Hintern gewischt zu kriegen, hat für sie eine dermaßen große Bedeutung, dass sie über all die negativen Begleiterscheinungen der Massenmigration hinwegsehen.

Der Mensch denkt, und Gott lenkt.

Meine Denke ist natürlich eine ganz andere. Die Energiewende wird einen wirtschaftlichen Scherbenhaufen hinterlassen wie ein verlorener Krieg. Und ehe uns die Einwanderer den Hintern wischen, werden sie uns eher die Kehle durchschneiden.

Das wäre natürlich noch schlimmer als die Stahlbürste.

--
Wählen? AfD!
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung