"Autist" ist keine Beleidigung...

Rybezahl, Sonntag, 05.11.2023, 15:03 (vor 119 Tagen) @ StillerLeser1910 Views
bearbeitet von Rybezahl, Sonntag, 05.11.2023, 15:06

... auch wenn das manche so verstehen. Andere hingegen bilden sich etwas darauf ein.

Im Artikel steht etwas von einer Inselbegabung im technischen Bereich, die wesentlicher Teil seiner Diagnose "Autistische Persönlichkeitsstörung" gewesen sei. Die (seine) technischen Apparate hätten Standards im klinischen Bereich gesetzt.

Meiner Ansicht nach gibt es auch nur schwammig-verwischte Definitionen dazu, so dass quasi jeder Zweite darunter fallen könnte (wenn man wollte). Der Eckart von Hirschhausen ist ja jetzt auch ADHS'ler, seit er eine Dokumentation zum Thema gedreht hat. Noch so eine schwammig-verwischte "Störung".

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung