Quizfrage: Wie viele Dollar drucken die USA pro Stunde um ihre Schulden zu bedienen?

ebbes, Donnerstag, 09.11.2023, 16:23 (vor 115 Tagen)2956 Views
bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 09.11.2023, 17:00

200 Millionen US-Dollar pro Stunde lt. Peskow.

Sie witzelten:

Sarubin witzelte daraufhin, dass in den USA bald die Gelddruckmaschinen kaputtgehen würden. Peskow stimmte dem zu und fügte an, dass den USA wohl bald auch das Spezialpapier für Geldscheine ausgehen werde.

Damit sollte auch verständlicher sein, warum die USA keine andere Wahl haben als die einzige(!) Supermacht auf der Welt zu bleiben, denn sonst gehen sie unter.
Doch China und Russland werden sich nicht so leicht besiegen lassen.

Die Pro-Kopf Verschuldung der USA ist sogar höher als die von Japan, das lange Zeit den Rekord auf der Welt gehalten hat.
Allerdings ist Japan bei seinen eigenen Bürger verschuldet.

https://www.boerse.de/staatsverschuldung/schuldenuhren

Dieses Schaubild zeigt den Anstieg in den letzten Monaten deutlicher.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/187893/umfrage/staatsverschuldung-der-us...

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung