Wer musste sich nicht den Vorstellungen der Musikindustrie unterordnen?

FredMeyer, Südrand der Heide, Donnerstag, 02.11.2023, 21:41 (vor 260 Tagen) @ skogen3167 Views
bearbeitet von FredMeyer, Donnerstag, 02.11.2023, 22:07

..... daß viele bekannte Rockbands
in Kalifornien gebrieft worden sind. So nach dem Motto "Tut jenes, laßt dieses",
verwendet diese und jene Rythmen, der Erfolg ist euch sicher.

Das ist doch auch heute noch nicht anders. Aber heute gibt es Künstler, die ihre Rechte von der Musikindustrie zurück fordern und ihre Titel neu einspielen. Die Macht der Musikindustrie war groß, die Musikindustrie wollte viel Geld, sehr viel Geld verdienen. Wer nicht in der Lage war, einen eigenen Stil zu kreieren und auch pflegen bzw. weiterentwickeln zu können, dem wurde von der Musikindustrie ein Image verpasst, dass durch eigene Aktivitäten des Künstlers nicht gestört werden durfte. Brian Epstein hatte auch seinen Einfluss auf die Beatles walten lassen.

--
Fred


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung