Wir brauchen TV-Debatten, wie gestern in den USA!

Reffke, Donnerstag, 09.11.2023, 14:10 (vor 247 Tagen) @ XERXES2994 Views

Hallo XERXES und allerseits,

Die Dämonisierung der Alternative für Deutschland wäre am Ende.
Gestern eine Offenbarung zur NBC Primetime:
[image]
In dem, was einige als "die größte Eröffnungsrede aller Zeiten" bezeichnet haben, hat der GOP-Präsidentschaftskandidat Vivek Ramaswamy zu Beginn der dritten Vorwahldebatte heute Abend "die Hölle losgelassen".

Die Wahl sollte klar sein: Wir können einen Präsidenten wählen, der uns vor dem Dritten Weltkrieg bewahrt, oder wir können einen Dick Cheney in 3-Zoll-Absätzen wählen. Denn heute Abend sind zwei von ihnen mit mir auf der Bühne.
https://twitter.com/VivekGRamaswamy/status/1722425375202914736
bzw.

https://www.zerohedge.com/political/dick-cheney-3-inch-heels-vivek-takes-no-prisoners-d...

Das - und die Antworten bzw. das verdutzde Schweigen der Anderen - würde den Leuten die Augen öffnen!
Die AfD ist die Vor-Merkel-CDU, fast alle Kader sind ehemalige CDU'ler!
Eine geläuterte CDU? Das müßte passen!
Allerdings halte ich Höcke für einen überspannten Oberlehrer, leider.
Er sagt nichts wirklich "Falsches", aber kokettiert damit zuviel, wirkt irgendwie überspannt.
Logisch, wenn man so leben muß, dauernd Haus-/Familien-/Personenschutz und Gehässigkeiten der Antifa.
Er sollte mal richtig gut Urlaub machen und relaxter erscheinen.

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung