Ja, es ist bereits zu spät. Die "kritische Masse" bei der Migration beträgt max. 10% der Bevölkerung ..

Beo2, NRW Witten, Dienstag, 07.11.2023, 10:53 (vor 258 Tagen) @ Joe683043 Views
bearbeitet von Beo2, Dienstag, 07.11.2023, 11:34

Sobald es darüber geht, kann keine Integration in die bestehende heimische KULTUR mehr erfolgen, sondern: es bilden sich sog. Parallelgesellschaften = ethnische Segmentierung und Desintegration der aufnehmenden Gesellschaft. Das wird zu einer tickenden Zeitbombe!

Fremde Kulturen sind als mögliche "invasive Arten" zu betrachten - auch "eingeschleppte Arten" genannt. Das kennt mensch sehr gut aus der Biologie und Ökologie .. und auch aus der Soziologie. Invasive Arten verdrängen allmählich Teile der ursprünglich heimischen Flora & Fauna (Kultur), da bzw. wenn sie robuster (aggressiver, widerstandsfähiger) sind und eine höhere Vermehrungsrate haben.

Das kennt man übrigens auch unter: "Teile und herrsche!" .. legitimiert u.a. einen "Polizeistaat", Verbote, Überwachung etc.. Eine Variante davon lautet: "Wenn Du eine bestimmte "Lösung" anstrebst, dann schaffe zuerst ein geeignetes, zu lösendes Problem."
Mit Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung