Wie bitte? Verbeamtung von Lehrern soll für Kretschmer sprechen? Das kann nicht dein Ernst sein.

Plancius, Samstag, 04.11.2023, 18:22 (vor 259 Tagen) @ Hans2252 Views

Wo leistet ein Lehrer eine hoheitliche Aufgabe, die eine Verbeamtung rechtfertigt?

Zeige mir mal bitte in westliches Industrieland mit einem besseren Bildungssystem als die BRD es hat, wo Lehrer verbeamtet sind.

Gerade die Verbeamtung der Lehrer in der Ex-DDR hat den Qualitätsabfall im Bildungswesen massiv beschleunigt. Seitdem zeigen weite Teile der Lehrerschaft gar keine Motivation mehr. Hat man gerade in der Coronazeit gemerkt, wo sie die Schüler bildungsseitig haben verhungern lassen, aber monatelang ihren Hobbies bei voller Bezahlung nachgegangen sind.

Noch dazu kommen die immensen Frühpensionierungen.

Also verbeamtete Lehrer gewichten ihre Work-Life-Balance sehr stark in Richtung Life.

Es gibt nicht einen einzigen Grund, einen Lehrer zu verbeamten. Kretschmer hätte also ein gutes Werk getan, die Lehrer-Verbeamtungen nicht weiter durchzuführen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung